Skigebiete

Beiträge zum Thema Skigebiete

Gemeinsam das Bergpanorama im Salzkammergut genießen – das wünschen sich derzeit viele Wintersportfans.
2

Trotz Corona
Skigebiete im Salzkammergut rüsten sich für Skisaison 2020/21

Die ersten Bergspitzen im Salzkammergut sind schon „angezuckert“, bei Wintersportfans steigt die Vorfreude auf die Skisaison. Die heimischen Skigebiete haben sich vor allem auf die Corona-Situation im heurigen Winter bestens vorbereitet. SALZKAMMERGUT. "Wir arbeiten gerade das Sicherheitskonzept für den Winter aus. Wir haben schon wichtige und gute Erfahrungswerte von unseren vier Sommer-Seilbahnen Grünberg, Feuerkogel, Dachstein Krippenstein und Gosaukammbahn. Die Mannschaft wird natürlich...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Der Winter-Hilfsbonus könnte auch auf Skigebiete angewendet werden und dazu führen, dass sich auch einkommensschwache Familien mit Kindern einen Skitag oder Kurzurlaub im Land leisten können.

Wintertourismus
AK Präsident Zangerl fordert österreichweiten Urlaubsbonus

TIROL. Nachdem Skigebiete bereits überlegen, diese Saison erst gar nicht zu öffnen, ist es auch fraglich wie der Betrieb zahlreicher Hotels und Pensionen in der kommenden Wintersaison möglich sein wird. Um den Wintertourismus zu unterstützen, fordert AK Präsident Erwin Zangerl einen österreichweiten Urlaubsbonus für Einheimische. „Es braucht ein Winter-Hilfspaket für den heimischen Tourismus“, fordert Zangerl von der Bundesregierung. Österreicherinnen und Österreicher sollen einen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Kartenverbund
Mehr Spaß am Berg für Zillertaler

ZILLERTAL (fh). Schifahren bzw. der Spaß am Berg kann durchaus auf's Budget drücken. Für Familien tut sich nun im Zillertal aber eine neue, günstigere Möglichkeit auf Winter und Sommer am Berg zu genießen, denn es gibt eine neue Einheimischen Jahres- & Saisonkarte der Zillertaler Seilbahnen mit Familienbonus & maximaler Flexibilität.  Die Zillertaler Seilbahnunternehmen schaffen mit dem neuen Zillertaler BergPass ein maßgeschneidertes Angebot für heimische Bergliebhaber -...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Nach der Insolvenz
Zwei Ybbstaler Skigebiete unter einem Dach

Gemeinsamer Weg für Forsteralm und Königsberg, Herbert Zebenholzer ist Geschäftsführer der beiden Skigebiete. WAIDHOFEN/HOLLENSTEIN. Die Verantwortlichen des Skigebiets Forsteralm an der Landesgrenze von Oberösterreich und Niederösterreich wappnen sich für die kommende Wintersaison. Die Ennstal-Ybbstal Infrastruktur GmbH, die im Dezember 2017 als erste länderübergreifende interkommunale Gesellschaft Oberösterreichs und Niederösterreichs gegründet wurde, hat die Liftinfrastruktur des...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) will die Wirtschaft im Winter entlasten und will daher Schulen und Skigebiete offen halten.
2

Kurz und Köstinger
Offene Skigebiete und Schanigärten im Winter

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger (ÖVP) hat sich aufgrund der Corona-Pandemie für eine Öffnung der Schanigärten im Winter ausgesprochen. Zuvor hatte dies bereits die Wirtschaftskammer gefordert, um die angeschlagene Gastro-Branche in Österreich während der Krise zu unterstützen. Auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) will die Wirtschaft im Winter entlasten und will daher Schulen und Skigebiete offen halten. ÖSTERREICH. "Die Nutzung eines Schanigartens soll auch im Winter problemlos...

  • Ted Knops
Die Initiative "Bergwelt Tirol – Miteinander erleben" wird um weitere drei Jahre verlängert. Mit dieser Initiative werden gemeinsam Konzepte und Maßnahmen, die ein konfliktfreies Miteinander in Tirols Bergen ermöglichen.
2

Miteinander am Berg
Bergwelt Tirol – Miteinander erleben“ wird um weitere drei Jahre verlängert

TIROL. Die Initiative "Bergwelt Tirol – Miteinander erleben" wird um weitere drei Jahre verlängert. Mit dieser Initiative werden gemeinsam Konzepte und Maßnahmen, die ein konfliktfreies Miteinander in Tirols Bergen ermöglichen. Bergwelt Tirol – Miteinander erlebenMit der Initiative Bergwelt Tirol – Miteinander erleben wurden bereits mehrere Maßnahmen und Konzepte gesetzt, die ein konfliktfreies Miteinander in Tirols Bergen ermöglichen sollen. Zu diesen bereits gesetzten Maßnahmen zählen:...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Laut einem Liftmitarbeiter waren nach der Quarantäne-Verordnung noch am nächsten Tag 5.000 Gäste, die zuvor aus Ischgl und St. Anton am Arlberg abgereist waren, im Oberland Skigefahren (Symbolbild).
17 8 2

Quarantäne +++UPDATE+++
"Statt auf der Heimreise waren 5.000 Gäste aus Ischgl und St. Anton Skifahren"

BEZIRK LANDECK, ISCHGL, ST. ANTON (otko). Ein Liftmitarbeiter aus dem Bezirk Landeck schildert den BEZIRKSBLÄTTERN Landeck, dass nach der Quarantäne-Verordnung am nächsten Tag noch 5.000 Gäste, die zuvor aus Ischgl und St. Anton am Arlberg abgereist waren, im Oberland Skifahren waren. +++UPDATE+++ LH Platter: "Es gab klare Vorgaben zur Ausreise" Im Rahmen einer Pressekonferenz am 31. März nahm LH Günther Platter zu der Frage Stellung, ob die Landesregierung Hinweise hat, dass Urlauber aus...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Coronavirus: In der Stadt Landeck wurden drei Personen positiv auf Covid-19 getestet.
2

Covid-19 in Tirol+++UPDATE+++
Coronavirus: Weitere positive Fälle im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK, LANDECK, ST. ANTON, PETTNEU. Das Land meldet 17 weitere Coronavirus-Erkrankungen in Tirol, darunter erstmals drei positive Fälle aus der Stadt Landeck. +++UPDATE: Vier neue Crona-Fälle im Bezirk Landeck+++ +++UPDATE: 17 weitere positive Fälle im Laufe des Sonntags (15. März) in Tirol+++ +++UPDATE: Vier neue Corona-Fälle im Bezirk Landeck+++ Im Laufe des gestrigen Abends bis heute, Montagmorgen, (16. März) wurden in Tirol 28 weitere Personen positiv auf das Coronavirus...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Gesundheitsämter der Bezirkshauptmannschaften werden durch Kollegen aus anderen Dienststellen verstärkt.
2

Coronavirus in Salzburg
Bezirkshauptmannschaften arbeiten „Corona-zentriert“

Alle fünf Bezirkshauptmannschaften haben sich zwischenzeitlich intern organisatorisch komplett auf die derzeitige Situation fokussiert. Die Gesundheitsämter wurden durch Kollegen aus anderen Dienststellen verstärkt. Parteienverkehr findet nur mehr in begründeten Ausnahmefällen statt. SALZBURG. „Ab heute unterstützen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus anderen Dienststellen ihre Kolleginnen und Kollegen in den Gesundheitsämtern. In den übrigen Sachbereichen sind nur jene Landesbediensteten...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Das Zusammenwirken vieler einzelner Partner ermöglicht bei Wintersport an Schulen das große Ganze: Stehend v.l.: Sparkassen-Vorstand Markus Scheiring, Hubert Klotz, Klaus Gstrein (AR-Vorsitzender Sparkasse Imst Privatstiftung), Karin Zoller vom VVT, Martin Granbichler (Tyrol Tour), Wilhelm Siegele ( Paznauntaler), Initiator Andre Arnold, Otmar Ladner (WK Landeck), Sparkassen-Vorstand Mario Kometer und Ulrike Klotz.
Vorne sitzend v.l.: Franz Raich (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Imst Privatstiftung), Johanna Ruetz (Funktionärin Mode-, Sport- und Freizeitartikelhandel) und Hansjörg Posch als Bergbahnen-Vertreter.
3

Zukunft des Skisports
Initiative „Wintersport an Schulen“ fördert die Bewegung bei Kindern

LANDECK/IMST. 22.500 Volksschüler kamen in den Bezirken Imst und Landeck bisher in den Genuss eines kostenlosen Skitages. Das Erfolgsprojekt geht 2020 im Bezirk Imst bereits in seine achte Auflage. Im Bezirk Landeck organisiert die Bezirksstelle der Wirtschaftskammer heuer die kostenlosen Skitage für alle Volksschulen zum sechsten Mal. Die Zielsetzung ist seit Beginn an dieselbe: den Kindern das Skifahren schmackhaft zu machen und gleichzeitig den Schulen möglichst wenig Aufwand zu bieten. ...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
In einigen Skigebieten im Bezirk Landeck – wie hier in See – ist derzeit nur ein eingeschränkter Skibetrieb möglich.
2

Orkanböen
Sturmtief "Sabine" sorgte für gesperrte Skigebiete im Bezirk Landeck

BEZIRK LANDECK (otko). Aufgrund des starken Windes mussten einige Skigebiete aus Sicherheitsgründen am Vormittag ihren Betrieb komplett einstellen. Nach der Wetterberuhigung  gibt es wieder einen teilweise eingeschränkten Skibetrieb. Eingeschränkter Skibetrieb Orkanböen mit Spitzen bis zu 120 km/h fegten am 11. Februar über die Berge im Bezirk Landeck. In zahlreichen Skigebieten war aufgrund des starken Windes kein sicherer Skibetrieb möglich. Unter anderem mussten vorübergehend alle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Alpenvereinspräsident Andreas Ermacora

Alpenvereinspräsident Ermacora im Gespräch
Alpenverein: "Erschließung ist ausgereizt"

Der Alpenverein wird immer öfter im Naturschutz aktiv. Bezirksblätter: Über 600.000 Mitglieder in Österreich, über 100.000 allein in Tirol. Wohin geht die Reise des Alpenvereines? Andreas Ermacora: "Was die Mitgliederzahlen betrifft, kontinuierlich nach oben. 30 Prozent sind jünger als 30 Jahre und 44 Prozent sind Frauen. Unser großes Angebot, unsere Bekanntheit und unsere große Stimme als Naturschutzorganisation sind unsere Eckpfeiler. Dazu kommt das Angebot der Hütten, der Versicherung...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Am Goldeck wird ein Verletzter von der Bergrettung abtransportiert. 30.000 Menschen verletzen sich jedes Jahr beim Ski- und Snowboard fahren in Österreich.

Wintersport
Tipps für ein sicheres und verletzungsfreies Pistenvergnügen

Tipps für ein sicheres und verletzungsfreies Ski- und Snowboard Vergnügen in den Semesterferien. Jährlich landen 30.000 Wintersportler im Krankenhaus.  BEZIRK SPITTAL. Die Semesterferien in den neun Bundesländern stehen an und viele Familien werden die freien Tage wieder zum Ski- und Snowboard fahren in Kärntens Skigebieten nützen. Schnee und Pistenspaß ist in den Skigebieten Bad Kleinkirchheim, Heiligenblut, Katschberg oder am Goldeck garantiert, aber der Wintersport bringt auch Risiken mit...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Gratis ins Skigebiet geht's in der Wintersport-Montur.
2

Mobil im Bezirk Scheibbs
Gratis mit dem Bus auf die Ybbstaler Pisten

Neues Winter-Mobilitätskonzept in den Ybbstaler Alpen: Gratis die Öffis zur Fahrt ins Skigebiet nutzen! YBBSTAL. Die Wintersportorte im Ybbstal rücken nach der erfolgreichen Einführung der Ybbstaler Alpen Wintercard im Vorjahr durch eine weitere gemeinsame Initiative noch näher zusammen: Erstmals ist es Gästen und Einheimischen möglich, gratis mit dem Bus zu den Skigebieten Ötscher, Hochkar, Forsteralm, Königsberg und Maiszinken zu gelangen. Wintersportler fahren gratis Voraussetzung...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Egal ob Ötscher, Hochkar, Maiszinken, Forsteralm oder Königsberg: Mit Wintersportbekleidung können die VOR-Buslinien bis April kostenlos zum Transfer in die Skigebiete der Ybbstaler Alpen genutzt werden. Einer der Motoren hinter dem Projekt ist Ex-Abfahrtsass Andreas Buder.
2

Waidhofen/Ybbstal
Öffis: Im Skianzug gratis zur Piste

Neues Winter-Mobilitätskonzept in den Ybbstaler Alpen: Mit Skibekleidung gratis die Öffis zur Fahrt ins Skigebiet nutzen! YBBSTAL. Die Wintersportorte im Ybbstal rücken nach der erfolgreichen Einführung der Ybbstaler Alpen Wintercard im Vorjahr durch eine weitere gemeinsame Initiative noch näher zusammen: Erstmals ist es Gästen und Einheimischen möglich, gratis mit dem Bus zu den Skigebieten Ötscher, Hochkar, Forsteralm, Königsberg und Maiszinken zu gelangen. Voraussetzung ist das Tragen...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Über den Saisonstart können einige Kärntner Skigebiete nicht klagen.

Skisaison
Vielversprechender Saisonstart in vielen Kärntner Skigebieten

Erfreulicher Saisonstart in den Skigebieten: 13 Prozent mehr verkaufte Kärntner Skipässe. Wie verlief der Saisonstart auf Weinebene, Katschberg und Nassfeld? KÄRNTEN. Kärntens Skigebiete dürfen sich über einen erfolgreichen Saisonstart freuen, blickt man auf die ersten fünf Wochen seit Anfang Dezember. "Wir konnten während der Weihnachtsferien, aber auch an den ersten Dezember-Wochenenden, überdurchschnittlich viele Skifahrer begrüßen", bilanziert der Fachgruppenobmann der Kärntner...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
6

Massiver Fachkräftemangel für Wintersaison:
81,6 Prozent der Hotels haben noch offene Stellen

Einen massiven Fachkräftemangel beklagen Touristiker für die kommende Wintersaison. Vor allem Gaststättenköche und Kellner werden händeringend gesucht. 81,6 Prozent der Hotels haben noch offene Stellen, so die 'Österreichische Hoteliervereinigung'. ÖSTERREICH.  "Wir haben um 5,8 Prozent mehr offene Stellen als 2018, der Bedarf ist also um noch mehr gestiegen", so Martina Großinger, Bundesreferentin der  Bundessparte Tourismus der Wirtschaftskammer Österreich. Der WKÖ-Fachkräfte-Radar spricht...

  • Anna Richter-Trummer
v.l. Manfred Pfister (GF TVB Ferienregion Fügen-Kaltenbach), Denise Neher (Moderatorin), Martha Schultz (Mitinhaberin Schultz Gruppe), Fifi Pissecker (Schauspieler und Kabarettist)
16

Kulinarik-Event
Ski Food Festival: geschmackvoll in den Winter starten

KALTENBACH/FÜGEN (red). Im Zillertal ging das legendäre Ski Food Festival heuer in die 3. Runde. Dazu nahmen die Skigebiete Hochzillertal-Kaltenbach und Spieljoch-Fügen am 14. und 15. Dezember ihre Gäste wieder mit auf eine kulinarische Reise einmal rund um den Globus. Die internationalen Köstlichkeiten gab es je nach Geschmack in den Hütten am Berg, an den Liftstationen to go und im Tal bei der Gourmet-Nacht. Besucher wie Veranstalter zeigten sich sichtlich begeistert von den raffinierten...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Im Bild v.l.: LR Patrizia Zoller-Frischauf, Stefan Ortner (Geschäftsführer der Lo.La Peak Solutions GmbH) und Fritz Fahringer (Cluster IT Tirol)

Cluster Awards 2019
Ausgezeichnete Innovation aus Trins

TRINS. Lo.La Peak Solutions GmbH aus Trins räumte Preis in Kategorie Informationstechnologie ab. Am Donnerstag kamen knapp 200 UnternehmerInnen aus den fünf Clustern der Standortagentur Tirol sowie dem Holzcluster zum Clusterpartnertreffen zusammen. Die Veranstaltung in der Messe Innsbruck diente dazu, sich zu vernetzen, sich auszutauschen und die neuesten Innovationen aus Forschung, Entwicklung und den heimischen Unternehmen zu feiern. Die herausragendsten Innovationen wurden in den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Erstmals mit dem Tiroler Naturrodelbahngütesiegel ausgezeichnet: Naturrodelbahn Gaislachkogel, Naturrodelbahn Möslalm, Naturrodelbahn Venet Süd und die Naturrodelbahn Kienberg.LHStv Josef Geisler überreichte die Urkunden an die BetreiberInnen.

Gütesiegel für Qualität auf Pisten
Sechs Skigebiete, vier Naturrodelbahnen und ein Loipengebiet im Bezirk Imst ausgezeichnet

BEZIRK IMST. Als Garant für Qualität und Sicherheit zeichnet das Land Tirol Skipisten, Naturrodelbahnen und Loipengebiete mit dem Tiroler Gütesiegel aus – sofern sie die strengen Auflagen erfüllen. Im Bezirk Imst tragen aktuell sechs Skigebiete und vier Naturrodelbahnen sowie der Tourismusverband Ötztal Tourismus, der die Loipen in der Region betreut, das Tiroler Gütesiegel. Ab dem Zeitpunkt der Auszeichnung besteht eine fünfjährige Gültigkeit des Gütesiegels bei Naturrodelbahnen, bei Skipisten...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf
Schorschi-Lift in St. Georgen am Walde.
11

Geheimtipps
Wo Kinder im Bezirk Perg das Skifahren lernen

"Klein aber oho" sind die beiden Skilifte im Bezirk Perg. Vor allem Kinder finden hier optimale Bedingungen vor, um schneebedeckte Hänge hinunterzusausen. ALLERHEILIGEN, ST. GEORGEN/WALDE. Zwei kleine Skigebiete im Bezirk Perg ermöglichen es den Kindern aus der Region, sich das erste Mal auf die Brettln zu stellen. Am Schorschi-Hang in St. Georgen am Walde und beim Skilift in Allerheiligen können die Kleinen abseits von Menschenmassen und zu fairen Preisen das Skifahren...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Expertengespräch: H. Nothnagl, G. Bliem, M. Girardoni und S. Berger.

Skigebiete setzen auf Qualität und Komfort

Warum ist Skifahren so teuer? Experten stellten sich im Wintersportmuseum Mürzzuschlag dieser Frage. Die generelle Antwort: Skifahrer stellen immer mehr Ansprüche und Investitions- und Betriebskosten werden nicht geringer. Vertreter der Skigebiete Amadé, Planai-Hochwurzen, Bergbahnen Stuhleck und dem Familien-Skigebiet St. Jakob im Walde versuchten, dieser immer wiederkehrenden Frage eine Antwort zu geben. Qualitätsangebote kosten Georg Bliem, Geschäftsführer der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Skisaison
Liftbetrieb auf der Flattnitz startet schon dieses Wochenende

Skigebiete bereiten sich auf die Wintersaison vor. Sowohl am Klippitztörl als auch auf der Flattnitz wurde in die Infrastruktur investiert. Auf der Flattnitz geht der erste Lift schon diesen Samstag in Betrieb. KLIPPITZTÖRL, FLATTNITZ (stp). Mit 12. Dezember startet voraussichtlich die Skisaison am Klippitztörl, informier Chef Georg Hochegger: "Wir haben gerade 15 Zentimeter Schnee bekommen und sind fleißig an beschneien, damit ab nächster Woche gefahren werden kann." Im Vorfeld der Saison...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig
Auch dieses Jahr wird Skifahren ein teures Vergnügen.

Preisvergleich zeigt
Skifahren wird immer teurer

Seit 16 Jahren untersucht der Verein für Konsumenteninformation (VKI) die Preise der Skigebiete. Auch heuer gibt es einen saftigen Preisanstieg zu verzeichnen. Für die Tageskarte in Kitzbühel muss man bereits 58 Euro berappen. ÖSTERREICH. Erwachsene müssen mittlerweile durchschnittlich um 3,4 Prozent mehr für eine Tageskarte ausgeben als im Jahr zuvor. Für eine sechs-Tage-Karte legen die Preise sogar um 3,9 Prozent zu. Somit ist der Preisanstieg höher als die Inflation, die im Oktober 2019...

  • Adrian Langer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.