Skigebietszusammenschluss

Beiträge zum Thema Skigebietszusammenschluss

Die Petition übergaben Gerd und Tina Estermann an LHSTv. Ingrid Felipe.
37

Petition übergeben
Schutz der Feldringer Böden: Klares Signal an Politik

OBERLAND. Seit Monaten kämpft Gerd Estermann gegen den Skigebietszusammenschluss Hochoetz-Küthai, eine Petition gegen die Zerstörung der Feldringer Böden und Schafjoch wurde gestartet. Über 16.500 Unterschriften wurden gesammelt, auch in deutschen Medien wurde die Causa gesendet. Am Freitag wurde nun nach einem Protestmarsch mit enormer Beteiligung durch die Innsbrucker Innenstadt die Petition an die zuständige LHSTv. Ingrid Felipe übergeben. Fast gleichzeitig haben die Betreiber die UVE...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Bgm. Christian Abentung weist Vorwürfe zurück: "Ich habe keine Angst, Entscheidungen für Axams zu treffen!"

Bgm. Abentung: "Ich habe keine Angst vor Entscheidungen!"

Darum bleibt der Axamer Bürgermeister dabei: "Brückenschlag ist für mich kein Thema!" Die ablehnende Haltung des Axamer Bürgermeisters Christian Abenthung zum Brückenschlag hat in der Vorwoche für einige Erregung gesorgt. So wurden u. a. seine Aussagen auf der BEZIRKSBLÄTTER-Internetseite www.meinbezirk.at von den Tagesmedien zitiert. Ungeachtet der wieder aufgeflammten Diskussionen, die durch die Präsentation von neuen – für das Projekt positiven – Gutachten durch die Mitglieder der ARGE...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl: "Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten!"

Hörl: "Angst nimmt Sicht auf Realität!"

Harsche Reaktion des Wirtschaftsbundobmanns auf die Aussagen von Bgm. Christian Abenthung zum Thema Brückenschlag! Die Antwort von Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl auf die Aussagen des Axamer Bürgermeisters Christian Abenthung zum Thema Brückenschlag sowie die Kritik an seiner Stellungnahme ließ nicht lange auf sich warten und ist ebenso deutlich. "Die Aussagen des Axamer Bürgermeisters sind für mich ein Ausdruck, dass Angst oft die Sicht auf die Realität nehmen kann. Sonst würde Christian...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Bgm. Christian Abenthung legt sich fest: "Der Brückenschlag ist für Axams kein Thema mehr!"
1

Axams braucht keinen Brückenschlag!

Klare Absage des Axamer Bürgermeisters, der von den neuerlichen Plänen nichts hält! Die ARGE Brückenschlag hat sich wieder zurückgemeldet und angekündigt, die Bemühungen um eine Realisierung weiter vorantreiben zu wollen (einen Bericht darüber finden Sie HIER). Massivste Unterstützung kam dabei von Wirtschaftsbund-Landesobmann Franz Hörl, der im Falle der Nichtrealisierung vor allem die Axamer Lizum beim Namen nannte. ""Kommt keine Bewegung in die Sache, steht man in der Lizum früher oder...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Vizebgm. Volkmar Reinalter äußert Kritik und bringt Vorschläge in die Diskussion ein.

Vizebgm. Volkmar Reinalter: "Brückenschlag – quo vadis?"

Vorgangsweise der Betreiber zeugt für den Götzner Vizebürgermeister von "Arroganz und Dilletantismus"! Der Götzner Vizebürgermeister Volkmar Reinalter nimmt zum Thema "Brückenschlag" Stellung – der Wortlaut ist im Original wiedergegeben: Vor wenigen Wochen kam „die Katze aus dem Sack“ – die Tiroler Volkspartei informierte über die Medien, dass das Projekt „Brückenschlag“ für die Landespolitik vom Tisch ist und aufgrund verschiedenster Bedenken nicht realisiert werden kann. Diese Information...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die unterzeichnenden Vertreter und Mitglieder der ARGE Brückenschlag bei der Unterzeichnung der eidestattlichen Erklärung mit Substitut Dr. David Staggl (Notariat Dr. Martin Stauder)
13

Eidesstattliche Erklärung der Brückenschlag-Betreiber

ARGE Brückenschlag-Betreiber bekunden, keine weiteren Erschließungspläne zu verfolgen. Die Vertreter und Mitglieder der ARGE Brückenschlag lassen mit einer eidesstattlichen Erklärung aufhorchen. Ing. Martin Pittl (Schlick 2000), Mag. Reinhard Wieser (Axamer Lizum Aufschließungs AG), Werner Millinger (Muttereralm Errichtungsges.m.b.H.), LA Bgm Rudolf Nagl (Planungsverband WMG), Bgm. Manfred Leitgeb (Planungsverband Stubaital), Josef Rettenbacher (Obmann TVB Stubai), Dr. Karl Gostner (TVB...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
"Pro Kalkkögel": Fritz Gurgiser, Gabi Kapferer-Pittracher, Thomas Suitner, Katina Perle und Ralf Wiestner (v.l.n.r.)
1 2

Neue Kampagne "Pro Kalkkögel"

Die überparteiliche Initiative präsentierte ein "emotionales Video" zur Untermauerung ihres Anliegens! Bürgerklub-Chef Fritz Gurgiser, die Gemeindevorstände Gabi Kapferer-Pittracher (Grüne, Axams) und Ralf Wiestner (SP-GLG, Grinzens), Thomas Suitner aus Axams und als neues Gesicht Katina Perle aus Natters präsentierten bei einer Pressekonferenz zum Start der Kampagne "Zum unversehrten Erhalt des Ruhegebiets Kalkkögel" einen Kurzfilm sowie einen neuen Flyer. "Genug ist genug" Die Botschaft des...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
1

Kalkkögel weiter in aller Munde

Befürworter fordern Zustimmung, Gegner Ablehnung – und dann gibt es noch einen Tunnelplan! In der Vorwoche erreichte das Seitenanzahl der Schriftstücke, die zum Thema Brückenschlag übermittelt wurden, neue Rekordwerte. Die "Initiative Pro Brückenschlag", hinter der die Junge Volkspartei Fulpmes steht, mahnte eine dringliche Umsetzung des Projekts ein. Demgegenüber stand die erneute Forderung der "Initiative Pro Kalkkögel" der Nicht-VP-GemeinderätInnen aus beiden Regionen, die Pläne endlich ac...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
FP-GR Harald Nagl aus Axams spricht sich gegen den Brückenschlag aus!

Brückenschlag: FP verteidigt SP gegen VP

FP-GR Harald Nagl kritisiert VP-GR Peter-Paul Schweighofer wegen SP-Vizebgm.-Kritik "Der Stellungnahme von WB-Obmann GR Peter Paul Schweighofer in Sachen Liftfusion sind haltlos und wenig durchdacht", glaubt der Axamer FP-GR Harald Nagl! "Der Wirtschaftsbund Götzens als ÖVP-Organisation ist weder die Götzner Wirtschaft noch die Wirtschaft der Region.
 Ebenso wenig ist der Tiroler Wirtschaftsbund die Wirtschaftskammer, wenngleich sie großteils vom dieser vereinnahmt wird." Thema Verkehr Dass...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Vizebgm. Norbert Happ geht auf Konfrontationskurs mit en Befürwortern.

Happ: "Ruhegebiet Kalkkögel muss erhalten bleiben!"

Axamer SP-Vizebürgermeister kann dem Projekt "Brückenschlag" nicht Positives abgewinnen! Eine klare Absage an den Zusammenschluss der Skigebiete Schlick - Axamer Lizum kommt vom Axamer Vizebürgermeister Norbert Happ (SPÖ): „Für mich kommt die Errichtung einer Seilbahn im Ruhegebiet Kalkkögel nicht in Frage! Es ist in den gesetzlichen Bestimmungen des Landes klar geregelt, dass in Ruhegebieten die Errichtung von Seilbahnen für die Personenbeförderungen absolut verboten ist und daran sollte sich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Manfred Hassl
Harald Ultsch hält die Zeit für weitere mutige Schritte und konkret für einen Brückenschlag gekommen.

Brückenschlag: "Zeit für mutige Schritte ist gekommen!"

„Vor Jahren hat es große Diskussionen um die Neugestaltung von Hungerburgbahn und Nordkettenbahnen gegeben. Die damaligen Überlegungen haben sich heute als richtig herausgestellt – das zeigen die steigenden Besucherzahlen“, erklärt Harald Ultsch, Obmann der Sparte Tourismus in der Wirtschaftskammer Tirol. „Nun ist die Zeit für einen weiteren mutigen Schritt in Innsbruck gekommen.“ Ultsch verweist dabei auch auf Ereignisse aus der Vergangenheit: "Die Stadt Innsbruck hat für sich, zusammen mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Manfred Hassl
Fritz Gurgiser grantelt und sieht die Glaubwürdigkeit der Tiroler Politik am Beispiel Kalkkögel am Prüfstand.
1 2

Gurgiser: "Lasst die Kalkkögel endlich in Ruhe"

BürgerKlub Tirol warnt davor, die Natur und damit "die Seele des Landes" zu zerstören! Fritz Gurgiser und der Bürgerklub Tirol warnt vor dem neuerlichen Versuch, das Ruhegebiet „Kalkkögel“ aufheben zu wollen. Gurgiser: "Wir unterstützen damit die Position des Österreichischen Alpenvereins und CIPRA-Österreich und fordern dringend, das Ruhegebiet Kalkkögel und die damit verbundene nationale und internationale Gesetzgebung zu respektieren und zu achten und dem Bundesland Tirol sowie der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Manfred Hassl
Die Zukunft der Skigebiete rund um Innsbruck (Bild: Axamer Lizum) wird weiterhin heftig diskutiert.
1

Bergbahnstudie weiter in aller Munde

Die Befürworter sehen sich nach Veröffentlichung der Ergebnisse weiterhin im Aufwind! Die Ergebnisse der Bergbahnstudie der Schweizer Beratungsfirma "Grischconsulta" liegt inzwischen ebenso vor wie diverse Stellungnahmen. Ein Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie unter http://www.meinbezirk.at/axams/politik/bergbahnstudie-zukunftsperspektiven-fuer-die-bergbahnen-im-zentralraum-innsbruck-d932647.html Keine Fragen offen Bgm. Hansjörg Peer (Mutters): "Es freut uns sehr, dass die Studie in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
Studienautor Roland Zegg von grischconsulta präsentierte drei denkbare Varianten.
1 4

Bergbahnstudie: Zukunftsperspektiven für die Bergbahnen im Zentralraum Innsbruck

Drei Varianten (ohne Zusammenschluss, Verbindung Mutters-Axams, Verbindung Mutters-Axams mit Brückenschlag) wurden ausgearbeitet! Hier finden Sie alle relevanten Fakten zur Studie der Fa. Grischconsulta! Die Endfassung der Innsbrucker Bergbahnstudie basiert auf einer umfassenden betriebswirtschaftlichen Analyse des gegenwärtigen Ist-Zustandes der sechs eigenständigen Unternehmen Glungezerbahn, Patscherkofelbahnen, Muttereralm Bergbahnen, Axamer Lizum, Bergbahnen Oberperfuss und Innsbrucker...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Birgitzköpfllift sollte demnächst ausgedient und durch eine moderne 8er-Bahn ersetzt werden!
3

Planung für die "kleine Skigebietsverbindung"

Zusammenschluss von Mutters/Götzens in die Axamer Lizum wird jetzt in Angriff genommen! Ein Projekt, das bereits sehr lange diskutiert und geforfert wird, scheint jetzt endlich Realität zu werden. „Der Zusammenschluss, Axamer Lizum – Birgitzköpfl – Götzens/Mutters, der schon sehr lange im Raum steht, sollte in Bälde eine Umsetzung erfahren“, bestätigen Planungsverbandsobmann LA Bgm. Rudolf Nagl aus Axams und sein Stellvertreter, Bgm. Hansjörg Peer aus Mutters, unisono. Dabei handelt es sich um...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
GR Gabi Kapferer-Pittracher kommt mit der ARGE nach wie vor auf keinen gemeinsamen Nenner!
1 2

Grüne: "Brückenschlag ist eine ARGE Rundumschlag!"

"Zurück zur Realität" mahnt die Grünen-Gemeinderätin Gabi Kapferer-Pittracher und kritisiert die ARGE Brückenschlag! (mh). "Die ARGE Brückenschlag kann von den Grünen Axams achselzuckend nur mehr als ARGE Rundumschlag betitelt werden," so GR Kapferer-Pittracher! "Um ein Seilbahnprojekt über die Kalkkögel gegen geltendes Recht durch zu boxen, greifen führende Akteure der ARGE nun entgegen jeder politischen Realität zu einem Rundumschlag." Zeichen der Zeit Weiter: "Auch zum Jahreswechsel...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Manfred Hassl
TVB-Stubai-Chef Sepp Rettenbacher kündigt weitere Aktivitäten in Sachen "Brückenschlag" an!
4

Umweltanwälte sollten Brückenschlag begrüßen

... glauben die Verantwortlichen der geplanten Liftfusion in ihrer "Weihnachtspost"! Die ARGE Brückenschlag nimmt die Ansätze der Tiroler Landesumweltanwälte eigenen Aussagen zufolge ernst und stellt dazu fest, dass der Brückenschlag von Mutters über die Axamer Lizum ins Stubai an sich eines jener Projekte sein müsste, dass die Herrn Tschon und Kostenzer wie auch andere Hüter der Tiroler Umwelt begrüßen sollten. Immerhin entsteht durch den Brückenschlag ohne erheblichen Flächenbedarf – nur...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl

Brückenschlag: Wird Tirol zum Alpen-Ballermann?

Betrifft: "Meinung" von Manfred Hassl, Ausgabe 45/2013: In Ihrem Kommentar haben Sie sich als Unterstützer der Arge Brückenschlag "geoutet" und dies bleibt Ihnen auch unbenommen. Allerdings erhebt sich auch die Frage, ob Journalisten über Politik berichten sollen oder Politik machen sollen? Aber es ist so, wie es ist und wir leben Gott sei Dank in einem Land, wo jeder seine Meinung äußern darf und so darf ich mich als Gegner des Projektes "outen". Es ist doch unrealistisch, dass mit diesem...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
TVB-Vorstand Georg Giner aus Natters spricht sich für die Fusion aus.
2

Giner: "Vor touristischem Dilemma!"

TVB-Vorstandsmitglied Georg Giner aus Natters nimmt zur Skigebietsfusion Stellung! Georg Giner, Vorstandsmitglied des TVB-Innsbruck und Eigentümer des nächtigungsstärksten Betriebs im Tourismusverband Innsbruck, fordert von allen Seiten nun Mäßigung und Konzentration auf konstruktives Arbeiten an tragfähigen Zukunftslösungen: „Wir stehen vor einem touristischen Dilemma im Westlichen Mittelgebirge, das auf langjährige Fehlentwicklungen zurück zu führen ist. Wenn nun keine zielgerichtete...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Liftfusion: Köpfe nicht in den Sand stecken!

Axamer Lizum-Vorstand Reinhard Wieser ist verwundert über die verbale Attacke und den Ton von Peter Schröcksnadel! (mh). "Die Lizum steht nicht zur Disposition, weil dieses Gebiet für die Tourismusdestinationen Innsbruck und Westliches Mittelgebirge überlebenswichtig ist", legt sich Lizum-Vorstand Reinhard Wieser fest. Nach der Präsentation der Zwischenergebnisse der von Stadt, Land und TVB in Auftrag gegebenen Studie zum Skigroßraum Innsbruck ist auch für ihn klar, dass aktuell in den...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Für Prof. Peter Schröcksnadel hat die Studie keinen Stellenwert.

Schröcksnadel-Kritik an der Studie

Prof. Peter Schröcksnadel kann der Bergbahnen-Studie kein positives Statement entlocken. "Sehr viel Unsinn für sehr viel Geld", so das vernichtende Urteil. Das drei Skigebiete – Nordkette, Glungezer und Rangger Köpfl – herausgenommen wurden, ist für ihn unverständlich. Auf lokale Bedürfnisse sei überhaupt keine Rücksicht genommen worden. Die Ansichten von Studienverfasser Roland Zegg seien "unglaublich", die Studie insgesamt "unbrauchbar".

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Zur Sache

Verwunderung herrscht bei Reinhard Wieser über die verbale Attacke und den Ton von Prof. Peter Schröcksnadel. Dies umso mehr, als der Patscherkofel bisher konstruktiv an der Studie mitgearbeitet und, wie alle anderen, die erforderlichen Unterlagen beigebracht hat. Wieser: "Die Vertreter des Patscherkofels haben in keiner der Sitzungen die Grischkonsulta als inkompetent oder ungeeignet bezeichnet. Alle zusätzlichen Vorschläge, gewünschten Zusatzprüfungen und Kritikpunkte wurden im Zuge der...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Hörl: "Zeichen der Zeit erkennen!"

Die Studienergebnisse, die Skigebiete rund um Innsbruck betreffend, untermauern für den Obmann der Fachgruppe Seilbahnen, Franz Hörl, seine immer klar formulierte Position: "Für mich zeigt diese Studie klar auf, dass sinnvolle und synergetische Zusammenschlüsse notwendig und richtig sind. Ich würde mir wünschen, dass auch bei den Gegnern die Zeichen der Zeit erkannt werden und die Fundamentalgegnerschaft überdacht wird. Der Brückenschlag ist der schonendste Eingriff mit dem höchsten...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Empörung bei NR Franz Hörl über die "kleine Lösung" der SPÖ!

NR Hörl: "SPÖ stellt das Stubaital ins Abseits!"

(mh). Als "Wanderung mit fatalen Schlussfolgerungen" bezeichnet NR Franz Hörl die letztwöchige Wanderung der beiden SPÖ-Politiker Pupp und Dornauer ins Kalkkögelmassiv. "Dass sich die beiden im Anschluss zwar für die Schiverbindung Mutters-Götzens-Lizum aussprechen, aber die Schiverbindung Lizum-Schlick2000 ablehnen, zeigt die völlige Perspektivenlosigkeit der SPÖ", so Hörl. Mit der Forderung nach dieser Halblösung beweise die Tiroler SPÖ als "Stillstandspartei Österreichs" zugleich auch ihr...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Manfred Hassl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.