Skirennen

Beiträge zum Thema Skirennen

Sport
„Tagesschnellste“: Bürgermeister Fritz Reinisch (Molln), Wirtschaft-Steyrtal-Obmann Karl Schwarz, Damen-Siegerin Stefanie Auer, Herren-Sieger Dominik Auer, Bürgermeister Christian Dörfel (Steinbach), Bürgermeister Gerald Augustin (Grünburg).
4 Bilder

Steyrtal-Skitag
Stefanie Auer schneller als alle Herren

Der am Sonntag, 8. März durchgeführte Steyrtal-Skitag der Gemeinden Molln, Steinbach an der Steyr und Grünburg war in jeder Hinsicht ein Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein nahmen mehr als 130 Starter am Riesentorlauf und am Gaudi-Rennen teil. STEYRTAL (sta). „Besonders freuen wir uns, dass über 40 skibegeisterte Kinder mit dabei waren“, so die organisatorisch verantwortlichen aus Steinbach Jürgen Höllhuber, Grünburg Thomas Obernberger und Molln Gottfried Seebacher. Für sie alle gab es als...

  • 10.03.20
Sport
Helmut Holzinger, Vorstand der Hintersoder-Wurzeralm Bergbahnen AG, Kommentator Herbert „Schneckerl“ Prohaska und Peter Schröcksnadel (v.li.) freuen sich auf das „Legendenrennen 2020“ auf der Höss.

Hinterstoder
Fußballlegenden auf der Höss

Wer jemals beim Skirennen der Fußball-Legenden und ihrer Freunde auf der Höss dabei war, weiß, dass dieses wohl eines der anstrengendsten ist. Denn: beansprucht werden nicht nur die Beine, sondern vor allem die Bauchmuskulatur – denn hier rennt der Schmäh, gnadenlos. HINTERSTODER (sta). Einer der Hauptverantwortlichen für den Schmäh: Herbert „Schneckerl“ Prohaska. Dieser wird zwar heuer nicht zum Rennen antreten, aber sicherlich für gute Stimmung im Team sorgen. Die Kicker und ihre Freunde...

  • 09.03.20
Wirtschaft
 Gerold Royda (Obmann Fachgruppe Hotellerie, WKOÖ), Bundesratspräsident Robert Seeber (Vorsitzender des Strategieboards Oberösterreich Tourismus), Spartenobmann-Stellvertreter Manfred Grubauer, Walter Winetzhammer (Land OÖ), Friedrich Kaindlstorfer, (Curhaus Marienschwestern, Aufsichtsratsvorsitzender TVB Donau Oberösterreich), OK-Chef Herwig Grabner (Weltcup Hinterstoder), Marie-Louise Schnurpfeil (TVB Pyhrn-Priel), Landesrat Markus Achleitner, Patrick Hochhauser (OÖ Thermenholding, Obmann Fachgruppe Gesundheitsbetriebe WKOÖ), Andreas Winkelhofer (Oberösterreich Tourismus), Ulrike Schwarz und Weltcup-Presenterinnen

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Hinterstoder beweist Skisport-Kompetenz

30.000 Besucher zog es von 29. Februar bis 2. März 2020 nach Hinterstoder um bei den AUDI FIS Weltcuprennen aus nächster Nähe mit zu fiebern und mit zu feiern. HINTERSTODER (sta). „Ich gratuliere allen Rennläufern, allen voran den (ober)österreichischen Skistars zu ihren Siegen. Und ich gratuliere dem ÖSV und der FIS zur professionellen Veranstaltung. Die drei Weltcuprennen in Hinterstoder waren eine großartige Chance, die Urlaubsregion Pyhrn-Priel und Oberösterreich international in...

  • 03.03.20
Leute
Landeshauptmann Thomas Stelzer (re.) mit ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel (li.) und Moderatorin Nina Kraft
59 Bilder

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Empfang des Landeshauptmannes

Alpiner Ski-Weltcup: Im Zielgelände der Hannes-Trinkl-Strecke lud Landeshauptmann Thomas Stelzer am 29. Februar 2020 zu einem Empfang ein. HINTERSTODER (red). Viel Prominenz aus Sport und Wirtschaft sowie Politik ist der Einladung gefolgt. Im Mittelpunkt stand der ein paar Stunden zuvor eigefahrene Sieg von Vincent Kriechmayr beim Super-G. OK-Chef Herwig Grabner gab den anwesenden Festgästen noch einmal einen Einblick, wie schwierig die Vorbereitung der Skirennen in den vergangenen Tagen...

  • 01.03.20
Sport
Vincent Kriechmayr entschied sich für die Startnummer eins
Video
78 Bilder

Skiweltcup Hinterstoder 2020
"Vinc" startet mit der Nummer 1 im Super-G – mit Video!

Heute, am 29. Februar 2020, findet in Hinterstoder um 12.30 Uhr der Super G statt. Tausende Fans werden dabei Vincent Kriechmayr aus dem Mühlviertel die Daumen drücken. HINTERSTODER (sta). Am Ortsplatz in Hinterstoder fand die Vergabe der Startnummern für die besten zehn Super-G-Fahrer der Welt statt. Unter dem Jubel der begeisterten Fans entschied sich Lokalmatador Vincent Kriechmayr für die Startnummer 1. Matthias Mayer geht mit der Startnummer 9 ins Rennen. Mit Hinterstoder stehen noch...

  • 29.02.20
Sport
Die Steyrtal-Gemeinden Steinbach, Grünburg und Molln machen Anfang März wieder gemeinsame Sache auf der Skipiste.

Gemeinsamer Skitag
Pistengaudi der Steyrtalgemeinden

Die Steyrtal-Gemeinden Steinbach, Grünburg und Molln machen Anfang März wieder gemeinsame Sache auf der Skipiste. Am Sonntag, 8. März 2020 findet auf der Höss in Hinterstoder wieder der gemeinsame Steyrtal-Skitag der drei Gemeinden statt. STEYRTAL (sta). Zur Auswahl stehen den Gemeindebürgern dabei auch zwei Rennen, die vom SV Molln durchgeführt werden. Ein Riesentorlauf, der in einem Durchgang auf Zeit gefahren wird, und ein Gaudi-Rennen, bei dem der Spaß anstatt der sportlichen...

  • 24.02.20
Sport
Matthias Mayer im Gespräch mit Franz Staudinger von der BezirksRundschau Kirchdorf

Skiweltcup Hinterstoder 2020
"Es ist ein extrem lässiger Hang"

Eine Woche vor den Weltcuprennen in Hinterstoder machte sich der derzeit beste österreichische Ski-Rennläufer ein Bild vom Zustand der Hannes Trinkl-Strecke. HINTERSTODER (sta). Vom 28. Februar bis 1. März 2020 macht der Alpine Skiweltcup zum bereits 10. Mal Station in Hinterstoder. Beim Training anzutreffen war auch Matthias "Mottl" Mayer. "Trotz der Wetterverhältnisse ist die Piste bereits in einem sehr guten Zustand. Die Plusgrade machen es dem Veranstalter ja nicht gerade einfach. Hier...

  • 21.02.20
Sport
4 Bilder

34. Rennsaison
Gelungener Auftakt für den Kremstalcup 2020

Am 25. und 26. Jänner 2020 war es wieder soweit: Die ersten Skirennen des 34. Sparkassen Kremstalcups fanden in Hinterstoder statt. HINTERSTODER, BEZIRK KIRCHDORF. Der Wunsch der Vereine war es ursprünglich gewesen, die ersten Riesentorläufe auf einem Abschnitt der Hannes-Trinkl-Strecke durchzuführen. Da machten ihnen allerdings die Vorbereitungen für die Skiweltcuprennen einen Strich durch die Rechnung. Stattdessen wurden die Läufe auf die sehr kompakte Wertungsstrecke verlagert, die auch...

  • 28.01.20
Sport
OK-Chef Herwig Grabner, Melanie Gsöllhofer, Philipp Hillbrand, Judith Lengauer, Lucas Capellari, Pyhrn-Priel GF Marie-Louise Schnurpfeil, Magdalena Rieser, Thomas Bamminger (v.li.)

Skiweltcup Hinterstoder 2020
Weltcuppresenter ausgestattet

Sie sind ein Spezifikum der FIS Alpinen Skiweltcupbewerbe in Hinterstoder 2020. Die sogenannten Weltcuppresenter. Sechs junge Damen und Herren aus der Region, die sich am Rennwochenende nicht nur um die Betreuung der Skistars kümmern werden. Sie präsentieren die Pyhrn-Priel Region, stehen Frage und Antwort und helfen den Gästen, gut und sicher durchs Weltcup-Wochenende zu kommen. HINTERSTODER. Für die drei Damen und drei Herren hat das Kribbeln im Bauch spätestens diese Woche so richtig...

  • 25.11.19
Sport
Finn Grussovar von der Union Pettenbach gewinnt.

Skicross
Finn Grussovar gewinnt internationales Skirennen

PETTENBACH (sta). Bei weltcupähnlichen Verhältnissen, Sonnenschein und besten Pistenbedingungen organisierte der Skiclub Salzburg vom 30.3. bis 31.3. die 16. internationale Kidstrophy in Zauchensee. Knapp 1800 Racekids aus 22 Nationen nahmen daran teil. Diese Kidstrophy hat sich in den vergangenen Jahren als "DAS" Kinder-Skirennen Europas etabliert. Finn Grussovar (SU Pettenbach) verblüffte alle mit seinem Sieg beim Skicross und ließ dabei 57 Konkurrenten hinter sich.

  • 02.04.19
Sport
Skistar Vinzent Kriechmayr kommt auf die Höss nach Hiterstoder

Saisonabschluss und Countdown
Skiweltcup Hinterstoder: Der Countdown läuft

HINTERSTODER (sta). Am 29. Februar und 1. März 2020 finden in Hinterstoder wieder die Heren-Weltcuprennen  statt. Dazu findet am 30. März 2019 eine Kick Off-Veranstaltung in Kooperation zwischen Energie AG, Skiklub Hinterstoder und den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen auf der Höss statt. Bei dieser Veranstaltung wird bei einem Riesentorlauf  mit Mitgliedern der Energie AG-Sportfamilie (Start 12 Uhr) nicht der Ehrgeiz, sondern der Spaß im Vordergrund stehen. Sei dabei ab 11.30 bei der...

  • 25.03.19
Sport
12 Bilder

FIS-Europa-CUP-Rennen der Herren im Weltcuport Hinterstoder
Oberösterreicher errang zweiten Platz bei FIS-Europa-Cup-Rennen in Hinterstoder

HINTERSTODER. Aufgrund der ungünstigen Witterungsverhältnisse konnte von drei geplanten FIS-Europa-Cup-Rennen lediglich am Donnerstag, den 7. März 2019 der Herren-Riesentorlauf in zwei Durchgängen auf der Hannes-Trinkl-Strecke ausgetragen werden. Dabei musste sich der 22-jährige Ebenseer Maximilian Lahnsteiner nur dem Norweger Björnar Neteland um 0,33 Sekunden geschlagen geben. Auf Platz drei kam Charlie RAPOSO aus Großbritanien und der Italiener Giulio Giovanni Bosca musste sich mit dem...

  • 07.03.19
  •  1
Lokales
Von links: OK-Chef Herwig Grabner, Marie-Louise Schnurpfeil (GF Pyhrn-Priel Tourismus), LR Markus Achleitner, Andreas Winkelhofer (OÖ Tourismus), und Gerhard Lindbichler (Obmann Pyhrn-Priel Tourismus)

29. Februar und 1. März 2020
Ein Jahr vor dem Ski-Weltcup in Hinterstoder

HINTERSTODER (sta). Im Ski-Weltcupkalender 2019/2020 steht Hinterstoder nach 2016 wieder mit einem Herren Super-G am 29. Februar 2020 und einem Herren-Riesentorlauf am darauffolgenden Tag. Weltcuprennen im Stodertal werden bereits zum zehnten Mal ausgetragen. 1986 – vor gut 30 Jahren – begann die Erfolgs-#+story Ski-Weltcup Hinterstoder. Nach acht Weltcup-Bewerben auf der Bärenalm übersiedelte der alpine Ski-Weltcup-Zirkus 2006 in das Ortszentrum. Erstmals als OK-Chef bei den kommenden Rennen...

  • 26.02.19
  •  1
Sport
<f>Gut gelaunte Starter:</f> Philip Brown und Jakob Peschl.
6 Bilder

Wurzeralm
Erster Intersport Kids-Cup

SPITAL AM PYHRN (sta). "Zieh dich warm an, Marcel Hirscher!" Der erste Intersport Kids-Pistencup sorgte für Rennfeeling pur. 70 junge Skirennläufer im Alter zwischen vier bis elf Jahren nahmen sich ein Herz und ein paar gewachselte Ski und gingen auf der Wurzeralm forsch an den Start, um ausgiebig Rennluft zu schnuppern. Veranstaltet wurde das Rennen von Intersport Pachleitner, der Skiclub Spital/Pyhrn hat es durchgeführt. Ob Vereinsmitglied oder nicht, war Nebensache – Hauptsache der Spaß war...

  • 05.02.19
Sport

Senioren-Skimeisterschaft
Greimel und Prinz sind die Bezirksmeister

BEZIRK (sta). Riesentorlauf-Bezirksmeister des Seniorenbundes wurden Ria Greimel (Grünburg-Steinbach) und Hermann Prinz (Kirchdorf). Zudem siegten in ihren Altersklassen Katharina Resch (OG Nußbach), Regina Leitner (OG Inzersdorf), Franz Greimel (OG Grünburg-Steinbach), Siegfried Pramhas (OG Inzersdorf), Ernst Mitterhauser (OG Micheldorf) und Karl Weingartner (OG Inzersdorf).

  • 01.02.19
Sport
<f>Alexis Pinturault</f> holte bei den alpinen Skiweltcuprennen 2016 in Hinterstoder einen Doppelsieg.

Skisport im Stodertal
Die erste Abfahrts-Trasse auf der Höss gab es bereits 1935

HINTERSTODER (wey). Am 21. Februar 1975 fand der "erste internationale Höss-FIS-Slalom" der Herren statt. 122 Skirennfahrer aus zehn Nationen waren damals am Start. Den Sieg holte sich der junge Lokalmatador Josef Prieler. Fünf Jahre später fand erstmals ein Abfahrts- und Slalom-Europacup der Damen statt. 1986 hielt der alpine Skiweltcup Einzug im Stodertal. Am 21. Dezember wurde auf der unteren Bärenalm-Abfahrt der allererste Herren-Weltcup-Slalom in Oberösterreich ausgetragen. 12.000...

  • 21.10.18
Leute
Helmut Holzinger, Vorstand Hinterstoder-Wurzralm Bergbahnen AG, Karin Kauder, Marketingleiterin, Herbert „Schneckerl“ Prohaska, Gerold Hackl vom Skiclub USC Raika Hinterstoder und Peter Schröcksnadel. 
Foto: Jack Haijes
4 Bilder

Kein "Schneckerl"-Sieg beim Legenden-Riesentorlauf in Hinterstoder

Vorjahressieger Herbert Prohaska musste sich mit Platz fünf begnügen HINTERSTODER (sta). Der Schneefall machte das Skirennen der Fußballlegenden auf der Höss zu einem schwierigen Unterfangen. Bei guter Sicht, aber viel Neuschnee bewiesen die ehemaligen Kicker aber erneut ihren Zug zum Tor. In der Klasse Fußballlegenden II kam es zu einem Ex-aequo-Sieg von Helmut Legenstein und Hans Temper. Herbert „Schneckerl“ Prohaska wurde lediglich Fünfter. „Ich habe denselben Fehler wie Ted Ligety in dieser...

  • 20.03.18
  •  1
Sport
Hans-Jürgen Astner und Nicole Mistlberger gewannen den Riesenslalom der Orts-Schimeisterschaft von Kremsmünster

Alle Neune für Hans-Jürgen Astner

KREMSMÜNSTER (sta). Die 42. Orts-Skimeisterschaft von Kremsmünster ist in Hinterstoder ausgetragen worden. Bei den Frauen holte sich Nicole Mistlberger (50,51 Sek.) zum vierten Mal den Titel. Auf den Plätzen landeten Yvonne Mistlberger und Theresa Rodler. Das Männerrennen gewann Hans-Jürgen Astner (50,06 Sek.) zum neunten Mal und egalisierte den Rekord von Franz Staudinger. Seinen ersten Erfolg hatte Astner 1986 gefeiert. Platz zwei ging an Peter Baumschlager. Andres Astner wurde Dritter. In...

  • 19.03.18
Sport
Obmann Ernst Rinnerberger, Tagessiegerin Nadine Haider, Tagessieger Peter Resch und Sektionsleiter Wolfgang Resch (v.li.)
2 Bilder

Resch und Haider sind Ski-Ortsmeister in Inzersdorf

INZERSDORF (sta). Am Samstag den 10. März 2018 fand die Union Ski-Ortsmeisterschaft der „INZI-CUP“ auf der Höss in Hinterstoder statt. Der Tagessieg bei den Damen wurde sehr knapp entschieden. Es gewann Nadine Haider mit einem Vorsprung von lediglich vier Hundertstel Sekunden auf Titelverteidigerin Andrea Pöllhuber. Ortsmeister bei den Herren wurde Peter Resch. Ein knappes Ergebnis war auch die Mannschaftswertung, bei denen sich das Team Resch, vor dem Team Dorfstubn durchsetzten ...

  • 13.03.18
Sport
Nicole Eibl bestätigte einmal mehr ihre tolle Form.

Sieg für Nicole Eibl vom ASVÖ Spital/Pyhrn

Tolle Erfolge bei Schüler-Testrennen in Kaprun für den Spitaler Nachwuchs SPITAL/PYHRN (sta). Bei den österreichischen Schülertestrennen (U13 bis U16) auf der Rennstrecke Maiskogel in Kaprun holte Tamara Neuwirth vom ASVÖ Spital/Pyhrn am ersten Renntag einen starken zweiten Platz im Riesentorlauf. Am zweiten Tag wurde ein Slalom in zwei Durchgängen gefahren. Das Rennen wurde für die Mädchen und Burschen in zwei getrennten Läufen durchgeführt. Nach dem steilen Starthang mit schwieriger...

  • 12.02.18
Sport
Die Naturfreunde Nußbach/Wartberg haben im Dezember in Hinterstoder fleißig an ihrer Technik gefeilt.
2 Bilder

Sparkassen Kremstalcup 2018: "Wir wollen unser hohes Niveau halten"

Zum 32. Mal finden in diesem Winter die Skirennen im Zuge des Sparkassen Kremstalcups statt. BEZIRK (wey). Auch nach mehr als drei Jahrzehnten haben die Organisatoren ehrgeizige Ziele. Der Cupvorsitzende Alois Steiner aus Molln hofft auf eine Steigerung bei den Teilnehmern. Im Vorjahr waren gut 150 Läufer am Start. "Mindestens soviele erwarte ich auch diesmal. Der Cup funktioniert, wir wollen unser hohes Niveau halten", so Steiner. Er streut den regionalen Skiclubs Rosen: "Solange es solche...

  • 21.12.17
Sport
Dave Ryding macht Werbung für die Region Pyhrn-Priel
2 Bilder

Dave Ryding bleibt der Region Pyhrn-Priel treu

Region Pyhrn Priel ist weiterhin Kopfsponser des britischen Skistars PYHRN-PRIEL (sta). Nach der erfolgreichen Ski-Saison des letzten Winters 2016/17 hat der britische Slalom-Star Dave „The Rocket“ Ryding den Helm Sponsor Vertrag mit der Urlaubsregion Pyhrn-Priel verlängert. „Die Sportarena Pyhrn-Priel erfüllt alle Anforderungen, um ein umfassendes Training für den Weltcup und Olympia zu gewährleisten“, heißt es aus dem Umfeld von Dave Ryding und weiter „man freue sich immer wieder auf die...

  • 23.10.17
  •  1
Sport
Tamara Neuwirth und Helena Wieser
2 Bilder

Doppel-Landesmeistertitel für Tamara Neuwirth

SPITAL/PYHRN (sta). Über einen großen Erfolg jubelt der ASVÖ Skiverein Spital am Pyhrn. Tamara Neuwirth (Jahrgang 2005) wird Doppel-Landesmeisterin der Kinder im Slalom und im Riesentorlauf am Hochficht. Neuwirth dominiert bereits seit zwei Jahren die OÖ-Kinder Ski Challange, wo sie auch heuer wieder jedes Rennen gewinnen konnte. Auc beim diesjährigen Kremstalcup war sie eine Klasse für sich und gewann, was es zu gewinnen gab. "Wenn Tamara ins Ziel kam, war sie heuer auch bei den...

  • 08.03.17
  •  1
Sport
Michael Mairhofer  gewann den längsten Riesentorlauf der Welt mit einer neuen Rekordzeit
283 Bilder

Michael Mairhofer gewinnt den längsten Riesentorlauf der Welt auf der Höss

135 Starter beim ersten Bewerb der Skitrophy Pyhrn-Priel "Master of Snow" HINTERSTODER (sta). Bei Prachtwetter und perfekten Pistenbedingungen ging der am 3. März der 3. Höss XL auf der Hutterer Höss in Hinterstoder über die Bühne. Mit mehr als 135 Startern war auch 2017 der längste Riesentorlauf der Welt ein voller Erfolg. Nach gut 150 Toren und über 1000 Höhenmetern talwärts standen die Sieger fest. Bei den Damen fuhr Pia Sittlinger mit einer Zeit von 4:03,98 vor Stefanie Auer (4:09,55)...

  • 03.03.17
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.