Skisaison

Beiträge zum Thema Skisaison

2

Für den Tourismus
Zusätzliche Parkflächen am Semmering

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Seit einigen Tagen laufen die Vorbereitungsarbeiten für den Bau zusätzlicher Parkflächen unweit der Talstation der Bergbahnen. "Die Bergbahnen haben von einer Wiener Familie 4.000 Quadratmeter gepachtet", weiß Bürgermeister Hermann Doppelreiter. Der Haken an dem Projekt: für die zusätzlichen Parkplätze mussten die dortigen Bäume weichen. Die Bäume seien laut Doppelreiter aber ohnehin zum Teil kaputt gewesen: "Und heller und freundlicher ist der Bereich nun auch." Pünktlich...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
 Wintersportler können bis 2. Mai 2021 die Pisten in Tulfes genießen.

Wintersaison bis 2. Mai
Glungezerbahn verlängert um eine weitere Woche die Saison

Weil noch immer ausgezeichnete Bedingungen am Glungezer herrschen, verlängern die Betreiber um eine weitere Woche die Skisaison. Damit können Wintersportler noch bis zum 2. Mai 2021 die Pisten genießen. TULFES. Wintersportler dürfen sich noch einmal freuen, denn die Betreiber der Glungezerbahn verlängern die Wintersaison bis 2. Mai 2021. Die tollen Verhältnisse auf den Pisten von Tulfes, sind nach wie vor optimal. Laut Website, bleibt die Bahn an Schlechtwettertagen geschlossen. Mehr dazu...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Saisonfinale auf der Bergeralm in Steinach
5

Bergeralm Steinach
Die letzten Schwünge ziehen

Skisaison auf der Bergeralm endet am Sonntag. STEINACH. Der heurige Winter meinte es gut mit den Wintersportlern. Auf der Bergeralm kann dem Skivergnügen bei noch immer allerbesten Bedingungen noch bis inklusive Sonntag, 18. April gefrönt werden. Dass die Saison damit heuer sogar um zwei Wochen verlängert wurde, sorgt bei den Wipptalern für Begeisterung. Corona-Testmöglichkeit vor Ort Gratis Corona Test bei der Talstation Bergeralm: Samstag und Sonntag 7:45 bis 13:00 Uhr, keine Anmeldung nötig!...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Noch bis zum 18. April haben Wintersportler die Möglichkeit die perfekten Pisten am Glungezer zu nutzen.

Glungezer Bahn
Skifahren am Glungezer bis 18. April verlängert

Wintersportler aufgepasst, der Glungezer geht in die Verlängerung. Die ausgezeichneten Schneebedingungen ermöglichen einen Betrieb noch bis zum 18. April. TULFES. Aufgrund der noch immer idealen Bedingungen am Glungezer haben sich die Betreiber dazu entschlossen, die Saison noch einmal bis zum 18. April zu verlängern. Noch immer herrschen tolle Verhältnisse auf den Pisten von Tulfes, die Schneelage ist nach wie vor optimal. Geschäftsführer der Glungezerbahn, Walter Höllwarth ist mit der Saison...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Daniel Berchthaller ist seit vier Jahren Geschäftsführer der Reiteralm-Bergbahnen – dem größten steirischen Skigebiet in Privatbesitz.
Video 2

Reiteralm-Bergbahnen
"Ich glaube, wir haben das Beste aus der Situation gemacht"

Daniel Berchthaller, Geschäftsführer Reiteralm, blickt auf den Winter zurück und dem Sommer entgegen. Mit dem Ende der Skisaison ist der Zeitpunkt gekommen, um Bilanz zu ziehen. Während in der Vergangenheit ein Rekordergebnis nach dem anderen verkündet wurde, fragt man sich dieses Jahr nur, wie hoch ist das Minus? Durch die zentrale Lage steigen die heimischen Skigebiete im Österreich-Vergleich gar nicht so schlecht aus. Wir haben bei Daniel Berchthaller, Geschäftsführer der...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Kinder bis Jahrgang 2010 fahren ab Samstag bis zum Saisonschluss um nur zehn Euro.

Gailtal
Das Nassfeld bedankt sich mit einer Überraschung

Das Nassfeld sagt Danke und hält für jeden eine kleine Osterüberraschung parat. NASSFELD. Mit einem besonderen Ostergeschenk bedankt sich Kärntens größtes Skigebiet, das Nassfeld, bei den heimischen Familien und seinen Tagesgästen. Kinder bis Jahrgang 2010 fahren ab Samstag bis zum Saisonschluss am 5. April jeden Tag um nur zehn Euro. Als kleine Osterüberraschung erhalten außerdem alle Skifahrer zur ermäßigten Tageskarte (um 43 Euro) eine süße Überraschung.

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Katharina Pollan
Skinachmittage wie jener von WOCHE Redakteur Markus Hackl mit Haubenkoch Thomas Schäffer und Niederalpl-Urgestein Marion Trska sind noch bis nach Ostern möglich.

Niederalpl verlängert die Saison bis Ostern

Aufgrund der massiven Schneefällen der letzten Tage haben sich die Liftbetreiber entschieden, die Saison bis nach Ostern zu verlängern. Voraussichtlich können Skifahrer den Winter am Niederalpl noch von 26. März bis 5. April genießen.  Die Corona-Maßnahmen bleiben selbstverständlich wie gehabt aufrecht. Online-Kartenkauf sowie nähere Infos zum Betrieb auf www.niederalpl.at. Auch unser Redakteur Markus Hackl hat den Geheimtipp Niederalpl heuer schon erkundet. Hier geht's zu seinem Bericht aus...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
"Hackl fährt Ski" – zum Abschluss eine erste Saisonbilanz eines absolut verrückten Skiwinters.

Kuriose Wintersaison
Zwiespältige Bilanz der Skigebiete

Herausfordernd war diese Skisaison definitiv für alle Betreiber. Wir haben um eine Bilanz gebeten. Von den Skigebieten der Hochsteiermark sind derzeit nur mehr das Stuhleck und der Präbichl in Betrieb. Alle anderen haben schon abgestellt. Dramatische HauptsaisonFabrice Girardoni als Obmann der Fachgruppe Seilbahnen und Geschäftsführer der Stuhleck Bergbahnen dazu: „Wirtschaftlich war die Saison natürlich alles andere als schön. Die großen Skigebiete im Ennstal und auch wir am Stuhleck werden...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl
Die Annaberger Lifte erlebten durch die umfangreichen Maßnahmen einen sehr herausfordernden Winter.
2

Kurze, aber sehr intensive Wintersaison
Annaberg meistert Coronawinter mit Bravour

ANNABERG. Auch wenn sich der Winter noch nicht ganz geschlagen gibt und nochmals Schnee bringt, ist die Skisaison bei den Annaberger Liften bereits Geschichte. Es war aufgrund von Covid-19 ein kurzes, aber sehr herausforderndes Vergnügen für das gesamte Team. „Die Wintersaison war alles andere als gewöhnlich. Wir haben erst sehr kurzfristig gewusst, wann und unter welchen Bedingungen wir überhaupt aufsperren dürfen. Die akribischen Vorbereitungen mit einem umfassenden Präventionskonzept haben...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
Der Reuttener Hahnenkamm in seiner ganzen Pracht.

Leserbrief
Danke für die schöne Wintersaison am Hahnenkamm

Die folgenden Zeilen stammen von Familie Ladner und Freunde. Auch wenn wir Verständnis dafür haben, dass ab dem 06.03.2021 die Pisten am Reuttener Ski-Hausberg nicht mehr geöffnet sind, werden wir diese vermissen. Bei allen Besitzern, vor allem aber beim Unterländer Mehrheitsgesellschafter Plätzer und seinen Angestellten, möchten wir uns für diese besondere Wintersaison, die von einer Wertschätzung der Einheimischen geprägt war, herzlich bedanken. Genussskifahren auf bestens präparierten Pisten...

  • Tirol
  • Reutte
  • Bezirksblätter Reutte
Bürgermeisterin Elisabeth Teufer gab das Startzeichen bei der 24-Stunden-Skitour-Challenge von Lukas Kaufmann am Freistädter Skihang.

Saisonbilanz
40 Betriebstage und 75.000 Fahrten am Skilift Freistadt

FREISTADT. „Das Team des Skiliftvereins leistet wirklich Unglaubliches", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Teufer. "Hunderte Stunden hat es Tag und Nacht ehrenamtlich gearbeitet, um das Skivergnügen am Freistädter Hausberg zu ermöglichen." Seit dem Saisonstart am 3. Jänner gab es 40 Betriebstage am Skihang. Mehr als 5.000 Karten wurden verkauft und alleine am Schlepplift mehr als 75.000 Fahrten gezählt. „Wir sind sehr happy, dass das Angebot so gut angenommen wurde und viele kleine Pistenflitzer...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Seit 8. Dezember freut man sich über eine beständige Schneelage, lange Warmwetterphasen oder Regen gab es heuer nie.

Klippitztörl
Die Skisaison der besonderen Art

Wintersaison verläuft am Klippitztörl – trotz vieler Hürden – den aktuellen Umständen entsprechend gut. KLIPPITZTÖRL. Zu Saisonbeginn hoffte man noch auf den Skitourismus in den Semesterferien, doch dieser Traum platzte nur wenige Wochen später – der dritte Lockdown war ein erneuter Schlag für die Wirtschaft. Zu Weihnachten, als Liftanlagen endlich Betrieb aufnehmen durften, machten sich viele Menschen aus der Region auf den Weg in nahegelegene Skigebiete und überfüllte Parkplätze waren keine...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Schladming steht ebenso wie unter anderem Kitzbühel im Fokus der Reportage.

In Schladming
Corona und Skifahren: Drehstart für ATV-Reportage

TV-Team dokumentiert Österreichs Skisaison im Krisenmodus: Am 10. März um 22.20 Uhr auf ATV zu sehen. Obwohl sich das Land bereits seit Wochen im Lockdown befindet, Schulen und Handel geschlossen sind, beschert die Regierung den Österreichern ein besonders umstrittenes Weihnachtsgeschenk: Ab dem 24. Dezember durften die heimischen Skilifte öffnen. Doch warum sperren die Skigebiete trotz Ansteckungsgefahr und Lockdowns überhaupt auf? Und wie gehen die vom Wintertourismus so abhängigen Gemeinden...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Die Landespolitik plant, den Anschluss an öffentliche Straßen zum Kriterium für Take-Away zu machen.
1

Skisaison
Werden Skihütten nun per Verordnung ausgebremst?

Die Landespolitik plant, den Anschluss an öffentliche Straßen zum Kriterium für Take-Away an den Skihütten zu machen. Davon betroffen wären vor allem Hütten an den Pisten. KÄRNTEN. Zwei Tage vor Saisonstart sorgen neuerliche Überlegungen zur Änderung der Regelungen bezüglich Abholung von Speisen und Getränken bei Almhütten für Diskussion: Demnach soll für alle Almhütten das Take-away-Geschäft untersagt werden, die nicht an öffentlichen Straßen angebunden sind. „Es ist unglaublich, dass zwei...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
Die Aufstiegsspur auf der Wurzeralm ist ab Samstag, 19.12.2020, als Skiroute freigegeben.

Winter 2020/21
Hinterstoder und Wurzeralm starten in die Skisaison

Wie geplant, können ab 24. Dezember 2020 alle Wintersportfreunde endlich wieder über die Pisten der Höss und der Wurzeralm carven – mit einem Teilbetrieb und aufgrund der aktuellen Situation unter besonderen Bedingungen. HINTERSTODER, SPITAL AM PYHRN. "Mit unserem Covid19-Sicherheitskonzept sind wir bestens gerüstet, um entspanntes Skifahren zu ermöglichen. Wir bitten alle Gäste allen Hinweisen und Anweisungen unseres Personals Folge zu leisten und aufeinander Rücksicht zu nehmen. Dann steht...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
2

Corona-Massentests im Januar
Dritter Lockdown in Österreich: Ohne Test in die Pflicht-Quarantäne

Der dritte Lockdown soll in Österreich bis zu 18. Januar gelten, doch in Wirklichkeit gilt er nicht für alle! Nur die „Freitester“ dürfen anschließend aktiv am öffentlichen Leben wieder teilnehmen. Am 15., 16., und 17. Januar finden nämlich Massentests für die Bevölkerung statt. Wer sich freiwillig einem kostenlosen Corona-Test unterzieht – erspart sich eine zusätzliche Woche Isolation. Wer dagegen keinen negativen Covid-Befund vorweisen kann, muss weiterhin in Quarantäne bleiben. Jeder...

  • Wien
  • Döbling
  • Anna Karolina Heinrich
Bis auf den Abstrich selbst erfolgt im Covid-Testzentrum in Flachau mittlerweile alles digital.
8

Im Eiltempo
PCR-Test liefert in Flachau nach 90 Minuten ein Ergebnis

Das neue Corona-Testzentrum in Flachau liefert aussagekräftige Ergebnisse im Eiltempo. Das Motto lautet in der Ordination von Dr. Breitfuß im heurigen Winter: Testen statt gipsen.  FLACHAU (aho). Um auf die Wintersaison perfekt vorbereitet zu sein, schmiedeten in Flachau die Gemeinde, der Tourismusverband und der Mediziner Dr. Harald Breitfuß ein ausgeklügeltes Konzept: In vier bestens ausgestatteten Büro-Containern direkt neben der Praxis des Arztes wurde ein neues Covid-19-Testzentrum...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
2

2020/21
Urfahraner Skilifte gehen in eine spezielle Saison

KIRCHSCHLAG/BAD LEONFELDEN. Nach der Corona-Pause wollen die Sternsteinlifte in Bad Leonfelden und die Skilifte in Kirchschlag am 24. Dezember losstarten. Am Sternstein ist bereits ausreichend Schnee vorhanden und auch in Kirchschlag sollte es zu Weihnachten klappen. Zudem wurde für 25. und 26. Dezember ein wenig Neuschnee prognostiziert. An den Liften und in den Kassenbereichen gelten die Corona-Abstandsregeln beziehungsweise herrscht Maskenpflicht. Darüber hinaus werden bei den Achtergondeln...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Schuld an dieser Misere wäre die Bundesregierung, die in der Corona-Pandemie völlig versagt habe, so der FPÖ-Tirol Obmann Abwerzger.

FPÖ Tirol
FPÖ Tirol übt Kritik an Verordnung zur Öffnung der Skigebiete

TIROL. Die FPÖ Tirol stellt sich hinter die Aussagen des Seilbahn-Chefs Hörl, der die Verordnung zur Öffnung der Skigebiete als "massiven Anschlag" auf die Branche betitelt. Der Bundesregierung wird Versagen in der Corona-Politik vorgeworfen. Die Tiroler Skigebiete hätten alle Vorkehrungen für die Wintersaison 2020/21 getroffen, jetzt wird die Branche mit Misstrauen bestraft. Verordnung zur Öffnung der SkigebieteDie Verordnung des Gesundheitsministeriums sieht vor, dass die Skigebiete erst ab...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bis voraussichtlich 7. Jänner wird es kein Sitzen vor der Hütte oder bei Tischen auf der Terrasse geben.
1 1

Skifahren
Ungewöhnlicher Saisonstart für Kärntens Skihütten

Ein herausfordernder Saisonstart für Kärntens Skihütten: Speisen und Getränke nur zum Mitnehmen, keine Bänke und kein Glühwein. Die Gastronomiebetriebe fordern die Gäste zur Einhaltung der Corona-Regelungen auf, damit einer Wiedereröffnung im Jänner nichts mehr im Wege stehen kann. KÄRNTEN. Ab 24. Dezember dürfen die Liftanlagen auf Kärntens Bergen wieder öffnen. Parallel dazu werden auch die Gastronomiebetriebe auf den Bergen in die Saison starten. Heuer jedoch etwas anders: Bis 7. Jänner...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior
"Am Schauplatz" in Ischgl: Seilbahnvorstand Günther Zangerl (Silvrettaseilbahn AG) im Gespräch mit Schauplatz-Reporter Ed Moschitz
1 8

"Das große Schweigen"
ORF-"Schauplatz" – Wie Ischgl versucht Image und Wintersaison zu retten

ISCHGL. Am Schauplatz Reporter Ed Moschitz ist nach Ischgl zurückgekehrt und zeigt wie Österreichs Wintersportzentrum versucht Corona hinter sich zu lassen und wieder erfolgreich zu sein. Zu sehen ist die Reportage "Das große Schweigen – Wie Ischgl versucht Image und Wintersaison zu retten" am 10. Dezember um 21:05 Uhr auf ORF 2. Neustart der Skisaison In Ischgl ringt man um einen Neustart in die Skisaison. Ohne Après Ski, dafür mit Alkoholverbot, Abstandsregeln und desinfizierten Gondeln. "Wir...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee: Michaela Dissauer und Gerald Gabauer präsentieren die Corona-Regeln für Skifahrer.
2

Mönichkirchen
Pisten-Spaß trotzt Coronavirus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ausgeklügelte Sicherheitskonzepte sollen eine sichere Skisaison trotz Coronavirus gewährleisten. Die Bezirksblätter haben nachgehakt, wie sich die Skischaukel in Mönichkirchen-Mariensee vorbereitet hat. Die Skisaison verlangt heuer den Skigebieten weit mehr Organisationstalent ab als in den vergangenen Jahren. Schließlich gilt es zahlreiche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, um das Coronavirus von der Piste "auszusperren".  Sicher ab dem Parkplatz In Mönichkirchen beginnt...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Karl Weber freut sich auf den Saisonstart.
3

Annaberg fiebert Saisonstart entgegen
Neue Hürden für den Wintersport

ANNABERG. Lange Zeit war es ungewiss, wie und wann die Skigebiete in die heißersehnte Wintersaison starten dürfen. Die Vorbereitungen darauf laufen jedenfalls seit Wochen auf Hochtouren. Auch ohne Klarheit des Starts surren bei den Annaberger Liften dank der kalten Temperaturen die Schneekanonen, um bestmöglich gerüstet zu sein. Seit kurzem ist es nun klar, dass es ab 24. Dezember 2020 endlich losgehen kann. Doch nun stehen vor allem die niederösterreichischen Skigebiete wie Annaberg vor einer...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
In Medienberichten über Ischgl musste die Gemeinde See im Paznaun und die dortige Pistenbeschneiung als Kulisse herhalten.
1 4

Berichterstattung
Medien verwechseln Ischgl mit Nachbardorf See

ISCHGL, SEE (otko). Ihre Berichterstattung über Ischgl illustrieren Medien mit Fotos bzw. Filmmaterial aus See im Paznaun. In der kleinen Gemeinde zeigt man sich verwundert. Weiterhin in den Negativschlagzeilen Die Paznauner Tourismusmetropole Ischgl, die in den internationalen und nationalen Medien im Frühjahr "Corona-Hotspot" tituliert wurde, kommt trotz aller Bemühungen nicht aus den Negativschlagzeilen. Auch in der aktuellen Diskussion über ein Verbot von Skiurlauben, das von Italien und...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.