Slow Food Village

Beiträge zum Thema Slow Food Village

Preisübergabe: Günther Kohlmaier (Sonnenkraft) übergibt Slow Food Kärnten Projektleiter Eckart Mandler (re.) die Urkunde.
2

Regionalitätspreis 2020
Nachhaltigkeit wird in Dörfern aktiv gelebt

Kategorie "Nachhaltigkeit in der Region, Lebensqualität und Zusammenleben": Nachhaltigkeit wird in den Slow-Food-Villages gelebt. Irschen machte einst den Anfang. IRSCHEN. Nachhaltigkeit in der Region, Lebensqualität und Zusammenleben waren in Kategorie eins des WOCHE-Regionalitätspreises gesucht. Damit punkten konnte die Gemeinschaft der Slow-Food-Villages Kärnten. "Orte guten Lebens zu erschaffen – das ist die Vision der Slow-Food-Villages, die in Kärnten entstanden und zusammen mit der...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
34

Slow Food
Frühstückstafeln am Bio-Bauernhof

MILLSTATT. Es wurde wetter- und coronabedingt keine Frühstückstafel, trotzdem an Gemütlichkeit und Genuss nicht zu überbieten. Das Bio-Frühstück am Bacherhof inkludierte im Zuge der kulinarischen Herbsttafeln eine Führung zum E-Werk, in die hofeigene Getreidemühle und eine Besichtigung der Verarbeitungsräume. Das Ehepaar Anita und Christian Unterwalcher, gemeinsam mit Magdalena Bugl, produzieren eine Vielzahl an Köstlichkeiten gut, sauber und fair, und das schon bevor ihre Einstellung zu...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Pia Gfrerer
Mit dabei: Thomas Unterweger, Matthias Krenn, Johannes Weissensteiner, Gottfried Bachler, Michael Prägant, Gerhard Ortner, Moritz Hinteregger, Christian Mayrbrugger, Jakob Forstnig, Karin Schabus, Georg Walder, Anna Hinteregger, Martina Plamenig, Martin Hinteregger

Auszeichnung
Bad Kleinkirchheim zum Slow Food Village auserkoren

Bad Kleinkirchheim wurde in Kreis der Slow Food Villages aufgenommen. BAD KLEINKIRCHHEIM. Slow Food ist die weltweit größte Bewegung für bewusste Esskultur und nachhaltige Lebensmittelproduktion. In den elitären Kreis der Slow Food Villages wurde nun auch Bad Kleinkirchheim aufgenommen. Bad Kleinkirchheim gilt als Vorzeigeort für ehrliche und traditionelle Lebensmittel. Hier kann man das Leben richtig genießen: In der Region entwickelten sich über Jahrhunderte köstliche Speisen, die den...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Platz soll dem regionalen Genuss sowie zukünftig der Kommunikation dienen.
1 2

St. Paul
Neuer "Genussplatz" vor dem Rathaus

Die Initiative des Tourismusvereins St. Paul nimmt am 7. Mai Fahrt auf. ST. PAUL. Zukünftig wird sich der Platz St. Blasien einmal im Monat in einen Genussplatz verwandeln, wo regionale und saisonale Produkte zum Verkauf angeboten werden. Der Auftakt zum "St. Pauler Genussplatz" findet am Donnerstag, dem 7. Mai 2020, statt. Regionaler GenussplatzDer Tourismusverein rund um Obfrau Margit Holzer rief mit großer Unterstützung der Gemeinde den St. Pauler Genussplatz ins Leben: Jeden ersten...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Simone Koller
Brot ist ein Grundnahrungsmittel: Im Zuge von Slow Food Village wird auch selbst gebackenes Brot angeboten.
2

Slow Food
Gemeinde Albeck setzt auf "Slow Food"

25 Personen haben in Sirnitz eine Gemeinschaft gegründet, um Slow Food Village zu unterstützen. SIRNITZ (fri). Mit einer Auftakt-Veranstaltung wurde das Projekt Slow Food Village in Sirnitz, das in einem Gemeinderatsbeschluss gefasst wurde, nun auf den Weg gebracht. "Wir haben eine Gemeinschaft, in der 25 Personen aktiv mitwirken, gegründet", sagt die Bürgermeisterin der Gemeinde Albeck Annegret Zarre. Sie selbst ist eine treibende Kraft dahinter. "Mein Bäuerinnen-Herz schlägt dafür. Mir war...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Isabella Frießnegg
Kärntens erste sieben Slow Food Villages wurden im Kloster Wernberg ausgezeichnet.
2

Kulinarik
Auszeichnung für Kärntner Slow Food Dörfer

Im Kloster Wernberg wurden heute sieben Slow Food Villages ausgezeichnet. Damit nehmen diese Kärntner Dörfer eine weltweite Vorreiterrolle ein. KÄRNTEN. Kärntner Kulinarik zählt zu den stärken des heimischen Tourismus und nimmt damit nicht nur wegen der Qualität eine ganz besondere Rolle ein. Aus diesem Grund wurden heute die sieben bereits bestehenden Slow Food Villages von LHStv. Gaby Schaunig, Agrarreferent Martin Gruber und Tourismusreferent Sebastian Schuschnig...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Albecker Bürgermeisterin Annegret Zarre und Küchen-Chef und Slow-Food-Obmann Gottfried Bachler auf Schloss Albeck
1

Slow Food Village
Die Reise zurück zum guten Geschmack

In Albeck fand der erste Workshop auf dem Weg zum Slow-Food-Dorf statt. ALBECK (chl). Sirnitz-Albeck wird "Slow Food Village", so lautete das Vorhaben zu Beginn des Jahres – die WOCHE berichtete – und so lautete der Beschluss, der bei der Tourismusvereins-Sitzung Ende September auf Schloss Albeck gefasst wurde. Die Gemeinde wurde von den Verantwortlichen der Dachmarke "Slow Food Kärnten" als eine von elf Gemeinden auserwählt, das weltweite Leitprodukt Slow-Food-Village mit zu entwickeln....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner
Kräuter sind die wichtigste Essenz beim Kräuterfest

Veranstaltungstipp
Marktplatz der Düfte

Irschen feiert im Juli 20 Jahre Kräuterfestival. IRSCHEN (des). Viel Unterhaltung, Informationen und Kräutertipps sowie ein vielfältiges Angebot an Kräuterprodukten, Kunsthandwerk und Gartenzubehör werden am sechsten und siebten Juli den Teilnehmern des 20. Kräuterfestes geboten werden. Traditionelle Gerichte und regionale Spezialitäten laden zur Rast und zur gemütlichen Zusammenkunft ein. Interessante Führungen mit Kräuterexpertinnen, Vorträge zum Thema Gesundheit und Heilkräuter sowie...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Zusammenhalt: Biobauer F. Auernig verkauft Masthühner an C. Walter vom Bauernladen und M. Lesnik „Grill Kunst“.

Langsamer Genuss ist Trumpf

Obervellach bewirbt sich als Slow Food Village. Langsamer Genuss ist im Trend. OBERVELLACH (des). Kärnten ist bekanntlich die erste Slow-Food-Travel-Destination der Welt. Jetzt geht die internationale Vereinigung noch einen Schritt weiter und lässt Geschmacks-Dörfer entstehen. Kärnten hat seit ein paar Monaten den Auftrag, ein Leitprodukt mit dem Titel „Slow Food Village“ zu entwickeln. Kärntner StandorteNeben Obervellach bewerben sich auch Irschen, Millstatt, Seeboden, Berg im Drautal...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Immer Millstatt im Blick. C. Striednig setzt Pilotprojekt um

Slow Food Villages
Auf dem Weg zur Achtsamkeit beim Genuss

Dörfer in Oberkärnten bewerben sich als Slow Food-Village. Millstatt und Obervellach sehr aktiv. MILLSTATT/OBERVELLACH (des). Kärnten ist bekanntlich die erste Slow-Food-Travel-Destination der Welt. Jetzt geht die Vereinigung noch einen Schritt weiter und lässt Geschmacks-Dörfer entstehen. Kärnten hat seit ein paar Monaten den Auftrag, ein Leitprodukt mit dem Titel „Slow Food Village“ zu entwickeln.  Planung schreitet voran Neben Millstatt und Obervellach bewerben sich auch Irschen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Deborah Schumann
Slow Food Kärnten: Kärnten Werbung Team mit Christian Kresse, Martina Plamenig und Gertrude Ortner, Eckhart Mandler (Projektleiter der Arge "Slow Food Travel Destination"), Gottfried Bachler (Slow Food Kärnten-Obmann) und die LR Martin Gruber und Ulrich Zafoschnig

WOCHE Gailtal/ AUSGABE vom 11. Juli: ‚Slow Food‘ bietet Chance für Dörfer!

Initiativen aus Gail- und Lesachtal gaben Kärnten das beste Beispiel. Als einzige Organisation wurde Kärnten von "Slow Food International" als Dachmarke anerkannt. KÄRNTEN (lexe). Kärnten Werbung und Landwirtschaft sprechen vom Coup schlechthin. Schlagworte wie Wertschöpfung, Regionalität und Philosophie inklusive. Was in kulinarischen Enklaven wie Kötschach-Mauthen und Treibach-Althofen klein begonnen hat, zieht international Kreise. Kulinarik als Reiseziel Gemeinsam präsentierte Christian...

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Conny Lexe

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.