Solar

Beiträge zum Thema Solar

Martin Dammayr, Obmann der Klima- und Energie-Modellregion mit Managerin Petra Humer.
4

Präsentation
Neuer Solarkataster für Region Mostlandl Hausruck

Mit nur wenigen Klicks online herausfinden, ob und wie das eigene Dach für Solarenergie genutzt werden kann, ist nun für alle in der Region Mostlandl Hausruck möglich. Im Rahmen einer Online-Veranstaltung wurde kürzlich der neue Solarkataster präsentiert und steht ab sofort zur Verfügung. BEZIRKE. "Der Solarkataster Mostlandl Hausruck ist in seiner einfachen Funktionsweise und mit seinem offenen Zugang einzigartig in Oberösterreich", sagt Petra Humer, Managerin der Klima- und Energie-...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Valentin Berghammer
Holzgau ist PV-Spitzenreiter und setzt mit der Revitalisierung des bestehenden Wasserkraftwerks Meilensteine in Sachen Energieautonomie. Von li.: Wasser Tirol-GF Rupert Ebenbichler, Bgm Florian Klotz, Altbgm Günter Blaas, LHStv Josef Geisler und Vizebgm Markus Kerber.
1

Energiemonitoring 2020
Anstieg von Photovoltaik und Wärmepumpen

TIROL. Die aktuelle Bilanz des Energiemonitorings für 2020 zeigt einen Anstieg von Photovoltaik, Wärmepumpen und Fernwärme auf. Trotzdem wird der Tiroler Energiebedarf immer noch zu 57 Prozent aus fossilen Energien gedeckt. Es müssten weiter alle Hebel in Bewegung gesetzt werden, so Energielandesrat LHStv Josef Geisler. Deutlich zugelegtTirol legte in 2020 in Sachen Photovoltaik (PV) deutlich zu. Um 13 Prozent auf rund 9.200 konnte die Anzahl der PV-Anlagen im Vergleich zum Jahr 2019 gesteigert...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Bürgermeister Jürgen Preselmaier, Sabine Trondl-Wirth (Wirth Immobilien), Beatrix Kreppenhofer, Helmut Trötzmüller, Baumeister Jörg Leitzinger, Christine Oesterreicher und Wilhelm Oesterreicher (von CEO Immobilien)
Aktion 3

Maria Ellend
Neue Wohnhausanlage wurde feierlich eröffnet

Die neue Wohnhausanlage in Maria Ellend bietet auch die erste öffentlich zugängliche E-Tankstelle in der Gemeinde.  MARIA ELLEND. Der große Tag war gekommen, an dem Bauträgerin Christine Oesterreicher die innovative Wohnhausanlage feierlich eröffnete. Die acht Eigentumswohnungen waren ihr erstes eigenes Projekt, dementsprechend groß waren Aufregung und Freude. COE Immobilien errichtete am Parkplatz vor der Wohnhausanlage auch die erste, öffentlich zugängliche Elektro-Tankstelle in Maria Ellend,...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
"Das wiederum hilft uns, das Landesziel TIROL 2050 energieautonom zu erreichen, für das annähernd alle geeigneten Dachflächen mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden müssen“, so Wohnbaulandesrätin Beate Palfrader zu der Förderung.
1

Photovoltaik
Photovoltaik-Förderung seit 1. August

TIROL. Seit 1. August 2021 ist es möglich, die Landesförderung für Photovoltaik mit der Förderung des Bundes und etwaigen Zuschüssen von Gemeinden zu kombinieren. Mit Anreizen und Projekten wie diesen, will Tirol die Energieautonomie bis 2050 schaffen. Wie genau sieht die Förderung aus?Seit dem 1. August gilt: bei Anlagen mit einer Leistung von mindestens sieben Kilowatt-Peak, gibt es ein Maximum an Förderungen für das eigene kleine Kraftwerk. Förderungen wie diese helfen wiederum dem Land, das...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 (v.l.n.r.):  DI Bruno Oberhuber, Geschäftsführer Energie Tirol, Gerhard Halder, Energiebeauftragter der Gemeinde Lans, LHStv Josef Geisler, Energielandesrat und Benedikt Erhard, Bürgermeister von Lans freuen sich über die gelungene Aktion.

Photovoltaik auf 23 Gebäuden
Drei e5-Gemeinden investieren in Photovoltaik-Anlagen

Volle Sonnenkraft voraus: drei e5-Gemeinden installierten eine PV-Anlage und beziehen damit sauberen Strom von der Sonne. TIROL. Die drei Gemeinden Lans, Sistrans und Aldrans haben gemeinsam mit Energie Tirol eine Photovoltaik-Sammelbestellung für Bürgerinnen und Bürger durchgeführt. Insgesamt haben sich 23 Haushalte für eine PV-Anlage entschieden und erzeugen damit jetzt 170.000 kWh sauberen Strom aus Sonne. „In Tirol soll bis 2050 jedes Haus mit einer geeigneten Dachfläche zum Kraftwerk...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Das AMAG Walzwerk mit den ersten Teilen der Photovoltaikanlage.
3

AMAG Ranshofen
Erster grüner Strom aus Aufdach-Photovoltaikanlage

Die größte Aufdach-Photovoltaikanlage Österreichs auf den Dächern der AMAG in Ranshofen wurde planmäßig in Betrieb genommen.  RANSHOFEN. Bereits 30.000 kWh Grüner Strom wurden in den ersten Juniwochen durch die neue Photovoltaikanlage auf den Dächern der Amag in Ranshofen erzeugt. Der erste Teilabschnitt - nur 11% der gesamten Anlage - konnte das durchgängig schöne Wetter in Ranshofen perfekt nutzen. Die erzeugte Menge Strom enstpricht dem Jahresbedarf von rund sechs Einfamilienhaushalten....

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Franz Huszar, Wolfgang Kovacs, Daniela Winkler, Joachim Payr, Wolfgang Neuhofer, Martin Jaksch-Fliegenschnee und Lukas Winkler (von links) beim Spatenstich.
2

Munderfing
Spatenstich für neues Windenergie & Photovoltaik Kompetenzzentrum

Am 9. Juni 2021 fand im Burgenland der Spatenstich für ein modernes Kompetenzzentrum der Firma EWS Consulting GmbH aus Munderfing statt. MUNDERFING / PARNDORF, BURGENLAND. Ein neues EWS Kompetenzzentrum für Windenergie & (Agrar-) Photovoltaik der Firma EWS Consulting GmbH aus Munderfing soll nun im burgenländischen Parndorf errichtet werden. Die Eröffnung ist für Juni 2022 geplant. In dem Zentrum sollen alle Projektphasen von Idee bis Umsetzung und technischen Betrieb abgedeckt werden. Gute...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Solar-Pläne für das BAG-Verwaltungsgebäude.

Bergbahn AG Kitzbühel
Bergbahn AG setzt auf Solar und Biodiversität

Die Bergbahn AG Kitzbühel wird am Dach des Zentralgebäudes eine Solaranlage errichten. Insgesamt entstehen vier PV-Anlagen sowie drei Blumenwiesen. KITZBÜHEL. Positiv nahm Helmut Wessner (Bürger Kitzbühels) die Nachricht auf, dass die Bergbahn AG Kitzbühel die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen plane. Er begrüßt einen solchen Schritt, hat aber auch Bedenken: "Da man laut Aussagen der BAG-Führung bei den erwogenen Investitionen der Wirtschaftlichkeit Priorität einräumen werde, kann befürchtet...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Julia Pinter aus Bad Häring betreibt nicht nur am Dach ihres Neubaus die 4.000ste von TIWAG geförderte PV-Anlage, sondern bekam als Dankeschön auch ein kleines Geschenkpaket durch Energieberater Philipp Schulter überreicht.

Photovoltaik
Tiwag unterstützt 4.000ste Photovoltaik-Anlage

TIROL. Kunden der TIWAG erhalten bereits seit zehn Jahren im Rahmen der jährlichen Energieeffizienz-Pakete finanzielle Unterstützung bei der Errichtung und dem Betrieb von Photovoltaik-Anlagen. Kürzlich konnte sogar die 4.000 PV-Anlage an den Start gehen.  4.000 PV-AnlagenDie Fördersumme, die die TIWAG seit 2010 in die Hand genommen hat, um ihre KundInnen beim Projekt PV-Anlage zu unterstützen, beläuft sich mittlerweile auf 7,3 Mio. Euro. Kein Wunder, dass somit kürzlich die 4.000 PV-Anlage...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige
Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung oder zur Heizungsunterstützung
7

Schweighart Wassertechnik
Ein kompetenter Partner in vielen Belangen

Die St. Martiner Installationsfirma "Schweighart Wassertechnik" ist spezialisiert auf Trink- und Nutzwasseranlagen, Abwasseranlagen, Sanitär, Heizung und Solar- und Alternativenergie und hat sich die nachhaltige und sinnvolle Verteilung des Elements Wasser seit 2012 zum Ziel gesetzt.  Stefan Schweighart hat sich im Laufe der Zeit ständig weiterentwickelt und bringt seine Expertise in jedes seiner Projekte ein. Ob bei Trinkwasserleitungsbau, Wasserversorgungsanlagen, UV-Anlagen, Kläranlagen oder...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Auf dem Dach des Wifi wird eine neue Photovoltaikanlage gebaut, die umweltfreundliche Energie erzeugt und zu Schulzwecken dient.

Mehrwert
UMFRAG - Sonnenkraft vom Dach mit neuer Photovoltaikanlage

Die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach überzeugt durch Mehrwert, denn  Anlage erzeugt umweltfreundliche Energie und dient zu Schulzwecken.  SALZBURG. Die Menschen sind auf der Suche nach Unabhängigkeit und Sicherheit und wollen sich auch im Bereich der Energie selbst versorgen. Man wolle das Eigenheim autark mit Strom versorgen oder kostengünstig und umweltfreundlich heizen und kühlen, erklärt Matthias Fischbacher, Geschäftsführer der DAfi GmbH in Eben, die mit der Errichtung der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Landesrat Ludwig Schleritzko und Straßenbaudirektor Josef Decker mit Vertretern der Region.
2

Solarmodule
Lärmschutz an Umfahrung Wieselburg wird zum Sonnenkraftwerk

WIESELBURG. "Wir machen aus dem Lärmschutz an der Umfahrung Wieselburg ein Sonnenkraftwerk. Damit leisten wir einen weiteren Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung ohne wertvolle Flächen zu verbrauchen“, sagt NÖ Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Somit, zeigt der NÖ Landesstraßendienst, dass unter der orangen Arbeitskleidung ein grünes Herz schlägt. Lärmschutz und Solar Die Photovoltaikanlage wurde bei der Einmündung der neuen Umfahrungsstraße in den Kreisverkehr Süd, in die...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Die Anlage auf dem Dach des Telfer Bades.

Sonnenenergie: Die Gemeinde macht vor, wie's geht

TELFS. In Telfs wird Umweltschutz seit Jahren großgeschrieben. Als Mitglied des e5-Programms setzt die Marktgemeinde jährlich zahlreiche Maßnahmen für die Energieeffizienz und den Ausbau der erneuerbaren Energien. Vor allem im Bereich der Sonnenenergie wurde in letzter Zeit tatkräftig gearbeitet. Großes solares Potential Nicht umsonst, denn Telfs liegt auf der Sonnenseite. Würde man das gesamte solare Potenzial der Gemeinde (150 GWh) mit Photovoltaikanlagen nutzen, könnte man die 6.500 Telfer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
4

Bei Prchtwetter
Apfelernte am Steinkreis Solar am Römerberg

BADEN. Am letzten Wochenende 12./13. September war zur Apfelernte beim Steinkreis am Römerberg geladen. Beide Tage erstrahlten im prächtigsten Spätsommerwetter mit den Gästen um die Wette, berichtet Steinkreis-Lady Dagmar Voborny. "Die Vielfalt der Teilnehmer konnte sich wunderbar entfalten - und so kamen sehr interessante Gespräche zustande. Bei Getränken und Snacks verging die Zeit im Nu und alle blieben bis zum Einbruch der Dunkelheit." Es sind noch Äpfel zu ernten und deshalb besteht die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
1

„Die Reise zur Sonne beginnt in Kärnten“ –
SONNENKRAFT & KIOTO SOLAR unterstützen Kinderkrankenhaus in Nigeria

„Die Reise zur Sonne beginnt in Kärnten“ – SONNENKRAFT & KIOTO SOLAR unterstützen Kinderkrankenhaus in Nigeria Die Pioniere der Sonnenkraft haben international anerkannte Solarmodule entwickelt und sind Spezialisten, wenn es um Sonne, Wärme, Wasser und Strom geht. „Uns als SONNENKRAFT ist nicht nur der ökologische Gedanke besonders wichtig, sondern auch der menschliche. Dafür stehen wir ein und wollen auch unseren Beitrag für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung IN und UM Umuowa...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Ilmar Tessmann
Das Gesetz zum Ausbau erneuerbarer Energien sollte seit vergangenem Monat in Begutachtung sein. Im Umweltministerium wird aber noch immer daran gearbeitet.
1

Noch in Arbeit
Gesetz zum Ausbau erneuerbarer Energien erst im Herbst

Das Gesetz zum Ausbau erneuerbarer Energien sollte seit vergangenem Monat in Begutachtung sein. Im Umweltministerium wird aber noch immer daran gearbeitet. Es wird wohl bis Ende des Sommers dauern, bis der Gesetzesentwurf vorliegt. Er soll künftig ermöglichen, dass kleine Gemeinschaften sich selbst mit Strom versorgen können. Österreich. Durch den Ausbau erneuerbarer Energien sollen Konsumenten zu Produzenten gemachten werden. Diese errichten Erdwämepumpen, Windkrafträder, Photovoltaikanlagen...

  • Ted Knops
Mag. Regina Engelbrecht (eNu Regionalleiterin im Weinviertel), LAbg. Mag. Georg Ecker, StR UGR Ing. Josef Keck, StR Mag. Sabine Fasching, Bgm. Ing. Alfred Babinsky
2

Bürgerbeteiligungsprojekt Hollabrunn
Nun entscheidet das Los

Über 600 Reservierungsanfragen gibt es für die 300 Bausteine zum PV-Bürgerbeteiligungsmodell „Sonnenkraftwerk Solar² 2020 Hollabrunn“. Während des Wochenmarkts, waren die Bausteine binnen weniger Stunden wieder vergriffen, sodass nun das Los entscheidet, wer sich am Bürgerbeteiligungsmodell beteiligen kann. HOLLABRUNN. Über 100 Hollabrunnerinnen und Hollabrunner gaben ihre Reservierungen für die 80 kWp große PV-Anlage ab. Diese wurden in weiterer Folge von der Stadtgemeinde auf den Dächern der...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Wien Energie-Geschäftsführer Michael Strebl und Planai-Geschäftsführer Georg Bliem bei der Besichtigung der Photovoltaikanlage auf der Planai-Bergstation.

Planai
Bergstation der Zehner-Gondelbahn wird mit Sonnenstrom betrieben

Seit Ende 2019 ist die Zehner-Gondelbahn auf der Planai in Betrieb – und ab diesem Sommer wird die Bergstation mit umweltfreundlichem Sonnenstrom betrieben. „Dieses Projekt ist ein Paradebeispiel dafür, wie wir mit bundesländerübergreifenden Kooperationen Schwung in den Klimaschutz bringen“, freut sich Michael Strebl, Geschäftsführer von Wien Energie. „Gerade beim Ausbau der Solarkraft zählt jedes einzelne Projekt, damit die Energiewende gelingt. Gleichzeitig schaffen wir mit unseren...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Landtagsabgeordneter Karl Moser und Hürms Bürgermeister Johannes Zuser.

Klima- und Energiefahrplan
47.565 Haushalte im Bezirk Melk erzeugen "sauberen Strom"

Ein Fahrplan Richtung Klimaschutz: Mehr Windräder und Sonnenstrahlen gegen weniger Verschmutzung der Umwelt.  BEZIRK. "Die Zukunft unserer Energieversorgung liegt in den Erneuerbaren Energien. Wasser, Sonnenlicht, Windkraft und Erdwärme helfen uns, sauberen und nachhaltigen Strom zu produzieren und gleichzeitig das Klima zu schützen", erklärt Landtagsabgeordneter Karl Moser. Johannes Zuser, Bürgermeister aus Hürm ergänzt: "Im Bezirk Melk erzeugen 2.723 Photovoltaikanlagen, fünf Windräder, 13...

  • Melk
  • Sara Handl
Alle Hausdächer in Tirol wurden analysiert
2

Solarpotenzial
417.000 Anfragen auf Online-Plattform von SOLAR TIROL

TIROL. Wie viel Solarenergie mit den richtigen technischen Mitteln auf dem Dach eines bestehenden oder zukünftigen Gebäudes erzeugt werden kann, ist unter www.tirolsolar.at aufrufbar. Das kostenlose Online-Service von SOLAR TIROL liefert alle nötigen Informationen. Dieses berechnet, in welchem Ausmaß sich Dachflächen von Gebäuden in Tirol für die Nutzung von Solarenergie eignen. Der zuständige Landesrat Johannes Tratter zeigt sich vom Erfolg der Online-Plattform überzeugt. „Wir verzeichneten im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Derzeit ist ungewiss, wann Freibäder öffnen. Die Nachfrage nach Pools für den Garten steigt.
7

Pools gefragt
Österreicher bereiten sich auf Urlaub im eigenen Garten vor

Kein Kofferpacken, kein Stau, keine Reiseübelkeit: Ein Urlaub daheim kann mitunter erholsamer sein als die Reise in die Ferne.  SCHWERTBERG. „Unbestritten ist, dass man sich zu Hause besser erholt. Zudem ist es stressfreier, ökonomischer und ökologischer“, erklärt Steinbach-Geschäftsführer Horst Lauß. Seit mehr als 20 Jahren ist das Schwertberger Unternehmen Spezialist für Schwimmbäder und Zubehör wie Filteranlagen, Wasserpflege, Solarduschen und aufblasbare Fun-Produkte. Heute zählt Steinbach...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Photovoltaikanlagen werden laut Experten immer beliebter.

Solarstrom
NÖ Photovoltaikanlagen: Lohnt sich die teure Anschaffung?

NÖ. Über die Jahre wurde die Photovoltaikanlage immer beliebter. Egal, ob am Dach oder der Hausfassade angebracht: durch die Kraft der Sonne wird Energie beziehungsweise Strom erzeugt. Diesen können Sie entweder selber nutzen oder sozusagen "verkaufen". Strom für den Haushalt Im Durchschnitt bezahlt man pro Kilowattstunde 28 Cent für normale Stromerzeugung. Mit einer Solaranlage käme man bei gleicher Zeit auf nur 10-14 Cent. So lässt sich nicht nur der teure Anschaffungspreis (je nach...

  • Niederösterreich
  • Sara Handl
Hohenberg setzt auf Elektromobilität.
3

Lilienfelds energiesparenden Gemeinden
Klima-Pioniere im Bezirk

BEZIRK LILIENFELD. Klimakrise: Die Welt redet über Elektroautos, CO2-Abgabe und Steuern auf unser Schnitzel. Alles, um Energie zu sparen und unser Klima zu retten. Unsere Gemeinden im Bezirk Lilienfeld sind da oft schon einen Schritt weiter. Sie reden nicht, sie handeln. Immer mehr Straßenlaternen leuchten mittels LED, immer mehr Gemeindefahrzeuge sind E-Autos und bald haben einige Gemeindeämter auch eine Photovoltaikanlage am Dach. Wir stellen Klima-Vorreiter vor. St. Veit hat in den Ferien...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 16. Juni 2022 um 09:00
  • Großschönau
  • Großschönau

BIOEM 2022

Die BIOEM in Großschönau ist mit mehr als 250 AusstellerInnen und 20.000 BesucherInnen pro Jahr Niederösterreichs größte Energiespar- und Hausbaumesse. Zum Jubiläum (35 Jahre BIOEM) werden die Weichen auf ein sowohl inhaltlich als auch organisatorisch zukunftsfähiges Konzept gestellt. Mit dem Thema „Nachhaltigkeit“; bietet die BIOEM ab heuer auch eine Bühne für nachhaltiges Leben für die Bereiche Natur, Garten und Gesunhdheit. Auf knapp 14.000 m2 Ausstellungsfläche präsentieren die führenden...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.