Sonnenschutz

Beiträge zum Thema Sonnenschutz

Die ärgste Mittagshitze zwischen 11 und 15 Uhr sollte vermieden werden.

Sonnenschutz
Auch die Haut benötigt eine „Siesta“

Sonnencreme, Kopfbedeckung und Sonnenbrille gehören zum Urlaub genauso dazu wie Entspannung, ein Buch oder gutes Essen. Aber in den ersten Tagen der freien Zeit unterschätzen viele die Kraft der Sonne. Die Ärztekammer OÖ rät dazu, der Haut auch im Urlaub eine Pause zu gönnen.  OÖ. Gerade im Urlaub ist vor allem in den ersten Tagen Vorsicht geboten. „Weil auch die Haut eine Siesta benötigt“, erklärt mit Obermedizinalrat Johannes Neuhofer, der Fachgruppenobmann für Haut- und...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Augen brauchen in der Sonne besonderen Schutz.
2

Sonnenschutz
Niemals oben ohne in die Sonne

Die Oberösterreichische Landesinnung der Augen- und Kontaktlinsenoptiker warnt vor den Folgen von zu viel Sonnenlicht für das gute Sehen. Sonnenbrillen sind eine aber nicht die einzige Schutzmöglichkeit. OÖ. UV-Strahlen im Sonnenlicht bedeuten eine unterschätzte Gefahr für die Augen. „Die meisten Menschen cremen sich ganz selbstverständlich die Haut ein – an ihre Augen denken sie dagegen weniger“, sagt Philipp Orso, Oberösterreichischer Landesinnungsmeister der Augenoptiker. „Dabei kann bereits...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Anzeige
3

Insgesamt 8 neue E-Autos bei führendem Hersteller von Rollläden und Sonnenschutzsystemen im Einsatz
Tritscheler stellt den gesamten Außendienst auf neue E-Autos um

Tritscheler mit Sitz in Sankt Marienkirchen bei Schärding setzt auf eine hochwertige Beratung durch qualifizierte Mitarbeiter im Außendienst. Die Beratung vor Ort ist ein wesentlicher Bestandteil des Unternehmenserfolgs, das als Komplettanbieter für Ziegelrolllädenkästen und Sonnenschutzsysteme zu den führenden Herstellern in Österreich zählt. Insgesamt 8 Außendienstmitarbeiter sind für die Märkte in Ober- und Niederösterreich, Salzburg und Wien zuständig. Ab sofort ist der gesamte Außendienst...

  • Schärding
  • Robert Wier
Ein hoher Anteil an UVA Filtern im Sonnenschutz ist besonders wichtig. Sie schützen die Haut vor Langzeitschäden.

Delphin Apotheke, Sonnenschutz
UV-Strahlung: Die Schattenseiten des Sommers erkennen

BEZIRK (tazo). Sonne tut gut, das wissen wir alle. Sie steigert das Wohlbefinden, verbessert die psychische Verfassung und stimuliert die Abwehrkräfte. Gebräunte Haut wirkt hierzulande attraktiv und strahlt für so manchen pure Gesundheit aus - so glaubt man zumindest. Doch der Schein trügt. Dieser und noch viele weitere solcher Mythen, Halbwahrheiten und Gerüchte, rund um das Thema Sonnenschutz, kursieren jährlich im World Wide Web und verunsichern viele Sonnenanbeter. Stefanie Harant, von der...

  • Schärding
  • Tamara Zopf
Um auffällige Hautveränderungen frühzeitig zu entdecken und zu behandeln, werden Selbstbeobachtungen und ein regelmäßiger Hautcheck durch den Facharzt empfohlen.
2

Klinikum Wels-Grieskirchen
Tipps zum richtigen Umgang mit der Sonne

Zum Sommerbeginn sollen jetzt auch die Temperaturen steigen. Passend dazu berichtet das Klinikum Wels-Grieskirchen vom richtigen Umgang mit der Sonne. Dermatologe Werner Saxinger informiert unter anderem über die richtige Anwendung von Sonnencreme und über Sonnenallergien. OÖ. Wer sich der Sonne ohne entsprechende Vorsichtsmaßnahmen aussetzt, geht ein erhöhtes Risiko für Sonnenbrände und in weiterer Folge Hautkrebs ein. Darauf machen jetzt die Mitarbeiter des Klinikums Wels-Grieskirchen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ein hoher Lichtschutzfaktor ist für die meisten Hauttypen notwendig.

Tag des Sonnenschutzes
Sonnencreme: Welchen LSF brauche ich?

Der Lichtschutzfaktor verlängert, einfach ausgedrückt, die Zeit, die man die Haut der Sonne aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. ÖSTERREICH. Der 21. Juni ist der Tag des Sonnenschutzes und bietet somit die ideale Gelegenheit, sich mit einer allseits bekannten, aber oft missverstandenen Zahl auseinanderzusetzen. Nach wie vor herrscht bei vielen Menschen Unsicherheit bezüglich des sogenannten Sonnenschutzfaktors, der in der Regel als LSF oder SPF angegeben wird. Hinter der Zahl...

  • Wien
  • Michael Leitner
Zeigen den hohen Sonnenstand: Josef Mittermeier (ÖVP), Reinhard Waizenauer (FPÖ) und Johann Halas (SPÖ).

Sonnenschutz
Nach 11 Jahren werden Schüler "schweißfrei"

Was lange währt, wird nun endlich gut. Die NMS Taufkirchen bekommt 240.000 Euro teuren Sonnenschutz. TAUFKIRCHEN/PRAM (ebd). Und das elf Jahre nach der Errichtung des Gebäudes. Bereits 2009 hat die FPÖ auf das Problem aufmerksam gemacht, dass die Temperaturen an sonnigen Tagen in den Klassenräumen oftmals viel zu hoch sei. Doch Gehör verschaffen konnten sich die Freiheitlichen damals nicht. Den Stein ins Rollen brachte schließlich 2017 eine Diplomarbeit zweier Schüler der HTL Linz, die die...

  • Schärding
  • David Ebner
29 Lotionen, Gels und Sprays wurden auf ihre Inhaltsstoffe untersucht – 20 Produkte sind empfehlenswert.

Getestet und für gut befunden
After-Sun-Produkte großteils gut

OÖ. Ökotest hat 29 Aufter-Sun-Produkte auf ihre Inhaltsstoffe untersucht – mit erfreulichem Ergebnis. 20 Produkte wurden mit "sehr gut" oder "gut" beurteilt – darunter elf Naturkosmetika und sehr preisgünstige Eigenmarken. Sehr gute Produkte müssen nicht teuer sein Von den 15 zertifizierten Naturkosmetikprodukten erhielten alle die Note „sehr gut“. Von den 14 konventionellen Produkten schnitten vier „sehr gut“ und fünf „gut“ ab.  Das insgesamt günstigste Produkt Sun Dance After Sun Lotion von...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner

Sonnenschutzmittel im Test
Guter UV-Schutz muss nicht teuer sein

Günstige Produkte sind teilweise besser als teure. Das geht aus dem Sonnenschutzmittel-Test der Zeitschrift Konsument hervor. OÖ. Konsument hat 14 Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF) getestet mit erfreulichem Ergebnis: Sehr guter UV-Schutz muss nicht teuer sein. Einmal mehr handelt es sich beim Testsieger 2019 um eine Eigenmarke: Sundance Sonnenmilch von dm mit Lichtschutzfaktor 30. Mit einem Preis von 1,73 Euro pro 100 Milliliter ist es das billigste Sonnenschutzmittel im...

  • Oberösterreich
  • Birgit Leitner
Ein hoher Anteil an UVA Filtern im Sonnenschutz ist besonders wichtig. Sie schützen die Haut vor Langzeitschäden.

Sonnenschutz, Delphin Apotheke
UV-Strahlung: Die Schattenseiten des Sommers erkennen

BEZIRK (tazo). Sonne tut gut, das wissen wir alle. Sie steigert das Wohlbefinden, verbessert die psychische Verfassung und stimuliert die Abwehrkräfte. Gebräunte Haut wirkt hierzulande attraktiv und strahlt für so manchen pure Gesundheit aus - so glaubt man zumindest. Doch der Schein trügt. Dieser und noch viele weitere solcher Mythen, Halbwahrheiten und Gerüchte, rund um das Thema Sonnenschutz, kursieren jährlich im World Wide Web und verunsichern viele Sonnenanbeter. Stefanie Harant, von der...

  • Schärding
  • Tamara Zopf

Test: Gute Noten für günstige Sonnenschutzmittel

OÖ. 17 Sonnenschutzmittel mit Lichtschutzfaktor 30 bis 50 wurden von "KONSUMENT" auf UV-Schutz getestet und dazu die Feuchtigkeitsanreicherung, Anwendung, Deklaration und Haltbarkeit untersucht. Besonders kritisch wurde überprüft, ob synthetische Duftstoffe enthalten sind. Vier Produkte überzeugten sowohl beim UV-Schutz als auch bei der Feuchtigkeitsanreicherung und erhielten die Note „sehr gut“: Cien Sonnenmilch Classic von Lidl, Sunkiss Sonnenmilch von Spar, Today Sonnenmilch von Penny/­Rewe...

  • Linz
  • Birgit Leitner
Wir analysieren die populärsten Medizinmythen.

Medizinmythen: Sonnenbrand im Schatten?

Zu meinen, der Sonnenschirm würde vor einem Sonnenbrand schützen, ist leider ein Irrglaube. Die Gefahr Sonnenbrand lauert an heißen Sommertagen leider auch im Schatten. Denn entgegen einer weitläufigen Annahme, reicht ein Strandschirm alleine nicht immer aus, um die Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Selbst wer sein vermeintliches Sonnenbad also nur an einem schattigen Örtchen genießt, sollte sich mit Sonnencreme einschmieren. Jeder Sonnenbrand erhöht langfristig gesehen das Risiko auf...

  • Michael Leitner
In den Mittagsstunden, wenn die UV-Strahlung besonders hoch ist, ist ein schattiger Platz die gesündere Wahl.

Wo Sonne ist, ist auch Schatten

UV-Strahlen im Übermaß können der Hautgesundheit stark zusetzen Sonne in Maßen tut gut. Sie ist unter anderem wichtig für die Vitamin-D-Produktion und sie wirkt indirekt als Stimmungsaufheller, weil sie die Produktion des "Schlafhormons" Melatonin drosselt. Die Haut – unser größtes Organ – reagiert jedoch empfindlich auf zu viel UV-Strahlung. Gerötete, berührungsempfindliche Haut, manchmal verbunden mit Blasenbildung und Hautablösung, sind die Symptome eines Sonnenbrandes. Sparen ist hier fehl...

  • Margit Koudelka
Der beste Schutz für Kinder ist Schatten. Bei Sonnencremes sollte man auf einen hohen Schutzfaktor achten.

Kinder brauchen besonderen Schutz vor der Sonne

Kinderhaut ist dünner als die von Erwachsenen und deshalb besonders empfindlich. Jeder Sonnenbrand im Kindesalter erhöht das Risiko, einmal an Hautkrebs zu erkranken. Besonders sonnenbrandgefährdet sind Gesicht und Nacken. Am besten verwendet man speziell abgestimmte Sonnenschutzmittel mit hohem Schutzfaktor. Durch Schweiß und Abrieb geht der Schutz verloren. Deshalb sollten Kinder bei längeren Aufenthalten im Freien öfters eingecremt werden. Auch wenn der Himmel bedeckt ist, ist die Kraft der...

  • Margit Koudelka
Sonne und richtige Pflege tun der Haut gut.

Psoriasis: Keine Angst vor Sonne

Maßvolle Sonnenbäder können Symptome der Schuppenflechte lindern Die ultravioletten Strahlen der Sonne hemmen Entzündungen und unterstützen den Heilungsprozess der Haut. Sie verlangsamen zudem die übermäßige Produktion von Hautzellen, die zur Bildung von Hautschuppen führt. Richtiger Sonnenschutz muss jedoch sein, denn wer sich zu viel der UV-Strahlung aussetzt, riskiert nicht nur Hautkrebs, sondern auch einen neuerlichen Krankheitsschub. Besonders kräftig ist die Sonne zwischen zehn und 15...

  • Margit Koudelka
Erste-Hilfe-Maßnahme bei Sonnenbrand: Joghurt oder Topfen auf die verbrannten Stellen auftragen.Sunburn concept. Young woman with red sunburned skin on her back.

Wenn die Haut rot sieht

Zuviel Sonne kann sich nicht nur kurzfristig schmerzhaft auswirken, sondern auch gefährlich werden. Viel zu schnell hat man es übersehen, und ein Sonnenbrand macht sich unschön gerötet und schmerzhaft bemerkbar. Ein Zuviel an Sonne kann sogar recht gefährlich werden: Immerhin erkranken 1.500 Menschen in Österreich jährlich an einer bösartigen Form von Hautkrebs, dem Melanom. Viel häufiger sind jedoch andere Hautkrebsarten. Jedem sein Lichtschutzfaktor Wie viel Schutz die Haut braucht, ist...

  • Margit Koudelka
Das Sonnenschutzmittel sollte einen hohen UVA- Filter haben. Dieser ist für eine intakte Hautoberfläche wichtig.

UV-Strahlung: Die Schattenseiten des Sommers erkennen

BEZIRK (tazo). Sonne tut gut, das wissen wir alle. Sie steigert das Wohlbefinden, verbessert die psychische Verfassung und stimuliert die Abwehrkräfte. Gebräunte Haut wirkt hierzulande attraktiv und strahlt für so manchen pure Gesundheit aus - so glaubt man zumindest. Doch der Schein trügt. Dieser und noch viele weitere solcher Mythen, Halbwahrheiten und Gerüchte, rund um das Thema Sonnenschutz, kursieren jährlich im World Wide Web und verunsichern viele Sonnenanbeter. Isabel Lombardini,...

  • Schärding
  • Tamara Zopf
Der Frühling hat bereits warme Momente zu bieten.
2

Achtung vor der Frühlingssonne

Die UV-Belastung im Frühjahr wird von vielen Menschen gerne unterschätzt. Wohl keine Jahreszeit sorgt bei den Menschen für so starke Euphorie wie der Frühling. Die Strahlen der Frühjahrssonne sorgen für verbesserte Stimmung und versorgen uns mit dem so wichtigen Vitamin D, das wir im Winter schmerzlich vermissen. Moderate Bewegung an der freien Luft hilft daher, die Winterdepression endlich zu vertreiben. Bei all ihren Vorteilen darf aber auch das Risiko der frühlingshaften Strahlen nicht...

  • Michael Leitner
Die Hitzeentwicklung ist in den gemessenen Klassenräumen an sonnigen Tagen hoch – und nicht Önorm konform.
4

Knalleffekt: In Schule ist es nun doch zu heiß

Taufkirchens Neue Mittelschule hat ein "Hitzeproblem". Ausgerechnet ein Schulprojekt bringt's ans Tageslicht. TAUFKIRCHEN/PRAM (ebd). Bereits seit der Errichtung (2009) macht die FPÖ auf das Problem aufmerksam, wonach es an sonnigen Tagen zu hohen Temperaturen in den Klassenräumen kommt. Trotz mehrmaliger Anläufe, das Problem zu lösen, passierte nichts. Begründung: Es gebe kein Hitzeproblem in der Schule. Doch nun die überraschende Wende. Eine Diplomarbeit zweier Schüler der HTL Linz zeigt sehr...

  • Schärding
  • David Ebner
Einschmieren ist immer und überall wichtig.

Sonnenschutz: Auch zuhause einschmieren

Einen Sonnenbrand kann sich auch holen, wer nicht auf Urlaub fällt. Während viele Menschen im Sommerurlaub Sonnencreme dick auftragen, verzichten Heimgebliebene häufig auf ausreichenden Schutz. Das ist definitiv keine gute Idee, denn die Sonne in Österreich ist gesicherten Informationen zufolge dieselbe wie in südlichen Touristenhochburgen. Wer bei warmen Wetter draußen unterwegs ist, sollte sich daher unbedingt ausreichend mit Sonnencreme einschmieren. Jeder Sonnenbrand erhöht das Risiko auf...

  • Michael Leitner
Sonnenschutz ist unerlässlich.

Schuppenflechte im Sommer richtig pflegen

Die richtige Hautpflege ist bei Schuppenflechte enorm wichtig. Schuppenflechte ist im Fachjargon als Posriasis bekannt und macht sich durch eine schuppende, gerötete Haut bemerkbar. Klassische Regionen sind unter anderem die Ellbogen sowie die Kopfhaut. Auslöser ist, vereinfacht ausgedrückt, eine Fehlreaktion des Immunsystems. Eine vollständige Heilung gibt es bei der Krankheit nicht, jedoch gibt es heutzutage gute Therapiemöglichkeiten. Erster Ansprechpartner bei Verdacht auf Schuppenflechte...

  • Michael Leitner
Wer Sonnenbrand vermeiden will, sollte einige Tipps beachten.
2

Sommer, Sonne - Krebsgefahr?

Bei den warmen Temperaturen treibt es sonnenhungrige Menschen wieder ins Freie. SCHÄRDING (ebd). Um den Sommer so richtig zu genießen, ist es wichtig die Haut effektiv zu schützen. Denn die Zahl von Neuerkrankungen an Hautkrebs in Österreich nimmt zu. In den letzten 20 Jahren ist die Erkrankung bedingt durch die vermehrte Sonnenexposition massiv angestiegen. Franz Wakolbinger, Onkologe am LKH Schärding, klärt über den „richtigen“ Sonnenschutz und wie Sie Hautkrebs vorbeugen können auf....

  • Schärding
  • David Ebner
Sonnencreme ist die wichtigste Basis für einen effektiven Lichtschutz.
1

Sonnenschutz: Schon im Frühling aufpassen!

Schutz vor der Sonneneinstrahlung ist essentiell für die Gesundheit. Die Sonne beschert uns in aller Regel nicht nur gute Laune, sie ist prinzipiell auch gesund. Ihretwegen bindet der Körper das so wichtige Vitamin D an die Haut, außerdem wird die Produktion von schützenden Pigmenten verstärkt. Von Sonnenbrand bis Hautkrebs hält der große Spender von Tageslicht aber auch eine Menge Risiken parat. Umso wichtiger ist es, sich ausreichend zu schützen. Achtung im Frühjahr Eine Sonnencreme mit hohem...

  • Michael Leitner
Für empfindliche Kinderhaut empfiehlt sich ein hoher Lichtschutzfaktor und zusätzlich Hut und Sonnenbrille.
1

Welcher Lichtschutzfaktor ist für mein Kind der beste?

Creme, Gel, Fluid, Milch, Öl, Spray - die Liste an Produkten für den Sonnenschutz ist lang, aber nicht jedes Produkt ist für jeden geeignet. Die empfindliche Kinderhaut hat noch keinen Schutzmechanismus gegen die Sonne entwickelt und muss vor den schädlichen UV-Strahlen besonders gut geschützt werden. Um das spätere Hautkrebsrisiko zu reduzieren, ist es ratsam, Kinder unter drei Jahren gar nicht direkt der Sonne auszusetzen. Sie sollten mit lichtdichter Kleidung sowie mit Sonnenhut und...

  • Carmen Hiertz
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.