SOS-Kinderdorf

Beiträge zum Thema SOS-Kinderdorf

Anders als im ersten Lockdown sind diesmal mehr Kinder und Jugendliche in Kindergarten und Schule. Recht auf Bildung muss ernst genommen werden, so Wolfgang Katsch.
2

SOS Kinderdorf
Kinder brauchen Sicherheit und Perspektiven – auch während der Coronakrise

TIROL. Anders als im ersten Lockdown sind diesmal mehr Kinder und Jugendliche in Kindergarten und Schule. Recht auf Bildung muss ernst genommen werden, so Wolfgang Katsch. Recht auf Bildung auch im LockdownViele ExpertInnen sowie das SOS-Kinderdorf stehen den Schulschließungen während des Lockdowns kritisch gegenüber. Schulschließungen bedeuten eine groß Belastung für viele Eltern und Kinder. Kinder hätten ein Recht auf Bildung und nicht nur auf Betreuung, so SOS-Kinderdorf-Geschäftsfleiter...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Trauern ist nicht nur Privatsache
1

Familientipps zu Allerheiligen
Kinder trauern anders als Erwachsene

TIROL. Feiertage wie Allerheiligen erinnern die Bevölkerung jedes Jahr an die Menschen, die fehlen bzw. die sie verloren haben. Viele sind jedoch überfordert, wenn mit Kindern in einem Gespräch über Verlust und Tod geredet wird. Eltern sind doppelt gefordert Ein Trauerfall in der eigenen Familie oder im Freundeskreis ist immer tragisch. Die Eltern sind dabei doppelt gefordert. Sie selbst müssen den Verlust verarbeiten, zudem braucht auch der Nachwuchs besondere Unterstützung. „Vielen Eltern...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Nachhaltige Unterstützung aus Tirol: Das SOS-Kinderdorf Lumbini bietet rund 150 Kindern und Jugendlichen ein sicheres und liebevolles Zuhause – auch künftigen Generationen.
1 2

10 Jahre
„Tiroler“ SOS-Kinderdorf in Nepal feiert rundes Jubiläum

TIROL. Vor genau 10 Jahren wurde in im Süden Nepals in der Nähe der indischen Grenze ein neues SOS-Kinderdorf in der Stadt Lumbini eröffnet. Die Stadt ist vor allem bekannt als Geburtsort Buddhas. Tirol hat für den Bau des neuen SOS-Kinderdorfes die finanzielle Basis gelegt: Die Tiroler Landesregierung hatte anlässlich des 60 Jahr-Jubiläums von SOS-Kinderdorf (2009) den Beschluss gefasst, acht der insgesamt 15 Familienhäuser zu finanzieren und dafür insgesamt 600.000 Euro zur Verfügung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Im Herbst startet die Schule wieder in den Normalbetrieb. Doch für SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Moser bleiben viele Fragen unbeantwortet.
1

Corona-Schulstart
Viele Fragen noch unbeantwortet

TIROL. Vor Kurzem präsentierte Bildungsminister Faßmann den Plan für den Schulbeginn im kommenden Herbst. Trotz der immer noch akuten Corona-Situation werden die Kinder und Jugendlichen in die Schule gesteckt. Für SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser eine kritische Situation, denn viele Fragen bleiben in seinen Augen weiterhin unbeantwortet.  Wichtige Fragen unbeantwortetDer Schulstart im Coronaherbst rückt immer näher und eine grundlegende Entscheidung wurde getroffen: Die Kinder...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Graffity Projekt mit Tom Medicus hat Spaß gemacht: Jeder Buchstabe steht für eine/n Jugendlichen des „Betreuten Wohnen“ von SOS-Kinderdorf in Innsbruck.
1

12. August Tag der Jugend
Einstieg in den Arbeitsmarkt erschwert

TIROL. Den Tag der Jugend, am 12. August, nimmt SOS-Kinderdorf zum Anlass, um auf die nun noch schwierigere Situation für Jugendliche beim Einstieg in den Arbeitsmarkt aufmerksam zu machen. Zusätzlich fördert SOS-Kinderdorf konkrete Unterstützung für junge Menschen in prekären Situationen. Betriebe stellen weniger Lehrlinge einJugendliche, die sich für eine Ausbildung nach der Schulen entschlossen haben, haben durch die Coronakrise durchaus das Nachsehen. Betriebe sind aufgrund der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Es ist nicht ausgeschlossen, dass es im Herbst zu einer zweiten Corona-Welle kommt. In diesem Fall brauchen Eltern und Kinder eine klare Regelung für Schule, Kindergaren und Arbeit, appelliert das SOS-Kinderdorf.

SOS Kinderdorf
Kinder und Eltern brauchen klare Perspektive bei möglicher zweiter Corona-Welle

TIROL. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es im Herbst zu einer zweiten Corona-Welle kommt. In diesem Fall brauchen Eltern und Kinder eine klare Regelung für Schule, Kindergaren und Arbeit, appelliert das SOS-Kinderdorf. Konkretes Schul- und Kindergartenkonzept bei zweiter CoronawelleViele Eltern fragen sich, wie sie mögliche Corona-Einschränkungen im Herbst bewältigen sollen. Aus diesem Grund appelliert Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf an die Politik, möglichst rasch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das SOS-Kinderdorf gibt Tipps, wie man trotz Corona entspannte und schöne Ferien zu Hause mit der Familie haben kann.
1

Sommerurlaub
Entspannte Ferien mit der Familie und trotz Corona?

TIROL. Weit in den Süden fahren oder fliegen sollte man aufgrund der immer noch angespannten Corona-Situation nicht, doch wie soll man beim Urlaub daheim auf andere Gedanken kommen? Wie kann man mit der Familie entspannen, wenn man in der Quarantäne schon leicht gereizt wurde, durch das ewige Zusammenhocken? Vom SOS-Kinderdorf gibt es einige Tipps, wie man seine Familienferien nun am besten plant.  Sieben Tipps zur Kinderbetreuung im Corona-SommerWas tun, wenn die meisten Urlaubstage schon...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Babäm!-Shop wird Kleidung ein zweites Leben geschenkt und zusätzlich wird der Gewinn zu 100% an die Mutterorganisation SOS-Kinderdorf weitergegeben.
1

SOS-Kinderdorf
Mode für den guten Zweck

TIROL. Der "Babäm!"-Shop von SOS-Kinderdorf ist unter allen österreichischen Online-Shops für Second-Hand-Mode der erste mit karitativem Hintergrund. Wer sich ein Outfit bei Babäm! kauft, bestellt nicht nur nachhaltig, sonder spendet auch gleichzeitig für Kinder in Not.  Jeder Kauf eine Spende für KinderIm Babäm!-Shop wird Kleidung ein zweites Leben geschenkt und zusätzlich wird der Gewinn zu 100% an die Mutterorganisation SOS-Kinderdorf weitergegeben.  Besonders in den letzten Wochen,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am 15. Mai ist Internationaler Tag der Familie. Zu diesem Anlass weist das SOS Kinderdorf auf die schwierige Situation von Kindern, Jugendlichen und Familien während der Corona-Krise hin. Viele Familien brauchen nun nun dringend Entlastung und gezielte Unterstützung.

Tag der Familie
Kinder und Eltern brauchen Entlastung

TIROL. Am 15. Mai ist Internationaler Tag der Familie. Zu diesem Anlass weist das SOS Kinderdorf auf die schwierige Situation von Kindern, Jugendlichen und Familien während der Corona-Krise hin. Viele Familien brauchen nun nun dringend Entlastung und gezielte Unterstützung. Krise trifft nicht alle gleich Durch die Corona-Krise wird die Ungleichheit in der Gesellschaft weiter verschärft. Gerade Kinder aus armutsgefährdeten Familien haben es besonders schwer. " Ausgehverbote, gesperrte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Der Wiedereinstieg wird von den Kindern vermutlich unterschiedlich bewältigt

SOS-Kinderdorf
Klarer Fahrplan zur Schulöffnung nimmt Druck heraus

TIROL. Für SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser ist es sehr erfreulich, dass nun alle Schülerinnen und Schüler ein Bild davon haben, wie es in den nächsten Wochen mit dem Unterricht und der Schule weitergehen wird. Er betont zwar, dass es noch Verunsicherungen zu Details gäbe, aber er hofft, dass diese in den nächsten Wochen bis zur tatsächlichen Schulöffnung geklärt seien. Von Kindern unterschiedlich bewältigt „Das heutige Statement von Bildungsminister Heinz Faßmann hat viel...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
SOS-Kinderdorf Geschäftsleiter Wolfgang Katsch, auch Teil des ö-weiten Corona-Krisenstabes von SOS-Kinderdorf (steht für Interviews/Anfragen gerne zur Verfügung).
1

SOS-Kinderdorf
Positive Bilanz trotz Ausnahmesituation

TIROL. Jeder Betrieb wurde von den Corona-Maßnahmen getroffen, SOS-Kinderdorf nicht ausgenommen. Nun, nach einem Monat Corona, zieht man Bilanz und ist froh, die bisherigen Herausforderungen gut gemeistert zu haben.  Positive Bilanz trotz AusnahmesituationDie vergangenen Wochen waren intensiv und herausfordernd, aber trotz der Ausnahmesituation, zieht man eine positive Bilanz bei SOS-Kinderdorf. Der Betrieb aller pädagogischen Angebote in Tirol konnte aufrecht erhalten und die Betreuung...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Aufmunternde Worte zieren die Postkarten von SOS-Kinderdorf.
1 2

SOS-Kinderdorf
Aufmunternde Grüße verschicken

TIROL. In dieser schwierigen Zeit, ist es umso schöner, wenn man einen kleinen persönlichen Gruß im Briefkasten vorfindet. Im Kartenshop von SOS-Kinderdorf können jetzt, ganz einfach von zu Hause aus, aufmunternde Worte an die Lieben versendet werden. So bleibt man trotz Distanz miteinander verbunden.  Gutes tun mit Grüße-VersendenNeben den vielen Einschränkungen, die das Coronavirus mit sich bringt, ist wohl die Distanz zu unseren liebsten Menschen am schwersten zu ertragen. Unser Leben ist...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Eltern können ihren Kindern derzeit weniger bieten als sonst. Das löst Schuldgefühle und Ängste aus. Die neue Rat-auf-Draht-Elternseite hat Tipps.

Coronavirus
Tipps für Eltern auf der neuen Rat-auf-Draht-Elternseite

TIROL. Eltern können ihren Kindern derzeit weniger bieten als sonst. Das löst Schuldgefühle und Ängste aus. Die neue Rat-auf-Draht-Elternseite hat Tipps. Große Veränderungen im FamilienalltagDas Coronavirus hat zu großen Veränderungen im Familienalltag verändert. Viele Aktivitäten sind weggefallen. Gleichzeitig sind Eltern und Kinder mit veränderten Arbeits- und Schulbedingungen konfrontiert. „Viele Eltern leiden darunter, dass ihre Kinder gerade viel mehr Einschränkungen erleben müssen, als...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Moser kritisiert, dass Familien während der derzeitigen Coronakrise zu wenig Unterstützung erfahren.

Schulschließungen
Betreuungskarenz als Unterstützung für Familien

TIROL. Die aktuelle Coronakrise ist für alle Menschen herausfordernd, doch besonders Familien bräuchten zurzeit mehr Unterstützung. Für Eltern schulpflichtiger Kinder schlägt SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser eine Betreuungskarenz vor. Während Milliarden Euro zur Unterstützung von Wirtschaft und Arbeitsplätzen zur Verfügung stehen, werden viele Familien während der Krise alleine gelassen, so der Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Christian Moser. Wer fragt die Kinder? „Warum...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
SOS-Kinderdorf bietet in manchen Bundesländern telefonische Therapiegespräche im Bereich Psycho- und Ergotherapie oder Logopädie an.

SOS-Kinderdorf
Für psychisch belastete junge Menschen da sein

TIROL. Am 7. April ist der offizielle Tag der Gesundheit. Dabei möchte das SOS-Kinderdorf auf die verstärkte Belastung von Kindern und Jugendlichen mit psychischer Belastung in Zeiten von Corona aufmerksam machen. Die Einrichtung will für psychisch belastete junge Menschen da sein.  Schon vor der Krise kritische SituationBevor die Ausbreitung des Corona-Virus begann, waren die Plätze in Betreuungseinrichtungen für junge Menschen mit psychischen Erkrankungen schon rar, diese Situation könnte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Isolation nutzen: Den Kleiderschrank aussortieren und gleichzeitig Gutes tun.
2

Isolation
Aussortieren und was Gutes tun

TIROL. Wir bleiben zu Hause! Doch was, wenn die Langeweile überhand nimmt? Wie wäre es mit Klamotten ausmisten? Julia Strempfl und Carina Frühwirth machen es vor und entrümpeln ihren Kleiderschrank. In Zusammenarbeit mit dem SOS-Kinderdorf und deren Second-Hand-Laden haben sie das Projekt "bleib z`haus - sortier aus" gegründet.  Sachspenden für BedürftigeJeder kann die Zeit in der Quarantäne sinnvoll nutzen, indem er seinen Kleiderschrank einmal ordentlich ausmistet. Gute Kleidung, die aber...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gerade während der Zeit, der de facto-Ausgangssperren wird es für Familien immer schwieriger. Diese Zet ist auch eine Zeit des erhöhten Streitpotentials. Das SOS-Kinderdorf hat Familientipps für konfliktreiche Zeiten.

Covid-19
SOS-Familientipps für konfliktreiche Zeiten

TIROL. Gerade während der Zeit, der de facto-Ausgangssperren wird es für Familien immer schwieriger. Diese Zet ist auch eine Zeit des erhöhten Streitpotentials. Das SOS-Kinderdorf hat Familientipps für konfliktreiche Zeiten. Großes Konfliktpotential zu HauseZuhause ist den Kindern langweilig, die Eltern arbeiten zu Hause, laufend ändert sich die Situation in den Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Viele Familien trifft die Entschleunigung als Vollbremsung mit voller Wucht. Dazu kommen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Nora Deinhammer, Geschäftsführer Christian Moser und Elisabeth Hauser tragen gemeinsam die Verantwortung für rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Österreich.
1

SOS-Kinderdorf
Am 17. März ist „Welttag des sozialen Arbeit“

TIROL. SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser möchte sich bei allen bedanken die trotz der Corona-Krise täglich für andere da sind. Für ihn zeigt sich die Bedeutung dieser Berufe gerade in Krisenzeiten. Die SOS-Kinderdorf MitarbeiterInnen sind auch weiterhin im Einsatz. „Das möchte ich zum Anlass nehmen, allen Menschen, die im Sozialbereich arbeiten, meinen Respekt auszudrücken. Gerade jetzt, in Zeiten von Corona, wird deutlich, wie wichtig ihr täglicher Einsatz für andere ist“, so...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
SOS-Kinderdorf zur neuen Regierung: Den schönen Worten müssen Taten folgen! – Geschäftsführer Christian Moser hofft auf ernsthafte Politik im Sinne der jungen Generation

Regierungsbildung
Moser: Kinderarmut muss von der kommenden Regierung bekämpft werden

TIROL. Die Grünen und die ÖVP haben sich auf eine Koalition geeinigt. Nun müssen den Worten Taten folgen, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser. Kinderarmut bekämpfen Auf die kommende Bundesregierung würde viel Arbeit warten, von Kinderarmut bis zu Klimaschutz, so SOS-Kinderdorf Geschäftsführer Christian Moser: "Es ist keine Zeit mehr zu verlieren, wir müssen die Zukunft der Kinder jetzt sichern. Kinder und Kinderrechte brauchen die größtmögliche Anstrengung an innovativer,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Erste Wunschbaum-Gäste David Gugganig (li) und Kevin Nitzlnader (re) von der WSG Swarovksi Tirol, im Bild mit Manuela Mader von SOS-Kinderdorf.
1

Adventzeit
SOS-Kinderdorf-Wunschbaum beim Christkindlmarkt

SOS-Kinderdorf lädt alle Besucherinnen und Besucher des Christkindlmarktes in der Innsbrucker Altstadt mit dem SOS-Wunschbaum ein, die Arbeit für Kinder und junge Menschen in Not zu unterstützen. INNSBRUCK. Der SOS-Kinderdorf-Wunschbaum bietet dazu zwei Möglichkeiten. Am Baum hängen rote und grüne Wunschzettel: Die roten Wunschzettel stehen für ein konkretes Geschenk in Form eines Gratis-Kinobesuchs für Kinder der SOS-Kinder.Welt Innsbruck. SOS-Kinderdorf bietet dort gemeinsam mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
„Gutes tun ist leicht, wenn viele helfen!“

SOS-Kinderdorf
Gutes tun für Kinder in Not am "Tag des Gebens"

TIROL. Als Gegenpol zu „Black Friday“ und „Cyber Monday“ ruft das SOS-Kinderdorf am 3. Dezember zum „Tag des Gebens“ auf. Jede Spende geht direkt an das erste SOS-Kinderdorf der Welt nach Imst. Als erste Spendenorganisation Österreichs startete SOS-Kinderdorf letztes Jahr am „Giving Tuesday“ eine 24-Stunden-Spenden-Aktion. Auch heuer wendet sich das SOS-Kinderdorf wieder mit der Bitte um eine Spende an die Österreicherinnen und Österreicher: Und zwar für ein ganz besonderes Projekt im...

  • Tirol
  • Imst
  • Bezirksblätter Tirol
Viele Menschen bestellen seit Jahrzehnten Weihnachtskarten und Billetts von SOS-Kinderdorf und unterstützen damit Kinder und junge Menschen in Not. Der Online-Kartenshop läutet eine neue Ära ein: Jede/r kann Karten individuell gestalten – eigenes Fotomotiv hochladen, Wunschtext dazu fügen und bestellen.

Weihnachtsaktion
SOS-Kinderdorf-Weihnachtskarten selbst digital gestalten

TIROL. Das SOS-Kinderdorf bietet nun die Möglichkeit Weihnachtskarten selbst digital zu gestalten. Mit diesem Weihnachtsgruß kann man die Arbeit des SOS-Kinderdorf unterstützen. Weihnachtskarten sind die traditionelle Spendenaktion des SOS-KinderdorfsSeit 70 Jahren sind Weihnachtskarten und -Billets für das SOS-Kinderdorf eine wichtige  Spendenaktion. Diese wird von vielen Menschen in Österreich unterstützt. Zahlreiche Privatpersonen und Unternehmen wählen in der Advent- und Vorweihnachtszeit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Christian Moser/SOS Kinderdorf: „Darauf herum zu reiten, dass eine Lehrausbildung eine Erwerbstätigkeit darstellt und nicht als klassischer Bildungsweg gilt, ist seit den letzten entsprechenden Urteilen des Bundesverwaltungsgerichtes keine Ausrede mehr. Denn damit wurde klargestellt, dass den jungen Menschen nach spätestens neun Monaten ein teilweiser Zugang zum Arbeitsmarkt zu gewähren ist. Eine Lehre entspricht gemäß diesen Urteilen dem Begriff des teilweisen Zugangs“
1

SOS Kinderdorf
Lehre für Asylwerber – Recht auf Bildung

TIROL. Kürzlich zeichnete sich ab, dass es in der Frage "Lehre für Asylwerber" ein Einlenken der Bundesregierung geben könnte. Ein Zwergenschritt in die richtige Richtung, so Christian Moser. UN-Kinderrechtskonvention: Recht auf BildungDie UN-Kinderrechtskonvention besagt, dass jedes Kind bis zum 18. Lebensjahr ein Recht auf Bildung hat. Die Unterzeichnerstaaten haben sich dazu verpflichtet, für die bestmögliche Entwicklung von Kindern zu sorgen. Die UN-Kinderrechtskonvention verbietet auch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das SOS-Kinderdorf ladet alle am Thema Kinderrechte interessierten Menschen herzlich ein
1

30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention
SchülerInnen der Floristenschule Hall lassen Kinderrechte aufblühen!

TIROL. In einem Gemeinschaftsprojekt von SOS-Kinderdorf und der Schule Garamo (Garten, Raum und Mode) in Hall haben sich die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse in ihrer Abschlussarbeit mit dem Thema „Kinderrechte“ auseinandergesetzt.  Als Projekt haben sie Kinderstühle mit viel Kreativität in besondere „Kinderrechte-Stühle“ verwandelt. Tag der Kinderrechte Die Ergebnisse sind beeindruckend und werden am Donnerstag, 7. November in Innsbruck am Sparkassenplatz präsentiert. In der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.