.

soziales engagement

Beiträge zum Thema soziales engagement

2

Startschuss für Österreichs größtes Jugendsozialprojekt gefallen! „72 Stunden ohne Kompromiss“-Auftakt in Eisenstadt

(Eisenstadt, 19. Oktober 2106) – Der Startschuss für Österreichs größtes Jugendsozialprojekt ist gefallen! Drei Tage lang setzen sich Jugendliche im Burgenland ab heute für eine bessere Gesellschaft ein. Bereits zum achten Mal organisieren die Caritas und die Katholische Jugend Österreich mit ihrem Medienpartner Ö3 die 72-Stunden-Challenge. Mehr als 5.000 Jugendliche beteiligen sich in über 400 Einzelprojekten in ganz Österreich. Im Burgenland engagieren sich rund 200 TeilnehmerInnen in 20...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sandra Prükler
Stadträtin Renée Maria Wisak, Alfred Stagl (Leiter der Team Österreich Tafel), Angelika Koller (Vorstand Global Family), Otto Kropf (Landesvorstand Kinderfreunde) & Ulrike Locsmandi (Herzenserfinder)
3

Gemeinsam gegen Kinderarmut - Osternester für Familien in finanzieller Notlage.

Ein Beispiel wie gut die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen funktionieren kann, wenn die HERZENSSACHE im Vordergrund steht. Am Karsamstag, den 19. April, verteilen die Kinderfreunde Eisenstadt gemeinsam mit GLOBAL FAMILY (Landesorganisation Burgenland) und dem Verein "Die Herzenserfinder" Osternester. In Zusammenarbeit mit der Team Österreich Tafel (Rotes Kreuz) werden ca. 80 Familien in finanzieller Notlage beschenkt. Die Gemeinschaft setzt damit fort, was die Kinderfreunde im Herbst...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Koller
H.C. Harnisch, Sonja Stefanitsch, Bürgermeister Thomas Steiner, Stadtmarketing-Präsidentin Ulrike Pruggnaller-Altdorfer, GR Werner Klikovits und Gerald Hicke (v.l.) bei der Übergabe der Einkaufsgutscheine.

Stadtmarketing spendet 500 Euro

Einkaufsgutscheine im Wert von 500 Euro übergab das Stadtmarketing am Dienstag, dem 17. Dezember, an Bürgermeister Thomas Steiner. In den kommenden Tagen werden diese Gutscheine an sozialschwache Eisenstädter weitergeben. Weihnachten ist ein Fest der Freude und der Familie, bei dem man seine Lieben gerne mit Geschenken verwöhnt. Doch manche Menschen haben es schwer, sich diese liebgewordene Tradition leisten zu können. Von Weihnachtsbaum und Geschenken ist da keine Rede. Genau diesen Familien...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.