Soziales

Beiträge zum Thema Soziales

Sozialeinrichtungen
Auswirkungen auf Sozialeinrichtungen in OÖ

Wie gestern bekanntgeben wurde herrscht in Alten- und Pflegeheimen sowie in Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung bis auf weiteres ein Besuchsverbot. OÖ. „Die Menschen müssen sich keine Sorgen machen um die Versorgung ihrer Angehörigen“, beruhigt Birgit Gerstorfer. In den genannten Einrichtungen gibt es derzeit keine Corona-Erkrankungen zu vermelden. Alten- und PflegeheimeDas Besuchsverbot ist aufrecht. Es werden derzeit auch keine neuen Bewohner aufgenommen, ausgenommen solche die...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
v.l.n.r.: Maria Höller (Büromitarbeiterin), Gerhard Tröbinger (Obmann SMB Lasberg), Martin Maureder (Obmann Theatergruppe Lasberg), Gerda Hackl (Büromitarbeiterin)

SMB Lasberg
SMB Lasberg: Großzügige Spende der Theatergruppe Lasberg

Das Team der Theatergruppe Lasberg möchte auch heuer wieder einen Teil der Einnahmen der letzten Aufführungen wohltätigen Zwecken spenden. Diese großzügige Spende von € 500,-- ist ein sehr wertvoller Beitrag zum Ankauf von immer wieder dringend benötigten Pflegebehelfe für das SMB-Hilfsmitteldepot. Herzlichen Dank!

  • Freistadt
  • Sozialmedizinischer Betreuungsring (SMB)
Klient Friedrich Eibensteiner mit Marissa Freudenthaler aus St. Oswald
6

SMB Lasberg
Ferienpass-Aktion "Mithilfe bei Essen auf Rädern"

Nunmehr zum dritten Mal durften interessierte SchülerInnen die besondere Gelegenheit nutzen, eine der 4 Touren bei der Zustellung von "Essen auf Rädern" zu begleiten. Viele Kinder konnten somit einen Einblick rund um die tägliche Betreuung unserer älteren Mitmenschen und der Wichtigkeit dieses sozialen Angebotes erhalten. Sie erlebten nicht nur den raschen Ablauf von der Abholung bei der Kochstelle über die Verladung bis hin zur Zustellung zu den Senioren, sondern konnten so auch Kontakte zu...

  • Freistadt
  • Sozialmedizinischer Betreuungsring (SMB)
Gutau: "Verkauf von Weihnachtsbäckerei in der Vorweihnachtszeit" am Gemeindeamt. Regina Holl mit ihrem Team, den SMB-Mitarbeiterinnen und Keksbäckerinnen beim Verpacken
18

Benefiz-Veranstaltungen des Sozial-Medizinischen Betreuungsringes Lasberg
Benefiz SMB Lasberg - gemeinsam für eine gute Sache

Die BENEFIZ-VERANSTALTUNGEN in den sieben Mitgliedsgemeinden des Sozial-Medizinischen Betreuungsringes (SMB) – Gutau – Hirschbach i.M. – Kefermarkt – Lasberg – Neumarkt i.M. – St. Oswald b.Fr. – Waldburg – waren ein voller Erfolg! Durch den Verkauf von gebastelter Weihnachtsdekoration und Glücksbringern sowie Keksen, Kuchen und vielen weiteren Köstlichkeiten an den Punsch- und Informationsständen kamen wieder zahlreiche Spenden zusammen. Damit können für das Hilfsmitteldepot in Lasberg wieder...

  • Freistadt
  • Sozialmedizinischer Betreuungsring (SMB)
Lara Schramm aus Neumarkt mit Zustellerin Monika Stütz
16

SMB Lasberg Ferienpass-Aktion 2018

Lasberg: Ferienpass-Aktion – voller Erfolg! Bereits das zweite Mal gab es in der Ferienzeit für interessierte SchülerInnen die Möglichkeit, eine der vier Touren bei der Zustellung von „Essen auf Rädern“ zu begleiten. Mittlerweile haben bereits 16 SchülerInnen dieses Angebot genutzt und dadurch einen Einblick rund um die tägliche Betreuung unserer älteren Mitmenschen und der Wichtigkeit dieses sozialen Angebotes erhalten. Sie erlebten nicht nur den raschen Ablauf von der Abholung bei der...

  • Freistadt
  • Sozialmedizinischer Betreuungsring (SMB)
25 Jahre SMB Lasberg - strahlende Ausflugsteilnehmer
10

25 Jahre SMB Lasberg: Betreuter Klientenausflug auf die Mühlvierlter Alm

Unser jährlicher Ausflug führte uns diesmal ins „Weihnachtsmuseum“ nach Harrachstal. Museumsbesitzerin Franzika Winder versetzte mit ihren Erzählungen insgesamt 23 KlientInnen mit ihren 16 BetreuerInnen in die schönste Zeit ihrer Kindheit zurück und ließ Erinnerungen an frühere Brauchtümer aufleben. In heimeliger Atmosphäre wurden besondere Raritäten aus früheren Zeiten gezeigt. Passend dazu gab es selbstgebackenen Lebkuchen vom SMB und Getränkespenden vom Busunternehmen Aichinger. Unser...

  • Freistadt
  • Sozialmedizinischer Betreuungsring (SMB)
Ingrid, Erna und Maria verfolgen aufmerksam den Jahresbericht

JHV Goldahaubengruppe Gutau

Zur Jahreshauptversammlung am Samstag, 7. April ab 13:30 Uhr lädt die Goldhaubengruppe Gutau herzlich alle Mitglieder ins GH Resch ein. Wann: 07.04.2018 13:30:00 Wo: GH Resch, Marktpl., 4293 Gutau auf Karte anzeigen

  • Freistadt
  • Veronika Staudacher
Anzeige
Mag.iur Wolfgang Vovsik ist Österreichs Fachexperte in der Mediationsausbildung sowie Spezialist in Wirtschaftsmediation und Konfliktlösung im privaten Bereich.
2

Ausbildung zur MediatorIn - erweitern Sie Ihre Konfliktlösungs-Kompetenz

Mag. Wolfgang Vovsik (Inhaber MIT Institut) spezialisierte sich auf die Mediations-Ausbildung. Seine Image-Visitenkarte: Seit mehr als 20 Jahren bildet der Mediations-Fachexperte österreichweit mehr als 1.000 Menschen unterschiedlichster Alters- und Zielgruppen zur Mediatorin oder Mediator aus. Seine zertifizierten Lehrgänge tragen das Gütesiegel hoher Praxisorientierung, bester Ausbildungsqualität und hoher Mediations-Kompetenz. Mag. iur Wolfgang Vovsik gehört dem Österreichischen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck

Adventkranzverkauf für caritativen Zweck in Gutau

Am Samstag, 19. November verkaufen die Goldhaubenfrauen von 8-11 Uhr im Pfarrhof die Adventkränze. Grüne, ungeschmückte, sowie dekorierte Adventkränze werden angeboten. Weitere Einkaufmöglichkeiten: Samstag, 19.11. ab 18:45 bis 20:30 Uhr sowie Sonntag, 20.11. von 8 - 11 Uhr am Platz vor der Kirche. Der Erlös wird dieses Jahr an eine Gutauer Familie, die durch Erkrankung eines Familienmitgliedes vom Schicksal getroffen wurde, gespendet. Danke fürs Helfen helfen! Wann: 19.11.2016 08:00:00 bis...

  • Freistadt
  • Veronika Staudacher
von links nach rechts: Ernst Bamberger (Uniqa Landesdirektor Oberösterreich), Homa Sharafi, Veronika Moser und Humam Samakeh (Radio FRO), Horst Harlacher (Vorstand Verein Respekt.net);

Orte des Respekts 2016 – Landessieger gekürt

Die Kampagne „Orte des Respekts“ zeichnet österreichweit soziale Projekte aus. Menschen die aus verschiedensten Gründen am Rande der Gesellschaft gelandet sind sollen Chancen erhalten aktiv etwas daran zu ändern. LINZ. Ins Leben gerufen wurde die Kampagne vom Verein Respekt.net. Dieser beschäftigt sich mit Themen wie Respekt und Würde in der Gesellschaft, aber auch mit der Gleichstellung von Mann und Frau oder dem Schutz unserer Umwelt. „Wir wollen vorhandenes Engagement sichtbar machen“, sagt...

  • Linz
  • Ingo Till
Von links: Sozialsprecher Hans Affenzeller, Volkshilfe-Geschäftsführerin Barbara Tröls, Landtagskandidat Michael Lindner.
3

Soziale Hausaufgaben erledigen statt Ortsplätze behübschen

BEZIRK FREISTADT. Hans Affenzeller will zum Schluss noch eine Botschaft vermitteln. Und er will es nicht nur, er tut es auch. "Es braucht ein Umdenken in der Gesellschaft!", fordert der Sozialsprecher der SPÖ Oberösterreich und frühere Bezirksparteichef der SPÖ Freistadt, der im Herbst aus dem Landtag ausscheiden wird. "Wir müssen zuerst die sozialen Hausaufgaben erledigen, erst dann können wir uns um die Behübschung von Ortsplätzen kümmern." Die leicht provokante Aussage fußt auf festen...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
1 17

20 Jahre Seniorenheim Rainbach/Mkr.

7 Schwestern aus Rainbach im Orden der Franziskanerinnen: RAINBACH/Mkr. Altern in Würde und Geborgenheit, das ist die These des Alten- und Pflegeheimes der Franziskanerinnen in Rainbach. Dieses Heim, St. Elisabeth, das einen guten Ruf weit über die Gemeindegrenzen Rainbachs hinaus genießt, feierte sein 20-jähriges Bestehen. Demenstrechend groß war auch die Gratulantenschar die an diesem Fest teilnahm. An der Spitze Sr. Angelika Garstenauer, Generaloberin des Mutterhauses der Franziskanerinnen...

  • Freistadt
  • Erwin Pramhofer
12

Wohnoase eröffnet

FREISTADT: Es hat schon viel beherbergt, das ehemalige Kloster in unmittelbarer Nähe zur Altstadt. Das umfasst ein Lazarett, das Landeskrankenhaus, ein Ausweichquartier des Altenheimes Lasberg, eine Außenstelle des Wagner Jauregg Krankenhauses. Schlussendlich ist eine Wohnoase mit 25 altersgerechten Mietwohnungen daraus geworden die am Wochenende feierlich eröffnet wurde.

  • Freistadt
  • Erwin Pramhofer
4

"Wir geben Hilfe zur Selbsthilfe"

Franz Kehrer, Direktor der Caritas Oberösterreich im Interview. BezirksRundschau: Wie sehen Sie die Entwicklung von Armut und Hilfsbedürftigkeit in Oberösterreich? Franz Kehrer: Die Armut in Oberösterreich hat sich sicher ausgeweite und breitere Gruppen erreicht. Die Arbeitslosigkeit ist höher. Die Wohnungspreise sind sehr gestiegen und das trifft die Menschen, die wenig verdienen. Es gibt zudem immer mehr Teilzeitbeschäftigte. Vor allem Letzteres wirkt sich auf die Menschen aus, die mit...

  • Linz
  • Oliver Koch
2 4 9

"Die Armut entwickelt sich dramatisch"

Landesrätin Gertraud Jahn: Anträge auf Mindestsicherung enorm gestiegen. Für Wohnplätze für Menschen mit Behinderung fehlen 200 Millionen Euro flächendeckende Familiensozialarbeit in Schulen kann nicht finanziert werden. BezirksRundschau: Ist die SPÖ noch die Partei des kleinen Mannes? Die FPÖ hat ihr diese Rolle ja schon bei der Nationalratswahl und jetzt auch bei der EU-Wahl streitig gemacht. Jahn:Die Leute sind ja derzeit zurecht enttäuscht, was sie erleben. Es gibt europaweit eine Politik...

  • Linz
  • Thomas Winkler, Mag.

"Freiwilligen"-Tag: Caritas macht Soziales hörbar

PREGARTEN. Die Caritas Oberösterreich lädt am Freitag, 16. Mai, zu einem Aktionstag am Stadtplatz (9 bis 12 Uhr). Interessierten wird die Möglichkeit geboten, das freiwillige Engagement in der Caritas auf ganz besondere Art und Weise kennenzulernen. An einer Hörstation kann man Geschichten aus dem Alltag lauschen, die von Freiwilligen erzählt werden. Erlebnisse, die sie zum Nachdenken oder auch zum Lachen gebracht haben. Insgesamt engagieren sich in Oberösterreich 740 Freiwillige in...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Soziallandesrätin Gertraud Jahn und AMS OÖ-Geschäftsführerin Birgit Gerstorfer.
1

Mehr Migranten in Sozialjobs

Künftig wird es wichtig sein, weiteres Personal für den Sozialbereich zu gewinnen, um auch den steigenden Bedarfen, beispielsweise in der Altenpflege und -betreuung, gerecht zu werden. Das sagte heute Soziallandesrätin Gertraud Jahn (SPÖ) auf einer Pressekonferenz in Linz. In Oberösterreich arbeiten knapp 45.000 Personen im Gesundheits- und Sozialwesen. Denn die Änderungen im demografischen Wandel zeigen, dass es im Jahr 2030 voraussichtlich 104.000 pflegebedürftige Menschen in Oberösterreich...

  • Linz
  • Oliver Koch
vl. GF IV Oberösterreich DI Dr. Joachim Haindl-Grutsch, Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Rockenschaub, Univ.Prof. Dr. Friedrich Schneider, Univ.Prof. Dr. Roman Sandgruber.

Bildung hilft gegen Armut

Bildung hilft gegen Armut. Darin sind sich die Referenten des mittlerweile zwölften Aschermittwochgesprächs zum Thema "Das Ende der Armut?" der Sparkasse Oberösterreich in Linz einig. Diese sind Sparkasse OÖ-Vorstandsvorsitzender Michael Rockenschaub, Joachim Haindl-Grutsch (Geschäftsführer Industriellenvereinigung Oberösterreich), Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer sowie die Universitätsprofessoren Friedrich Schneider und Roman Sandgruber. Rockenschaub: "Dem gemeinnützigen Gründungsauftrag aus...

  • Linz
  • Oliver Koch
Soziallandesrätin Gertraud Jahn (r.): „Der Sozialratgeber präsentiert als Hilfestellung die aktuellen sozialen Angebote in Oberösterreich.“
2

Aktualisierte Infobroschüre für soziale Leistungen in Oberösterreich

Der Sozialratgeber 2014 ist ein umfassendes Nachschlagewerk über soziale Leistungen in Oberösterreich und bietet sowohl Betroffenen als auch Hilfeleistenden einen wertvollen Überblick, wo Hilfe rasch und zielgerichtet angeboten wird. Auf 180 Seiten werden Sozialleistungen, Beratungs- und Betreuungsangebote sowie die dazugehörenden Adressen angeführt. Er bietet eine Zusammenstellung über alle Einrichtungen, Vereine und Initiativen sowie Informationen über Beihilfen und Förderungen....

  • Linz
  • Oliver Koch
Landeskoordinator Johannes Hochrainer und Landessprecher Rainer Hable (v. l.).
13

NEOS Oberösterreich: Zivildiener in Kindergärten

Zum Landeskonvent der NEOS in den Wissensturm kamen heute Vormittag etwa 200 Teilnehmer – mehr als erwartet, sagt zumindest Landessprecher Rainer Hable: "Ich war schon optimistisch gestimmt, aber die Teilnehmerzahl hat mich positiv überrascht." Auch die mediale Präsenz sei sehr hoch gewesen. "Ein Zeichen, dass wir ernst genommen werden", so Hable. Inhaltlich ging es auf dem von der Teilnehmerzahl zweitgrößten Landeskonvent (nach Wien) um die Struktur und Inhalte der Landesorganisation. "Wir...

  • Linz
  • Oliver Koch
Josef Ackerl, SPÖ
1

Bedarfsorientierte Mindestsicherung wird erhöht

In der heutigen Sitzung der Oö. Landesregierung wurde eine Erhöhung der in der Oö. Mindestsicherungsverordnung festgesetzten Mindeststandards um 2,4 Prozent beschlossen. "Oberösterreich behält damit seine Vorreiterrolle, wenn es um die Stärke des letzten sozialen Netzes geht. Mein besonderer Dank gilt den Städten und Gemeinden, die für diese Erhöhung aufkommen!" freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Ackerl (SPÖ). Die Erhöhung der sogenannten Mindeststandards (= Leistungshöhen in der...

  • Linz
  • Oliver Koch
44

Soziale Projektwoche zum Thema Barrierefrei

Im Rahmen der O.Ö. Landesausstellung wurde eine Soziale Projektwoche, 19. - 26. September 2013, vom Sozial Service Freistadt ins Leben gerufen. Am 19. September fand die Eröffnung ab 19 Uhr im Salzhof statt. Der Diskussionsabend wurde von Dr. Christine Haiden, Chefredakteurin Welt der Frau, moderiert. Das Thema "Barrierefreiheit" wurde aus mehreren Blickwinkeln beleuchtet. Zum Beispiel wurde aufgezeigt, dass Arbeitslosigkeit bei sehr vielen Menschen nicht nur Scham, sondern auch Depressionen...

  • Freistadt
  • Yvonne Prancl

AMS-Projekt "B24": Drei Viertel haben nachher Job

Als "sensationellen Erfolg" werten Soziallandesrat Josef Ackerl und Birgit Gerstorfer, Geschäftsführerin des Arbeitsmarktservice Oberösterreich (AMS) die Ergebnisse zum Projekt "B24". Bei diesem sind bzw. waren in Summe 162 Langzeitsarbeitslose als Leasingkräfte beispielsweise bei Gemeinden oder Non-Profit-Organisationen tätig. Beispielsweise als Reinigungsmitarbeiter, im Büro, im Bauhof oder als Gärtner. Die Analyse zeigt: 42 Prozent der Teilnehmer wurden vom jeweiligen Dienstgeber übernommen,...

  • Linz
  • Oliver Koch
Der neue Vorstand des Verbandes der Sozialmedizinischen Betreuungsringe im Bezirk Freistadt (von links): Josef Brandstetter (Wahlleiter), Renate Zeiml, Erwin Chalupar, Anita Wabro und Ferdinand Lediger.

SMB bestätigt Vereinsvorstand

BEZIRK FREISTADT. Der Verband der Sozialmedizinischen Betreuungsringe (SMB) im Bezirk Freistadt bestätigte bei der Generalversammlung den Vereinsvorstand mit Obmann Erwin Chalupar, Stellvertreter Ferdinand Lediger, Kassierin Anita Wabro und Schriftführerin Renate Zeiml. „Wir wollen das Erbe von Leo Stütz weiterführen und uns mit voller Kraft der Einführung der multiprofessionellen Dienste im zugewiesenen Bezirkssprengel widmen und die Koordination der fünf Betreuungsringe weiterführen“, betonte...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.