spö

Beiträge zum Thema spö

PolitikBezahlte Anzeige
Radabstellanlage Enkplatz vorm Amtshaus. Nicht einmal die Grüninnen kommen mit dem Rad zur Sitzung.
11 Bilder

Aus der Grünen Ecke kommen immer wieder dieselben Anträge:
Wieder ein Kniefall der SPÖ vor den Grüninnen

Absolutes Lieblingsthema der Grünen sind Radabstellanlagen und die Überlegung, wie sie den Autofahrern schaden können. Jetzt kam eben aus dieser Ecke der Antragswunsch zur Schaffung von Radabstellanlagen im Bereich der U3-Endstelle Simmering und S-Bahnstation (S80) am Simmeringer Platz. Dabei wurde in der Sitzung der Verkehrskommission vom 5. September 2019 von den Fachdienststellen festgehalten, dass die Auslastung der bestehenden Radabstellanlagen derzeit nicht gegeben ist. Rund um die...

  • 20.09.19
  •  1
  •  1
Politik
Was wünschen sich unsere Leser von der neuen Regierung?
15 Bilder

Wahl 2019
Leserwünsche an die Regierung

Eine Umfrage unter den Lesern unserer Marken bz Wiener Bezirkszeitung, WOCHE Kärnten, WOCHE Steiermark, Bezirksblätter Niederösterreich, Bezirksblätter Burgenland, Bezirksblätter Tirol, Bezirksblätter Salzburg, Bezirksrundschau Oberösterreich und Regionalzeitung Vorarlberg. ÖSTERREICH. Am 29. September wählt Österreich eine neue Bundesregierung. Wir haben unsere Leserinnen und Leser nach ihren Anliegen und Bedürfnissen gefragt, was sie sich von einer neuen Regierung erwarten, bzw. worüber...

  • 17.09.19
  •  6
  •  5
Lokales
Neues Verkehrskonzept gefordert: Anrainer des Hannovermarktes ärgern sich über das Fehlverhalten der Autofahrer.

Anrainer gegen Marktstandler
Aufregung um den Brigittenauer Hannovermarkt

Anrainerproteste, Unterschriftenlisten der Standler, Flugblätter der Bezirks-SPÖ und Dialogversuche. BRIGITTENAU. Die gute Nachricht vorweg: Eine Studie der TU Wien hat dem Hannovermarkt, der momentan umgebaut wird, tolle Werte attestiert: Die Ware ist regional und frisch, besonders günstig und die rund 4.500 wöchentlichen Besucher kommen überwiegend aus der unmittelbaren Umgebung. Zwei Drittel der Besucher nutzen öffentliche Verkehrsmittel, das Fahrrad oder gehen zu Fuß. Trotz dieser...

  • 16.09.19
  •  1
Politik
Die Neue an der Bezirksspitze in Penzing: Michaela Schüchner (42) hat die Agenden von Andrea Kalchbrenner übernommen.
2 Bilder

Michaela Schüchner angelobt
Penzing hat eine neue Bezirksvorsteherin

Michaela Schüchner ist die neue Bezirkschefin des 14. Bezirks. Ihre Themen: Kinder, leistbares Wohnen und ein gutes Miteinander. PENZING. Seit wenigen Stunden hat der 14. Bezirk offiziell eine neue Bezirksvorsteherin. Michaela Schüchner hat am Donnerstag, 12. September, die Agenden von Andrea Kalchbrenner übernommen. Die 42-jährige Mutter zweier Kinder wurde mit 35 Stimmen - 15 "Nein"-Stimmen, eine Ungültige, der Rest war entschuldigt - zur neuen Bezirksvorsteherin von Penzing...

  • 13.09.19
  •  1
Politik
Pamela Rendi-Wagner, SPÖ im Gespräch mit RMA-Chefredakteurin Maria Jelenko.

Pamela Rendi-Wagner
SPÖ will LKW-Maut auf allen Straßen

Die SPÖ ist nach wie vor gegen eine CO2-Steuer, weil das die Pendler zu sehr belasten würde, solange der öffentliche Nahverkehr nicht besser ausgebaut ist. ÖSTERREICH. SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner präsentierte am Freitag, in der Schlussphase des Wahlkampfs, das Modell für eine flächendeckende LKW-Maut nach dem Vorbild der Schweiz. Das sei eine Maßnahme, die sehr rasch wirke und notwendiges Geld für Klimaschutz-Investitionen bringe. Gegenüber "meinbezirk" sagte Rendi-Wagner...

  • 13.09.19
  •  3
  •  3
Politik
Michel Häupl als Testimonial für den G'spritzten.
3 Bilder

Zum 70. Geburtstag
Michael Häupl wird Wiener Ehrenbürger

Gestern ließ sich der Altbürgermeister von Parteiprominenz und Weggefährten richtig feiern. Heute wird der beliebte "Sprücheklopfer" zum Ehrenbürger der Stadt Wien ernannt. Morgen ist es dann wiklich soweit: Michael Häupl wird 70! DÖBLING. Beim Open-Air-Fest im Bruno-Kreisky-Forum im 19. Bezirk standen hunderte Namen auf der Gästeliste. SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner und Parteimanager Thomas Drozda, die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures, der ehemalige Finanzminister...

  • 13.09.19
  •  2
  •  3
Lokales
Der ehemalige Bezirksvorsteher Kurt Landsmann war mit der Volkshilfe für Menschen in sozialen, finanziellen oder rechtlichen Notlagen da.

Trauer in Floridsdorf
Ehemaliger Bezirksvorsteher Kurt Landsmann im 89. Lebensjahr verstorben

Bezirkschef Georg Papai würdigt Landsmann für seine großen Verdienste um den Bezirk. FLORIDSDORF. „Mit Kurt Landsmann verliert die sozialdemokratische Familie einen Floridsdorfer, der Zeit seines Lebens für den Dialog stand“, so der Floridsdorfer Bezirksvorsteher und Bezirksparteivorsitzende Georg Papai zum Ableben des Sozialdemokraten Landsmann. Der ehemalige Bezirkschef Kurt Landsmann verstarb in der Nacht auf Montag im 89. Lebensjahr. 1931 in Wien geboren, erlernte Landsmann den Beruf...

  • 10.09.19
Lokales
35 Bilder

ZENTRALFRIEDHOF
TRAUERFEIER RUDOLF HUNDSTORFER

Der vor zwei Wochen verstorbene Ex-Sozialminister und ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer (SPÖ) ist am Dienstag in einem Ehrengrab der Stadt Wien beigesetzt worden. Ab 11 Uhr konnte man vor der Karl-Lueger-Kirche am Zentralfriedhof letzte Worte ins Kondolenzbuch eintragen. Um 14.00 Uhr fand die offizielle Trauerfeier in der Lueger-Kirche statt. Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, Bundespräsident Van der Bellen, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Altkanzler Franz Vranitzky, Ex-ÖGB-Präsident...

  • 03.09.19
Lokales
Anrainerin Sandra Horvath sammelte 1.300 Unterschriften.
2 Bilder

Marianneum Hetzendorf
Rettet unseren Klostergarten

Anrainer haben 1.300 Unterschriften gesammelt, um den Garten zwischen Marianneum und Vinzi Dorf Wien als Grün-Oase zu erhalten. MEIDLING. "Wir fürchten, dass der Klostergarten verbaut werden soll", sagt Sandra Horvath. Grund ist, dass Michael Spazierer, der neue Eigentümer des Marianneums, aus dem ehemaligen Kloster ein Wohnhaus machen möchte. Der bz gegenüber konkretisierte er, dass der denkmalgeschützte Bau saniert und Wohnungen mit Balkonen in Richtung grüner Garten errichtet werden...

  • 01.09.19
  •  1
Politik
Die "Zuagrasten" Mirza Buljubasic (l.) und Boris Ginner haben eine SPÖ-Sektion gegründet.

Neue Sektion in Rudolfsheim
Das "Z" steht für "zuagrast"

Die Sektion Z ist eine neue Gruppe für nach Wien Zugezogene – ganz egal, woher sie kommen. RUDOLFSHEIM. Sektion Z nennt sich eine neue Gruppe der SPÖ Rudolfsheim-Fünfhaus. Das "Z" steht für "zuagrast", "zugezogen", "zaum", "zusammen", "Zukunft" und vieles mehr. Boris Ginner und Mirza Buljubasic, die Vorsitzenden der neuen Sektion, sind selbst vor einigen Jahren aus dem niederösterreichischen Mostviertel nach Rudolfsheim-Fünfhaus gezogen. Die anderen Mitglieder kommen aus den...

  • 21.08.19
Politik
SPÖ-Bundesparteivorsitzender und Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner
8 Bilder

Pressekonferenz mit SPÖ-Vorsitzender Rendi-Wagner und anschl. Eröffnung der SPÖ-Wahlzentrale

Am Dienstag, dem 20. August 2019, um 10.30 Uhr fand eine Pressekonferenz mit SPÖ-Bundesparteivorsitzender und Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner in der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle statt. Anschließend eröffnet Rendi-Wagner die SPÖ-Wahlzentrale im Erdgeschoss der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle. "Ich will das Leben der Menschen besser und gerechter machen. Dafür renne ich und ich bitte euch: Rennen wir gemeinsam!" » „Ich bin stolz, Teil einer Bewegung zu sein, deren Ziel es immer schon war,...

  • 20.08.19
  •  4
Politik
Der frühere Sozialminister Rudolf Hundstorfer bei der Überreichung des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich an Pensionistenverband-Bezirksvorsitzende, Edeltraud Guggi im Jahr 2014.
3 Bilder

SPÖ Wien
Rudolf Hundstorfer ist tot

Der ehemalige Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist heute im 68. Lebensjahr überraschend verstorben. WIEN. Laut "Kurier" erlitt Hundstorfer einen Herzinfarkt, als er in Kroatien Urlaub machte. Heute verstarb der beliebte SPÖ-Politiker im Alter von nur 67 Jahren. Erst vor wenigen Tagen eröffnete Rudolf Hundstorfer, der am 19. September 1951 geboren wurde, in seiner Funktion als Präsident der Volkshilfe Wien das neue Tageszentrum für wohnungs- und obdachlose Menschen in der Donaustadt. Die...

  • 20.08.19
Lokales
<f>Matthias Friedrich </f>(SPÖ/Mitte) mit Walter Strallhofer (FSG) und Beamten der Polizeiinspektion Lainzer Platz.

Neue Klimaanlage in der Polizeiinspektion Lainzer Platz
Kühlere Köpfe bei der Polizei

Bei der Polizei geht es oft heiß her. Zumindest in Bezug auf die Temperaturen ist das Problem in Hietzing gelöst. (egb). Temperaturen über 30 Grad. Hitze-Rekode. Ein Jahrhundert-Sommer. Schön für all jene, die gerade ihren Urlaub genießen. Weniger schön für alle, die momentan im wahrsten Sinne des Wortes im Schweiße ihres Angesichts arbeiten müssen. Wie die Polizisten der Polizeistation Lainzer Platz. Doch unseren Freunden konnte jetzt geholfen werden. Bereits 2017 hatten der...

  • 16.08.19
Politik
Die Steinbruchwiese ist ein beliebtes Ausflugsziel. So leer wie hier sieht man sie am Wochenende selten.
5 Bilder

Ottakringer Steinbruchwiese
Die FPÖ wünscht sich Hundezone statt Grillplatz

Die FPÖ wünscht sich auf der Steinbruchwiese eine Hundeauslaufzone – bisher allerdings vergebens. OTTAKRING. Der Grillplatz auf der Steinbruchwiese ist ein beliebter Ausflugsort. Ludwig Hetzel von Neos Ottakring meint: "Die Steinbruchwiese hat sich als fester Bestandteil des Lebens und als Ort des Zusammenkommens und gemeinsamen Essens etabliert." Eine Definition, gegen die niemand einen Einwand haben wird. Für die FPÖ stellt sich die Sachlage dennoch anders dar: Ein jährlicher Antrag für...

  • 12.08.19
  •  4
  •  3
Lokales
Rasengleise, wie sie im Nordbahnviertel kommen könnten, gibt es bereits in Lainz sowie im Sonnwendviertel.

Leserbriefe
Aufregung um geplante Rasengleise in der Leopoldstadt

Nordbahnviertel: Nach dem Artikel zu den geplanten Rasengleisen (direkt hier nachzulesen) gehen bei den Leopoldstädtern die Wogen hoch.  LEOPOLDSTADT. 1.364 Euro für einen Meter begrünte Gleise Am Tabor – das beudetet in Summe 150.000 Euro für die Errichtung von Rasengleisen für die Straßenbahnlinie O. Dieser Plan sorgt nicht nur für einen rot-grünen Streit der Bezirksparteien, auch die bz-Leser sind geteilter Meinung. Leserbriefe zu den geplanten RasengleisenDie Bäume im...

  • 09.08.19
  •  2
  •  3
Politik
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) möchte mit den Mariahilfern in ein direktes Gespräch starten.

Esterhazypark
SPÖ lädt zum gemeinsamen Picknick

Am Dienstag, 27. August, von 15 bis 18 Uhr wird der Esterhazypark zur Picknick-Lounge. MARIAHILF. Die Frauen der SPÖ Mariahilf organisieren mit der Unterstützung der Wiener SPÖ Frauen ein Picknick im Esterhazypark für Anrainer und Freunde des Bezirks. Mit dabei sein wird die Wiener Frauenvorsitzende Maria Hanke, die Mariahilfer Frauenvorsitzende Nicole Berger-Krotsch und ihre Stellvertreterin Julis Lessacher. Auch Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) und Gemeinderat Peko Baxant...

  • 07.08.19
  •  1
Freizeit
Zahlreiche Bands werden am 31. August ab 18.30 Uhr den Gürtel zur Partymeile erheben.

Gürtel
Der 22. Gürtel Nightwalk steht in den Startlöchern

Seit zwei Jahren werden beim Gürtel Nightwalk auch Ideen für Wiens Zukunft gesucht. JOSEFSTADT. Seit 22 Jahren ist der Gürtel Nightwalk ein fixer Bestandteil der Wiener Kulturszene. Zahlreiche Bands bespielen vier Bühnen entlang des Gürtels und laden zur gemeinsamen Partynacht ein. Dieses Jahr findet das Event am Samstag, 31. August, statt. Das Konzept fußt auf altbewährter Tradition und wird seit Jahren kaum verändert. 2018 jedoch erfuhr die Veranstaltung ein kleines Update. Die...

  • 05.08.19
Politik
Julia Herr wünscht sich eine SPÖ, die doppelt so mutig und doppelt so radikal ist, als sie bisher war.

Julia Herr im Interview
"Kann mir sehr schwer vorstellen, mit Sebastian Kurz zu koalieren"

Julia Herr ist seit 2014 Verbandsvorsitzende der Sozialistischen Jugend (SJ) Österreichs und die erste Frau an der Spitze der SJ. Herr kandidiert auf dem siebten Listenplatz der SPÖ-Bundesliste für die Nationalratswahl am 29. September. Außerdem ist Herr Spitzenkandidatin in Penzing und Listenzweite im Regionalwahlkreis Wien-Süd-West.  Frau Herr, wie sind Sie zur SPÖ Penzing gekommen? JULIA HERR: Ich bin mit 18 Jahren nach Wien gezogen und hier will ich auch bleiben. Es ist die...

  • 05.08.19
  •  4
  •  1
Lokales
Das Wald-Biomassekraftwerk steht seit Mittwoch, 31. Juli, 22 Uhr vorübergehend still.
2 Bilder

Förderung ausgelaufen
Biomassekraftwerk in Simmering stillgelegt

Vorübergehend stillgelegt wurde das Wald-Biomassekraftwerk in Simmering. Der Grund: Uneinigkeit der Politik und damit fehlende finanzielle Förderungen.  SIMMERING. Das Wald-Biomassekraftwerk zählt zu den effizientesten und umweltfreundlichsten Biomassekraftwerken Österreichs. Doch steht es seit Mittwoch, 31. Juli, 22 Uhr still.  Grund für die vorübergehende Stilllegung sind fehlende Förderungsgelder, denn hat die ehemalige türkis-blaue Bundesregierung auf Bundesebene keine...

  • 01.08.19
  •  1
Politik
Lt EU-Recht muss Wohnraum mit mindestens 10% besteuert werden.

MwSt ist EU-Recht
Steuersatz auf Mieten senken: Nicht möglich

Die SPÖ tourt derzeit durch Österreich und wirbt damit in der nächsten Regierung die Mehrwertsteuer auf Mieten in Österreich zu senken bzw. sogar ganz abzuschaffen. Rechtlich ist dieses Unterfangen leider nicht zu Ende gedacht. Der Steuersatz auf Wohnraum liegt in Österreich bei derzeit 10% und muss vom Vermieter an das jeweilige Finanzamt abgeführt werden. Die Mehrwertsteuer ist ein Bundesgesetz, dieses kann von der österreichischen Bundesregierung jederzeit abgeändert werden. Diese Meinung...

  • 31.07.19
  •  1
Lokales
Bezirksvorsteher Markus Rumelhart

Mariahilf
Bezirksvorsteher hält Sprechstunden in Parks

Bezirksvorsteher Markus Rumelhart (SPÖ) ist in Mariahilfer Parks anzutreffen. Hier können Anliegen, Ideen und Wünsche direkt geäußert und diskutiert werden. MARIAHILF. Wie schon seit einigen Jahren, wird es auch diesen Sommer wieder Sprechstunden im Freien geben. Bezirksvorsteher Markus Rumelhart lädt Anrainer zu acht Terminen in verschiedene Parks in Mariahilf ein und bietet die Möglichkeit, über Ideen, Anliegen oder Wünsche zu diskutieren. Weiters wird Auskunft über aktuelle Projekte...

  • 31.07.19
  •  2
Lokales
Rasengleise, wie sie im Nordbahnviertel kommen könnten, gibt es bereits in Lainz sowie im Sonnwendviertel.

Aufregung in der Lepoldstadt
150.000 Euro für neue Rasengleise im Nordbahnviertel

150.000 Euro für Rasengleis im Nordbahnviertel: Die Planung der Straßenbahnlinie O sorgt für rot-grünen Streit. LEOPOLDSTADT. Auf Hochtouren laufen zurzeit die Arbeiten im Nordbahnviertel. Denn es gibt bis zur Eröffnung des neuen Bildungscampus noch einiges zu tun. Um bis Herbst 2020 die nötige Öffi-Anbindung zu garantieren, wird bereits heuer mit Vorarbeiten begonnen. "Die Straßenbahnlinie O wird vom Praterstern um vier Stationen bis ins Nordbahnhofviertel verlängert", heißt es seitens der...

  • 30.07.19
  •  2
  •  2
Politik
SPÖ-Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner besuchte den Naschmarkt.

Naschmarkt
Pamela Rendi-Wagner besuchte die Standler

Ihrer Österreich-Tour startete die SPÖ Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner am Mariahilfer Naschmarkt. MARIAHILF. Die warmen Temperaturen nutzte die SPÖ Politikerin Pamela Rendi-Wagner aus um ihre Wahlkampf-Tour am Mariahilfer Naschmarkt zu beginnen. Zehn Wochen hat sie noch Zeit um sich bei den Österreichern Stimmen abzuholen.  Wahlkampf startetWährend sie mit zahlreichen Journalisten von Stand zu Stand zog, dabei alle möglichen Köstlichkeiten probierte, sprach sie mit den Standlern...

  • 26.07.19
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.