spö

Beiträge zum Thema spö

Lokales
Stefan Bubich (am Foto), Bürgermeister der Gemeinde Oslip entschuldigte sich nach einer wütenden Email bei Franz Schneider.

Nach Beschimpfungs-Mail
Osliper Bgm. Bubich entschuldigt sich bei Schneider

Der Osliper Bürgermeister Stefan Bubich (ÖVP) entschuldigte sich bei Franz Schneider für seine "unverantwortliche Entgleisung" in seinen Emails. Franz Schneider will die Entschuldigung nicht annehmen und fordert Bubichs Rücktritt.  OSLIP. Nachdem vergangenen Freitag eine Email vom Osliper ÖVP-Bürgermeister Stefan Bubich an den ehemaligen SPÖ-Funktionär Franz Schneider veröffentlicht wurde, in der Bubich Schneider unter anderem als "Schwein" bezeichnete, wurde am Montagnachmittag eine weitere...

  • 29.01.20
  •  1
Politik
SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner erteilt den Gerüchten rund um ihre Ablöse eine klare Absage.
2 Bilder

Machtkampf
Rendi-Wagner von Führungsdebatte unbeeindruckt

SPÖ-Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner will auch beim nächsten Parteitag wieder kandidieren. In der ZIB2 zeigte sie sich unbeeindruckt von der Führungsdebatte in der Partei, die nach der Burgenland-Wahl entfacht war. Auch bei den Themen Sicherungshaft und Kopftuchverbot will sie ihrer Linie treu bleiben. Von einer Kurskorrektur, wie sie Burgenland Wahlsieger Hans Peter Doskozil angeregt hatte, hält sie recht wenig, wie sie im ORF untermauerte.   ÖSTERREICH. Eine Einschränkung der...

  • 28.01.20
  •  1
Politik
14 Bilder

Landtagswahl Burgenland 2020
So hat der Bezirk Oberwart gewählt

Am Sonntag hat das Burgenland seinen neuen Landtag gewählt. Hier findest du das Ergebnis der Landtagswahl Burgenland 2020 im Bezirk Oberwart OBERWART. Beim Ergebnis handelt es sich um keine Hochrechnung, sondern um den tatsächlichen Auszählungsstand. Der Beitrag und die Ergebnisse zur Landtagswahl Burgenland 2020 werden laufend aktualisiert. Das sagen die Parteien zu den Ergebnissen der Landtagswahl Burgenland 2020 im Bezirk Oberwart:  Bereits am vorgezogenen Wahltag hat...

  • 26.01.20
  •  1
Politik
Sechs Parteien stellen sich der Wahl.

Große Umfrage zur Landtagswahl 2020
Wissen Sie schon, wo Sie ihre Kreuzerl machen?

Nun ist es bald soweit: Am 26. Jänner 2020 findet im Burgenland die Landtagswahl statt. Die Möglichkeit der Stimmabgabe bestand bereits am vorgezogenen Wahltag, den 17. Jänner 2020 – 27.580 Burgenländer haben da bereits gewählt. Wen wählen Sie am Sonntag? BURGENLAND. Zur Wahl treten die „Liste Doskozil – SPÖ Burgenland“ (SPÖ), „Die neue Volkspartei – Team Burgenland“ (ÖVP), die „Freiheitliche Partei Österreichs“ (FPÖ), DIE GRÜNEN – Die Grüne Alternative“ (GRÜNE), das „Bündnis Liste...

  • 23.01.20
  •  2
Lokales
Die Polonaisepaare mit Bürgermeister Johann Lotter, Landtagswahl-Kandidatin Claudia Schlager, SP-Vorsitzender LR Christian Illedits und Ortsvorsitzender Vizebürgermeister Thomas Hoffmann

Schattendorf
Überall blühen Rosen im Gasthaus Reichl

SCHATTENDORF. Die SPÖ Schattendorf lud unter dem Motto "Überall blühen Rosen" zum SPÖ Ball ins Gasthaus Reichl. Der Ballsaal war bis auf den letzten Platz gut gefüllt und sehr festlich dekoriert. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm bot von der Polonaise bis hin zur Tombola mit vielen schönen Preisen alles was ein wunderbarer Ballabend braucht. Das absolute Highlight war die Mitternachtseinlage bei der Bürgermeister Johann Lotter seine Gesangskünste eindrucksvoll unter Beweis stellte.

  • 22.01.20
Politik
 Parlament. Bevor der U-Ausschuss heute im Nationalrat auf den Weg gebracht wird, wird der Geschäftsordnungsausschuss, gestützt von einer türkis-grünen Mehrheit, nur die partielle Zulässigkeit des Untersuchungsgegenstands feststellen.
4 Bilder

Opposition empört
„Ibiza-Untersuchungsausschuss“ kommt abgespeckt

Der von SPÖ und NEOS verlangte „Ibiza-Untersuchungsausschuss“ wird vorerst nur zum Teil so kommen, wie von den beiden Oppositionsfraktionen NEOS und SPÖ beantragt. Teile des Verlangens seien unzulässig, argumentierten ÖVP und Grüne. Eingesetzt wird der Untersuchungsausschuss dennoch schon heute und SPÖ und NEOS zeigen sich empört. ÖSTERREICH. Obwohl die Opposition beim U-Ausschuss einen „bestimmten abgeschlossenen Vorgang im Bereich der Vollziehung des Bundes“ und zudem eine zusammenhängende...

  • 22.01.20
  •  1
Politik
Auf gutem Weg sehen Landtagspräsidentin Verena Dunst und Südburgenland-Manager Werner Unger die Region.
2 Bilder

Regionalpolitik
Dunst sieht Bezirk Güssing "im Aufschwung"

Um 8,3 % weniger Arbeitslose, um 6,6 % mehr Gästenächtigungen, aktuell 30 offene Lehrstellen: Angesichts dieser Entwicklungen sieht Landtagspräsidentin Verena Dunst den Bezirk Güssing im Aufschwung. "Die Consultingfirma Pöchhacker hat den Bezirk im Zukunftsranking von 94 österreichischen Bezirken auf den vierten Platz in der Kategorie Wirtschaft und Innovation gereiht", berichtet die SPÖ-Bezirksvorsitzende. Viele Betriebe klagen bereits über Arbeitskräftemangel, ergänzt Südburgenland-Manager...

  • 21.01.20
Politik
Gerhard Hutter wirbt in der Region rund um seine Heimatgemeinde Bad Sauerbrunn um Vorzugsstimmen
2 Bilder

Bad Sauerbrunn
ÖVP wirft SPÖ Wahlwerbung auf Gemeindekosten vor

Kurz vor der Wahl sorgt die Wahlwerbung im Kurort Bad Sauerbrunn für Diskussionen. BAD SAUERBRUNN. Bei einem Wahlkampf geht es darum. die Wähler über Wahlprogramme zu informieren, damit diese gut entscheiden können, in welche Richtung sich ein Land entwickeln soll und welcher Partei sie ihre Stimme zukommen lassen. Im Kurort Bad Sauerbrunn wirft die ÖVP aktuell der SPÖ vor auf Wahlzuckerl auf Kosten der Steuerzahler und "Dirty Campaining" zu setzen. "Der Landtagsabgeordnete Gerhard Hutter...

  • 21.01.20
Leute
5 Vizebürgermeister: LAbg. Ewald Schnecker, Josef Karner, Lucia Salber, Harald Fuchs und Siegfried Wogg.
89 Bilder

Fünf Vizebürgermeister
SPÖ-Ball in Rudersdorf

Der traditionelle Gesellschaftsball der SPÖ Rudersdorf fand zu 10. Male im Antonyus von Berny Pranger statt. Organisiert von LAbg. und Vizebürgermeister Ewald Schnecker war er ein gesellschaftliches Ereignis, weil kein Platz leer blieb. Überraschend viele junge, wirklich hübsche Mädchen überstrahlten die politische Botschaft, die durch fünf anwesende (Alt-)Vizebürgermeister übermittelt wurde: Siegfried Wogg, Harald Fuchs, Lucia Salber, Joe Karner und Ewald Schnecker. Allen Jungherren, die...

  • 18.01.20
Politik
Die SPÖ-Kandidaten Wolfgang Koller, Marion Bieler, Renate Habetler und Eduard Scheumbauer (vorne) wurden am Stand unterstützt von Jürgen Zimara und Ewald Gossy.
2 Bilder

Landtagswahl Burgenland 2020
SPÖ und ÖVP am Oberwarter Wochenmarkt

OBERWART. Der Oberwarter Wochenmarkt ist einmal mehr ein beliebter Treffpunkt für wahlwerbende Kandidaten verschiedener Parteien, um mit den Leuten ins Gespräch zu kommen. So waren am Mittwoch, 15. Jänner, u.a. Bgm. Georg Rosner und Bgm. Hans Unger von der ÖVP unterwegs. Die SPÖ informierte bei Glühwein am Informationsstand. Mit dabei waren Bgm. Wolfgang Koller, Marion Bieler, Bgm. Renate Habetler, Ewald Gossy, Vizebgm. Eduard Scheumbauer und Bezirksgeschäftsführer Jürgen Zimara.

  • 16.01.20
Politik

Landtagswahl Burgenland 2020
Wichtige Fragen an SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, LBL und NEOS…

Welche Positionen nehmen die Parteien, die bei der Landtagswahl antreten, zu wichtigen Themenbereichen ein? Wir haben nachgefragt… Die Themen reichen vom öffentlichen Verkehr, über das Aussterben der Ortskerne und dem Ärztemangel bis hin zum Projekt Sicherheitspartner, der direkten Demokratie und dem Klimaschutz. Vielleicht helfen Ihnen die Antworten bei der Wahlentscheidung.

  • 15.01.20
Politik
Christian Dax (SPÖ), Paul Wunderer, Kimberly Gabler, Direktor Papajanopulos Aristoteles, Sebastian Steiner (ÖVP), Ilse Benkö (FPÖ), Marcel Kranixfeld, Elisa Ergasti, Julia Kernbichler (NEOS), Andreas Kuchelbacher (LBL) und Regina Petrik (GRÜNE) bei der Podiumsdiskussion.
5 Bilder

Landtagswahl
Podiumsdiskussion an der HBLA Oberwart

OBERWART. Am 13. Jänner veranstaltete die HBLA Oberwart eine Podiumsdiskussion in der Aula um ihre Schülerinnen und Schüler optimal auf die kommende Landtagswahl am 26. Jänner vorzubereiten. Jede Partei hatte insgesamt 2 Minuten Zeit um auf interessante Themen wie Umwelt, Bildung und Arbeitsplätze einzugehen. Am Ende jeder Themenrunde wurden offene Fragen beantwortet. So konnte jede Partei ihre Meinung zu den jeweiligen Punkten präsentieren. Vertreter der Parteien SPÖ - Christian DaxÖVP -...

  • 14.01.20
Politik

Kommentar
Hohe Politik in Oberwart zu Gast

Der relativ kurze Wahlkampf im Vorfeld der Landtagswahl geht in den Endspurt. Auch im Bezirk Oberwart gaben sich zahlreiche Politgrößen die sprichwörtliche "Klinke" in die Hand. So war beim Neujahrsempfang der Bezirks-ÖVP Neo-Ministerin Karoline Edtstadler zu Gast, die Bundes-FPÖ feierte ihren Neujahrsempfang mit Herbert Kickl und Norbert Hofer ebenfalls in die Messehalle und auch die Landes-SPÖ ohne Bundesunterstützung hielt ihren Wahlkampfauftakt ebendort ab. Somit bildete Oberwart einmal...

  • 13.01.20
Politik
Die Grünen Themen auf Schiene bringen wäre auch eine neue Herausforderung für das Jahr 2020 - Wegen dem Klimaschutz wäre es!

Gemeinderat: Verzögerungstaktik bei Resolution zum Klimawandel in #magredn
Feuerwerkspektakel in St. Margarethen Grünes Schweigen zu 19 Opernfeuerwerken

Die Besonderheit am Umfeld des Römersteinbruchs ist die Widmung als strenges Naturschutzgebiet. Die FPÖ St. Margarethen brachte vor 3 Monaten zum Klimaschutz allgemein und speziell zu den Feuerwerken im Naturschutzgebiet Ruster Hügelland im Rahmen der Opernfestspiele, einen Tagesordnungspunkt zur Gemeinderatssitzung ein. Es gab dazu eine spannende Diskussion und eine einstimmige Entscheidung aller im Gemeinderat vertretenen Fraktionen (ÖVP, SPÖ, FPÖ) für den Klimaschutz und für die Verfassung...

  • 13.01.20
Leute
Hans Peter Doskozil erhielt nach seiner Rede viel Applaus.
64 Bilder

Großer Andrang in der Gernot-Arena
Frühstücken mit Landeshauptmann Doskozil in Jennersdorf

Viele Jennersdorfer nutzten die Gelegenheit um mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil beim Bezirksfrühstück in der Gernot-Arena ins Gespräch zu kommen. Im Vorfeld der Landtagswahlen am 26. Jänner lud die SPÖ Jennersdorf zum Bezirksfrühstück mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ein. In der gesteckt vollen Gernot-Arena genossen hunderte Anhänger das Frühstücksbuffet und lauschten dem SPÖ-Spitzenkandidaten zu den Themen Mindestlohn, Biowende, Fairness und Klimastrategie. Dabei gab sich...

  • 11.01.20
Lokales
Der umstrittene Verkauf der alten Bürgerschule um 120.000 Euro spart der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft viel Geld. Das Schätzgutachten der Gemeinde hatte einen Wert von 254.000 Euro für das Gebäude ergeben.

Stadt verzichtet aus sozialen Erwägungen auf 60.000 Euro
Alte Güssinger Schule zum halben Preis

Hohe Wellen schlug im Güssinger Gemeinderat der Verkauf der ehemaligen Bürgerschule durch die Gemeinde an die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG). Die ÖVP kritisierte den Verkauf um den halben Preis gegenüber dem in Auftrag gegebenen Schätzgutachten, die SPÖ verteidigte die Transaktion mit Verweis auf den sozialen Charakter des geplanten Wohnprojekts. Wert laut Gutachten 254.000 EuroFür die frühere Schule hatte das von der Gemeinde beauftragte Gutachten einen Wert von 254.000 Euro...

  • 09.01.20
Leute
Beim kostenlosen Frühstück am 11. Jänner wird Hans Peter Doskozil (rechts) von Kapellmeister Reinhold Buchas einen eigens komponierten Marsch erhalten.

Doskozil kommt am 11. Jänner
Musik und Frühstück mit dem Landeshauptmann in Jennersdorf

Die SPÖ des Bezirks Jennersdorf lädt für Samstag, den 11. Jänner, zum Frühstück mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil ein. Von 9.00 bis 12.00 Uhr gibt es in der Gernot-Arena ein kostenloses Frühstücksbuffet, ein Kinderprogramm und musikalische Unterhaltung durch die Stadtkapelle Jennersdorf. Bei diesem Anlass wird Kapellmeister Reinhold Buchas dem Landeshauptmann auf der Konzertbühne den eigens komponierten Marsch "Blasmusik lebt" übergeben.

  • 09.01.20
Politik

Kommentar
Gute Chancen auf einen SPÖ-Jubeltag

Für die krisengeschüttelte SPÖ könnte der 26. Jänner 2020 nach einer Serie von Wahlschlappen wieder ein Tag zum Jubeln werden. So stehen die Chancen nicht schlecht, dass die Sozialdemokraten im Burgenland bei der Landtagswahl zumindest das Ergebnis von 2015 halten. Das wären immerhin knapp über 40 Prozent. Angesichts von zuletzt 23 Prozent in der Steiermark, 9,5 Prozent in Vorarlberg, 21,2 Prozent bei der Nationalratswahl oder 23,9 Prozent bei der Europawahl könnte man dann schon von einem...

  • 08.01.20
  •  1
Politik
SPÖ-Landesgeschäftsführer Roland Fürst (links) und Sicherheitssprecher LAbg. Ewald Schnecker wollen eine "verantwortungsvolle, vernünftige" Zuwanderungspolitik.

Landtagswahl
SPÖ Burgenland setzt auf "Integration vor Zuzug"

Im Landtagswahlkampf setzt die SPÖ Burgenland in der Ausländerpolitik auf das Motto "Integration vor Zuzug". "Wir sind für eine verantwortungsvolle, vernünftige Migrations- und Integrationspolitik, die auf Hausverstand, nationalen und supranationalen Gesetzen basiert", betonten Landesgeschäftsführer Roland Fürst und Sicherheitssprecher LAbg. Ewald Schnecker. "Wer bei uns lebt, sich integrieren und nach den Werten unserer Gesellschaft leben will, muss auch gefördert werden. Wer demonstriert,...

  • 07.01.20
  •  1
Politik
Die beiden Parteichefs Sebastian Kurz und Werner Kogler werden in Zukunft wohl öfters gemeinsam auftreten.

Opposition
Reaktionen auf das grüne Abstimmungsergebnis

Kurz nach der Zustimmung der grünen Basis zu dem Koalitionspakt mit den Türkisen – weitere Infos hier–, äußerten sich schon die anderen Parteien zum Ergebnis. ÖSTERREICH. Naturgemäß zeigte sich ÖVP-Obmann Sebastian Kurz über den Ausgang der Abstimmung erfreut und gratulierte den Grünen und ihrem Bundessprecher Werner Kogler via twitter. Er hält das Ergebnis für einen "klaren Erfolg" und freue sich schon auf die Zusammenarbeit. Inzwischen bedankte sich auch Kogler bei seinem künftigen...

  • 04.01.20
  •  1
Politik
Es fehlt vor allem eine "soziale Handschrift, kommentierte die SPÖ-Spitze.

Reaktionen
Kritische Stimmen zur künftigen Regierung

Nachdem die Opposition Zeit hatte, das Regierungsprogramm durchzulesen, hagelt es nun Kritik von verschiedenen Seiten. SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner vermisst eine "soziale Handschrift", für Norbert Hofer sei die Ressortaufteilung "besorgniserregend". Umweltschutzorganisationen können den Plänen einiges abgewinnen. ÖSTERREICH. In einem Punkt ähneln sich die kritischen Stimmen: Die Opposition werte einige Aspekte der Pläne als positiv, aber stoße sich an vagen Formulierungen, und konkreten...

  • 03.01.20
  •  1
Politik
Die drei SPÖ-Mandatare des Bezirks Güssing, Bundesrat Jürgen Schabhüttl, Landtagspräsidentin Verena Dunst und Landtagsabgeordneter Wolfgang Sodl zogen Bilanz über das Jahr 2019.

Mindestlohn als "Vorbild" für Privatwirtschaft
Güssinger Bezirks-SPÖ zog Jahresbilanz

Den neu eingeführten Mindestlohn im burgenländischen Landesdienst von 1.700 Euro netto sieht die Güssinger SPÖ-Bezirksvorsitzende Verena Dunst als "Vorbild für die Privatwirtschaft". Wenn nötig, solle diese Maßnahme auch "Druck ausüben", sagte die Landtagspräsidentin bei der Jahres-Bilanzpressekonferenz der Bezirks-SPÖ. Mit der Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt im Bezirk Güssing zeigte sich Dunst zufrieden, wenngleich bei älteren Arbeitslosen erneut ein Anstieg zu verzeichnen war. Zu den...

  • 02.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.