Alles zum Thema spö

Beiträge zum Thema spö

Politik
48 Bilder

Bildergalerie
SPÖ-Regionaltreffen in Deutschlandsberg

Pamela Rendi-Wagner, Michael Schickhofer, Beppo Muchitsch, Bettina Vollath, Hubert Koller, Bernadette Kerschler, Günter Pirker und viele rote Gemeindepolitiker und Mitglieder – einiges war beim SPÖ-Regionltreffen in der Deutschlandsberger Koralmhalle los. Hier gibt's die besten Bilder vom roten Zusammenkommen in der Südweststeiermark: Lesen Sie auch: Das war das SPÖ-Regionaltreffen in DeutschlandsbergBeppo Muchitsch singt für Pamela Rendi-WagnerWeitere Bilder und Videos

  • 22.03.19
Politik
Der neue Regionalvorstand der SPÖ Südweststeiermark mit Pamela Rendi-Wagner und Michael Schickhofer.

Video
Deutschlandsberg wurde zum Zentrum der Sozialdemokratie

DEUTSCHLANDSBERG. Die Erwartungen der Sozialdemokraten wurden erfüllt: 500 Gäste kamen in eine bestens gefüllte Koralmhalle, als die SPÖ Südweststeiermark am Donnerstagabend zum ersten Mal zu einer öffentlichen Regionalkonferenz lud. „Das war eine große Herausforderung, danke an das gesamte Team“, war NAbg. Beppo Muchitsch am Ende eines langen Tages glücklich. Endete er doch mit einem starken Ergebnis für ihn: Muchitsch wurde mit 97,3 Prozent als Regionalvorsitzender der SPÖ-Region...

  • 22.03.19
Politik
An Tagen wie diesen: Beppo Muchitsch sang Pamela Rendi-Wagner für ihren Auftritt in Deutschlandsberg auf die Bühne.

Video
Beppo Muchitsch singt für Pamela Rendi-Wagner

Das gibt es auch nur in Deutschlandsberg – und ganz sicher hat noch kein SPÖ-Bundesparteivorsitzender so einen Auftritt bekommen: Pamela Rendi-Wagner wurde beim gestrigen Regionaltreffen der SPÖ Südweststeiermark in der Koralmhalle von NAbg. Beppo Muchitsch auf die Bühne gesungen. Mit einer ganz eigenen Version von "An Tagen wie diesen" holte der Hobbymusiker seinen Ehrengast nach oben – inklusive gemeinsamer Tanzeinlage: Muchitsch bestätigtMit knapp 500 Gästen war die Koralmhalle voll....

  • 22.03.19
Politik
Personen- und Güterzüge fahren in Stainz schon lange keine mehr – die Forderung nach einem 365-Euro-Jahresticket kommt aber auch aus der Flascherlzug-Gemeinde.

Petition
Auch Stainz fordert 365-Euro-Jahresticket für Öffis

STAINZ/GRAZ. Seit dem Vorjahr unternehmen die Steirischen Grünen einen erneuten Versuch, das Jahresticket für den öffentlichen Verkehr um 365 Euro – also ein Euro pro Tag – durchzusetzen. "Die Steiermark ist reif dafür", meint Lambert Schönleitner, Klubobmann der Grünen im Landtag. Tatsächlich gehören die Jahrestickets in der Steiermark zu den teuersten Österreichs. Wien oder Vorarlberg haben das 365-Euro-Ticket bereits umgesetzt, in Tirol kostet die teuerste Jahreskarte (499,40) nur 60 Euro...

  • 14.03.19
  •  1
  •  1
Politik
Peter Kainz (2.v.l.) ist neuer Vorsitzender der Vida-Region Südsteiermark.

Südsteiermark
Neuer Vida-Vorsitzender kommt aus St. Stefan ob Stainz

ST. STEFAN/BAD RADKERSBURG. In Bad Radkersburg wählte die Verkehrs- und Dienstleistungsgewerkschaft Vida ihre neue Regionsleitung in der Südsteiermark: Der bisherige Vorsitzende Erich Bertalanits konnte dazu LAbg. Helga Ahrer und den Vida-BundespensionistInnenvorsitzenden Rudolf Srba als Ehrengäste begrüßen. Nach Berichten des Vorsitzenden und Kassiers wurde der Antrag auf Entlastung der gesamten Regionsleitung gestellt, diesem wurde einstimmig stattgegeben. Die folgende Neuwahl der...

  • 12.03.19
Politik
Tochter Anna überraschte Peter Kainz (l.) zum 50er, u.a. mit Überraschungsgästen wie Hubert Koller.

Überraschungen und Schickhofer-Glückwünsche zum 50er

ST. STEFAN OB STAINZ. Erst kürzlich feierte Peter Kainz, Ortsparteiobmann der SPÖ St. Stefan ob Stainz, seinen 50 Geburtstag. Seiner Tochter Anna gelang es, eine riesige Überraschung für den stolzen Jubilar zu organisieren: Sie gestaltete nicht nur eine schöne Location für die Feier, sondern lud neben dem gesamten SPÖ-Vorstand von St. Stefan heimlich NAbg. Josef Muchitsch, Bundesrats-Vizepräsident Hubert Koller, Deutschlandsbergs Stadträtin Barbara Spiz, EU-Kandidatin Elisabeth Koch sowie...

  • 04.03.19
Politik
Hubert Koller mit dem Präsidenten des EU-Ausschusses der Regionen Karl-Heinz Lambertz in Brüssel

Hubert Koller
In Brüssel im Einsatz für den ländlichen Raum

Die ländlichen Regionen sind auch in der EU ein Thema: Eine Delegation mit SPÖ-Bundesräten traf diese Woche hochrangige EU-Vertreter in Brüssel zu Gesprächen über die Entwicklung des ländlichen Raums. „Ein starkes Europa besteht aus starken ländlichen Regionen", betonte Hubert Koller, Vizepräsident des Bundesrates. Trotz drohenden Budgetkürzungen durch den Brexit soll ausreichende finanzielle Unterstützung für die Regionen übrigbleiben. Regionen stärkenDazu zählen vor allem die...

  • 22.02.19
  •  1
Politik
Bei den Beschenkten kam die Aktion sehr gut an

Traditionelle Aktion der SPÖ Stainz
Süßes zum Valentinstag

Nicht exakt am Valentinstag, dafür aber ebenso herzlich überreichte die SPÖ Stainz am vergangenen Samstag Präsente an die Passanten. „Es ist ein prägnantes Datum“, sprach Ortsparteiobmann Thomas Stoimaier von der Notwendigkeit, auf die Menschen zuzugehen und ihre Sorgen zu hören. Umso mehr, als aktuell die Wirtschaft boome und immer mehr von den Mitarbeitern verlangt werde. Ihren Stand hatten die „Roten“ unter den Arkaden des Rathauses aufgebaut. „Schokolade macht glücklich“, hatten sie heuer...

  • 09.02.19
  •  2
Politik
Hubert Koller sieht den Bundesrat als Europa- und Zukunftskammer: "Wir wollen den Schutz des Trinkwassers in den Verfassungrang bringen."

Neuer Bundesratsvizepräsident
"Lassen nicht so mit uns umspringen, wie es die Regierung tut"

Der Weststeirer Hubert Koller ist neuer Vizepräsident im Bundesrat. Einen spannenderen Zeitpunkt hätte er sich nicht aussuchen können: Derzeit besteht im Bundesrat eine historische Mehrheit. „Schon spannend, wo man hinkommen kann.“ Hubert Koller blickt in seiner Heimatgemeinde auf 1.070 Metern Seehöhe gerne zurück: Hier, in Soboth, begann vor 34 Jahren seine politische Laufbahn, ganz bedächtig als Gemeinderat. Nach 14 Jahren Vizebürgermeister, elf Jahren Bürgermeister und einem kurzen...

  • 05.02.19
Politik
SPÖ-Landesgeschäftsführer Günter Pirker begrüßte seinen Vor-Vorgänger Max Lercher: "Unter dir wurden Reformen gestartet, jetzt setzen wir sie um."

Am Reinischkogel
Überraschender Gast bei SPÖ-Themenwerkstatt

Seit seinem Aus als Bundesgeschäftsführer ist von Max Lercher sehr wenig zu hören. Einige Parteikollegen staunten nicht schlecht, als sie ihn überraschend in St. Stefan ob Stainz trafen: Beim Klugbauer am Reinischkogel hält die steirische SPÖ derzeit ihre dritte jährliche Themenwerkstatt ab. "Wenn man was drei Mal macht, ist es Tradition", begrüßten Landesgeschäftsführer Günter Pirker und sein Stellvertreter Wolfgang Moitzi am Donnerstagabend gut 50 SPÖ-Mitglieder. Am Freitag und Samstag wird...

  • 18.01.19
Politik
Die steirische SPÖ unterstützt die bundesweite Petition gegen Bankomatgebühren.

Petition
Steirische SPÖ will Bankomatgebühren verhindern

Die SPÖ kam in den letzten beiden Tagen am Reinischkogel zusammen: Beim Klugbauer trafen sich alle hauptamtlichen Mitarbeiter der steirischen SP zur Klausur, denn es stehen gleich fünf Wahlen in den nächsten eineinhalb Jahren an – EU und Arbeiterkammer 2019 sowie Landtag, Gemeinderat und Landespersonalvertretung 2020. Am Reinischkogel sammelte die Partei die Ideen ihrer Mitarbeiter, um daraus langsam, aber sicher einen Fahrplan für die kommenden Monate zu erstellen. SPÖ gegen...

  • 13.11.18
Wirtschaft
Gewerkschafter und Nationalratsabgeordneter Josef Muchitsch (SPÖ) sprach in der Porzellanfabrik Frauenthal über den 12-Stunden-Tag.
2 Bilder

VIDEO: Freiwillige 12 Stunden im Fokus

Das neue Arbeitszeitgesetz bewegt: Betriebsversammlung in der Porzellanfabrik Frauenthal, stundenlange Diskussion im Nationalrat. Vor einem Monat erst wurde das neue Arbeitszeitgesetz im Nationalrat eingebracht, bei der jüngsten Sitzung letzten Donnerstag wurde es bereits beschlossen. In Kraft treten werden die Änderungen auch schon am 1. September, dann sind in Österreich Arbeitszeiten von 12 Stunden am Tag sowie 60 Stunden in der Woche für alle Berufsgruppen möglich. SPÖ bezweifelt...

  • 09.07.18
Politik
SPÖ-Landesgeschäftsführer Oliver Wieser (Mitte) war auf Einladung von Bürgermeister Andreas Thürschweller zu Gast in Eibiswald.

Landesgeschäftsführer beim SPÖ-Netzwerktreffen

Oliver Wieser war zu Gast beim zweiten Netzwerktreffen der Deutschlandsberger SPÖ-Mitglieder. Im Eibiswalder Lerchhaus fand das zweite Netzwerktreffen der SPÖ-Funktionäre und -Mitglieder im Bezirk Deutschlandsberg statt. Prominenter Gast war u.a. der neue SPÖ-Landesgeschäftsführer Oliver Wieser, der von der neuen Initiative der Weststeirer begeistert war. "Unsere Mitglieder müssen für uns brennen und rennen, dann kann die SPÖ wieder begeistern", so Wieser. Heuer gibt es zum ersten Mal seit...

  • 14.06.18
Politik
Die Bürgermeister Adolf Meixner (Preding), Josef Wallner (Deutschlandsberg), Bernd Hermann (Frauental) und Andreas Thürschweller (Eibiswald) (v.l.) und LAbg. Bernadette Kerschler beim ersten SPÖ-Netzwerktreffen.

SPÖ startet Netzwerktreffen in Frauental

Mit einem neuen Netzwerk möchte die SPÖ in Zukunft noch stärker im Bezirk Deutschlandsberg auftreten. Parteifunktionäre aus Deutschlandsberg, Eibiswald, Frauental, Groß St. Florian, Lannach, Pölfing-Brunn, Preding, St. Stefan und Wies trafen sich am Montag erstmals in Frauental, um gemeinsame Konzepte zu entwickeln. "Wir wollen uns regelmäßig über wichtige Informationen austauschen und unsere Minderheitsfraktionen in ihrer Gemeindearbeit unterstützen", erklärte Andreas Thürschweller,...

  • 18.04.18
Politik
Klubobmann Hannes Schwarz (l.), Barbara Blaha (3.v.l.) und Landesgeschäftsführer Oliver Wieser (r.) diskutierten zum Abschluss der SPÖ-Themenwerkstatt.

VIDEO: SPÖ diskutierte und tagte am Reinischkogel

Bei der jährlichen Themenwerkstatt der steirischen SPÖ forderten die Mitglieder vor allem mehr direkte Demokratie in der Partei. Einmal im Jahr lädt das Karl-Renner-Institut, die Bildungseinrichtung der SPÖ Steiermark, zu einer Themenwerkstatt. Was nach einem besseren Namen für ein Seminar klingt, wurde von den Teilnehmern am Ende der drei Tage aber in höchsten Tönen gelobt, viele versicherten, im nächsten Jahr wiederzukommen. Heuer fand die SPÖ-Themenwerkstatt von Donnerstag bis Samstag beim...

  • 27.01.18
Lokales
"Arbeit ist Würde" heute beim Aktionstag der SPÖ Südweststeiermark vor dem AMS Deutschlandsberg.

"Arbeit ist Würde" - Aktion der SPÖ in Deutschlandsberg

SPÖ fordert Fortführung von "Aktion 20.000" und Beschäftigungsbonus als „eindrucksvolles Zeichen gegen schwarz-blaue Politik der sozialen Kälte“. DEUTSCHLANDSBERG:  „Arbeit ist Würde“ – unter diesem Motto stand der Aktionstag der SPÖ Südweststeiermark heute, Freitag, vor der Geschäftsstelle des Arbeitsmarktservice (AMS) in Deutschlandsberg. Mit Plakaten und Handzettel machten engagierte Menschen auf die Maßnahmen der schwarz-blauen Regierung aufmerksam. Der Aktionstag war, wie Bundesrat...

  • 26.01.18
  •  1
Politik
Arbeitsplätze in die Region bringen: Michael Schickhofer bei Betriebsbesuch in Kapfenberg.

Regionen stärken, Arbeitsplätze schaffen

Michael Schickhofer (SPÖ) will mit Regionalentwicklung den Aufschwung nutzen. „Unbürokratische Betriebsansiedelungen, rasche Entscheidungen und aktive Beteiligung – darum geht's beim Regionalentwicklungsgesetz“, bekräftigt der für die steirischen Regionen zuständige LH-Vize Michael Schickhofer anlässlich des Beschlusses des Regionalentwicklungsgesetzes.  Nach Vorbild des Züricher und des Stuttgarter Raums sowie kanadischer Regionen wolle er Klarheit für die Regionen schaffen. Das...

  • 27.11.17
  •  1
Politik
Josef Muchitsch holte in der Steiermark mehr Vorzugsstimmen als Bundeskanzler Christian Kern in Wien.

Deutschlandsberger Vorzugsstimmen: Ein steirischer Kaiser und viele junge Prinzen

Josef Muchitsch wurde zum vierten Mal Vorzugsstimmenkaiser in der Steiermark und übertrumpfte sogar den Bundeskanzler. Der Vorzugsstimmenwahlkampf dürfte gewirkt haben: SPÖ-Spitzenkandidat Josef Muchitsch holte bei der Nationalratswahl im Wahlkreis Weststeiermark 9.938 Vorzuggstimmen, davon 3.834 im Bezirk Deutschlandsberg. Damit ist er im Regionalwahlkreis klare Nummer Eins, in Deutschlandsberg blieb er knapp vor ÖVP-Spitzenkandidat Werner Amon (3.120), der im Wahlkreis auf 3.848...

  • 20.10.17
Politik
Die ÖVP darf sich über ein noch besseres Wahlergebnis im Bezirk Deutschlandsberg freuen.

ÖVP gewinnt bei den Briefwählern im Bezirk Deutschlandsberg

Das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl für den Bezirk Deutschlandsberg inklusive der Wahlkarten. Am Montag wurden von der zuständigen Bezirkswahlbehörde in Deutschlandsberg die Wahlkarten für die Nationalratswahl ausgezählt. Insgesamt wurden 6.937 Wahlkarten ausgegeben, fast 3.000 mehr als bei der Wahl vor vier Jahren. Dadurch erhöhte sich die endgültige Wahlbeteiligung auf 79,7 %, eine Steigerung gegenüber den 74 % von 2013. ÖVP klar Erster Die meisten Stimmen bei den...

  • 16.10.17
  •  2
Politik
So haben die Gemeinden im Bezirk Deutschlandsberg gewählt.
2 Bilder

Nationalratswahl 2017 in Deutschlandsberg: FPÖ knapp vorne

So hat der Bezirk Deutschlandsberg gewählt. FPÖ und ÖVP haben fast überall Grund zum Jubeln, die SPÖ erlebt vielerorts ein Debakel. Zwei Mandate im Wahlkreis sind vergeben, um ein drittes zittert noch ein Nationalratsabgeordneter. Im Bezirk Deutschlandsberg haben seit 15 Uhr alle Wahllokale geschlossen, nun sind auch alle Stimmen ausgezählt (abgesehen von den Briefwahlstimmen). Wahlsieger ist die FPÖ, die mit 34,6 Prozent um knapp 10 Prozentpunkte zugelegt hat. Damit schlagen die Freiheitlichen...

  • 15.10.17
  •  1
Politik
Die Ergebnisse der Nationalratswahl 2017 aus der Steiermark.

Nationalratswahl 2017: ÖVP in der Steiermark knapp vor FPÖ

Die Steiermark hat gewählt: SPÖ verliert, Junge Generation fordert Gang in die Opposition. Erste Reaktionen auf der Wahlergebnis gibt es auch bereits: Während Mario Kunasek den Kampf um den steirischen Landeshauptmannsessel ausruft, ist die SPÖ am harten Boden der Realität gelandet. "SPÖ soll in die Opposition gehen" Der Landeschef der Jungen Generation, Mustafa Durmus, fordert daher, dass die SPÖ in die Opposition gehen soll. "Christian Kern soll als Oppositionschef weiterarbeiten. "...

  • 15.10.17
Politik
Vizebürgermeister Johann Ninaus begrüßte jeden Gast persönlich
5 Bilder

SPÖ Stainz mit Käst'n-Werbung

"Rotes Dorf" unter den Augen von Erzherzog Johann. Gleich den gesamten Sparkassenplatz verwendeten die Stainzer Roten am vergangenen Samstag, um die Passanten mit Käst’n, Schilchersturm, Säften und Wahlpräsenten auf ein passendes Wahlverhalten einzustimmen. „Es war ein turbulenter Wahlkampf“, bestätigte Thomas Stoimaier, seit kurzem Stainzer SPÖ-Ortsparteiobmann, den Sozialdemokraten, als einzige Partei Inhalte transportiert zu haben. Freilich: Den gegenseitigen Hickhack hätte er im Wahlkampf...

  • 15.10.17
Politik

Deutschlandsberg hält doch Gemeindeversammlung ab

Thema wird einmal mehr die Umgestaltung des Deutschlandsberger Hauptplatzes sein. Die Umgestaltung des Deutschlandsberger Hauptplatzes wird die Stadtgemeinde und ihre Bevölkerung noch länger beschäftigen. Eine Gemeindeversammlung zu diesem Thema wurde schon länger im Gemeinderat diskutiert, laut Steiermärkischem Volksrechtegesetz muss eine solche Versammlung ohnehin einmal jährlich in jeder Gemeinde abgehalten werden. Vor einigen Monaten fand bereits eine Beteiligungswerkstatt zum Hauptplatz...

  • 03.10.17
  •  1