Alles zum Thema spö

Beiträge zum Thema spö

Lokales
Einig: Michael Ehmann, Elke Kahr, Judith Schwentner, Niko Swatek (v. l.)

KPÖ, SPÖ, Grüne und Neos: An einem Strang gegen die Gondel

Eine Volksbefragung über die Plabutsch-Gondel so rasch wie möglich, nicht erst nach Abschluss der Detailplanung und der Behördenverfahren: Das ist die Forderung von KPÖ, Grüne, SPÖ und Neos. "Man denke nur an den 'olympischen Traum' von ÖVP und FPÖ – außer Spesen nichts gewesen", erinnert die KP-Stadträtin Elke Kahr. Um dies bei der Plabutsch-Gondel zu verhindern, bringen die Parteien bei der nächsten Gemeinderatssitzung eine gemeinsame Initiative ein.

  • 06.03.19
Lokales
11 Bilder

Neben Bahntrassen: Gefährlicher Spielplatz mitten in Wetzelsdorf

Viele WOCHE-Leser sind besorgt, jetzt wird der Ruf nach einem Umfeld-Check für alle Spielplätze laut. Temperaturen bis zu 20 Grad und Sonnenschein treiben die Grazer derzeit aus den Häusern. Häufiges Ziel: einer der zahlreichen Spielplätze in Graz. Nun allerdings wandten sich einige besorgte Leser an die WOCHE. In der Faunastraße, Ecke Peter-Rosegger-Straße, befindet sich schon seit einiger Zeit ein zur GKB-Bahntrasse hin ungesicherter Spielplatz. An einem Wochentag passiert die S-Bahn diese...

  • 27.02.19
Lokales

17 Bezirke
Keine Durchwegung trotz Zusage im Bebauungsplan

Geidorf. Eine fehlende, öffentliche Durchwegung sorgt derzeit in Geidorf für Ärgernis. Obwohl der Bebauungsplan einen Geh- und Radweg zwischen der Richard-Wagner-Gasse und dem Lindweg vorsieht, ist dieser verschlossen: "Und das, obwohl die Wohnsiedlung mittlerweile seit rund einem Jahr bezogen ist. Dabei wäre der Radweg für die Bewohner in der Umgebung wichtig, vor allem, weil die Bergmanngasse gefährlich und der Umweg über die Körblergasse weit ist", ärgert sich SP-Gemeinderätin Alexandra...

  • 20.02.19
Lokales
Angeregt: M. Schickhofer, S. Glauninger und L. Stuhlpfarrer (v.l.)

Schickhofer holt Grazer Aktivisten in die Burg

Der LH-Stellvertreter diskutierte kürzlich mit jungen Klimaschützern über den Kampf gegen den Klimawandel. Am kommenden Freitag, dem 15. Februar, haben mehrere junge Grazer Schüler zu einer Demo für den Klimaschutz aufgerufen. Die Gruppe rund um Lena Stuhlpfarrer, Simon Glauninger, Marlene Seidel und Jakob Prettenthaler fordert mehr und effektivere Maßnahmen gegen den Klimawandel und besseren Öffentlichen Verkehr. Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer lud die Jugendlichen...

  • 12.02.19
Lokales
Einig: Doris Kampus, LH-Stv. Michael Schickhofer und Christine Brunnsteiner (v.l.) setzen eine neue Initiative für ältere Menschen in der Steiermark

SPÖ: Eine Million für die ältere Generation

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und Soziallandesrätin Doris Kampus stellten kürzlich eine Förderung zum Thema gutes Leben im Alter vor. Unter dem Titel „Steiermark – Reich an Leben. Weil die Zukunft allen gehört“ sollen innovative Projekte die steirischen Regionen zu einem noch lebenswerteren Umfeld machen. Dafür werden Projektfördermittel aus dem Regionalressort von insgesamt einer Million Euro zur Verfügung gestellt. "Mit dieser Förderausschreibung wollen wir die Zukunft...

  • 30.01.19
Lokales
Mehr Platz zum Spielen braucht es in Straßgang.

17 Bezirke
Straßgang: Spielplatz soll öffentlich zugänglich werden

Der 3.000 Quadratmeter große Spielplatz an der Ecke Hermann-Aust-Gasse und Martinhofstraße soll öffentlich werden. Dafür setzt sich die Stadt Graz nun ein: Noch bis Juli 2019 will man beim Land Steiermark und der GGW die nötigen Weichen stellen. "Im Grazer Westen, insbesondere im Bezirk Straßgang, gab es in den vergangenen Jahren eine rege Bautätigkeit. Viele Großsiedlungen sind entstanden, Jungfamilien haben im Bezirk ihre neue Heimat gefunden", so der Initiator und SPÖ-Gemeinderat Gerald...

  • 30.01.19
Lokales
Will die Verbindung nach Raach verbessern: A. Hriberschek

#17 Bezirke – Gösting. S-Bahn-Haltestelle für die Raach gefordert

Wer mit dem Zug oder Auto von Graz in Richtung Norden fährt, kann die Siedlung hinter der Lärmschutzwand eigentlich nur erahnen: So wenige Leute wohnen in Raach, das zu Gösting gehört, aber nicht. Immer wieder stoßen sich Anrainer an den mangelhaften Verkehrsverbindungen. "Viele Bewohner haben mich kontaktiert und geschildert, dass die Öffi-Anbindung nach Raach eine Zumutung sei", erklärt die Zweite Bezirksvorsteherin Andrea Hriberschek (SPÖ). Bahnhaltestelle als Ziel Der letzte Bus ins...

  • 24.01.19
Politik
Sieht Handlungsbedarf: SPÖ-Klubobmann M. Ehmann.

Ungeprüfte Projekte sorgen in Graz für Unmut

Mehr Transparenz fordert Michael Ehmann nach Kritik des Stadtrechnungshofs an der geplanten Augartenabsenkung: "Projekte einer solchen Größenordnung müssen eigentlich vorab vom Stadtrechnungshof geprüft werden", erklärt der SPÖ-Klubobmann verärgert. "Das war allerdings weder beim Augarten-Projekt, noch bei Olympia oder der Plabutschgondel der Fall!" Kritik hagelte es auch von den Grünen: "Wir verlangen, dass dem Gemeinderat eine realistische Projektplanung und eine seriöse Kalkulation mit...

  • 16.01.19
Lokales
Noch müssen die Fahrgäste der Linie 67 stadteinwärts auf ein Wartehäuschen warten. Im Bezirksrat wurde jetzt ein Antrag eingebracht.

Gösting: Wartehäuschen gewünscht
#17 Bezirke – Gösting. Anrainerwunsch: Ein Bus-Wartehäuschen soll her

Seit geraumer Zeit wird von den Bewohnern rund um die Fischeraustraße in Fahrtrichtung Innenstadt ein Buswartehäuschen (Linie 67) gefordert. "Die Frequenz an Fahrgästen ist sehr hoch, bei Schlechtwetter werden die Leute sprichwörtlich im Regen stehen gelassen", sagt die zweite Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Andrea Hriberschek, die nun einen entsprechenden Antrag bei der Bezirksratssitzung eingebracht hat. Darüber hinaus macht sich die SPÖ-Politikerin auch für eine Fußgängerlinie entlang...

  • 15.11.18
Lokales
Erfreut: Landesrätin U. Lackner setzt sich für die Schüler ein.

Beschluss: Schulsozialarbeit weiterhin gesichert

Gute Nachrichten für die steirischen Schüler. Die Landesregierung hat kürzlich die Mittel für weitere drei Jahre Schulsozialarbeit in allen sieben steirischen Bildungsregionen beschlossen. „Damit bekommen Pflichtschüler auch weiterhin jedes Jahr rund 65.500 Stunden zusätzliche Unterstützung“, zeigt sich Bildungslandesrätin Ursula Lackner erfreut. Die Schulsozialarbeit soll dabei helfen, dass Schüler ihr individuelles Leben besser bewältigen können und in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit...

  • 14.08.18
Lokales
Der Grazer Gemeinderat: Durch das Bürger-/Bürgerinnenpraktikum
sollen Grazerinnen und Grazer einen Einblick bekommen.
3 Bilder

Reinschnuppern in die Politik – Bürgerpraktikum soll kommen

Für Grazerinnen und Grazer zwischen 16 und 99 Jahren gibt es bald die Chance auf ein Bürgerpraktikum in der Stadtpolitik. Die SPÖ stellt die Idee vor. Der größte Raum im Grazer Rathaus, gelegen im zweiten Stock, einmal im Monat tagen hier die 48 Gemeinderatsmitglieder im Gemeinderat – doch wer weiß all diese Fakten und wer weiß, wie der Gemeinderat eigentlich genau funktioniert? Stadtpolitik verstehen Ein Büger-/Bürgerinnen-Praktikum soll dem bald entgegenwirken. Dabei sollen Personen...

  • 18.07.18
Lokales
Diskussion: M. Schickhofer (3.v.l.) nutzte die Gelegenheit.

Landes-SPÖ war auf ein Wort in Graz

Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer und SP-Landesgeschäftsführer Oliver Wieser kamen kürzlich zum achten und letzten Stopp ihrer "Auf ein Wort"-Tour nach Graz. Zusammen mit dem Grazer SPÖ-Chef Michael Ehmann wurden rund 100 Gäste begrüßt und wichtige politische Anliegen mit den Parteimitgliedern besprochen. „In den letzten Tagen wurde mir noch bewusster, wie wichtig das Motto unserer Tour – Miteinander reden. Zusammen wachsen – für uns ist. Wenn der politische Mitbewerber...

  • 10.07.18
Lokales
Migration als Chance: Diese Runde diskutierte gemeinsam.

Diskussion zu Integration am Weltflüchtlingstag

Im Grazer Café Eleven diskutierten Experten darüber, wie Integration an Schulen gelingen kann. "Wie kann Integration an Schulen gelingen?" Eine Diskussion dazu fand am Weltflüchtlingstag im Café Eleven in der Kaiserfeldgasse statt. Rund 60 Teilnehmer kamen auf SPÖ-Einladung, um sich zu diesem wichtigen Thema auszutauschen, wie etwa SPÖ-Graz Chef Michael Ehmann, Gemeinderätin Alexandra Marak-Fischer sowie Zebra-Geschäftsführerin Alexandra Köck, Sandra Jensen von ISOP, NMS Fröbel-Direktor...

  • 03.07.18
Politik
Verstärkter Austausch mit der Kommunalpolitik: Christian Kern (Mitte) mit den SPÖ-Bürgermeistern aus dem Bezirk im Gasthof Pendl in Kalsdorf
2 Bilder

SPÖ startet "Land.Zukunft.Tour" mit Christian Kern in Kalsdorf

In den folgenden eineinhalb Jahren wird die Parteispitze sämtliche heimische Bezirke besuchen. 94 Bezirke in eineinhalb Jahren: Das ist das ambitionierte Ziel der SPÖ, die heute ihre landesweite "Stadt.Land.Zukunft"-Tour in der Gemeinde Kalsdorf südlich von Graz startete. "Das ist aber mit Sicherheit nur Zufall, dass wir in der Steiermark beginnen", hatte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Max Lercher, selbst ein Steirer, die Lacher im Gasthof Pendl auf seiner Seite. Für SPÖ-Chef Christian Kern ist...

  • 19.06.18
Lokales
Gemeinsame Aktion in Graz: E. Regner (l.) und O. Wieser

Im Einsatz für mehr Steuergerechtigkeit

Den Besuch der Europaabgeordneten und SPÖ-Delegationsleiterin im EU-Parlament, Evelyn Regner, nutzte die rote Landesorganisation, um in der Grazer Innenstadt auf die große Bedeutung des Einsatzes gegen Steuervermeidung durch multinationale Konzerne aufmerksam zu machen. "Diese Ungerechtigkeit und Chancenungleichheit muss schleunigst beendet werden" ist sich SPÖ-Landesgeschäftsführer Oliver Wieser sicher. "Steuern müssen dort bezahlt werden, wo man die Gewinne erwirtschaftet. Mit der...

  • 24.05.18
Lokales
Kostproben gabs beim Besuch des Jugend am Werk-Bistros.
3 Bilder

Kampus in Graz: Ein Tag im Zeichen der Integration

Landesrätin Doris Kampus legte einen Regionaltag in Graz ein. Die WOCHE war dabei. Wenn die Landespolitik die Stadt besucht: Sozial- und Arbeitslandesrätin Doris Kampus legte einen Graztag ein. Im Mittelpunkt des Regionalbesuches standen Menschen, die die Hilfe anderer benötigen. "Wir vom Sozialressort des Landes wollen niemanden im Stich lassen", sagte Kampus. Am Progamm standen Einrichtungen, die es ohne öffentliche Unterstützung nicht geben würde, wie das Schulbuffet in der HTL Ortwein, das...

  • 01.05.18
Lokales
Selbst Familienvater: M. Ehmann kämpft für Kindernotdienst.

SPÖ-Chef sieht Stadt bei Ärztenotdienst für Kinder in der Pflicht

Keine Einigung in Sicht: Der kinderärztliche mobile Notdienst (KiMoNo) scheint weiter zu wackeln. Das beunruhigt SPÖ-Graz-Chef Michael Ehmann. Er wird morgen einen dringlichen Antrag dazu im Gemeinderat einbringen. "Wir nehmen die Situation nicht hin, wir wollen Kinder und Eltern nicht im Regen stehen lassen. Die Stadt muss initiativ werden", sagt Ehmann gegenüber der WOCHE.

  • 10.04.18
Lokales
Setzt sich für die Kinder in Gösting ein: Andrea Hriberschek

#17 Bezirke – Gösting. SPÖ empört: Kinder dürfen nicht spielen

Das Verbot für Schüler, eine Spielwiese in Gösting zu benutzen, regt die zuständige SP-Bezirksrätin weiter auf. Wenn ein Rasenmäherlärm in Ordnung scheint, die Geräuschkulisse von Kindern beim Spielen allerdings nicht, dann ist man bei einem heißen Thema in Gösting angelangt. Bereits seit Wochen beschäftigt die Nicht-Benutzung einer Spielwiese für Kinder – in der Nachmittagsbetreuung der Volksschule Gösting – den Bezirk. "Mir ist unbegreiflich, wie man seitens der Stadt mit einem Nachbarn eine...

  • 08.03.18
Wirtschaft
Neue Chefin: Alexia Getzinger managt die größte Kulturinstitution des Landes, ist politisch wie ehrenamtlich tätig, ein großer Loriot-Fan und liebt es, Kunst in allen Formen zu erleben.

Kultur als Lebenselixier: "Gefragte Frauen" mit Alexia Getzinger

Alexia Getzinger spricht über ihre neue Aufgabe als Leiterin des Universalmuseum Joanneum. 17 Häuser an zwölf Standorten mit 430 Mitarbeitern: Das Universalmuseum Joanneum (UMJ) ist der zweitgrößte Museumsverband in Österreich. Alexia Getzinger leitet als Geschäftsführerin an der Seite des wissenschaftlichen Geschäftsführers Wolfgang Muchitsch die kaufmännischen Geschicke des Museums und sprach mit uns über Kunst, Museumsöffnungszeiten und Schulen als Partner. WOCHE: Seit Neujahr sind Sie in...

  • 24.01.18
Politik
Arbeitsplätze in die Region bringen: Michael Schickhofer bei Betriebsbesuch in Kapfenberg.

Regionen stärken, Arbeitsplätze schaffen

Michael Schickhofer (SPÖ) will mit Regionalentwicklung den Aufschwung nutzen. „Unbürokratische Betriebsansiedelungen, rasche Entscheidungen und aktive Beteiligung – darum geht's beim Regionalentwicklungsgesetz“, bekräftigt der für die steirischen Regionen zuständige LH-Vize Michael Schickhofer anlässlich des Beschlusses des Regionalentwicklungsgesetzes.  Nach Vorbild des Züricher und des Stuttgarter Raums sowie kanadischer Regionen wolle er Klarheit für die Regionen schaffen. Das...

  • 27.11.17
  •  1
Politik
Ergebnisse Nationalratwahl 2017: In Graz liegt die SPÖ vorne
2 Bilder

Nationalratwahl 2017: In Graz liegt die SPÖ vorne

In Graz-Umgebung sind die Blauen die Nummer 1. SPÖ in Graz vorne, ÖVP Zweiter Eine kleine Sensation in Graz: Hier liegt nach derzeitigem Auszählungsgrad die SPÖ an der Spitze. Und zwar mit 27,6 Prozent. Dahinter liegt die ÖVP mit 26,4 Prozent, erst auf Platz drei kommt die FPÖ mit 21,1 Prozent. Die Neos kommen auf starke 8 Prozent, Peter Pilz schafft 7 Prozent, die Grünen "zerlegt" es in der Landeshauptstadt, man verliert rund 15 Prozent und liegt nur mehr bei 5,8 Prozent. Jetzt sind wohl auch...

  • 15.10.17
Politik
Die Ergebnisse der Nationalratswahl 2017 aus der Steiermark.

Nationalratswahl 2017: ÖVP in der Steiermark knapp vor FPÖ

Die Steiermark hat gewählt: SPÖ verliert, Junge Generation fordert Gang in die Opposition. Erste Reaktionen auf der Wahlergebnis gibt es auch bereits: Während Mario Kunasek den Kampf um den steirischen Landeshauptmannsessel ausruft, ist die SPÖ am harten Boden der Realität gelandet. "SPÖ soll in die Opposition gehen" Der Landeschef der Jungen Generation, Mustafa Durmus, fordert daher, dass die SPÖ in die Opposition gehen soll. "Christian Kern soll als Oppositionschef weiterarbeiten. "...

  • 15.10.17
Lokales
Gegen eine Umwidmung: Ehmann, Kahr, Tybery, Hauer, Dreisiebner

Grüne, SPÖ, KPÖ: "Retten wir Alt-Grottenhof"

Gegen die Umwidmung von Ackerland setzen sich die Grazer KPÖ, Grüne und SPÖ ein. Im Juni begann die Unterschriftenaktion "Retten wir Alt-Grottenhof" mit dem Ziel, eine Volksbefragung zu erreichen. Bilanz: In Wetzelsdorf haben 1.316 für eine Volksbefragung unterschrieben. Personen, die nicht im Bezirk wohnhaft sind, waren nicht unterschriftsberechtigt. Diese Woche werden die Unterschriften beim Magistrat eingereicht. „Die Bevölkerung will nicht, dass die Ackerflächen umgewidmet werden“, sagen...

  • 19.09.17