Alles zum Thema spö

Beiträge zum Thema spö

Politik
Der Lungau hat 191 GemeindevertreterInnen. So schaut die Mandatsverteilung im Bezirk aus, wenn man alle 15 Gemeinden summiert.

Gemeindevertretung
Mandatsverteilung über den gesamten Lungau

Die ÖVP baut ihre Bezirksmacht aus. LUNGAU. Insgesamt konnte die ÖVP im Lungau an Gemeindevertretungsmandaten zulegen. Die Volkspartei kommt künftig auf 107 (plus fünf), die SPÖ auf 40 (minus fünf), die FPÖ auf 35 (minus zwei) und die "Gemeinsam für Thomatal (GfT)" kommt auf neun Gemeindevertreter. Die GfT kam in Thomatal am Sonntag auf 100 Prozent der Stimmen. Überraschend ist das nicht, trat dort doch nur diese eine Liste an. ÖVP baut die Macht aus Die ÖVP baut auch ihre...

  • 12.03.19
Politik
Die interessantesten Ergebnisse im Lungau: Andreas Kaisers ÖVP fährt einen unerwarteten Erdrutschsieg ein.
Günter Pagitschs SPÖ holt sich in Ramingstein wieder den Bürgermeistersessel zurück.
Hans-Jürgen Schiefers ÖVP holt sich in Muhr die absolute Mandatsmehrheit und den Bürgermeistersessel.
24 Bilder

Lungau hat gewählt
Alle Gemeindeergebnisse, Statements und Analysen

Tamsweg: Die zwei Oppostitionsparteien SPÖ und FPÖ erstarken, während die ÖVP ein Mandat verliert, aber die absolute Mehrheit deutlich verteidigen kann. Bürgermeister Georg Gappmayer wird im Amt bestätigt. Ramingstein: Günther Pagitsch erobert für die SPÖ den Bürgermeistersessel in Ramingstein. Er kommt auf 51,8 Prozent. Sein ÖVP-Mitbewerber Leonhard Kocher kommt auf 48,2 Prozent. Mariapfarr: Erdrutschsieg der Volkspartei – Andreas Kaiser (ÖVP) stößt in Mariapfarr dem SPÖ-Bürgermeister...

  • 10.03.19
  •  12
Politik
Tamswegs SPÖ-Fraktionsvorsitzender Helmut Steger: "Erst vor drei Monaten wurde ich in der Gemeindevertretung angelobt. Was mir in dieser kurzen Zeit in dieser Angelegenheit untergekommen ist, kann ich kaum glauben.“
2 Bilder

Neubau Feuerwehrhaus Tamsweg
Im Zickzack-Kurs nun doch wieder in der Florianistraße

Bauprojekt sorgt im Vorfeld für Wirbel in der Gemeindestube. SPÖ-Mann Steger übt Kritik an Bürgermeister Gappmayers (ÖVP) Vorgehensweise. Dieser gibt Konter. TAMSWEG. Mit Kopfschütteln verließ Helmut Steger am Montag der Vorwoche die Gemeindevorstehungssitzung in Tamsweg. Was dem SPÖ-Fraktionsvorsitzenden sauer aufstößt, ist die Causa „Neubau Einsatzkräfte-/Feuerwehrhaus“. „Erst vor drei Monaten wurde ich in der Gemeindevertretung angelobt“, sagt Steger, „was mir in dieser kurzen Zeit in...

  • 16.01.19
Politik
Machen auf das Frauenvolksbegehren aufmerskam: Die Frauen bei der Straßenaktion in Salzburg Süd vor der SCA.
2 Bilder

Wenn Frauen aufbegehren

Mit einem Symbol machen die Frauen der SPÖ auf das zweite Frauenvolksbegehren aufmerksam. SALZBURG (sm). Im Oktober soll das zweite Frauenvolksbegehren in Österreich ein Zeichen für die Gleichstellung von Mann und Frau setzen. Damit werden echte soziale und ökonomische Reformen mit verfassungsgesetzlichen Regeln zur Gleichstellung eingefordert. Um auf das Volksbegehren aufmerksam zu machen, wurde beim Mirabellgarten, in Salzburg Süd, am Kajetanerplatz, in Grödig und in Göming das Symbol des...

  • 16.08.18
Politik
Ortsvorsitzender Alois Moser und Spitzenkandidat Helmut Steger.

SPÖ Tamsweg präsentiert einen Quereinsteiger als Spitzenkandidaten

Helmut Steger, der neue Kandidat für die Gemeindevertretungswahl 2019, ist verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern. Beruflich ist er seit fast 30 Jahren bei der Polizei beschäftigt. TAMSWEG.  Für die bevorstehende Wahl wird die SPÖ Tamsweg mit einem neuem Team antreten. Für Helmut Steger und sein Team ist es wichtig, aktiver an der Gemeindepolitik teilzunehmen. Vorrangiges Ziel wird es sein, die bestehenden Mehrheitsverhältnisse zu brechen und wieder mit mehreren Mandaten in der...

  • 04.06.18
Politik
Landtagswahl Salzburg 2018 – Runde der Spitzenkanditaten: v.l. Walter Steidl, Karl Schnell,Astrid Rössler, Wilfried Haslauer, Marlene Svazek, Sepp Schellhorn und Hans Mayr.

Wer hat wen warum gewählt und wo sind die Wähler hingewandert?

Das überraschende Ergebnis der Salzburger Landtagswahl 2018 löst Fragen zu den Wählerströmen aus. Die Wahltagsbefragung (Quelle: ORF/SORA/ISA) gibt klare Antworten darauf, welche Salzburger welche Partei gewählt haben. Der Befragung zufolge haben Personen, die eine positive Entwicklung im Land Salzburg sehen, insbesondere die ÖVP gewählt. Salzburger, die eine negative Entwicklung sehen, machten ihr Kreuzerl überdurchschnittlich häufig bei der FPÖ. Unterschiede nach Berufsgruppen: Unter den...

  • 23.04.18
Politik
Das Plenum des Landtags wird neu gewählt. Unsere Umfrageergebnisse prophezeien ein Duell um Platz zwei der SPÖ und FPÖ.

Führung geklärt, der Rest bleibt spannend

Die ÖVP verwaltet die Pole-Position, die Grünen verlieren weiter, rot und blau kämpfen um Platz zwei. SALZBURG. Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) sitzt fest im Sattel. Das bestätigen die Hochrechnung samt repräsentativer Umfrage des Grazer Meinungsforschungsinstituts GMK im Auftrag der Bezirksblätter Salzburg*. 55 Prozent der Befragten würden dem amtierenden Landeshauptmann ihre Stimme geben, wäre eine Direktwahl dieser Funktion am 22. April 2018 möglich. Die Angaben decken...

  • 04.04.18
Politik
Walter Steidl (SPÖ): "Es ist nötig, dass eine Interne- und eine Unfall-Abteilung auch in kleinen Spitälern handlungsfähig bleiben."

"Wir brauchen kantige und visionäre Politik"

VIDEO – Womit die SPÖ die Landtagswahlen gewinnen und zurück in die Regierung will. Bei der Landtagswahl 2013 ist die Salzburger Sozialdemokratie nicht nur von knapp 40 Prozent auf rund 22 Prozent der Wählerstimmen abgestürzt, sie hat zudem die Position des Landeshauptmannes verloren. Seither bemüht sich die SPÖ mit Walter Steidl an der Spitze in der Opposition um einen politischen Neustart. Walter Steidl, warum soll man am 22. April die SPÖ wählen? STEIDL: In den vergangenen fünf...

  • 28.03.18
Politik
2013 wählten 490 Salzburger via Wahlkarte.

Rückblick auf die Landtagswahl 2013

SALZBURG. Das letzte Mal durften die Salzburger den Landtag am 5. Mai 2013 wählen. Damals waren 389.789 Menschen wahlberechtigt, 276.597 gaben ihre Stimme ab (71,0 Prozent) – 490 davon via Wahlkarten. Für die SPÖ machten 23,8 Prozent ihr „Kreuzerl“. Das Wahlprogramm der ÖVP überzeugte 29 Prozent der Salzburger. Für die FPÖ stimmten 17 Prozent und für die Grünen 20,2 Prozent. Die Piraten überzeugten 1,3 Prozent der Wähler, die KPÖ 0,3 Prozent und das Team Stronach erhielt 8,3 Prozent aller...

  • 28.03.18
Politik
Neun Parteien wollen zur Landtagswahl am 22. April antreten.

Wahlbehörde prüft bis 26. März Unterstützungslisten und Wahlvorschläge

SALZBURG. Neun Listen wollen am 22. April zur Salzburger Landtagswahl antreten, sieben davon landesweit. Neben ÖVP, SPÖ, Die Grünen, FPÖ, FPS, Neos und Liste Hans Mayr, die in allen Bezirken zur Wahl steten, tritt die KPÖ nur in der Stadt Salzburg und im Flachgau sowie die CPÖ nur im Flachgau an. Vorschläge und Listen prüfen "Bis zum 26. März prüft die Landeswahlbehörde die Vorschläge und Unterschriftenlisten. Am Abend dieses Tages werden wir dann genau wissen, wer antritt. Dann werden...

  • 19.03.18
Politik
Das Spitzenteam der Salzburger SPÖ: Gerald Forcher, Walter Steidl und Stefanie Mösl
3 Bilder

Salzburger SPÖ startet in den Wahlkampf

Bei der Landtagswahl in sechs Wochen wollen die Sozialdemokraten mindestens auf Platz zwei landen. SALZBURG. Der Ort, den die Salzburger Sozialdemokraten für die heutige Präsentation ihres Wahlprogrammes wählten, ist kein Zufall: in Anlehnung an das Motto der Stiegl-Brauerei in Maxglan will Spitzenkandidat Walter Steidl mit seinem Team "Politik auf höchster Stufe" für die Salzburger bieten. Dort präsentierte Steidl gemeinsam mit seinem Spitzenteam Stefanie Mösl und Gerald Forcher seine erste...

  • 08.03.18
Politik
Salzburgs SPÖ-Verkehrssprecher Gerd Brand aus Sankt Margarethen im Lungau.

Brand fordert mehr Straßenbudget für Salzburgs Süden

Obwohl knapp 22 Prozent aller maroden Landesstraßen im Bundesland Salzburg durch den Lungau führten, flößen heuer nur elf Prozent der Budgetmittel für den Neu- und Ausbau sowie Instandsetzungsarbeiten in den Bezirk Tamsweg. Das ist dem Lungauer SPÖ-Chef zu wenig. LUNGAU. Hinsichtlich der Landesstraßen im Bundesland Salzburg kommt zu Jahresbeginn erneut Kritik vom Lungauer Landtagsabgeordneten und SPÖ-Verkehrssprecher Gerd Brand, nachdem jener bereits im November deren maroden Zustand...

  • 10.01.18
Politik
Rössler und Haslauer machen Druck auf Landesrat Hans Mayr
2 Bilder

Doch nur die Gelbe Karte für Hans Mayr

VIDEO - Der Koalitionsausschuss der Landesregierung verlangt keine unverzügliche Offenlegung der Parteienfinanzierzung. Misstrauensantrag der SPÖ gegen Mayr sehr wahrscheinlich. SALZBURG (lin). Entgegen ursprünglichen Ankündigungen wird Verkehs- und Wohnbau-Landesrat Hans Mayr von der Salzburger Bürgergemeinschaft jetzt doch keine Frist gesetzt für das vollständige Offenlegen seiner Parteienfinanzierung. Der Koalitionsausschuss der Landesregierung hat in seiner kurzfristig einberufenen Sitzung...

  • 20.12.17
  •  1
Politik
Geht es nach Alois Moser, soll hier in der Dechantsiedlung ein Gemeindekindergarten gebaut werden. Ein Grundstück, welches der Gemeinde Tamsweg gehört, wäre vorhanden.
6 Bilder

„Ein eigener Kindergarten muss her!"

Alois Moser (SPÖ-Fraktionschef in Tamsweg) drängt auf den Bau eines eigenen Kindergartens in der Marktgemeinde Tamsweg. TAMSWEG (pjw). Wie Mitte November bekannt wurde, will die Pfarre Tamsweg die Trägerschaft des Kindergartens (kurz: "Kiga") am Postplatz in Tamsweg an die Marktgemeinde Tamsweg abtreten. „Ein idealer Zeitpunkt für uns, einen eigenen neuen Kindergarten zu bauen“, sagt Alois Moser, der Fraktionschef der SPÖ Tamsweg. Moser: "Bauen statt mieten" Moser fährt fort: „Der bisherige...

  • 13.12.17
Politik
Die GewinnerInnen mit Polit-Prominenz und PVÖ-Funktionären.

Pensionisten stellten sich "ihrem" Triathlon

Zimmergewehrschießen, Minigolfen und Stockschießen waren die Bewerbe LUNGAU. "Gute Beteiligung macht Lust auf mehr", lautet das Resümee des PVÖ-Bezirkschefs, Reinhold Wahlhütter, nachdem 80 Mitglieder aus dem ganzen Bezirk sich vor kurzem zum 5. Pensionisten-Triathlon in St. Michael eingefunden hatten. „Nach dieser tollen Beteiligung sollte es auch über die Ausrichtung im nächsten Jahr keine Diskussion geben“, stößt der PVÖ-Bezirkssportreferent, Johann Meinhard, ins selbe Horn. Die der...

  • 18.08.17
Politik
Bundeskanzler Christian Kern
17 Bilder

Bundeskanzler Kern startete seinen Wahlkampf in Salzburg

SALZBURG (lg). Dass Bundeskanzler Christian Kern auf Einladung der Salzburger SPÖ rund um Landeschef Walter Steidl am gestrigen Donnerstag in die Salzburgarena kommt, stand bereits seit Monaten fest. Durch die vor wenigen Tagen festgelegten Neuwahlen am 15. Oktober konnte der Kanzler in Salzburg seinen ersten Publikumsauftritt im Wahlkampf absolvieren. Obwohl die SPÖ derzeit in der Landesregierung die Rolle der Opposition inne hat, bezeichnete Kern Salzburg "als guten Boden für die...

  • 19.05.17
Wirtschaft
Stolz auf die PV-Anlagen in Sankt Margarethen ist Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Gerd Brand.

Sie versorgt jährlich 37 Haushalte

In Sankt Margarethen läuft Salzburgs größte PV-Bürgerbeteiligungsanlage. SANKT MARGAREHTEN (pjw). Seit Mitte September 2013 läuft in Sankt Margarethen eine Photovoltaik-Bürgerbeteiligungs-Anlage. "Am Dach der Firma Sampl betreibt der Verein mit zwölf Mitgliedern eine Anlage die seit Beginn 375 083 KW/h erzeugt hat", erzählt Bürgermeister LAbg. Gerd Brand und führt aus: "Das entspricht dem Jahresverbrauch von 120 Durchschnittlichen Haushalten. Dadurch wurden 243.75 Tonnen co² eingespart. Die...

  • 10.05.17
Politik
Gutes Zeugnis für die Salzburger Landesregierung

ÖVP laut Umfrage klar voran

SALZBURG. Heute Mittwoch hat die Salzburger ÖVP die Ergebnisse einer von ihr in Auftrag gegebenen IMAS-Umfrage mit der so genannten „Sonntagfrage“ präsentiert: Diese zeigt die Volkspartei mit 31 bis 33 Prozent der Stimmen als klare Nummer eins. Dahinter rangiert die FPÖ mit 21 bis 23 Prozent, gefolgt von der SPÖ mit 19 bis 21 Prozent. Während ein Einzug der Neos in den Salzburger Landtag möglich erscheint, ist dies nach vorliegenden Messungen bei der Liste SBG – Hans Mayr und bei der FPS nicht...

  • 15.02.17
Politik
SPÖ-LAbg. Bgm. Gerd Brand

SPÖ-Politiker ortet Legalisierung illegaler Zweitwohnsitze durch die Hintertür

SPÖ-LAbg. und Bürgermeister von St. Margarethen Gerd Brand kritisiert Entwurf für neues Raumordnungsgesetz „Ich bemühe mich seit drei Jahren in meiner Gemeinde gegen illegale Zweitwohnungen vorzugehen. Es wurden viele Beweise vorgelegt, nur eine Verurteilung gibt es bis heute nicht. Ganz im Gegenteil: Die schwarz-grüne Regierung mit dem Team-Stronach Beiwagerl bietet im Raumordnungsgesetz auch weiterhin die Möglichkeit diese Wohnsitze zu legalisieren“, erklärt Gerd Brand, SPÖ-Gemeindesprecher...

  • 02.01.17
Politik
Ortschef Brand sieht sich in seinem Vorgehen bestätigt: "Ich habe nichts zu verbergen und habe richtig gehandelt! Wenn sich der Vizebürgermeister so weit hinauslehnt und die Unwahrheit berichtet, dann ist das ein schäbiges Vorgehen."

"Herr Lüftenegger sagt die Unwahrheit!"

Bürgermeister Brand ist mit der Version der Pichlern-Causa seines Vize-Ortschefs nicht einverstanden. ST. MARGARETHEN (pjw). "Das, was ich am 19. Mai in der Gemeindevertretersitzung gesagt habe, war die Auskunft der Straßenverwaltung, die ich an die Gemeindevertretung weitergegeben habe", gibt St. Margarethens Bürgermeister Gerd Brand (SPÖ) als Reaktion auf Johann Lüfteneggers (ÖVP) Kritik an seiner Person zu verstehen. Brand weiter: "Jedoch habe ich im Hintergrund immer weitergearbeitet und um...

  • 31.10.16
Politik
Bei Kaffee und Kuchen konnten die LungauerInnen und Lungauer mit Rudolf Hundstorfer das eine oder andere Plauscherl führen.

Rudolf Hundstorfer besuchte Lungauer Pensionisten

ST. MICHAEL. SPÖ-Bundespräsidentschaftskandidat Rudolf Hundstorfer besuchte im Rahmen seines Salzburg-Besuches am 14. März 2016 den Pensionistenverband Lungau. Bei der Veranstaltung mit rund 170 BesucherInnen konnte Hundstorfer von seinen Ambitionen zur Präsidentschaftskandidatur berichten. Der Lungauer LAbg. Bgm. Gerd Brand nutze die Gelegenheit Unterstützungserklärungen an Rudolf Hundstorfer zu überreichen.

  • 18.03.16
Politik
SPÖ-Verkehrssprecher LAbg. Gerd Brand.

SPÖ-Verkehrssprecher Gerd Brand fordert engere Öffi-Vertaktung – vor allem im Innergebirg sowie zu Stoßzeiten

SALZBURG. Im Rahmen der Aktuellen Stunde der heutigen Sitzung des Salzburger Landtags forderte SPÖ-Verkehrssprecher Gerd Brand erneut ein engagiertes Vorgehen der Landesregierung beim Ausbau des öffentlichen Verkehrs ein, wie der SPÖ-Landtagsklub in seiner jüngsten Aussendung informierte. Ziel müsse es sein, den immer stärker zunehmenden Verkehr dort in den Griff zu bekommen, wo dieser entsteht. Brand fordert engere Vertaktung „Im Innergebirg brauchen wir schnelle Verbindungen aus den...

  • 03.02.16
  •  1
  •  2
Politik
Gerd Brand, Bürgermeister von St. Margarethen im Lungau.

Schnuller, Windeln, Spielsachen und ein Badetuch mit Wappen für die "kleinen" St. Margarethenerinnen

ST. MARGARETHEN. „Besonders junge Familien brauchen jede Unterstützung, die sie bekommen können und da sind wir in St. Margarethen besonders bemüht, ihnen diese auch zu geben“, teilte der St. Margarethener Bürgermeister, LAbg. Gerd Brand per Aussendung mit. So bekomme z. B. jedes Neugeborene einen Begrüßungsrucksack der Gemeinde überreicht, in dem sich ein Schnuller, Windeln, Spielsachen und ein Badetuch – bestickt mit dem Gemeindewappen – befinden. Nach Vollendung des ersten Lebensjahres stehe...

  • 05.01.16
  •  1
Politik
Gemeinderat Peter Pfeifenberger (SPÖ).
2 Bilder

Wort gegen Wort in St. Michael

Gemeinderat Pfeifenberger ortet Ungereimtheiten bei Vergabe der Bauaufsicht bzw. -begleitung der FF-Zeugstätte/RK-Dienststelle. Bürgermeister und Rot-Kreuz-Landeskommandant kontern. ST. MICHAEL (pjw). Ungereimtheiten bei der Vergabe der Bauaufsicht bzw. der Baubegleitung des Neubaus Feuerwehrzeugstätte/Rotkreuzdienststelle in St. Michael ortet Peter Pfeifenberger, Gemeinderat der SPÖ. "Nicht einfach vergeben!" "Bereits im November 2014 habe ich darauf hingewiesen, dass derartige Arbeiten...

  • 12.08.15