Alles zum Thema Sparkasse Salzburg

Beiträge zum Thema Sparkasse Salzburg

Wirtschaft
Generaldirektor Christoph Paulweber zeigt, passend zum Jubiläumsjahr auf ein Fünf-Gulden-Muster-Poster; Filialleiter Franz Kröll (Mitte) und Alois Stiegler, Leiter des regionalen Beratungszentrums für Firmenkunden.

Finanz- und Bankwesen
Einen Überfall auf eine Sparkasse im Lungau gab es noch nie

Vor 200 Jahren wurde die erste Sparkasse Zentral- und Osteuropas im Wiener Bezirk Leopoldstadt gegründet. In Salzburg gibt die Sparkasse seit 1856, in Tamsweg seit 1886. TAMSWEG, SANKT MICHAEL. Die Sparkasse feiert heuer ihr 200-jähriges Gründerjubiläum, weil in Wien-Leopoldstadt 1819 die erste Sparkasse Zentral- und Osteuropas gegründet wurde. Damals sei auch das Sparbuch entstanden – vor 200 Jahren bei einer fixen Verzinsung von vier Prozent, wie der Salzburger Sparkasse-Generaldirektor,...

  • 07.05.19
Wirtschaft
Von links nach rechts: Wolfgang Schissl (Filialleiter in Eugendorf, Seekirchen und Mattsee), Silvia Mühlberger (Leiterin des Beratungszentrums Geschäftskunden Flachgau) und Christoph Paulweber (Generaldirektor der Salzburger Sparkasse).

"Vom Zinsniveau nicht abschrecken lassen"

Viele Kunden lassen ihr Geld zurzeit auf dem Girokonto liegen. Grund dafür ist das niedrige Zinsniveau. EUGENDORF (jrh). "Natürlich gibt es auch gute Gründe, sein Geld nicht anzulegen", gesteht Christoph Paulweber, Generaldirektor der Salzburger Sparkasse. "Aber es ist schon sinnvoll, zumindest einen Teil seiner freien Mittel zu veranlagen", empfiehlt Paulweber und ergänzt: "Am besten einen monatlichen Betrag." Wertverlust am Girokonto "Viele unserer Kunden lassen ihr Geld zurzeit einfach auf...

  • 20.04.18
Wirtschaft
Von links: Generaldirektor Christoph Paulweber, Filialdirektor Uwe Schweinzer und Christian Andexer (Leiter des Beratungszentrums für Firmenkunden).

Die Pongauer nehmen wieder Kredite auf

Sparkasse berichtet von Kreditwachstum und vielen Neukunden. PONGAU (aho). Mit 4.229 Neukunden im Jahr 2016 verzeichnet die Salzburger Sparkasse im Pongau wieder Bestwerte. Damit hält die Bank bei 36.993 Privatkunden, was einem Marktanteil von rund 46 Prozent entspricht. "Wir sind als Salzburger Sparkasse sehr gut aufgestellt und sehen wieder steigende Investitionsfreude bei unseren Kunden", freut sich Generaldirektor Christoph Paulweber. Eigenmittel als Kreditpuffer Erfreulich sind für...

  • 07.05.17
Wirtschaft
Das im Wiener Ringstraßenstil 1878 erbaute und seit 1974 unter Denkmalschutz stehende „Faberhaus“ in der Rainerstraße 4 beherbergt seit 1928 eine Sparkassenfiliale.

Sparkassenbürogebäude an Institut für Anlageberatung verkauft

SALZBURG (lg). Die Salzburger Sparkasse wird in zwei Jahren in das am Salzburger Hauptbahnhof im Bau befindliche Perron-Projekt als Hauptmieter in die Büroflächen im zweiten bis vierten Obergeschoss einziehen. Daher wurde für die Sparkassenimmobilie in der Rainerstraße 4 im April dieses Jahres ein Verkaufsprozess gestartet, der jetzt abgeschlossen ist. Mit Verkaufsstichtag 31. Dezember 2016 übernimmt die ifa AG (Institut für Anlageberatung) - ein Unternehmen der Soravia Group - das...

  • 30.11.16
  •  1
Lokales
Happy Birthday: Christoph Paulweber und Markus Sattel von der Salzburger Sparkasse gratulierten dem Sparefroh zum 60. Geburtstag.
2 Bilder

Sparen ist auch heute noch beliebt

Sparen ist in – das weiß auch der Sparefroh, der heuer seinen 60. Geburtstag feiert. SALZBURG. Wer denkt nicht gerne zurück, als man als Kind das mehr oder weniger fette Sparschwein pünktlich zum Weltspartag stolz in die Bank gebracht hat und sich als kleines Dankeschön ein Geschenk aussuchen durfte. Auch vergangene Woche war es wieder soweit – für die Sparkasse gab es gleich einen weiteren Grund, zu feiern, denn der "Sparefroh" als Maskottchen der Sparkassen und Erste Bank feierte seinen 60....

  • 31.10.16
Wirtschaft
Josef Schmidinger, Generaldirektor s Bausparkasse und Markus Sattel, Vorstandsdirektor Salzburger Sparkasse
2 Bilder

Wohneigentum ist in Salzburg stark gefragt

60 Prozent der Salzburger haben den Wunsch nach Wohneigentum - das zeigt eine aktuelle Wohnstudie. SALZBURG (lg). Obwohl Salzburg zu den teuersten Pflastern Österreichs gehört, ist der Wunsch nach Eigentum hierzulande besonders hoch. Vor allem Eigentumswohnungen sind in Salzburg deutlich beliebter als im Rest von Österreich. Das belegt die aktuelle Wohnstudie 2016, die von der Salzburger Sparkasse/S-Bausparkasse durchgeführt wurde. Demzufolge wohnen 58 Prozent der Salzburger in Wohneigentum -...

  • 25.05.16
Wirtschaft

Kein BIC mehr bei Zahlungen im SEPA-Raum

SALZBURG. Mit ersten Februar 2016 entfällt die Verpflichtung, einen BIC-Code anzugeben, es reicht alleine die IBAN. Laut SEPA-Migrationsverordnung der EU betrifft das alle SEPA-Überweisungen und SEPA-Lastschriften. Für Kunden von Erste Bank und Sparkassen erfolgt die technische Umstellung bereits ab 20. Jänner 2016. Ab dann wird im digitalen Banking das Feld für den BIC bei diesen Überweisungen nicht mehr angezeigt, auch bei SEPA-Zahlungsanweisungen in Papierform muss dieses Feld nicht mehr...

  • 16.01.16
Wirtschaft
Heinz Schuster, Vorstandsvorsitzender der s-Versicherung und Markus Sattel, Vorstandsdirektor der Salzburger Sparkasse.

Sicherheit steht über Rendite

Für langfristige Vorsorge ist die persönliche Beratung zentral SALZBURG (lg). Finanzielle Vorsorge hat bei den Salzburgern nach wie vor einen hohen Stellenwert - das geht aus einer aktuellen GfK-Studie der Sparkasse und S-Versicherung hervor. Dabei steht für 64 Prozent die eigene Pension im Vordergrund, gefolgt von Gesundheit und Unfallvorsorge. Beratung im Fokus Nach dem Motto "Sicherheit vor Rendite" ist die Produktauswahl der Vorsorgemöglichkeiten konservativ: 73 Prozent besitzen ein...

  • 14.08.15
Wirtschaft

Schwäche, aber kein Stillstand

Erste Bank und Sparkassen wollen Investitionen ankurbeln SALZBURG (lg). In Österreich sind die Bruttoinvestitionen seit 1995 kontinuierlich angestiegen: Von rund 45 Milliarden Euro auf prognostizierte 78 Milliarden Euro im Jahr 2016. „Daran ist eindeutig zu erkennen, dass die Investitionsbremse in Österreich nicht festgezogen ist“, meint Markus Sattel, Vorstandsdirektor der Salzburger Sparkasse. Positiver Impuls Allerdings ist die Investitionsquote – also das Verhältnis von Investitionen...

  • 12.06.15
Wirtschaft
Für Banker ungewohnt leger präsentierten sich Markus Sattel, neuer Vorstandsdirektor der Salzburger Sparkasse, und Alfred Ressler, Leiter des Sparkasse-Beratungszentrums Kommerz Tamsweg/St.Michael. Der Grund: mit einem neuen Produkt namens "George" wollen Erste Bank und Sparkassen auf die digitalen Marktveränderungen antworten. Bei der Pressekonferenz in Tamsweg präsentierten Sattel und Ressler dieses und warfen sich in George-Outfits.

Salzburger Sparkasse zieht positive Bilanz 2014

LUNGAU (pjw). Die Salzburger Sparkasse zog bei ihrer Pressekonferenz in Tamsweg eine positive Bilanz für das Jahr 2014. Dieses stand im Zeichen des Kreditwachstums. „Wir wollen die Bedeutung der Salzburger Sparkasse als verlässlicher Partner, Financier und Motor der regionalen Wirtschaftsentwicklung kontinuierlich ausbauen und das ist uns vergangenes Jahr besonders gut gelungen“, zeigt sich Markus Sattel, neuer Vorstandsdirektor und bisheriger Vertriebschef der Salzburger Sparkasse, hocherfreut...

  • 07.05.15
Wirtschaft
2 Bilder

Für Salzburger ist Sicherheit wichtiger als hohe Zinsen

SALZBURG. Finanzielle Vorsorge hat für 87 Prozent der Salzburger eine sehr große Bedeutung. Mehr als die Hälfte der Salzburger möchte in in ihrer Veranlagung kein oder nur wenig Risiko eingehen. Als beste Altersvorsorge nennen die Salzburger den Besitz von Immobilien, gefolgt von Pensionsvorsorge mit staatlicher Förderung und die private Pensionsversicherung. So lassen sich die zentralen Ergebnisse einer GfK-Studie, für die 1.000 Österreicher, davon 109 Salzburger, befragt wurden und die von...

  • 27.08.14
Wirtschaft
Von links: Mag. Bruno Spraider (Leiter des Beratungszentrums Kommerz Pinzgau), DI Gerald Fleischmann (neuer Generaldirektor der Salzburger Sparkasse), Marcus Gruber MAS (Filialdirektor für den Pinzgau).

Die Salzburger Sparkasse ist im Pinzgau gut verankert

Text: Sparkasse • Salzburger Sparkasse steht als Financier für das einsetzende Wirtschaftswachstum bereit
 • Kreditwachstum von 4,8 % wird 2014 für Salzburg erwartet SALZBURG/PINZGAU. Salzburg, das nicht nur eine Tourismushochburg ist, sondern auch über eine rasch wachsende, exportorientierte Sachgüterproduktion verfügt, sollte vor allem vom anhaltenden internationalen Konjunkturaufschwung profitieren und im Bundesländervergleich in den Jahren 2014 und 2015 wieder überdurchschnittlich...

  • 16.05.14
SportBezahlte Anzeige
Albert Brandstätter freut sich auf den Lungauer Murtallauf, bei dem die Sparkasse mitunter Kapperl sponsert.

Kräfte sparen ist am 28./29. Juni tabu!

Lungauer Murtallauf: Die Sparkassen-Teams freuen sich auf die Herausforderung! Betriebssport wird in der Salzburger Sparkasse groß geschrieben. Daher sponsert das Unternehmen den 2. Lungauer Murtallauf am 28./29. Juni 2014. Die Filialen Tamsweg und St. Michael werden auch mit mehreren Teams am Bewerb teilnehmen. Betrieb setzt auf Gesundheit „Gesunde Mitarbeiter sind gut für ein Unternehmen. Unser Arbeitgeber wird uns auch das Nenngeld stellen“, freut sich Albert Brandstätter, Mitarbeiter...

  • 24.04.14