Alles zum Thema Spaziergang

Beiträge zum Thema Spaziergang

Lokales
Bei Spaziergängen lässt es sich besser denken, das haben schon die alten Griechen gewusst und wollten neben ihrem Körper auch den Geist in Bewegung setzen. So ähnlich sieht das auch Kilian Franer, der bei Regen durch den Bezirk führt.
5 Bilder

1968: Mit Kilian Franer durch das revolutionäre Mariahilf spazieren

Der Mariahilfer Künstler Kilian Franer erinnert sich bei einem Stadtspaziergang durch den Bezirk an das Revolutionsjahr 1968 und wie sein Leben dadurch geprägt wurde. MARIAHILF. Eine Traube Menschen drängt sich am Getreidemarkt 13 dicht um den Künstler Kilian Franer, um ihn trotz des plätschernden Regens gut verstehen zu können. „Hier war im 68er Jahr eines der Szenelokale – der Club 13 – beheimatet. Dieser gehörte zu den wenigen, die anders waren“, erzählt er. Lange hätte sich dieser...

  • 02.07.18
Lokales
Kurios, musikalisch und lehrreich führte Fräulein Hahnkamper durch den Bezirk
10 Bilder

Auf Grätzeltour mit Fräulein Hahnkamper in Mariahilf

Bei der ersten Grätzeltour „Kurioses aus Mariahilf“ führte die Künstlerin und Jazz-Sängerin Fräulein Hahnkamper durch den Bezirk. Mit viel Humor erzählt sie, was das Wesen des 6. Bezirks ausmacht. MARIAHILF. Es ist ein etwas windiger Donnerstag-Abend als sich eine Gruppe Menschen vor der Hundezone im Esterhazypark zur Grätzeltour mit Magdalena Hahnkamper  – alias "Fräulein Hahnkamper" – trifft. Dass es keine gewöhnliche Stadtführung ist, wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf den ersten...

  • 25.06.18
Lokales
Jeder darf seine eigenen Geschichten und Erfahrungen einbringen.

Auf Tour durchs Grätzel beim Jane's Walk

Beim gemeinsamen Spaziergang ging es um die Beziehung von Mensch und Raum. WIEDEN. Wie oft ist man im eigenen Bezirk unterwegs, eilt zur U-Bahn, läuft gehetzt durch die Straßen zum nächsten Termin, zur Arbeit oder zur Schule. Wie oft nimmt man sich wirklich die Zeit, den Blick schweifen zu lassen. Was Wien an Kultur und Schönheit zu bieten hat, wird irgendwann zur Normalität und man nimmt es nicht mehr bewusst wahr. Anders ist das bei den Jane's Walks. Dabei handelt es sich um kostenlose,...

  • 22.05.18
Lokales
36 Bilder

Rückblick auf unseren Grätzelspaziergang

Grätzelspaziergang in Atzgersdorf: Fernsehluft und Bauernbrot mit Stationen bei Bäckerei SCHWARZ, PURZL's, INTERSPOT Studios und SCHUBERT STONE und viel Hintergrundinformation zur Industriegeschichte der Region. Siehe unter https://www.meinbezirk.at/liesing/lokales/graetzelspaziergang-in-atzgersdorf-fernsehluft-und-bauernbrot-d2535735.html

  • 04.05.18
  • 1
Lokales
Meisterbäcker Thomas Maurer bereitet Fougasse, ein französisches Brot, vor.
8 Bilder

Grätzelspaziergang in Atzgersdorf: Fernsehluft und Bauernbrot

Der FZA Verein für Kultur hat unter dem Motto „Atzgersdorf produziert“ zu einem Spaziergang im Grätzel eingeladen. LIESING. Der FZA Verein für Kultur lud unter dem Motto "Atzgersdorf produziert" zu einem Spaziergang durchs Grätzel. Dabei wurden drei in dem Viertel ansässige, in verschiedenen Branchen tätige Unternehmen vorgestellt. Die erste Station war eine Führung durch die Bäckerei Schwarz. Das 1903 gegründete Unternehmen setzt auf Regionalität und Frische. Das Brot gelange vom Ofen in...

  • 30.04.18
  • 1
Lokales
Organisatorin Waltraud Zechmeister liest im Augarten aus ihrem Buch „Venuskristalle“.
2 Bilder

Eine literarische Tour durch den Augarten

Der Theaterverein „Vorhang Auf!“ organisiert den ersten Spaziergang mit sieben Autoren im Augarten. LEOPOLDSTADT/BRIGITTENAU. Der literarische Bogen ist weit gespannt – er reicht von Gedichten und Prosa über Krimis und Autobiografischem bis zu Erotikromanen beim ersten Literaturspaziergang. Organisatorin Waltraud Zechmeister wird beim Spaziergang aus ihren Büchern „Venuskristalle“ und „Beziehungsweise(n)“ lesen und hofft auf gutes Wetter. Gemeinsam wird der Spaziergang durch den Augarten und...

  • 09.04.18
Lokales
Thomas Reithmayer hält regelmäßig an der VHS Rudolfsheim Vorträge über die politische Vergangenheit des Bezirks.
8 Bilder

Das Nibelungenviertel: Von der Gstetten zum bürgerlichen Grätzel

Von der Gstetten zum – zumindest geplanten – bürgerlichen Grätzel: ein Spaziergang durchs Nibelungenviertel. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Die bz hat sich mit Thomas Reithmayer auf eine Reise in die Vergangenheit begeben. Reithmayer hält in regelmäßigen Abständen Vorträge über den 15. Bezirk im Wandel der Zeit. Besonders das gutbürgerlich anmutende Grätzel hinter der Stadthalle wurde von der Politik stark beeinflusst und schlägt im Vergleich zu anderen Bezirksteilen aus der Reihe. Einer der Gründe...

  • 22.01.18