Special Symbiosis

Beiträge zum Thema Special Symbiosis

Lokales
Das Symbiosis-Ensemble aus der „Festung“
2 Bilder

Die Festung - Wiederaufnahme mit neuem Ensemble und Champagner

2009 hat Martin Mittersteiner für das Villacher Dinzlschloss erstmals „Die Festung“ inszeniert. Was damals als „Kunstsoirée“ und „schauriger Abend im Schloss“ angekündigt wurde, war eine wütende Abrechnung mit den Schattenseiten der Wohlstandsgesellschaft. Auch die Kärntner Politik wurde behandelt, hatte doch kurz vor der Uraufführung das BZÖ die Landtagswahl deutlich gewonnen. Der Stoff hat den Autor und Theatermacher seitdem zu mehren Adaptierungen inspiriert, etwa für den Kunstraum moë,...

  • 23.04.13
Lokales
Die AutorInnen: vl. Nikolaus Kandolf, Martin Mittersteiner, Günther Sturmlechner und Finja Strehmann
3 Bilder

Das Denkmal in der Sprechblase

Die offene Bühne im Kulturhofkeller ist diesmal dem Jugendstück vom Denkmal der Namen gewidmet. Über 400 Besucher hat das Macht|schule|theater-Stück „DenkMal“ letzte Woche in die Villacher Innenstadt gelockt. Die Produktion zum Thema Ausgrenzung und Gewalt wurde von „theaterSymbiosis“ mit Schülerinnen und Schülern des Peraugymnasiums und der Polytechnischen Schule entwickelt. Die Aufführungen fanden unter freiem Himmel vorm Denkmal der Namen statt. Im Zuge des Schreibprozesses sind jedoch...

  • 12.04.13
Lokales
Beim Denkmal der Namen vl. Martin Grasmann, Michele Panebianco, Ines Wallner, Ann-Lorene Frank und Julian Frank
4 Bilder

DenkMal-Theater - 60 Jugendliche engagiert!

60 Jugendliche entwickelten mit „theaterSymbiosis“ ein Stück über den Nationalsozialismus in Villach und ihre eigenen Erfahrungen mit Gewalt. Die Aufführungen finden in der Villacher Innenstadt vorm „Denkmal der Namen“ statt. VILLACH. Im Rahmen der bundesweiten Initiative Macht|schule|theater des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur arbeiten SchülerInnen des BG/BRG Perau, der Polytechnischen Schule und der Schreibwerkstatt im Villacher Jugendzentrum seit Beginn des...

  • 02.04.13
Lokales
Uraufführung am Samstag im Villacher Kulturhofkeller

Uraufführung am Samstag: Fatima, die Blutige Rächerin ­ Ein Dramolett auf vier Balkonen

Das Künstlerkollektiv "Special Symbiosis" präsentiert am 17. November im Rahmen des Jugendliteraturfestivals Lesezeichen der Stadt Villach das jüngste Stück des Kärnter Autors Alfred Burian unter der Regie von Greta Lindermuth. Einen frischen und unkonventionellen Zugang zum Thema Migration verspricht die junge Kärntner Nachwuchsregiesseurin Greta Lindermuth für die Uraufführung des Theaterstückes „Fatima, die blutige Rächerin“ im Kulturhofkeller Villach. Den Reiz des Stückes, so Lindermuth,...

  • 13.11.12
Lokales
SchülerInnen setzen ein Zeichen gegen Gewalt
3 Bilder

Das Comeback der Namen

Zwei Villacher Schulen im Kampf gegen Gewalt! Die K2 der Polytechnischen Schule Villach und die 5b des BG/BRG Perau arbeiten seit heurigem Schulanfang an einem gemeinsamen Projekt im Rahmen der bundesweiten Aktion „Macht I schule I theater“. Gemeinsam mit dem Theaterverein Special Symbiosis unter der Leitung von Martin Mittersteiner, Marc Germeshausen und Markus Schöttl wird ein Theaterprojekt zum Denkmal der Namen entwickelt. Während des gesamten Schuljahres finden verschiedene Workshops zu...

  • 24.10.12
Lokales
Marco und Elira tauschen Körper - plötzlich ist alles ganz anders
3 Bilder

Wenn Teenager Körper tauschen: Premiere im TaO!

Das Theater am Ortweinplatz präsentiert „Alles ganz anders“ für junges Publikum ab 12: Ein Stück über das Gefühl, (sich) fremd zu sein, über Sexualität und die Schwierigkeit, zwischen zwei Kulturen aufzuwachsen. Als Zwölfjähriger hatte Martin Mittersteiner ein altersuntypisches Projekt in Angriff genommen: er schrieb einen Roman. Und zwar über alles, was ihn in diesem Alter selbst beschäftigt hatte: das Anderswerden, das Verliebtsein – und natürlich Sexualität. 15 Jahre später hat...

  • 08.10.12
Lokales
Lisa-Maria Rakowitz gewann erneut den Hildesheimer Lyrik-Wettbewerb
3 Bilder

Wenn die Zeit stehen bleibt... Rakowitz gewinnt Hildesheimer Lyrik-Wettbewerb

Lisa-Maria Rakowitz gewinnt erneut den Hildesheimer Lyrik-Wettbewerb! Der Hildesheimer Lyrikpreis, der im 2-Jahres-Turnus verliehen wird, gehört mit 1600 Gedichtbeiträgen zu einem der gefragtesten Lyrik-Wettbewerbe im gesamten deutschsprachigen Raum. Wie schon im Jahr 2010 konnte die Kärntner Lyrikerin Lisa-Maria Rakowitz auch dieses Jahr mit ihrem Gedicht „In Vergangenheiten“ sowohl Jury als auch Publikum überzeugen: Sie gewinnt den Hauptpreis der Jury, sowie den 2.Preis im...

  • 01.10.12
  •  1
Lokales
Live bei der Open-Stage: Lyrikpreisträgerin Lisa Rakowitz und Prima La Musica-Gewinnerin Thesi Pewal
4 Bilder

Open Stage mit Lyrikpreisträgerin Lisa Rakowitz und Prima La Musica-Gewinnerin Thesi Pewal

Das Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis lädt am Donnerstag ab 20 Uhr wieder zur „open stage“. Wie an jedem vierten Donnerstag im Monat wird der Kulturhof:keller zur freien Bühne für Kunst und Kultur. Kreativität und Spontanität sind gefragt - eigene Texte, Lieder, Selbstkreiertes etc. mitbringen und auf offener Bühne präsentieren! Eine Voranmeldung ist unter openstage@kulturhofkeller.at möglich. Aber auch spontane Auftritte sind willkommen und gefragt! Als fixen Programmpunkt...

  • 16.08.12
Lokales
Martin Mittersteiner liest seinen Siegertext
2 Bilder

Martin Mittersteiner erhält Schweizer Literaturpreis

Der aus Villach stammende Autor und Theatermacher Martin Mittersteiner (Special Symbiosis) ist einer der Gewinner des „Saiten“ Literaturpreises. Anlässlich des 1400-Jahr-Jubiläums der Stadt St.Gallen im gleichnamigen Schweizer Kanton rief das Kulturmagazin „Saiten“ einen Literaturpreis aus. Gesucht waren Kurzgeschichten zum Thema „Halt ohne Verlangen“. Der Jury fiel es schwer, aus den 120 Einsendungen die besten Texte zu ermitteln, also wurde das Preisgeld von 5000 Franken gleich auf sechs...

  • 13.07.12
  •  1
Lokales
Graf und Entourage aus "Die Festung"
3 Bilder

„Die Festung“ startet in Villach und Wien

Theater und Hörspiel über die Abgründe unserer Zeit In der „Festung“ ist das Publikum Teil der Inszenierung. Als Gast eines bankrotten Grafen, der zur „soirée artistique“ geladen hat, wird man mit den Schattenseiten des europäischen Wohlstands konfrontiert. Abgründige Szenen spielen sich in den Winkeln des Schlosses ab. Experimentelle Geigenmusik füllt die dunklen Hallen und tritt an die Stelle von klassischen Lichteffekten. Das Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis präsentiert...

  • 19.04.12
Lokales
Martin Mittersteiner und seine Jungwild-Trophäe
3 Bilder

Theaterpreis für Martin Mittersteiner (Special Symbiosis)

Im Rahmen des Grazer Spleen-Theaterfestivals fand am Samstag der Jungwild-Wettbewerb statt. Zehn Gruppen spielten 15-minütige Ausschnitte aus ihren unfertigen Kinder- und Jugendstücken. Eine internationale Jury kürte drei Siegerprojekte, die insgesamt 16.000 Euro für die Realisierung ihrer Produktion erhalten und in der nächsten Theatersaison im Dschungel (Wien), im TaO! (Graz) und bei den Festivals Szene Bunte Wähne (NÖ) und Schäxpir (OÖ) zu sehen sein werden. Kärnten-Auftritte sind in...

  • 13.02.12
Lokales
Ein methapherngeladener Boxkampf soll die Verstrickungen rund um Chirurgin Kosmaru und ihre liebestolle Assistentin aufklären
3 Bilder

Kurztheater in Serie - eine Theaternacht im Kulturhofkeller

Eine ungewöhnliche Theaternacht im Kulturhofkeller mit dem Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis. Vier neue Kurzstücke, die an einem Abend laufend vor Kleingruppen gespielt werden, dazu zahlreiche Überraschungsauftritte und „Kunst zum Mitnehmen“. Das verspricht die „Kurztheaterkammer“, die diesen Samstag im Kulturhofkeller stattfindet. Mehrdeutiges Motto: "lieber [zu] schön, als [un]glücklich sein". Initiator Martin Mittersteiner wünschte sich einen unkonventionellen, verspielten...

  • 16.11.11
Lokales
Heute ist Grenzspannung noch in Villach zu sehen! Am Montag startet das Team in Klagenfurt in der Theaterhalle 11.
6 Bilder

Grenzspannung: heute Finale im Kulturhofkeller

Nachwuchskunstprojekt mit Theater und Ausstellung feiert heute Abend Dernière und Finissage Eine Woche lang war das Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis im Villacher Kulturhofkeller mit „Grenzspannung“ zu sehen. Sieben Künstlerinnen und Künstler stellten ihre Photographien und Gemälde aus; die Jugendlichen aus der Schreibwerkstatt überraschten mit einer literarischen Führung durch die Ausstellung; Texte von fünf Autorinnen und Autoren wurden als kompaktes Theaterstück aufgeführt....

  • 29.10.11
Lokales
Adam und Eva haben genug von den Menschen und ihren Neurosen. Sie wollen zurück ins Paradies, aber von Gott fehlt jede Spur... Im Bild: Sandra Pascal und Markus Schöttl
5 Bilder

„Grenzspannung“ – Theater & Ausstellung

Kunstverschmelzungskollektiv Special Symbiosis präsentiert: „Grenzspannung“ – Theater & Ausstellung Ein junges Kunst-Kollektiv behandelt Spannungen in unserer Gesellschaft. Fazit: Grenzen gibt es überall. „Die Grenzen in meinem Kopf sind mir die allerverhasstesten“ sagt eine junge Frau einsam auf der Bühne. „Denn wer bin ich schon, dass ich die Mauern in meinem Kopf, die über Jahre gewachsen sind, einfach niederreiße?“ Sie ist eine der gespaltenen Grenzgängerinnen in der aktuellen...

  • 14.10.11
Lokales
Das Team von Special Symbiosis arbeitet schon fleißig an den Vorbereitungen und sucht ein neues Team für Grenzspannung!

Von der Idee zur Tournee: „Team Grenzspannung“ sucht Verstärkung für Jugendtheaterprojekt

Am Anfang machte sich eine Gruppe junger Menschen Gedanken zum Zustand der Gesellschaft. Von inneren Spannungen wurde gesprochen, aber auch von großen Konflikten und ihrer Überwindung – Stichwort Kärntner Slowenen. Daraus entstand die Idee, eine Collage aus Kurztheaterstücken aufzuführen, in denen die jungen Leute ihre Ideen und Gedanken auf die Bühne bringen können. Das „Team Grenzspannung“ war geboren. Mit finanzieller Unterstützung des EU-Programms „Jugend in Aktion“, der Stadt Villach...

  • 27.08.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.