spenden

Beiträge zum Thema spenden

Caritasdirektor Hannes Ziselsberger und Philipp Bodzenta (Coca-Cola) mit Christkind und Weihnachtsmann.

#BeSanta
Caritas und Coca Cola spenden 5000 Weihnachtsessen

WILHELMSBURG/HERZOGENBURG. Weihnachten ist das Fest der Familie und des Zusammenhalts. „Miteinand!“, das Motto zum diesjährigen neunzigjährigen Jubiläum von Coca-Cola in Österreich, wird auch im Weihnachtsprogramm gelebt: Gemeinsam mit ganz Österreich und der Caritas möchte Coca-Cola fünftausend Weihnachtsessen schenken. Fleißig backen werden hierfür TV-Starkoch Alex Kumptner mit dem Coca-Cola Weihnachtsmann. Ein „Miteinand!“ der besonderen Art wird es auch mit dem Christkind und dem...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Seit 10 Jahren Jahren engagiert sich die Caritas Kompetenzstelle Demenz für Erkrankte und ihre Angehörigen: Mitarbeiterin Elisabeth Haller, Caritas Direktor Hannes Ziselsberger, Lea Hofer-Wecer (Leiterin der Kompetenzstelle Demenz), Mitarbeiterin Bettina Kellner-Hofmann, Karin Thallauer (Caritas Bereichsleiterin Familie und Pflege), Andreas Schneider (NÖGUS) und der ehemalige Caritas Direktor Friedrich Schuhböck.

10 Jahre Caritas Kompetenzstelle Demenz

ST. PÖLTEN (red). Mit Angeboten zur Unterstützung für Betroffene und Angehörige sowie umfassender Beratung und Information sensibilisiert die Caritas Kompetenzstelle seit 10 Jahren für die Krankheit Demenz. Lea Hofer-Wecer, Leiterin der Kompetenzstelle erklärt: „Unser Ziel ist es, Menschen zu ermutigen, sich frühzeitig Hilfe zu holen sowie ein größeres Verständnis für die Krankheit in der breiten Öffentlichkeit zu schaffen.“ Vor allem die Betreuung und Pflege eines Menschen mit Demenz kann eine...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Mit einer gemeinsamen Kampagne wollen Caritas und Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten wirksam gegen die Kinderarmut in Osteuropa auftreten: Zamira Muca (Straßenkinderzentrum Haus EDEN), Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck und Sepp Winklmayr (Direkto
2

Kinder in Not: Caritas und Pastorale Dienste hoffen auf 200.000 Euro

Mit einer gemeinsamen Kampagne wollen Caritas und Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten wirksam gegen die Kinderarmut in Osteuropa auftreten. Am 14. Februar wird in den Kirchen um Spenden gebeten. ST. PÖLTEN (red). "Wenn wir uns nicht um unsere Kinder sorgen, zerstören wir unsere Zukunft", sagte Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck zum Auftakt der Kinderkampagne, mit der Caritas und Pastorale Dienste der Diözese St. Pölten gegen Kinderarmut in Osteuropa auftreten. Die Caritas finanziert mit...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
2

Caritas St. Pölten zieht Bilanz: 263.000 Euro für Hungerhilfe

ST. PÖLTEN (red). Viele NiederösterreicherInnen haben ein leeres Gurkenglas zum Katastrophenhelfer gemacht, indem sie über den Sommer Kleingeld für die Caritas Kampagne „Zukunft ohne Hunger" gesammelt haben. Dabei und durch die Augustsammlung in Pfarren sowie weitere Spenden von Privatpersonen und Unternehmen konnte insgesamt ein Spendenerlös von 263.800 Euro erzielt werden. Mit dem Geld werden Ernährungs-, Wasser-, Landwirtschafts-, Viehzucht- und Bildungsprojekte unterstützt. Lukas...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Lukas Steinwendtner (Leiter Auslandshilfe Caritas St. Pölten), Joseph Léonard Faye (Caritasdirektor in Kolda, Senegal), Caritasdirektor Friedrich Schuhböck
10

"Aktion Gurkenglas": Caritas St. Pölten sagt mit Augustsammlung Hunger den Kampf an

ST. PÖLTEN (red). "Die Wohlstandsgesellschaft darf nicht vergessen, welche Verantwortung sie denen gegenüber trägt, die aufgrund ihres Geburtsortes benachteiligt sind", so der St. Pöltner Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck bei der Präsentation der diesjährigen August-Sammlung in St. Pölten. "Viele Ungerechtigkeiten sind Menschengemacht. Hier gibt es noch viel zu tun." Für die traditionelle Spendensammlung im August, die sich diesmal dem Hunger widmet, gibt es heuer zwei Schwerpunkte:...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
"Die größte Katastrophe ist, nichts zu tun": Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck und Auslandshilfe-Leiter Lukas Steinwendtner.

Friedrich Schuhböck: "Zynismus, der nicht zu übertreffen ist"

Caritas-Direktor Friedrich Schuhböck und Auslandshilfe-Leiter Lukas Steinwendtner anlässlich der Caritas Kinderkampagne 2015 über Armut und Hilfe. ST. PÖLTEN (jg). Die Caritas der Diözese St. Pölten richtet im Rahmen der Kinderkampagne im Februar 2015 das Augenmerk auf die Not von Kindern, vor allem in Osteuropa. Gemeinsam mit den Pastoralen Diensten findet im Rahmen der Kampagne am 8. Februar 2015 in den Kirchen der Diözese eine Kirchensammlung – die sogenannte Osthilfesammlung – statt. Die...

  • Amstetten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Spendenübergabe der 4B an die Caritas

„BorgWunder“: Hilfe für syrische Kinder in Flüchtlingslagern war großer Erfolg

ST. PÖLTEN (red). Die schwierige Lage der syrischen Flüchtlinge in den Lagern des Umlandes, besonders jene der Kinder, hatte die Religionsgruppe der 4B des BRG/BORG bewegt, selbst aktiv zu werden. Sie machten ihre SchulkollegInnen auf die Situation in den Lagern aufmerksam und organisierten in Eigenregie eine Tombola, ein Fußballturnier und eine „Gesunde Jause“. Direktor Hans Angerer bedankte sich bei der Klasse für ihren außergewöhnlichen und unermüdlichen Einsatz, mit dem sie auf die...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
18

St. Pöltner Schüler liefen für soziale Projekte

ST. PÖLTEN (red). ST. PÖLTEN (red). "Es ist selbstverständlich, dass wir hier dabei sind, wenn es um soziale Zwecke geht", so Charlotte Ennser, Direktorin der Mary-Ward-Gymnasiums St. Pölten, kurz vor dem Startschuss zum "LaufWunder" im St. Pöltner Kaiserwald. Gegeben wurde dieser von Beate Schrott, erfolgreiche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin im Hürdenlauf, die selbst das Mary-Ward-Gymnasium absolvierte. Ergebnis: 28.000 Euro Neben dem Mary-Ward-Gymnasium beteiligten sich das...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.