sportplatz

Beiträge zum Thema sportplatz

Johannes Bachleitner, Wolfgang Gerold und Peter Pelz (v.r.) fordern einen Sportplatz. Maximilian Schubert und Matthias Lichem haben Pläne.
Aktion 5

Rastplatz Auhof
Neos fordert neue Sportanlage

Wo einst Autofahrer rasteten, soll gesportelt werden – wenn es nach Neos in Hietzing und Penzing geht. HIETZING/PENZING. 2013 war ein schwarzes Jahr für sportbegeisterte Hietzinger. Das ehemalige Sportzentrum vor dem Schloss Schönbrunn wurde abgerissen, da der Sportunion Wien das notwendige Geld für eine Renovierung fehlte. 2021 könnte allerdings ein erfreuliches Jahr für sportbegeisterte Hietzinger werden, soll doch ein ehemaliger Parkplatz einen neuen Zweck erfüllen. "Das Areal rund um die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Die Laufbahn am Maurer Sportplatz wurde lange Jahre nicht genutzt. Das soll sich bald ändern.
2

Maurer Sportplatz
Laufbahn soll endlich saniert werden

Der Maurer Sportplatz ist in einem desolaten Zustand. Er soll saniert werden. Vor allem die Laufbahn liegt im Fokus des Interesses. LIESING. Bewegung an der frischen Luft ist nicht nur wichtig, um den Kopf freizubekommen, sondern wirkt sich auch positiv auf unsere Gesundheit aus. Das hat uns allen das vergangene Jahr deutlich bewusst gemacht. "Durch Homeoffice und das Einschränken der sozialen Kontakte kann einem zu Hause leicht die Decke auf den Kopf fallen. Umso wichtiger ist es, dass wir...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Der Sportplatz in der Buchfeldgasse soll 2020 erneuert werden. Derzeit wirkt er sehr veraltet.
1 1

Josefstadt
Eine Million für den Klimaschutz

Die Bezirksvorstehung will sich 2020 stärker auf Klimaschutz, öffentliche Plätze und Kinder fokussieren. JOSEFSTADT. Das Bezirksbudget der Josefstadt ist nun beschlossen: 5,3 Millionen Euro sind für das Arbeitsprogramm 2020 festgelegt worden. So will sich der Bezirk heuer etwa mit neuen Baumpflanzungen, der Begrünung der Volksschulen Lange Gasse und Zeltgasse, der Erneuerung des Sportplatzes in der Buchfeldgasse sowie der Planung der Begegnungszone Pfeilgasse befassen. Eine Million für das...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Steinheilgasse: Hinter dieser Mauer wird noch Sport getrieben.
2 2

Steinheilgasse
Wohnungen statt Sportplatz?

Das Österreichische Siedlungswerk hat den Sportplatz in der Steinheilgasse 4 gekauft. Das sorgt für Unruhe. FLORIDSDORF. Schon viele Jahre betreibt der Shell-Konzern einen Sportplatz entlang der Leopoldauer Straße. Hier kann Fußball, Tennis und Badminton gespielt werden. Auch Feiern sind auf dem Gelände möglich. Doch vor Kurzem kamen Gerüchte auf, wonach der "Country & Sports Club" an der Steinheilgasse 4 den Eigentümer gewechselt haben könnte. Diese Gerüchte haben sich nun bestätigt. Das...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Christian Bunke
Der Sportplatz in der Buchfeldgasse wirkt veraltet. Neue Anreize könnten Vereine und auch private Sportler anziehen.

Josefstadt saniert Sportplatz
Was passiert mit der Kegelbahn in der Buchfeldgasse?

Der Innenhof in der Buchfeldgasse soll saniert werden. Um den Fleck für alle nutzbar zu machen wird eine Anrainerbefragung im Herbst durchgeführt. JOSEFSTADT. Grünflächen und Sportplätze sind in der Innenstadt sehr gefragt. Umso wichtiger ist es, jeden Quadratmeter auszunutzen und brachliegende Flächen für die Allgemeinheit zugänglich zu machen. Der Sportplatz in der Buchfeldgasse bietet diesbezüglich seit einigen Jahren immer wieder Raum für Diskussionen. Besonders in den Fokus geraten ist die...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) wünscht sich Maßnahmen gegen den Lärm von Autobahn und Brigittenauer Lände.

Lärmbelastung
Es ist zu laut im Kornhäuselviertel

Die Bewohner des Kornhäuselviertels leiden unter starkem Straßenlärm. Das soll sich nun ändern. BRIGITTENAU. Über den Lärm ärgert man sich im Kornhäuselviertel schon länger. Doch seit die Plakattafeln am ASKÖ-Platz in der Hopsagasse renoviert wurden, sind Autos der stark befahrenen Brigittenauer Lände und der Autobahn-Auffahrt noch lauter hörbar. Bezirksrätin Beate Hemmelmayr (Grüne) hat das Problem in Angriff genommen. Ihrem Antrag im Bezirksparlament auf eine Lärmmessung haben sich alle...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Gemeinsam für eine offene Schmelz: Rudolfsheims Bezirkschef Gerhard Zatlokal (links) mit Edith Wildmann und Peter Leeb von der Initiative FRISCH.
4 3

Schmelz: Bezirk macht Druck für Öffnung der Sportflächen

Seit vier Jahren kämpfen der 15. Bezirk und die Initiative FRISCH bereits für die Öffnung der Flächen auf der Schmelz. Passiert ist bisher jedoch nichts. Nun soll zumindest ein zweiter Gemeinschaftsgarten entstehen. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Radieschen, Kräuter und Salat: Das ist derzeit das Trostpflaster für die Initiative FRISCH (Freiraum Initiative Schmelz). Seit vier Jahren bereits kämpft man dort nämlich für die Öffnung von Sportflächen auf der Schmelz für die Bevölkerung. Passiert ist bisher...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Andrea Peetz
Die Kicker rund um Hermann Hirnschall nutzen vorübergehend die Parkbänke als Tore.
1 3

Sportplatz Hörndlwald: Plötzlich waren die Fußballtore weg

Aus Sicherheitsgründen wurden die mobilen Tore entfernt - Spieler ärgern sich HIETZING. Kurioser Vorfall am Sportplatz im Hörndlwald: Für die Hobbykicker überraschend mussten die mobilen Fußballtore abtransportiert werden. Diese sind für Kleinfeldspiele nötig. Die zwei fixen, großen Tore sind noch vorhanden. "Mit vielen anderen nutze ich den Platz gerne an Samstagen zum Fußballspielen", so der Hietzinger Hermann Hirnschall. Auf dem Platz mitten im Wald findet auch das jährliche Turnier der JVP...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl

Der lustige Hermann, Sportplatz WAF Gruam:

Der lustige Hermann unterhält die Zuschauer mit seinem neuen Programm. 20., Meldemannstraße 13, Karten (12 €): Tel. 0664/331 85 19, Infos auf www.waf-brigittenau.at Wann: 08.06.2014 10:00:00 Wo: Sportplatz WAF Gruam, Meldemannstr. 13, 1200 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Brigittenau
  • BZ Wien Termine

Statt Zäune, Netze. Bitte! Danke!

Hörndlwaldsportplatz: Viel diskutiert, fotografiert, Beschuldigungen auf allen Seiten (Hundebesitzer mit Nicht-Hundebesitzern, Hundebesitzer unter sich) , Trauer um ein verlorenes Paradies, kaum Menschen, die sonst gemütlich auf den Bänken sitzen, deprimierend ...... Nach Monaten und Wochen der Gerüchte, Petitionen ... wo stehen wir jetzt oder besser gesagt: was steht jetzt dort? Erst kamen viele Bäume weg .... Dann wurden Zaumpfosten aufgestellt .... Weiteres ein Zaun gespannt ..... Dann...

  • Wien
  • Hietzing
  • D. Ekong
Skurril: Die Nutzung dieses Mistkübels ist derzeit nur schwer möglich, kritisiert VP-Gemeinderat Bernhard Dworak.

Hörndlwald: Mistkübel jetzt hinter Zaun

Sportplatz im Hörndlwald: Einzäunung lässt in Hietzing weiter die Wogen hochgehen. HIETZING. Die Diskussionen um den Zaun rund um den Hörndlwald-Sportplatz gehen in die nächste Runde: Jetzt wurde eine vorläufige Absperrung montiert – aber der Mistkübel ist leider außerhalb verblieben. "Das ist ein Zaun, den keiner braucht, noch dazu von Schildbürgern errichtet", so der VP-Gemeinderat Bernhard Dworak. Vorläufige Lösung Auf Anfrage der bz stellte sich heraus, dass der Mülleimer nicht in die...

  • Wien
  • Hietzing
  • Anja Gaugl
Helmut Ebner (Obmann vom Verein „Zum Schutz des Hörndlwaldes“) und Grünen Bezirksrätin Andrea Diawara
6

Hörndlwald: Zaun für Sportler

Sportplatz: Bäume müssen jetzt wegen freilaufender Hunde fallen HIETZING. Der Sportplatz des Hörndlwaldes wird durch eine Einzäunung hundefrei. "Traurig, aber wahr, dass wieder einmal der Konflikt Hundehalter gegen Sportler so eine Maßnahme notwendig macht", so die Grüne Andrea Diawara. Sie hätte sich mehr Kontrolle der Hundebesitzer über ihre Tiere gewünscht. Gegen Fällungen "Seit Jahren nutzen die Leute das Erholungsgebiet ohne Probleme", so Helmut Ebner, Obmann des Vereins „Zum Schutz des...

  • Wien
  • Hietzing
  • Daniel Melcher

Bezirk will mehr Sport

Hietzing grübelt über Alternativen zum Sportzentrum Schönbrunn. Zwei Optionen sind am Tisch. 20 Vereine mit mehr als 1.000 Mitgliedern müssen sich heuer nach einer Alternative umsehen. Wie berichtet zahlt die Schloß Schönbrunn Betriebsgesellschaft der Sportunion für den Auszug aus dem Sportzentrum Schönbrunn an der Schönbrunner Schloßstraße 52 drei Millionen Euro. Die betroffenen Vereine sind empört: "Die Kinder, die hier trainieren, haben keine Ausweichmöglichkeiten", so Martina Weinberger von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Unions-Platz vor Aus

Das Areal vor dem Schloss Schönbrunn wird neu gestaltet, die Sportstätte soll weichen. Zwei Beachvolleyball-Plätze, ein Basketball-Platz und zehn Trampoline: das Angebot des Union-Sportzentrums Schönbrunn an der Schönbrunner Schlossstraße 52 gehört zu den sportlichen Eckpfeilern des Bezirks. Nun soll die Sportstätte aufgelassen werden: „Durch den Neubau der Anlage in der Sen­sengasse in Alsergrund ist nicht nur ein Ersatz, sondern ein Nutzenzuwachs entstanden. Die Neugestaltung des Vorplatzes...

  • Wien
  • Hietzing
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.