Sportstätten

Beiträge zum Thema Sportstätten

Alexander Nikolai ist seit Dezember neuer Bezirksvorsteher der Leopoldstadt. Neben mehr Sportstätten und Begrünung setzt er sich etwa für Gender Budgeting ein.
2

Sport, Begrünung und Gender Budgeting
Leopoldstädter Bezirkschef zieht nach 100 Tagen im Amt erste Bilanz

Nach 100 Tagen im Amt zieht der neue Bezirksvorsteher Alexander Nikolai ein Re­sü­mee: Der SPÖ-Politiker setzt auf den Bau von Sportstätten, Begrünung und Gender Budgeting. WIEN/LEOPOLDSTADT. Seit 1. Dezember ist Alexander Nikolai (SPÖ) der neue Bezirksvorsteher der Leopoldstadt. Jetzt zieht er nach 100 Tagen im Amt ein erstes Re­sü­mee: "Ich habe große Projekte für die nächsten Jahre auf Schiene gebracht, die die Entwicklung der Leopoldstadt nachhaltig und positiv prägen werden", so Nikolai....

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Nicht nur der Fußball wartet sehnsüchtig auf die Öffnung der Sportstätten.

Sport
"Langsam drehen hier alle durch!"

WEERBERG. Dass Sport bzw. Bewegung an der frischen Luft gesund ist, dürfte jedem bekannt sein. Nachdem bekannt wurde, dass der Bezirk Schwaz nun zusätzliche Impfdosen erhält, wächst auch die Hoffnung, dass der Amateursport bald wieder ausgeübt werden kann. Denn die Durststrecke ist vor allem auch für den Vereinssport inzwischen viel zu lang. Andreas Widner ist seit dem Jahr 2006 Obmann des SV Raika Weerberg und hat die Schnauze gestrichen voll. Er kämpft mit harten Bandagen für die Öffnung des...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Unter gewissen Auflagen sollen die Outdoor-Sportstätten  – im Bild die Sportanlage in Zams – auch wieder für Erwachsene freigegeben werden.
Aktion 2

SPÖ Bezirk Landeck
Lentsch: "Freigabe von Outdoor-Sportstätten auch für Erwachsene"

BEZIRK LANDECK, ZAMS. Der Zammer SPÖ-Landtagsabgeordnete Benedikt Lentsch betont, dass mit klaren Testvorgaben das Öffnen der Outdoor-Sportstätten auch für Erwachsene vertretbar ist. Stück Normalität zurückgewinnen „Sportliche Aktivitäten im Freien müssen wieder möglich sein. Die Sicherheits- und Hygienekonzepte haben wir – darauf können und müssen wir aufbauen, um endlich wieder ein Stück Normalität zurückzugewinnen“, stellt der Sportsprecher der neuen SPÖ Tirol im Landtag, Benedikt Lentsch,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Die Gemeinde Rainbach hat den Pachtvertrag mit der Familie Scherb für weitere zehn Jahre verlängert.
1 3

Sportstätten-Pachtvertrag
SPÖ Rainbach sieht "Ungerechtigkeit"

RAINBACH. Wie berichtet, hat die Gemeinde Rainbach den Pachtvertrag mit der Familie Scherb verlängert. Damit steht den sportlichen Aktivitäten in den nächsten zehn Jahren nichts im Wege. Auch die SPÖ gab ihre Zustimmung zur Verlängerung des Sportplatz-Pachtvertrages. "Es ist extrem wichtig, dass Vereine und Schulen eine ordentliche Sportstätte zur Verfügung haben", sagt Partei- und Fraktionsobmann Walter Pilgerstorfer.  Jugendförderung gestrichen Allerdings sieht der Rainbacher SPÖ-Chef ein...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Aufgrund der Corona-Regelungen des dritten Lockdowns durfte der Drachenflitzer in der Wildschönau doch nicht wie geplant am 25. Dezember seine Pforten öffnen.
2

Corona-Regelung
Drachenflitzer Wildschönau darf noch keine Runden drehen

Aufgrund der Corona-Verordnungen durfte der neue Drachenflitzer in der Wildschönau nicht wie geplant am 25. Dezember in Betrieb genommen werden. Seitens des Tourismusverbandes hofft man auf baldiges grünes Licht.  WILDSCHÖNAU (mag/red). Leider konnte der neue Alpine-Coaster Drachenflitzer im Ortsteil Oberau in der Wildschönau nicht wie geplant am 25. Dezember öffnen. Der Grund dafür sind die durch den dritten Lockdown ausgerufenen Corona-Regelungen.  Obwohl beim Drachenflitzer der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Sportförderung im ULSZ Rif mit Landesrat Stefan Schnöll.

Investitionen 2020
1,6 Millionen Euro für Salzburgs Sportstätten

Körperliche Betätigung ist sowohl für den Körper als auch die Psyche sehr wichtig, nicht zuletzt in Zeiten von Covid-19 wurde dies wieder deutlich. Das Land Salzburg hat deshalb auch 2020 wieder zahlreiche Sportvereine und Gemeinden bei der Errichtung von Sportstätten finanziell unterstützt. SALZBURG (tres). Insgesamt wurden im heurigen Jahr 35 Projekte gefördert. „Wir können in Salzburg ein gutes Angebot an Sportstätten bieten. Vor allem in dieser schwierigen Zeit müssen wir dem Sport noch...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Bei den Pirlo Kufstein Towers freut man sich auf die Basketball-Hallen-Verbesserung in der Kufstein Arena.

Gemeinde Milliarde
Baustelle Tiroler Sportstätten

BEZIRK (sch). Nach Rücksprachen in verschiedensten Bezirksorten gab es eine beinahe einheitliche Meinung der Sportvereinsfunktionäre. Von den vom Bund angewiesenen Eurobeträgen der "Gemeindemilliarde", im sechsstelligen Bereich pro Gemeinde, haben die Sportvereine in den seltensten Fällen etwas bemerkt. Es ist dies eine Bemerkung der Vereinsvertreter, die sogar durch die schwierige Zeit bei sehr vielen Funktionären auf Verständnis für das Jahr 2020 trifft. Wiederholen sollte sich laut den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Mit dem zweiten Lockdown schließen wieder alle Sportanlagen.

Schließung der Sportstätten
Verlorenes Jahr für Hobbysportler

Mit dem zweiten Lockdown sind in Österreich bis 7. Dezember alle Freiluft-Sportanlagen für Amateursportler geschlossen. TIROL. Die Freizeitgestaltung ist mit dem zweiten Lockdown für Hobbysportler massiv eingeschränkt. Alle Kontaktsportarten, wie zum Beispiel Fußball, Basketball, Tennis oder Leichtathletik sind untersagt. Mit dieser Maßnahme sollen mögliche Sportverletzungen verhindert werden. Daher sind die Anlagen für die Amateursportler bis zumindest 7. Dezember geschlossen. Ausnahme gilt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Raphael Miksch von der BBU Salzburg freut sich auf Basketballspiele in der modernen Sporthalle.
3

Sport-Infrastruktur
Sporthalle Alpenstraße wurde um 900.000 Euro modernisiert

Die Stadt Salzburg investiert weiter in den Sport: die multifunktionale Sporthalle im Süden der Stadt steht ab November den Sportlern zur Verfügung. SALZBURG. Gute Nachrichten für Salzburgs Sportler: Nach der Generalsanierung steht die Sporthalle Alpenstraße ab zweiten November dem Schul- und Vereinssport wieder zur Verfügung. Rund 900.000 Euro hat die Stadt in die Modernisierung investiert. Neues Hallenlicht und neuer Bodenbelag Neben einem neuen Bodenaufbau inklusive Bodenheizung, dem neuen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Erst um Mitternacht sei der Gesetzesentwurf gekommen, kritisieren SPÖ und NEOS das Vorgehen von Gesundheitsminister Rudi Anschober (Grüne).

Opposition
Kritik an Covid-Maßnahmengesetz

Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) hat die Oppositionsparteien am Montagvormittag zu einem Gespräch über die geplanten neuen Corona-Gesetzesregelungen geladen. Im Vorfeld zeigten sich SPÖ und NEOS verärgert. ÖSTERREICH. Die beiden Parteien hätten die umfassenden Gesetzesänderungen erst gestern Abend kurz vor Mitternacht bekommen und somit kaum Zeit gehabt, sich damit zu befassen, lautete die Kritik. Konkret um 23:39 habe er den Entwurf bekommen, viel zu spät, um sich ein ausführliches...

  • Wien
  • Wieden
  • Julia Schmidbaur
Die Stadionbaustelle im Jahr 1951 auf der Linzer Gugl.

Archiv der Stadt Linz
Damals 1951: Bau des Stadions auf der Gugl

Genau ein Jahr vor der Eröffnung sah die Baustelle auf der Gugl noch nicht wie eine Sportstätte aus, die als damals modernstes Stadion in Österreich nach internationalen Standards erbaut war. Auf den Gründen der ehemaligen Froschberg-Ziegelei gelegen, sollte das auf einer Seite offene und daher hufeisenförmige Linzer Stadion über 20.000 Personen Platz bieten – davon waren allerdings nur 4.100 Sitzplätze. Ein historisches Bild aus dem Archiv der Stadt Linz.

  • Linz
  • Christian Diabl
Wie hier in Gratkorn wird vielfach auf künstlichem Grün gekickt. Das Mikroplastikgranulat muss auch ständig erneuert werden.
2

Antrag gegen Mikroplastik auf Sportplätzen
Sportrasen mit "grünem" Anstrich

Auf vielen Sportplätzen quer durchs Land ist die grüne Farbe das Einzige, was noch an Natur erinnert. Gesportelt – beziehungsweise meist gekickt – wird oft nämlich auf Kunstrasen, seines Zeichens bekannt und verrufen für seinen hohen Anteil an Mikroplastik. Ein Umstand, dem nun der Grüne Sportsprecher im Landtag, Alex Pinter, die rote Karte zeigen möchte. Er fordert die Landesregierung mit einer neuen Landtagsinitiative auf, „beim Neubau und bei der Sanierung von Sportstätten mit...

  • Steiermark
  • Andrea Sittinger
Ab 29. Mai sind Indoor- und Outdoor-Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen wieder erlaubt. Dabei sind jedoch Regelungen wie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in geschlossenen Räumen zu beachten (Symbolbild).

Corona-Lockerungen
Was im Mai und Juni erlaubt ist beziehungsweise geöffnet hat

Seit 15. Mai haben Gastronomiebetriebe und Tierparks wieder geöffnet. Drei Tage später sind Schüler mit Ausnahme der Oberstufe in die Klassen zurückgekehrt. Die Covid-19-Lockerungsverordnung enthält Lockerungen sowie die dabei geltenden Regelungen und Maßnahmen. OÖ. Seit Anfang Mai dürfen alle Geschäfte, aber auch bestimmte Dienstleistungsbetriebe wie Friseure, Kosmetikstudios und Solarien nach der coronabedingten Pause wieder aufsperren. Mit Auflagen sind Besuche in Alten- und Pflegeheimen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Bürgerservice-Fachbereichsleiterin Sonja Häuselhofer (r.) und Ursula Wolfsteiner  vom Bürgerbüro der Stadt.

Bruck
Rückkehr zur Normalität

Ab Montag startet in der Stadtverwaltung der Regelbetrieb, auch die Musikschule und die Stadtbücherei öffnen.In der Brucker Stadtverwaltung startet der Regelbetrieb mit Montag, den 18. Mai 2020. Das Rathaus ist Montag bis Donnerstag von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie Freitag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Das Bürgerbüro steht Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr und Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr für Anfragen zur Verfügung. Es ist bis auf weiteres nur der Haupteingang im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Im Sommer startet österreichweit eine Sportoffensive der Sportunion.

Sportunion
Sommersportoffensive für Wien

Nach coronabedingter langer Sportpause und Online-Alternativen startet die Sportunion mit einer Sommersportoffensive für ganz Österreich. WIEN. "Unsere gemeinnützigen Sportvereine und Verbände sind in den letzten Wochen mit gutem Beispiel vorangegangen, um die Pandemie einzudämmen. Der bereits vorher bestehende Bewegungsmangel hat sich damit weiter verschärft. Österreich braucht daher dringend ein Comeback für den Sport", so Sportunion-Präsident Peter McDonald. Nachdem die Sportunion in Zeiten...

  • Wien
  • Hannah Maier
Unter strengen Regeln kann man im Freien wieder den Stocksport betreiben.

Sportstätten im Freien
Neue Trainingserlaubnis und Regeln für den Stocksport

Im Freien ist es ab 1. Mai wieder möglich unter Einhaltung gewisser Regeln wieder den Stocksport auszuüben. In der Halle bleibt er im Moment verboten. WALS-SIEZENHEIM. Dem Stocksport wurde ab 1. Mail eine - sehr eingeschränkte - Trainingserlaubnis mit vielen Auflagen erteilt. Aber viele Stocksportler freuen sich dennoch ihr Sportgerät wieder benutzen zu dürfen. Die Vorgaben sind für ein Mannschaftstraining leider nicht geeignet, aber für diese dich machbar: Olympische Spielart: Zielbewerb und...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Sport- und Wirtschafts-Landerat Markus Achleitner sprach per Video mit Leichathletin Verena Preiner.

Olympiazentrum OÖ
Spitzensportler trainieren wieder

Seit 20. April dürfen ausgewählte Spitzensportler und Spitzensportlerinnen wieder trainieren. In Oberösterreich stehen die Einrichtungen des Olympiazentrums zur Verfügung. Sport- und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner bezeichnet das als "wichtigen ersten Meilenstein". OÖ. Seit 20. April dürfen ausgewählte Spitzensportler und Spitzensportlerinnen wieder ihr Training aufnehmen. Grundlage dafür sind eine entsprechende Verordnung des Bundes und eine bundesweit abgestimmte sowie festgelegte...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Rochade im Gemeinderats-Team der SPÖ Landeck: Johannes Brunner (im Bild) löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab.

SPÖ Landeck
Johannes Brunner löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab

LANDECK.  Rochade im Gemeinderats-Team der SPÖ Landeck: Johannes Brunner löst Marco Lettenbichler im Gemeinderat ab. „Nightliner“ und „Lettis Blog aus dem Gemeinderat“ Der mit den Sozial- und Jugendagenden betraute Lettenbichler, wurde bei den letzten Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen 2016 in das Stadtparlament gewählt und gewann mit seinen Partizipationsprojekten rasch an Bekanntheit. Nun legt der gelernte Jurist für die restliche Periode, aufgrund seiner aktuellen beruflichen Tätigkeit,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Sport Kommentar KW 17 - BB Sportredaktion Kufstein.

Sport Kommentar KW 17 - Kufstein / Tirol
Wer es versteht baut jetzt schon vor!

Der Sport wird seinen Platz auch weiterhin als wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Tirol-Touristik und der Gastronomie einnehmen. Die Krise zeigt aber auch den hohen Gesellschaftswert für die in den Gemeinden lebenden Bürger und Familien auf. In der Krisensituation 2020 werden die Vereine bezüglich der Lockerungen von den Vorgaben und Verboten großteils eher am Ende einer langen Frist stehen. Zu einem dringend benötigten Wirtschaftsaufschwung können aber die vielen und gut geführten Sportvereine...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer

Salzburger Landeskorrespondenz
Investitionsplan für Salzburgs Sportstätten, Otto Konrad koordiniert

Umfassende Analyse mit Gemeinden und Verbänden / Zusätzlicher Bedarf wird erhoben. LAND SALZBURG. Besonders in Corona-Zeiten ist deutlich geworden, wie wichtig Bewegung für uns alle ist. In Zukunft soll das Sportstättenangebot noch besser auf die Bedürfnisse aller Salzburger ausgerichtet werden. In Zusammenarbeit mit den Fachverbänden und Gemeinden wird nun eine Gesamt-Analyse der Sportstätten im Land durchgeführt. Für diese Aufgabe konnte mit Otto Konrad ein ehemaliger Spitzensportler und...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Sportarena Kufstein im Jahr 2015.
4

Coronakrise - Schließung Kufsteiner Sportstätten
Schließung der Kufstein Arena - nichts Neues

Die Schließung der Kufstein Sportarena in Krisenzeiten ist nichts Neues. Im September 2015 wurde die Halle ebenfalls für Sport- und Kulturveranstaltungen gesperrt. KUFSTEIN/TIROL (sch). Im Jahr 2015 wurde die Sportanlage auf Grund der Flüchtlingskrise geschlossen und zu einem Feldbetten Lager umgerüstet. Das Bettenlager wurde aber nicht in Anspruch genommen, da in kürzester Zeit unterhalb der Autobahnbrücke (Zell) ein Flüchtlingslager samt Sanitätsversorgung errichtet wurde. Kufsteiner...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Presse und Sportfotograf Roland Mühlanger.Immer für einen Fotolächler gut.
1 4

Sportfotograf im Fokus
Sportfotograf mit Leib und Seele

Corona Virus lähmt alle und alles. Nicht nur Sportler und Sport-Veranstaltungen, nein, diese Lähmung kennt keine Grenzen, wenn diese auch immer häufiger einer Schließung unterzogen werden. Wie sieht es - um beim Sport zu bleiben - mit jenen Personen aus die speziell für Printmedien Sportberichte und Sportfotos erstellten und deren Arbeitsumfeld derzeit nicht mehr existiert. TIROL (sch). Presse- und Sportfotografen, weil´s keinen offiziellen Sport mehr gibt haben derzeit im wahrsten Sinne des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Spielplatz in Michelndorf wird ebenso geschlossen, wie alle anderen sowie Sportstätten und die Gastro.
1

Coronavirus
Spielplätze, Sportstätten und Gastro zu (mit Umfrage)

BEZIRK TULLN. Ab Dienstag werden die schon bekannten Maßnahmen der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus nochmals verschärft: Spielplätze, Sportstätten und Restaurants bleiben dann geschlossen. Im Bezirk Tulln beginnt das jedoch schon heute: Am schnellsten reagiert hat der Diamond Country Golfplatz in Atzenbrugg, der auf der Homepage bereits folgende Info für die Spieler gepostet hat: "Wir unterstützen die nationalen Anstrengungen um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Daher...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Baustadträtin Martina Berthold und Vizebürgermeister Bernhard Auinger auf der Außenanlage des Sportzentrums Nord, wo große Umbauarbeiten bevor stehen
1

Sport für alle
Sportzentrum Nord in Liefering bietet künftig mehr Sportmöglichkeiten

Mehr Sport für Salzburg: in Liefering wird das Sportzentrum Nord großflächig ausgebaut. Bernhard Auinger und Martina Berthold präsentierten die Neuerungen.  SALZBURG. Mit einer Investitionssumme von 3,5 Millionen Euro wird die Außenanlage des Sportzentrum Nord im Stadtteil Liefering umfassend ausgebaut. Neben der Erneuerung der Elektrik sollen die Leichtathletik-Anlage und die drei Fußballplätze auf modernen Stand gebracht werden. Multifunktionshalle und Sandflächen Neu hinzukommt eine...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.