Alles zum Thema Sportverletzung

Beiträge zum Thema Sportverletzung

Sport
21 Bilder

Verletzungsprävention im Handball!
Vortrag von Dr. Klaus Dann

Am Freitag , den 25.01.2019 war Herr Dr. Klaus Dann zu Gast in der Sporthalle Langenlois und hielt einen Vortrag über Verletzungsprävention vor allem im Frauenhandball. Dr. Dann ist Spezialist für Sport- und Freizeitverletzungen und wurde im Jahre 2009 unter anderem von der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin als Sportarzt des Jahres ausgezeichnet. Seine Jugend verbrachte er im Kamptal und war auch selbst Spieler des USV Langenlois Handball. Es war ein spannender...

  • 28.01.19
  •  1
Gesundheit
Ein Fehltritt kann schmerzhafte Folgen haben.

Sportverletzungen richtig erkennen und behandeln

Wichtig für die Genesung einer Verletzung ist, dass man für die Behandlung rasch unterscheidet, ob es sich um einen Bänderriss oder eine Überdehnung handelt. Die Intensität der Schmerzen ist nur bedingt aufschlussreich. Ein überdehntes Band kann unter Umständen sogar schmerzhafter sein als ein Riss. Mit oder ohne Bluterguss Einen Bänderriss erkennt man meist an der charakteristischen Instabilität des Gelenks. Der Betroffene fühlt sich unsicher auf dem Fuß und es entsteht ein Bluterguss am...

  • 30.08.18
Sport
Bedauerlicher Vorfall in der 43. Minute: Die Rettungssanitäter musste den schwerverletzten Spieler am Spielfeld behandeln.
28 Bilder

Rettungseinsatz am grünen Rasen in Götzens

"Torgarantie" durch Thomas Pichlmann beim 2:1-Sieg – aber auch eine schwere Verletzung eines Spielers des SV Mieders! Die Rollen waren im Spiel SV Raiba Götzens gegen SV Mieders klar verteilt: Götzens ist der Bezirksliga-West-Titelfavorit, die Stubaitaler gelten als Mittelständler. Es kam zunächst aber anders als geplant: In der 8. Minute gab es einen "Torraub" von Manuel Wachter – zur roten Karte gab es einen Elfmeter, den der Miederer Alexander Hutter verwandelte. Die Hausherren kamen in...

  • 18.08.18
Gesundheit
Close-up Of An Injured Male Soccer Player On Field

Training an persönliche Möglichkeiten anpassen

Bem Sport kann es schon einmal zu einem Malheur kommen. Rund 200.000 Sportverletzungen passieren jährlich in Österreich, die meisten beim Fußball. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Verletzungen und Überlastungsschäden. Für letztetes ist die Ursache häufig beim Sportler selbst zu suchen: Ungeeignete Ausrüstung, falscher Ehrgeiz, unzureichendes Motoriktraining und Ermüdung können zu Blessuren führen. Eine Sportverletzung hingegen ist auf ein akutes Ereignis zurückzuführen. Doch das sollte...

  • 16.08.18
Gesundheit
Auch Livedemonstrationen gab es zu sehen.

Von Spitzensportlern lernen

Mini Med: Kampfsport-Training optimieren, Verletzungen vermeiden Sport ist grundsätzlich gesund. Besonders im Leistungssport jedoch kann es sowohl beim Training als auch im Wettkampf zu Verletzungen kommen. Ein Team aus Ärzten und einer Physiotherapeutin rund um den Innsbrucker Bewegungsmediziner Ralf Rosenberger vom Knieteam Tirol, hat die Trainingsmethoden im Kampfsport genau unter die Lupe genommen. Ziel der Aktion war es, das Training zu optimieren, um Sportverletzungen zu vermeiden und die...

  • 17.05.18
Gesundheit
Richtige Technik reduziert das Verletzungsrisiko.

Tennisarm und Golferellbogen

Mit richtiger Schlag- und Schwungtechnik Verletzungen vermeiden (mak). Bei einem Tennis- oder Golfer-Ellenbogen schmerzen die Muskelansätze und Gelenkknochen des Ellenbogens. Während Tennisspieler häufig die Streckmuskulatur überstrapazieren ist es bei Golfer eher die Unterarm-Beugemuskulatur, die sich bei Überbelastung schmerzhaft bemerkbar macht. Hauptauslöser des Tennis-Ellbogens sind die auf den Arm übertragenen Schlägervibrationen, die durch Dämpfer im Schläger nur bedingt reduziert werden...

  • 17.05.18
Gesundheit
Wer beim Training Pech hat, kann mit der PECH-Regel die Beschwerden lindern.

Zerrung und Co: Was bei Sportverletzungen hilft

Wenn beim Sport ein Malheur passiert, helfen die vier Säulen der PECH-Regel, die Beschwerden zu lindern. Sport ist grundsätzlich gesund und macht Spaß. Durch mangelndes Aufwärmen, Übertreibung, falsche Technik oder Ausrüstung kann es aber auch zu Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen und Blutergüssen kommen. Wenn beim Sport ein Malheur passiert, helfen die vier Säulen der PECH-Regel: Pause, Eis, Compression, Hochlagern. Schwellungen gering halten Kommt es zu einer Verletzung, sollte man die...

  • 15.03.18
  •  1
Gesundheit
Bei Verletzungen ist erstmal Pause angesagt.

Nichts wie weg mit dem blauen Fleck

Bei einem Bluterguss ist vor allem Geduld gefragt. Wenn beim Sport mal ein kleines Missgeschick passiert, tragen wir die Erinnerung oft länger mit uns herum. Der im Volksmund gerne als blauer Fleck bezeichnete Bluterguss ist optisch keine Augenweide und kann so ganz schön nerven. Um den Makel möglichst schnell wieder los zu bekommen, sollte schon direkt nach dem Unfall die betroffene Stelle mit Eis gekühlt werden. Das führt dazu, dass sich die Blutgefäße zusammenziehen und weniger Blut ins...

  • 11.05.17
  •  1
Gesundheit
Bei Sportverletzungen ist Unterstützung gefragt.

Die PECH-Regel gegen das Sportlerpech

Bei Sportverletzungen ist zumeist erstmal eine Ruhepause angesagt. Viele Hobbysportler könnten aufgrund ihrer Erfahrungen wohl ein Lexikon der Verletzungen zusammenstellen. Vom aufgeschürften Knie über den angeknacksten Arm bis hin zu gröberen Bänder-Problemen hat manch wackerer Wettkämpfer schon einiges erlebt. Um sich von dem Pech einer klassischen Sportverletzung wie etwa einer Prellung oder Zerrung zu erholen, hilft ironischer Weise die PECH-Regel. Pause, Eis, Hochlagern Den Buchstaben...

  • 27.04.17
Lokales
Andreas Scheuer ist selbst ein erfolgreicher Sportler.
2 Bilder

"Der Kopf will oft mehr als der Körper hergeben kann"

FELDKIRCHEN (vom). Eine Fehleinschätzung des eigenen Könnens sowie zu wenig Kondition und Kraft sind die Hauptursachen für Sportverletzungen. Andreas Scheuer, Gemeindearzt in Feldkirchen, rät daher, vor dem Sport leichtes Aufwärmtraining zu machen. "Der Körper soll gleichsam auf Betriebstemperatur kommen. Die Muskeln sollten gut durchblutet und die Sehnen entsprechend vorbereitet sein. Dies ist besonders bei Sportarten, wo viele schnellkräftige Bewegungen durchgeführt werden, von Bedeutung",...

  • 16.11.16
Gesundheit

Sport, Prävention, Sportverletzungen, Wintersport

Die Sportverletzungen lassen sich im Wesentlichen in zwei Gruppen einteilen. Die erste betrifft Verletzungen der verschiedenen Gelenke, während in die zweite Kategorie die Knochenbrüche fallen. Zu den häufigsten Verletzungen zählen Prellungen und Verstauchungen, Knochenbrüche und Verrenkungen sowie Verletzungen von Sehnen, Bändern und Muskeln. Wie werden die häufigsten Sportverletzungen behandelt? Welche Sportarten sind besonders im Winter gefährlich? Was kann ich selbst tun um mich vor...

  • 15.11.16
Bauen & Wohnen
Univ.-Prof. Dr. Martin Nuhr

Expertentipp: Richtige Rehab nach Sportverletzung

Univ.-Prof. Dr. Martin Nuhr, Facharzt für Rehabilitation und Physikalische Medizin Knochenbrüche können heute dank moderner Chirurgie gut versorgt werden. Doch allein damit ist die spätere Funktionstüchtigkeit noch nicht gewährleistet.
Eine OP ist nur so gut wie die anschließende Rehabilitation. Wichtig ist ein multiprofessioneller und multimodaler Ansatz: zwei Wochen täglich intensive Therapie mit den gleichen Therapeuten haben sich besser bewährt als ein- oder zweimal Physiotherapie...

  • 02.10.13
Sport

Zumba Verletzungen auf dem Vormarsch...

Ein neuer Report bestätigt nun, was Ärzte erwartet haben: Zumba-bezogene Verletzungen sind weltweit auf dem Vormarsch. Dazu gehören verstauchte Knöchel ebenso, wie Knieverletzungen oder Schleimbeutelentzündungen (und Burn Out bekannter Zumba Presenter). Sind Sie auch schon auf den Zumba Zug aufgesprungen? So wie ich und Millionen andere? Das ist nicht überraschend, nachdem Zumba inzwischen die größte Fitnessmarke der Welt ist. Aber wenn Sie auch diesem Fitness Hype erlegen sind,...

  • 12.03.13
  •  1
Leute

Der Gesunde Montag im Kurzentrum der Parktherme

Im Kurzentrum der Parktherme Bad Radkersburg finden jeden Montag um 19:30 Uhr Vorträge zu ausgewählten Gesundheitsthemen statt, die von Ärzten aus Bad Radkersburg und Umgebung abgehalten werden. Datum: 01.10.2012 Uhrzeit: 19:30 Uhr Ort: Wandelhalle des Kurzentrums der Parktherme Bad Radkersburg Thema: "Sport mit künstlichem Gelenk - Sportverletzungen" Referent: Dr. Franz Pirchegger Teilnahme kostenlos Nähere Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer: +43/ (0) 3476 / 2265...

  • 13.09.12
Motor & Mobilität
Beim Skaten wird dringend empfohlen, einen Helm zu tragen.

Inlineskater: Immer mehr tragen Helm

BEZIRK (red). 4800 Personen verletzen sich jedes Jahr beim Inlineskaten so schwer, dass sie ärztlich behandelt werden müssen. Angesichts dieser Zahlen ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Skater Helm tragen. Neun von zehn Unfällen sind Stürze, so das das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV). Knochenbrüche sind mit 43 % die häufigste Verletzungsart. Mehr als ein Viertel der Verunglückten (28 %) erleidet Prellungen. Etwa 10 % ziehen sich Kopfverletzungen zu, die mitunter...

  • 24.07.12
Sport
Vereinslogo

Wöchentliche Infos für Ausdauersportler (Info Nr.1 = ERMÜDUNGSBRUCH)

Ermüdungsbruch Was ist das ? Der Ermüdungsbruch (Stressfraktur) ist eine Überlastungsfolge, resultierend aus einer immer wiederkehrenden gleichförmigen Belastung der Knochen. Warum kann so etwas auftreten ? Normalerweise ist das Knochengewebe in der Lage sich an Belastungen anzupassen (d.h. bei richtig dosierten Umfängen und Ernährung stärkt sich der Knochen und beugt Osteoporose vor), fehlt jedoch die Zeit für eine notwendige Regeneration, werden Prozesse ausgelöst, die schließlich zum...

  • 19.02.11