städtische Betriebe

Beiträge zum Thema städtische Betriebe

Der Leiter der städtischen Betriebe, Roland Oberhauser, freut sich auf den "Eiszauber Volksgarten".
3

Wintermodus
Vorfreude auf den "Eiszauber Volksgarten" wächst

Die heurige Eislaufsaison im Volksgarten ist eröffnet, im Advent folgt die neue Eisrunde unter freiem Himmel. SALZBURG. Mit Oktober gaben die städtischen Betriebe offiziell den Startschuss für die diesjährige Eislaufsaison im Volksgarten. Seither ist der Außenbereich für den Publikumslauf geöffnet und auch der Abendlauf wieder möglich. "Eiszauber Volksgarten" auf 240 Meter Länge Für die neue "eisige Winterattraktion" müssen sich die Salzburger noch etwas gedulden: Ab 27. November lädt die...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Roland Oberhauser in "seinem" Volksgartenbad. Im Winter soll hier auf dem Badegelände die neue Eisrunde kommen.
6

Roland Oberhauser
"Rekordsommer hätten wir heuer sowieso nicht hingelegt"

Der Leiter der städtischen Betriebe, Roland Oberhauser, blickt auf ein intensives Jahr zurück. Zum Ende der Badesaison steckt Oberhauser bereits intensiv in den Vorbereitungen für die neue Eisrunde im Volksgarten. SALZBURG. Dass sein erstes Jahr als Leiter der städtischen Betriebe ein derart herausforderndes wird, hätte sich Roland Oberhauser im Sommer 2019, als er die Nachfolge von Sepp Reischl antrat, nicht gedacht. Zuständig unter anderem für die städtischen Freibäder, die Eisarena im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Das Freibad Leopoldskron sperrt mit 29. Mai auf - heuer freilich unter etwas anderen Bedingungen als im Vorjahr.
2

Kühles Nass
Freibäder starten Ende Mai in die Saison

Gute Nachrichten für alle Badefans: Die Bundesregierung gab bekannt, dass am 29. Mai Freibäder wieder öffnen dürfen. An diesem Tag startet auch in der Stadt Salzburg die Freibadesaison. SALZBURG (lg). Gute Nachrichten für alle Badefans: Ab dem 29. Mai startet die Stadt Salzburg in die heurige Freibadsaison. "Die städtischen Bäder sind für viele Salzburger dieses Jahr noch wichtiger als sonst, denn heuer werden viele den Urlaub vermehrt in und um Salzburg verbringen", so der ressortzuständige...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold

Corona-Virus
Magistrat und städtische Betriebe nur mehr eingeschränkt tätig

Der Magistrat Steyr und die Städtischen Betriebe beschränken ihre Tätigkeit auf unaufschiebbare Maßnahmen, um die städtische Infrastruktur aufrecht zu erhalten. Um die sozialen Kontakte in den Betrieben zu reduzieren, wird in zwei Teams gearbeitet: ein Team ist vor Ort in den Büros, das zweite Team ist für Heimarbeit eingeteilt. STEYR. Unverändert planmäßig wird die Müllabfuhr durchgeführt. Auch der öffentliche Verkehr wird weiter betrieben. Allerdings verkaufen die Busfahrer keine Tickets und...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Kein Hundebaden in den städtischen Freibädern - das gilt auch für den Sommer 2020.
3

Hygienische Gründe
UMFRAGE - Kein Hundebaden im Sommer 2020 in Freibädern

Auch im Sommer 2020 wird es kein Hundebaden in den Freibädern gehen - Vizebürgermeister Bernhard Auinger folgt der Empfehlung des Amtes.  SALZBURG. Hundebaden in den städtischen Freibädern nach Saisonende – das wird es auch unter dem ressortzuständigen SPÖ-Vizebürgermeister Bernhard Auinger nicht geben. "Wir folgen hier ganz klar der Empfehlung des Amtes, an der hat sich inhaltlich nichts geändert" – so die Antwort Auingers an ÖVP-Gemeinderat Harald Kratzer. Anfrage der ÖVP an das Büro Auinger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Alter und neuer Amtsleiter: Sepp Reichl (li.) übergab an Roland Oberhauser.
1

Positive Bilanz
Viele Badegäste und neuer Leiter für die Städtischen Betriebe

Nach 16 Jahren im Chefsessel der „Städtischen Betriebe“ verabschiedete sich Josef „Sepp“ Reichl Ende Juli in den Ruhestand. SALZBURG (sm). An zehn Hitzetagen – über 30 Grad – waren die Freibäder bis 21 Uhr geöffnet. Das schlägt sich auch positiv auf die Bilanz nieder. Rund 56.000 Badegäste verzeichneten die drei Bäder „Lepi“ (33.000 Gäste), „Volksi“ (13.000) und AYA-Freibad (10.000). Im Vergleich zu den letzten Jahren belegt dieses Jahr mit 166.000 Badegäste seit Ende April die Spitzenposition....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Budgets, Gewinnabfuhren und Investitionen der städtischen Betriebe wurden beschlossen.

Städtische Betriebe Kitzbühel
3,25 Millionen Euro Investitionen in Kitzbühels Stadtbetrieben

KITZBÜHEL (niko). Mit dem Budget 2019 der Stadtgemeinde Kitzbühel wurden auch die Budgets 2019 der städtischen Betriebe – E-Werk, Wasserwerk, Schwarzsee – beschlossen (wir berichteten). Das Betriebsergebnis beim E-Werk soll bei 588.100 €, beim Wasserwerk bei 265.000 € liegen, der Schwarzseebetrieb soll einen Verlust von 130.800 € bringen. Festgelegt wurden auch die Gewinnabfuhren des E-Werks (100.000 €) und des Wasserwerks (400.000 €). In den Betrieben werden auch wieder große Investitionen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Umweltfreundlicher Strom" lautet die Devise bei den Städtischen Betrieben von Rottenmann...
2

Ökostrom-Projekt: "Keine halben Sachen" in Rottenmann

Die Städtischen Betriebe der Stadt setzen die größten Ökostrom-Projekte der Steiermark um. Mit dem Motto „Naturstrom aus der Region für die Region!“ arbeiten die Städtischen Betriebe Rottenmanns nun schon seit geraumer Zeit - und das sehr erfolgreich. Um dabei die Wirtschaftlichkeit für den Betrieb zu optimieren, wurde wiederum eine öffentlich-private Partnerschaft oder "Publicprivate-Partnership" initiiert. So hat man mit „Unser Kraftwerk“ einen kompetenten Partner für die Umsetzung von...

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner
Auch die Sportpark Kitzbühel GmbH wurde vom Überprüfungsausschuss durchleuchtet.
2

Kitz-Betriebe wurden geprüft

Der Überprüfungsausschuss prüfte zwei städtische Gesellschaften KITZBÜHEL (niko). Vom Gemeinderat gab es den Auftrag an den Überprüfungsausschuss, die ausgelagerten städtischen Gesellschaften zu prüfen – auf freiwilliger Basis, da eine solche Prüfung gesetzlich nicht in dieser Art vorgesehen ist. Schon im Rahmen der Jahresrechnung 2012 war Ausschuss-Obmann GR Otto Dander auf die drei Gesellschaften eingegangen. Kürzlich wurden die Ergebnisse einer weiteren Prüfung vorgelegt – für die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.