St. Margarethen

Beiträge zum Thema St. Margarethen

Lokales
Die Polizei ermittelt in zwei Einbrüchen im Bezirk.

St. Margarethen
Einbruch in Einfamilienhaus

ST. MARGARETHEN. Bisher unbekannte Täter drangen am Nachmittag des 17. Februar unbemerkt in ein Wohnhaus in St. Margarethen ein. Die Täter brachen durch eine Nebeneingangstüre ein, im Haus durchsuchten sie die Räume im Erd- und Obergeschoss. Dabei erbeuteten sie Bargeld und mehrere Herren-Armbanduhren. Der Schaden dürfte sich laut Angaben des Hausbesitzers im unteren fünfstelligen Eurobereich bewegen und durch eine Versicherung gedeckt sein. Keine Hinweise auf Täter Laut...

  • 18.02.20
Lokales
Stefan Bubich (ÖVP) ist Bürgermeister in Oslip und Gemeindebund Landesgeschäftsführer.

"Sie sind ein Schwein"
Osliper Bürgermeister beschimpft ehemaligen SPÖ-Politiker

Zwei Tage vor der Landtagswahl veröffentlicht der SPÖ-Politiker Robert Hergovich eine Email auf Facebook, in der der Osliper ÖVP-Bürgermeister Stefan Bubich einen ehemaligen SPÖ Vizebürgermeister der Gemeinde mit Aussagen wie "Sie sind und Sie bleiben ein Schwein!" beschimpft.  OSLIP. Freitagnachmittag wurde von SPÖ-Politiker Robert Hergovich ein Foto einer vermeintlichen Email auf Facebook veröffentlicht, die am 10. Jänner vom Osilper ÖVP-Bürgermeister Stefan Bubich an den seit 1997 nicht...

  • 24.01.20
Lokales
Übergabe der Spende und der Krippe an Franz Schneider (Obmann Verein "Wir leben"), Robert Vidam (Hausleiter Tages- und Wohnheim St. Margarethen), Klienten, Mitarbeiter von Rettet das Kind und die Organisatoren der Veranstaltung.

Für den Verein "Wir leben"
1.500 Euro Spende

KLINGENBACH/ST. MARGARETHEN. Eine Gruppe Frauen aus Klingenbach lud im Dezember gemeinsam mit dem Ortspfarrer zur "Stunde der Besinnung im Advent", in die Pfarrkirche und bat um Spenden für einen guten Zweck. Der zusammengekommene Betrag von 1.500 Euro wurde kurz vor Weihnachten, gemeinsam mit einer selbst gebastelten Krippe an Franz Schneider, Obmann des Vereins "Wir leben" übergeben.

  • 21.01.20
Sport
Die Teilnehmer der bereits 28. St. Margarethener Ortsskimeisterschaften in Mönichkirchen

Martin Dunkl
Der schnellste St. Margarethener auf zwei Latten

ST. MARGARETHEN/MÖNICHKIRCHEN. Martin Dunkl krönte sich zum St. Margarethener Ortsskimeister. Mit zweimal Laufbestzeit setzte er sich in der Partnergemeinde Mönichkirchen vor Erwin Dunkl und Christian Jaksch durch. Bei den Damen ging der Sieg an die erst 16-jährige Lea Jaksch. Organsisiert wurden die Ortsmeisterschaften von den St. Margarethener Naturfreunden gemeinsam mit dem Wintersportverein Mönichkirchen.

  • 14.01.20
Wirtschaft
Der Familypark kann im ersten Jahr mit den neuen Eigentümern eine positive Saisonbilanz verzeichnen.
2 Bilder

St. Margarethen
Über 700.000 Gäste besuchten 2019 den Familypark

Mit über 700.000 Besuchern im Jahr 2019 konnte der Family Park zwar keinen neuen Besucherrekord aufstellen, die Eigentümer zeigen sich dennoch sehr zufrieden mit der Bilanz. ST. MARGARETHEN. 2019 lockte der Family Park über 700.000 Gäste nach St. Margarethen. Nachdem 2018 das 50-jährige Bestehen des Parks gefeiert wurde und mit rund 716.500 Besuchern einen neuen Rekord aufgestellt wurde, war das Jahr 2019 für den Park nicht weniger spannend – denn im März gab die ehemalige Betreiberfamilie...

  • 09.01.20
Lokales
Rund 5.000 Quadratmeter in der Nähe der Rochuskapelle standen in Flammen.
3 Bilder

Siegendorf und St. Margarethen
Feuerwerk sorgt für Brände

Feuerwehren aus St. Margarethen, Oslip, Siegendorf und Wulkaprodersdorf mussten zum Jahreswechsel ausrücken SIEGENDORF/ST. MARGARETHEN. Noch lauter als in den Jahren zuvor wurde dieses Mal im Vorfeld des Jahreswechsels über das Hochjagen von Feuerwerkskörpern diskutiert. Die globale Diskussion reicht vom Feuerwerk in Sidney trotz verheerender Buschbrände bis zur heimischen erhöhten Feinstaubbelastung bis zu vor Angst zitternden Hunden aufgrund des Lärms. Brandgefahr durch...

  • 02.01.20
Lokales
Jelena und ihre Yoga-Gruppe zeigten Herz

Charity-Yoga in St. Margarethen

ST. MARGARTHEN. Jelena Drofeniks Herzraum in St. Margarethen stand Ende des letzen Jahres ganz im Zeichen der guten Sache. Denn Drofenik lud zum Yoga für die gute Sache. Mit den Einnahmen – der Kurs durfte gegen freie Spende besucht werden – wurde ein Kinderheim für Mädchen im Norden Indiens. Durch die engagierte Yogalehrerin und ihre Gruppe konnten mit den Einnahmen des Charitykurses zwei Kindern ein ganzes Schuljahr ermöglicht werden.

  • 19.12.19
Lokales
Westernball beim Zachs in St. Margarethen

5. Jänner 2020
Westernball in St. Margarethen

ST. MARGARETHEN. Am 5. Jänner 2020 ab 20.30 Uhr lädt der Reit- und Fahrverein St. Margarethen zum Westernball in das Hotel Zachs. Die Dado Eldorado Band wird für typische Westernklänge sorgen, Tischreservierungen sind unter 06649984399 möglich. Nähere Infos: www.reitverein-st-margarethen.info

  • 19.12.19
Lokales
Weihnachtszauber in den Ferien: der Familypark öffnet zwischen 21. Dezember und 6. Jänner

St. Margarethen
Weihnachtszauber im Familypark

ST. MARGARETHEN. An insgesamt 13 Tagen – beginnend mit dem 21. Dezember – wird der Familypark in St. Margarethen Kinderaugen zum Leuchten bringen.  In die Ferienzeit verlegt Heuer wurden damit nicht nur die Öffnungstage ausgeweitet und in die Ferienzeit verschoben, es wird auch erstmals der gesamte Park geöffnet werden. „Es wäre eigentlich schade, die großartige Dekoration und das Showprogramm nur für wenige Tage zu präsentieren. Viele Menschen müssen in der Vorweihnachtszeit arbeiten und...

  • 11.12.19
Lokales
Jubiläumsfeier: seit zehn Jahren werden im Tages- und Wohnheim in St. Margarethen schwer- und mehrfachbehinderte Menschen betreut

Jubiläum
Zehn Jahre Tages- und Wohnheim St. Margarethen

Betreuung und Integration behinderter Menschen seit zehn Jahren in St. Margarethen ST. MARGARETHEN. Im vom Verein „Wir leben“ initiierte und von „Rettet das Kind“ betriebene Tages- und Wohnheim in St. Margarethen wurde am 13. November Jubiläum gefeiert. Dank für Engagement Sozial-LR Christian Illedits, „Wir leben“-Obmann Franz Schneider, „Rettet das Kind“-Generalsekretär Walter Paulhart und Präs. Karl Semlitsch bedankten sich bei den Mitarbeitern und Vereinsmitgliedern für ihr...

  • 14.11.19
Lokales
Der Grenzübergang bei St. Margarethen ist seit 5. November für den Verkehr teilweise wieder geöffnet.

St. Margarethen
Straßensperre bei Grenzübergang aufgehoben

Der Grenzübergang bei St. Margarethen war in den letzten Monaten für den Verkehr gesperrt. Seit Dienstag ist der Übergang teilweise wieder geöffnet. ST. MARGARETEHEN. Wegen Straßenarbeiten zwischen dem ungarischen Fertörakos und St. Margarethen wurde der dortige Grenzübergang im Juli gesperrt. Seit Dienstag ist der Grenzübergang täglich ab 17 Uhr für die Abendstunden geöffnet. Die Straße wird montags bis samstags ab 8 Uhr für die nach wie vor andauernden Bauarbeiten gesperrt und täglich ab...

  • 06.11.19
  •  1
Leute
Die schön verzierten Traktoren und Anhänger konnten beim Freizeitzentrum beäugt werden.
29 Bilder

Erntedankfest in St. Margarethen
Geschmückte Traktoren

ST. MARGARETHEN. Wie auch in den vergangenen Jahren besuchten auch heuer wieder viele hunderte Menschen das Erntedankfest. Um 14 Uhr gab es zum Auftakt ein Platzkonzert des Musikvereins am Hauptplatz. Gleich danach begann der Umzug - die zahlreichen geschmückten Traktoren und Anhänger verzauberten die Besucher. Im Freizeitzentrum platzierten sich die Landmaschinen und konnten genauer unter die Lupe genommen und bestaunt werden. Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt - die köstlichsten...

  • 15.09.19
  •  2
  •  2
Lokales
Daniel Serfin (Künstlerischer Direktor Oper im Steinbruch), Ágnes Ottrubay (Obfrau des Vereins VisFontis), Katharina Reise (Geschäftsführerin Arenaria GmbH) (v.l.n.r.)

4.500 Euro für den Verein VisFontis
Requisitenverkauf der Oper im Steinbruch

Der Requisitenverkauf der Opfer im Steinbruch war ein voller Erfolg. 4.500 Euro gehen an den Verein VisFontis zur Unterstützung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen im mittel- und osteuropäischen Raum. ST. MARGARETHEN. Ende August fand am Gelände der Oper im Steinbruch St. Margarethen ein Requisitenverkauf zugunsten des Vereins VisFontis statt. Dabei wurden bei regem Andrang Bühnendekoration, Kostüme und Requisiten der diesjährigen Produktion "Die Zauberflöte" sowie...

  • 06.09.19
Politik
Philipp Koller, Manuela Meiböck, SJ-Vorsitzender Julian Ernst, Patrick Bleich, SJ-Landesvorsitzende Lejla Visnjic, Jürgen Jakob, SJ-Bezirksvorsitzender Jakob Rennhofer und SJ-Landessekretär Simon Luckinger in St. Margarethen
2 Bilder

Julian Ernst ist Vorsitzender
Sozialistische Jugend St. Margarethen gegründet

ST. MARGARETHEN. Julian Ernst wurde einstimmig zum Vorsitzenden der neu gegründeten Ortsgruppe der Sozialistischen Jugend (SJ) St. Margarethen gewählt. Viele Pläne „Ich freue mich, dass ich diese Aufgabe übernehmen darf und dass wir ein starkes Team sind! Wir haben schon viele Pläne für dieses Jahr und freuen uns, diese in nächster Zeit umsetzen zu können“, so der 21-Jährige SJ-Vorsitzende, der bereits einige Veranstaltungen geplant hat. Schwerpunkt Strukturaufbau „In St. Margarethen...

  • 04.09.19
Politik
ÖVP-Europasprecher Rudolf Strommer schaffte es im Gegensatz zu LH Doskozil rechtzeitig zum ökumenischen Gottesdient in Sopron und konnte dort ein "Selfie" mit Bundeskanzlerin Angela Merkel ergattern.

Merkel und Orban in Sopron
30 Jahre Paneuropäisches Picknick

ST. MARGARETHEN/SOPRON. Exakt 30 Jahre war es am 19. August 2019 her, als der Grenzübergang zwischen Sopron und St. Margarethen am 19. August 1989 für hunderte DDR-Bürger geöffnet wurde: Das damalige Paneuropäische Picknick gilt heute als Meilenstein für den Fall des Eisernen Vorhangs. Merkel und Orban in SopronIn Sopron wurde deshalb am Jubiläumstag ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert – mit den Ehrengästen Angela Merkel und Viktor Orban, die in ihren Pressestatements die europäische...

  • 21.08.19
Wirtschaft
Geschäftsführer der Ruster Seebetriebe Harald Weiss, Landesrätin Astrid Eisenkopf, Bettina Zentgraf vom Gut Zentgraf in Mörbisch und SPÖ-Gemeindevorstand Jürgen Jakob.

Opernfestspiele St. Margarethen
Kulturhighlight und Wirtschaftsimpuls

ST. MARGARETHEN. Wegen Differenzen zwischen dem Land und der Stiftung Esterházy mussten die Opernfestspiele in St. Margarethen 2018 aussetzen. Doch der heurige Sommer hat mit der Neuauflage der Opernfestspiele in St. Margarethen nicht nur kulturelle Highlights für Opernfans zu bieten, sondern wirkt sich auch positiv auf den Bezirk aus. Über 160.000 Besucher der Festspiele sorgen für einen kräftigen Wirtschaftsimpuls in der Region. "Profiteure sind Kultur-Konsumenten und die regionale...

  • 16.08.19
Leute
Die Baufirma WAHA lud am Samstag gemeinsam mit SuK-Veranstaltungen zum Fest nach St. Margarethen.
2 Bilder

ST. MARGARETHEN
WAHA lud zum Kulturfest in den Edelhof

ST. MARGARETHEN. „Wein, Kunst und Kulinarik im Herrschaftshaus“ hieß es am 9. und 10. August in St. Margarethen. Die Baufirma WAHA lud gemeinsam mit SuK-Veranstaltungen zum Fest, das gut besucht wurde. Kunst und Live-MusikAm Freitag wurde mit „Four of a Kind“ Rock, Irish und New Country Music geboten, am Samstag warteten mit der Abba-Coverband die besten Hits aus den 70ern und 80ern auf das Publikum im Herrschaftshaus. Zudem wurden an beiden Tagen im Zuge einer Vernissage die Werke von...

  • 12.08.19
Lokales
Wenige Meter hinter der Hinweistafel auf den gesperrten Grenzübergang befindet sich der Verkehrszähler-Automat, der zumindest bis 10. August keine Autos aus Ungarn zählen wird können.
2 Bilder

Kritik von Anrainern
Verkehrszählung trotz Straßensperre

Weil ein Zählautomat den nicht vorhandenen Verkehr auf der gesperrten Straße L210 zählt, befürchten Anrainer aus St. Margarethen verfälschte Zahlen TRAUSDORF/ST. MARGARETHEN/RUST/MÖRBISCH. Um das speziell im Sommer auftretende Verkehrsproblem in den Gemeinden Trausdorf, St. Margarethen, Rust und Mörbisch in den Griff zu bekommen, arbeitet die Verkehrsabteilung der Landesregierung derzeit an einem Verkehrskonzept, das wohl frühestens im Herbst präsentiert werden wird. Zählungen in vier...

  • 01.08.19
Lokales
Linie 5 – der Regionalbus fährt als Pilotprojekt für zwei Wochen von St. Margarethen über Oslip und Schützen nach St. Georgen.
4 Bilder

Eisenstadt
Vom Stadt- zum Regionalbus

Der Eisenstädter Stadtbus fährt seit 2016 auf der Erfolgsspur. Nun wird er in einem Pilotprojekt zum Regionalbus ausgeweitet. BEZIRK EISENSTADT. In einem Pilotprojekt wird ein zusätzlicher Stadtbus vom 19. bis 30. August im Stundentakt von St. Margarethen über Schützen und Oslip nach St. Georgen fahren – das verkündeten die Bürgermeister der vier Gemeinden am 1. August. Steiner: „Ein lohnendes Projekt“ „Ich denke, das ist ein lohnendes Projekt. Nun gilt es in diesen zwei Wochen...

  • 01.08.19
Lokales
Wein, Kunst und Kulinarik in einzigartigem Ambiente warten in St. Margarethen

St. Margarethen
WAHA lädt zum Kulturfest in den Edelhof

ST. MARGARETHEN. „Wein, Kunst und Kulinarik im Herrschaftshaus“ heißt es am 9. und 10. August in St. Margarethen. Die Baufirma WAHA lädt gemeinsam mit SuK-Veranstaltungen an beiden Tagen ab 18 Uhr zum Fest. Kunst und Live-Musik Am Freitag wird mit „Four of a Kind“ Rock, Irish und New Country Music geboten, am Samstag warten mit der Abba-Coverband die besten Hits aus den 70ern und 80ern auf das Publikum im Herrschaftshaus. Zudem werden an beiden Tagen im Zuge einer Vernissage die Werke von...

  • 23.07.19
Lokales
Schauspieler Max Simonischek als Papageno und Ana Maria Labin als Pamina
7 Bilder

„Zauberflöte“ in St. Margarethen
„Mein Name ist Geno. Papageno“

Umjubelte Premiere der Mozart-Oper im Römersteinbruch. ST. MARGARETHEN. Nein, Max Simonischek ist kein Sänger. Die Rolle des Papageno meisterte er bei der Premierenaufführung der „Zauberflöte“ in St. Margarethen dennoch mit Bravour. Mit viel Witz und schauspielerischem Können wirbelte er über die große Bühne und sorgte für beste Unterhaltung. Gleich zu Beginn stellte er sich etwa vor: „Mein Name ist Geno. Papageno.“ Und etwas später eine Anspielung auf die gesangliche Herausforderung: „Da...

  • 12.07.19
Lokales
Die Wallfahrtsgruppe beim ersten Gebets-Stopp in St. Margarethen.
2 Bilder

Fußwallfahrt nach Mariazell

ST. MARGARETHEN/MARIAZELL. 46 Fußwallfahrer der Passionsspielpfarre St. Margarethen machten sich am frühen Freitagmorgen auf den Weg nach Mariazell. Erster Gebets-Stopp war gleich bei der Mariazeller-Kapelle, an der Tiergartenmauer im Gemeindegebiet von St. Margarethen. Die Wallfahrer hatten eine Strecke von 133 Kilometer zu bewältigen. Nach vier Tagen Fußmarsch war das Ziel, die Basilika von Mariazell, erreicht.

  • 09.07.19
Lokales
Jährlich wird vorbeugend gegen den Eichenprozessionsspinner gespritzt - heuer musste der Märchenwald ein paar Tage geschlossen werden, nachdem Besucher von allergischen Reaktionen berichteten.

Familypark St. Margarethen
Märchenwald für Besucher wieder geöffnet

Seit Jahren ist den Betreibern des Familyparks die Problematik rund um den Eichenprozessionsspinner bekannt. Nach einigen Meldungen von Besuchern, die von allergischen Reaktionen und Ausschlägen berichteten, wurde die Themenwelt Märchenwald letzten Donnerstag geschlossen. Mit dem erstem Juli wurde dieser Bereich des Parks wieder geöffnet. ST. MARGARETHEN. Aufgrund seiner Lage inmitten der Natur ist der Familypark seit Jahrzehnten ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. Doch gerade die Natur...

  • 01.07.19
  •  1
Lokales
Die Außenminister Schallenberg und Szijjártó mit LH Doskozil am Grenzstein
2 Bilder

27. Juni 1989
Treffen am Grenzstein zum Fall des Eisernen Vorhangs

ST. MARGARETHEN/SOPRON. Am 27. Juni 1989 haben die damaligen Außenminister von Österreich und Ungarn, Alois Mock und Gyula Horn, im Beisein des burgenländischen Landeshauptmanns Hans Sipötz in einem symbolischen Akt ein Stück des „Eisernen Vorhangs“ durchschnitten. 30 Jahre späterExakt 30 Jahre später trafen an diesem Grenzstein, der in einem Waldstück bei Sopron liegt, LH Doskozil sowie die Außenminister von Ungarn und Österreich, Peter Szijjártó und Alexander Schallenberg, zusammen und...

  • 28.06.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.