Stadtwerke Hartberg

Beiträge zum Thema Stadtwerke Hartberg

Grund zur Freude bei den Hartberger Gemeinderäten bot der Jahresabschluss 2018 der Stadtwerke Verwaltungs GmbH
2

„Wir sind in gutem Fahrwasser“

Positive Stadtwerke-Zahlen in der Hartberger Gemeinderatssitzung. Der Jahresabschluss 2018 der Stadtwerke Verwaltungs GmbH und deren Tochtergesellschaften stand im Mittelpunkt der jüngsten Hartberger Gemeinderatssitzung. Und dabei konnte Geschäftsführer Stefan Lorenzoni positive Zahlen präsentieren: der Gewinn betrug 1.158 Millionen Euro. Davon werden 900.000 Euro in drei Raten an die Stadtgemeinde ausgezahlt, der Rest in der Höhe von 258.000 Euro bleibt bei den Stadtwerken. Lob von allen...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Diskussionen um die Besetzung des Stadtwerke-Aufsichtsrates beherrschten die Hartberger Gemeinderatssitzung.

„Wir wollen mehr Kontrolle“

Oppositionsvertreter in Stadtwerke-Hartberg Aufsichtsrat gewählt. Eine Neufassung der Geschäftsordnung der Stadtwerke Hartberg war Voraussetzung dafür, dass ab sofort wieder verstärkt Polit-Mandatare in diesem Gremium vertreten sind. Zu den bisherigen Aufsichtsräten Martin Piaty, Robert Schaar, Bgm. Marcus Martschitsch und Finanzreferent Markus Gaugl kommen jetzt auch Kurt Massing (SPÖ), Christoph Wallner (Grüne), Ludwig Robitschko (VP-Abspaltung) und Herbert Lechner (FPÖ). In der Diskussion...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
Auf Empfehlung des Aufsichtsrates wurde Stadtwerke-Geschäftsführer Reinhard Fink in der gestrigen Gemeinderatssitzung abberufen.
1

Hartberger Gemeinderat trennt sich von Stadtwerke-Direktor Reinhard Fink

Überraschend wurde Reinhard Fink, Geschäftsführer der Stadtwerke vom Hartberger Gemeinderat in der gestrigen Gemeinderatsitzung abberufen. Paukenschlag bei der gestrigen Gemeinderatssitzung in Hartberg: Der Geschäftsführer der Stadtwerke Hartberg Verwaltungsgesellschaft G.m.b.H, Direktor Reinhard Fink wurde auf Empfehlung des Aufsichtsrates vom Gemeinderat mit einer Mehrheit von ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS und einer Stimme der Grünen abberufen. Als Grund wurden grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.