Start up

Beiträge zum Thema Start up

Wirtschaft
Der Mürztaler Philipp Budiman lebt seit acht Jahren in Berlin und hat von dort aus den führenden Onlinehandel für Luxusuhren aufgebaut.
2 Bilder

Philipp Budiman
Mit dem Ziel mit Montredo durch die Decke zu gehen

In Berlin hat der Mitterdorfer Philipp Budiman den richtigen Nährboden für seine Ideen gefunden. Im Mekka der europäischen Start-up-Szene Berlin ist es dem Mitterdorfer Philipp Budiman bereits vor acht Jahren gelungen, Fuß zu fassen. 2012 gründete er mit der Idee eines Luxusuhren-Onlinehandels sein zweites Start-up-Unternehmen. Mittlerweile gilt "Montredo" als der führende europäische Online-Shop für neue Luxusuhren. Mit 25 Angestellten und einem zweistelligen Millionenumsatz im vergangenen...

  • 07.08.19
Leute
Lunch: Martina Maros-Goller (WOCHE) und Stefan Grubinger (r.) wurden im "Speisesaal" von Denis Radulović bestens bewirtet.
3 Bilder

Mit Technologie zu mehr Zeitersparnis – WOCHE-Business Lunch mit "recordIT"

Stefan Grubinger schafft mit "recordIT" Dokumentationstools, die das Bauwesen revolutionieren. Die Baubranche ist eine große und in der Dokumentation umfangreiche. Als Bauingenieur blieb das Stefan Grubinger nicht erspart. Daher sah er viel Optimierungsbedarf in der Erstellung von Dokumentationen und erzählt nun, wie Unternehmen mit "recordIT" effizienter agieren können. WOCHE: Welche Rolle spielt Ihr Unternehmen im Bauwesen? Stefan Grubinger: Bei Bauvorhaben muss immer sehr viel in...

  • 31.07.19
Wirtschaft
Unter freiem Himmel: Christoph Grimmer (l.) und Martina Maros-Goller wurden im Freigeist von Luca Niederdorfer bewirtet.
3 Bilder

SolMate: Sonne, Strom und Seelenverwandte – Business Lunch mit EET

Das Grazer Start-up EET ermöglicht mit SolMate Stromerzeugung auf dem eigenen Balkon oder im Garten. Erneuerbare Energien: Was als Schlagwort in Diskussionen und Vorhaben unumgänglich ist, wird beim Grazer Start-up EET (Efficient Energy Technology GmbH) gelebt. Die Gründer Christoph Grimmer, Stephan Weinberger und Florian Gebetsroither bringen mit ihrem Photovoltaik- und Speichersystem SolMate Sonne in die eigenen vier Wände – ohne viel Aufwand und Installateur. Im WOCHE Business Lunch...

  • 19.06.19
Sport
Wirtschaft trifft Laufsport beim Start-up-Run.

Letzte Chance – auf geht's zum Start-up-Run 2019

Heute Abend ist es so weit: Der Start-up-Run der Jungen Wirtschaft geht rund um das Schloss Eggenberg über die Bühne. Zu dritt im Team oder als Einzelläufer kann die 4,2 Kilometer lange Strecke in zwei Runden bewältigt werden. Teil des Laufs sind unter anderem ein Startsackerl mit vielen Goodies, die After-Run-Party mit Liveband, viele Preise, die kulinarischen Schmankerl sowie die einzigartige "Pitching Lane", in der die teilnehmenden Start-ups ihre Konzepte während des Laufes präsentieren...

  • 04.06.19
Sport
Top: Kröpfl, Kovacic, Gradwohl, Stolz, Resch, Mössler (v.l.)

Start-Up-Run: Die Start-ups laufen zum zweiten Mal

Im Vorjahr war Graz Zeuge der Premiere des Start-Up-Run der Jungen Wirtschaft. Neben der sportlichen Betätigung konnten die Start-ups in der sogenannten Pitching-Lane ihre Geschäftsmodelle Investoren präsentieren. Dieses Erfolgskonzept geht am 5. Juni bereits zum zweiten Mal über die Bühne. Rund um das Schloss Eggenberg werden insgesamt 4,5 Kilometer gelaufen. "Dazu kommt die tolle After-Show-Party zum Netzwerken. Gemeinsam mit dem Lauf können wir hier wirklich ein einzigartiges Format bieten",...

  • 21.05.19
Lokales
Motiviert: Das Venuzle-Team startet durch.
2 Bilder

Top: Venuzle erobert mittlerweile ganz Europa

Die Plattform für Sportplätze "Venuzle" gibt es bereits seit einigen Jahren, seit der WOCHE-Start-Up-Zeitung im vergangenen Jahr wurde aber noch einmal ein Schritt nach vorne gemacht. "Durch Investments des leAD Sports Accelerators und startup300 konnten wir unser Team auf zwölf motivierte Mädels und Burschen aufstocken. So haben wir unsere Vertriebsaktivitäten in Deutschland und in der Schweiz vorangetrieben und große Kunden für unsere innovative Online-Lösung gewinnen können", berichtet...

  • 15.05.19
Wirtschaft
Jungunternehmer: Marco Zeilinger und Christina Poharec haben sich mit "Piekfein" selbstständig gemacht und bieten Anzüge nach Maß an.
5 Bilder

Von der Pike auf fein gekleidet – Business Lunch mit "Piekfein"

Christina Poharec und Marco Zeilinger fertigen mit "Piekfein" Anzüge nach Maß für die Herren von Welt. Kleider machen Leute und im Fall von "Piekfein" machen Anzüge Männer. Christina Poharec und Marco Zeilinger bieten Herren-Maßkonfektion an und erzählen von perfekten Schnitten, Qualitätsbewusstsein und der Selbstständigkeit. WOCHE: Wie kam es zur Unternehmensgründung in diesem hochpreisigen Segment? Christina Poharec: Für die Entscheidung bedurfte es Mut und natürlich ist es riskant,...

  • 06.03.19
Lokales
EET "Solmate" nennt sich das Kleinkraftwerk für den Balkon.
2 Bilder

Innovativ
Ein Solar-Kraftwerk für den Balkon

Der Mürztaler Stephan Weinberger und seine Partner wollen mit Mini-Kraftwerk Energiewende einläuten. Der aus St. Barbara im Mürztal stammende Stephan Weinberger hat mit seinen beiden Kollegen Christoph Grimmer und Florian Gebetsroither das erste Solarkraftwerk für den eigenen Balkon entwickelt. Zweieinhalb Quadratmeter, vorzugsweise am Balkon, und eine Steckdose – geht es nach den Jungunternehmern braucht es nicht mehr als das, um die persönliche Energiewende einzuläuten. Kampf gegen...

  • 11.12.18
Wirtschaft
Innovativ: "Carbomed"-Geschäftsführer Evi Jesacher und Bastian Rüther haben mit "ILO" ein Zyklus-Messgerät entwickelt.
4 Bilder

Zyklustracker ILO
Mit einem Atemzug zum Wunschkind – Business Lunch mit "Carbomed"

"Carbomed" hat den Zyklustracker "ILO" entwickelt, der durch Atmung zuverlässige Ergebnisse liefert. Das Wissen um fruchtbaren Tage und die Genauigkeit der Information ist für Frauen mit Kinderwunsch von großer Bedeutung. Für diese und andere Frauen, die Gewissheit haben wollen, schafft nun der Zyklustracker "ILO" des Start-ups "Carbomed" Abhilfe. Im Business Lunch sprechen die Geschäftsführer Evi Jesacher und Bastian Rüther über ihr "Baby". WOCHE: Was genau ist "ILO"? Evi Jesacher: Das...

  • 14.11.18
Wirtschaft
Gutes Zeugnis für Start Ups: Werner Sammer (Up to Eleven), Bernhard Weber (ZWI), Matthias Ruhri (Up to Eleven), Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Christoph Kovacic (Junge Wirtschaft/WKO), Alfred Gutschelhofer (Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship) und Karl Gerngroß (Ideentriebwerk) (v. l.)

Start-ups
Barometer zeigt: Start-up-Szene im Aufschwung

Graz ist eine der Start-up Hochburgen, das zeigt auch das neueste Start-up-Barometer. Bei der Umfrage bewerteten 137 Gründer den Standort Graz mit durchschnittlich 5,1 (auf einer Skala von 1 bis 7). 2014 war dieser Wert noch bei 3,94. Vertreter der Start-up-Szene lieferten aber auch Vorschläge zur Verbesserung: Potenziale sollen gefördert werden, die internationale Vernetzung muss weiter forciert werden und die Infrastruktur und Verkehrsanbindung gestärkt werden. "Dies ist mir ein persönliches...

  • 09.10.18
Wirtschaft
Neue Idee für Graz: André Lintschnig und Irene Stockinger

Die FahrBar will die Stadt erobern

Ein Start-Up will die Grazer auf einem Lastenrad mit Kaffee versorgen. Ein innovatives Start-Up unter dem Namen FahrBar will mit ihrem Coffee-Bike Graz erobern. "In Berlin und anderen Städten gehören solche fahrenden Bars zum Alltag", erzählt Geschäftsführer André Lintschnig, der gemeinsam mit Irene Stockinger die Idee nun auch für Graz realisieren will. Die FahrBar soll auch ein Treffpunkt im öffentlichen Raum werden. Und das alles ganz umweltfreundlich per Lastenfahrrad. Aus diesem Grund...

  • 22.05.18
Leute
Start-Up im Up 25: Die neu kreierten Cocktails "Start-Up Sunrise" (l.) und der "Inkubator" lassen optisch und geschmacklich keine Wünsche offen.
3 Bilder

WOCHE Start-Up Cocktails: Ein Inkubator der anderen Art

Die WOCHE hat gemeinsam mit der Szene-Bar Up25 zwei brandneue Start-Up-Cocktails entwickelt. Wer viel arbeitet, darf auch viel feiern! Und das geht mit dem richtigen Drink noch besser. Daher kreierte Konstantinos Bartzos von der Cocktailbar Up25 am Glockenspielplatz eigens für die WOCHE zwei exklusive Start-Up-Drinks. Fanta als Spezialzutat Doch was macht einen Start-Up-Cocktail aus? Spritzig, frisch, dynamisch waren die Schlagworte, die Barkeeper Konstantinos Bartzos im Sinn hatte. „Gar...

  • 16.05.18
Freizeit

Die Start-Up Events der WOCHE

Wir zeigen zehn bevorstehende Events für Start-Ups in der Murmetropole. 1) Von der Komfort- in die Gewinnzone Präsentation nachhaltiger Verkaufsstrategien für Gründer. Wann? 17. Mai um 17 Uhr Wo? Steiermärkischen Sparkasse, Sparkassenplatz 4, 2) Special Start-Up Spritzer by A15 Startups können hier ihre Ideen vor dem Publikum pitchen und sich Feedback einholen. Wann? 17. Mai von 19 bis 22.30 Uhr Wo? auf der Murinsel Bitte kostenlos anmelden unter:...

  • 16.05.18
Lokales
Lustig, fröhlich, glücklich sein: Was uns zum Lachen bringt, dem will das Glücksbarometer nachgehen.

Glücksbarometer: So soll das Grazer Glück bemessen werden

Die Umfrage eines Grazer Start-Ups in der Stadt zeigt: Das Glück liegt für viele in den kleinen DIngen. „Freude und Heiterkeit auf der Welt bewusster zu leben und zu genießen“ – dieser Satz war und ist der Ausgangspunkt von David Prott und Xiaoao Dong für die Entwicklung des Erfrischungsgetränks „marry“. Ziel der beiden Gründer ist es, mit den richtigen Zutaten den ersten Schritt für mehr Glückseligkeit zu ebnen. Digitale Glücksbefragung Um nun die richtigen Zutaten für das Glücklichsein zu...

  • 16.05.18
Lokales
2 Bilder

Grazer Gründersezene: Wie man ins richtige Netz(werk) geht

Gründerinnen und Gründer brauchen ein gutes Netzwerk und top Beratung. Graz bietet hierfür viele Anlaufstellen. „Wer denkt, dass sich die österreichische Start-Up-Szene nur um Wien dreht, liegt falsch. In Graz hat sich ein authentisches und vielfältiges Ökosystem entwickelt, das sich als Tor in den Süden alles andere als verstecken muss“, sagt Michael Semler vom IdeenTriebwerk Graz. Hier ein Auszug der Grazer Gründer-Netzwerke. Next Incubator Der Next Incubator ist das Open Innovation Lab...

  • 16.05.18
Leute
Eiskalt: Der 25 Grams Cold Brew Coffee von Lukas Leitsberger
3 Bilder

Urban Drinks: Dieser Sommer hat den Dreh bei Drinks raus

"Kakaolimonade" oder "Rost" sind Urban Drinks. Die WOCHE-Start-Up-Zeitung beleuchtet den Trend. Während Makava und Omi's Apfelstrudel im Getränkeregal längst keine Unbekannten mehr sind, gibt es immer mehr Grazer Unternehmer, die am Urban Drinks-Markt durchstarten. Die WOCHE stellt die Neuheiten vor und geht den Urban Drinks auf den Grund. Biologisch und regional "Für mich sind Urban Drinks, ob alkoholfrei oder alkoholhaltig, Getränke, die eher handwerklich und in kleineren Mengen...

  • 15.05.18
Leute
Grün-weiß: Die Kuh steht für geglückte Kommunikation.
5 Bilder

WOCHE und Dublin Road Irish Pub: „Lasst uns richtig kuhmmunizieren“

Was macht eigentlich eine lebensgroße Kuh in einem Pub? WOCHE und Start-Up initiierten spannendes Projekt. Frohes Kuhmmunizieren! Das dachten sich die WOCHE-Redaktion und das Dublin Road Irish Pub-Team und stellten eine lebensgroße Plastikkuh in das Pub! Aber warum eigentlich? „In Irland ist es normal, dass man sich mit Fremden am Nebentisch unterhält, sagen Martina Farrelly und ihr Ehemann Mark, Inhaber des Dublin Road Irish Pub. „Es ist schade, dass dies bei jungen Grazern nicht passiert“,...

  • 15.05.18
  •  1
Lokales
Das Team der WOCHE Graz, der Wirtschaftsabteilung der Stadt Graz und der Agentur PeerPR freut sich auf die Zusammenarbeit mit den Grazer Start-Ups.

Die WOCHE "startet" mit euch durch!

Am 16. Mai 2018 bringt die WOCHE Graz eine Start-Up-Sonderausgabe heraus. Bis diesen Donnerstag, 15. März, könnt ihr euch bewerben und mitmachen. Seid ihr kreativ und am Zeitungsgeschäft interessiert? Dann seid ihr bei uns genau richtig. Die WOCHE Graz bringt am 16. Mai 2018 mit der Wirtschaftsabteilung der Stadt eine Start-Up-Special-Edition heraus. Dazu suchen wir euch! Jedes Start-Up hat ein Ressort Lokales, Wirtschaft, Sport, Leute, Familie, Grafik/Fotografie – wofür interessiert ihr...

  • 12.03.18
  •  1
Freizeit
58 Bilder

Weihnachten aus einer Hand: Mit LAWIF und den WOCHE-Gewinnern auf Entdeckungsreise

Passend zur Vorweihnachtszeit dreht sich beim LAWIF-Erlebnistag alles um mögliche Geschenkideen aus Graz; frei nach dem Motto "es muss nicht immer etwas Gekauftes sein". WOCHE und LAWIF: Graz entdeckenDie neue App "Look Around What I Found" (LAWIF) ermöglicht Usern, ihre Entdeckungen in Graz zu posten, egal, ob Kleidung, Deko-Artikel oder die neueste Kaffeekreation. Nutzer entdecken Graz über - nach Entfernung sortierte - Fotos auf ihrem Smartphone. Man registriert sich, sammelt Punkte und...

  • 13.12.17
  •  3
Lokales
Aktiver als das LAWIF-Team: WOCHE-Gewinnerin Maja hat so viele Inspirationspunkte auf der App gesammelt wie niemand sonst
35 Bilder

Wunderwelt und Fleischeslust: Das war der LAWIF Frauentag

Die Kooperation zwischen dem Grazer Start-up LAWIF und der WOCHE Graz geht in die dritte Runde. Diesmal dreht sich alles um die Frau. Die WOCHE-Gewinnerin des dritten Erlebnistages hätte kaum geeigneter sein können: Die Übersetzerin Maja Šinkovec ist eine der aktivsten Userinnen auf der LAWIF-App. Tatsächlich hat sie innerhalb kürzester Zeit sogar das Team von "Look Around What I Found" überholt.WOCHE und LAWIF: Graz entdeckenDie neue App LAWIF zeigt, was Graz alles zu bieten hat. User...

  • 22.11.17
  •  7
Lokales
Die neue Art der Fahrgemeinschaft: Dominik Gschaider,  Anton Lang und Philipp Trantin (v.l.).

"Hey Way": Mitfahrbörse mit ökologischem Fußabdruck

Die neue App "Hey Way" will sich vom schon bekannten Mitfahrbörsen-Modell absetzen und setzt auf den ökologischen Fußabdruck sowie ein Bonuspunktesystem. Einfache Benutzung Zwei Studenten, eine Idee: Fahrgemeinschaften um die Umwelt zu schonen und Geld zu sparen. Philipp Trantin und Dominik Gschaider setzen auf eine übersichtliche grafische Darstellung und Benutzerfreundlichkeit. Mit wenigen Eingabeschritten kann man seine gewünschten Reiseziele angeben bzw. eine Mitfahrgelegenheit anbieten....

  • 10.11.17
Lokales
Schau, was ich gefunden habe: LAWIF will Inhalte von Grazern für Grazer schaffen und zeigen, was die Stadt zu bieten hat.
4 Bilder

LAWIF: Die Stadt mit allen Klicks erleben

Die WOCHE und das Start-up LAWIF geben Lesern die Chance, Graz von einer anderen Seite zu entdecken. Gibt’s schwarze Stiefel in diesem Geschäft um die Ecke? Liegt ein veganes Lokal in der Nachbarschaft? Kenne ich schon alle Coffeeshops in der Umgebung? Diese Fragen haben jetzt ein Ende. Das Grazer Start-up LAWIF – "Look around what I found" – möchte hier Abhilfe verschaffen. Die WOCHE stellt in Kooperation mit LAWIF in den nächsten Ausgaben einige spannende Erlebnistouren durch Graz bereit...

  • 18.10.17
  •  2
Wirtschaft
Das Entwicklerteam: Roman Marte, Matthias Rebhan, Stefan
Grubinger, Philipp Leitner und Simon Jiménez (v.l.)

Weil es viel zu berichten gibt – "recordIT" startet

Ein Grazer Start-Up will mit seiner App Baufirmen und Ingenieurbüros Zeit ersparen. So soll's gehen: "recordIT" – so heißt das Start-Up von Stefan Grubinger, Matthias Rebhan, Philip Leitner, Simon Jimenéz und Roman Marte. Ziel? „Wir wollen mit der App Ingenieurburos und Baufirmen die Dokumentation erleichten", sagt Grubinger, der sechs Jahre in einem Ingenieurbüro gearbeitet hat. "Es geht so viel Zeit drauf beim Dokumentieren." recordIT soll helfen, diesen Prozess zu beschleunigen: "Wir haben...

  • 13.09.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.