Start up

Beiträge zum Thema Start up

Immer mehr Firmen führen den Laufsport als wöchentliches Teamevent ein. Das Salzburger Start-up Windhund findet das gut, denn Laufen stärkt nicht nur die Fitness, sondern auch den Teamgeist.
2

Windhund-Kolumne
Laufen als Betriebssport wird immer populärer

Das Thema Laufen beschäftigt das Salzburger Start-up Windhund in diesem Monat. Es ist die einfachste Sportart der Welt. Man braucht kein großartiges Equipment. Man kann es immer und überall tun und man kann die Intensität ganz individuell wählen. Immer mehr Firmen führen daher den Laufsport als wöchentliches Teamevent ein – und das ist gut, findet Profi-Läufer und Windhund-Gründer Günther Matzinger und hebt die Vorzüge hervor: "Denn es stärkt nicht nur die Fitness, sondern auch den...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Die Gesichter hinter dem Start-up: Das Kern Tec-Team.
2

KernTec
Des einen Müll ist des anderen Schatz

100 bis 200 Tonnen Kernabfall fallen jährlich in Österreich an: Für Stiftstadt-Start-up wertvolle Ressourcen. HERZOGENBURG. Aus einem Gemeinschaftsprojekt von Studenten verschiedener Wiener Universitäten, hat sich ein innovatives Start-up entwickelt, das seinen Sitz in Herzogenburg hat: "Im Rahmen unseres Studiums haben wir an einem Prozess gearbeitet, in dem es darum ging, Steinobstkerne sinnvoll zu verwerten", erzählt Luca Fichtinger, der das Unternehmen "Kern Tec" mit seinen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Beim virtuellen Betriebsbesuch: Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (li.unten), Mike Beer (re.oben), Michael Moll (re.unten) und Bezirksblatt-Redakteurin Karin Zeiler (li.oben).
3

Virtueller Firmenbesuch
Tullner Startup bietet mentale Unterstützung

mindcoa.ch - NÖ Startup zur mentalen Unterstützung; AI gegen Stress im Unternehmen - ein neuer Ansatz zur Bewältigung mentaler Herausforderungen  
  TULLN / NÖ. Aufgrund der aktuellen Situation haben einige Startups, die vom accent Inkubator begleitet werden, auf die Bedürfnisse der Unternehmen und Bevölkerung reagiert und ihr Geschäftsmodell erweitert. Eines dieser Startups ist das in Tulln ansässige Jungunternehmen mindcoa.ch.   Bei einem virtuellen Betriebsbesuch konnte sich...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Harald Preuner und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter präsentieren die neue Wirtschaftsstrategie.
2

Neu denken
Stadt präsentiert Wirtschaftsstrategie für die Zukunft

Ein erfolgreicher Wirtschaftsstandort sei Voraussetzung für Wohlstand, Beschäftigung und für eine zukunftsgerichtete Stadtentwicklung - Diese neue Strategie löst das gültige Wirtschaftsleitbild aus den 90iger Jahren ab. SALZBURG. Geht es nach Bürgermeister Harald Preuner, kann die Stadt Salzburg in "der Champions-League der Wirtschaftsstandorte mitspielen". Das betonte der Stadtchef bei der Präsentation der Wirtschaftsstrategie 2030 gemeinsam mit Wirtschaftskammer-Präsident Manfred...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Die Start-Ups bemühten sich, um Lösungen zu finden.
1 3

Start-Ups
Künstliche Intelligenz auf der Baustelle

Die bereits dritte Multi-Corporate Innovation Challenge lieferte bei teilnehmenden Firmen kreative Ideen zur Digitalisierung – darunter auch die Firma Aspöck Systems aus Peuerbach. GRIESKIRCHEN. Mehr als 300 Start-ups haben darauf gehofft, ihre Expertise den beiden Traditionsunternehmen Aspöck Systems und Liebherr-Werke Bischofshofen zur Verfügung zu stellen. Zehn davon wurden ausgewählt, um drei Tage lang gemeinsam mit firmeninternen Mitarbeitern an zukunftsweisenden Ideen zu tüfteln....

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf (Mitte) mit den Teilnehmerinnen des „Womenomics“-Lehrgangs 2019.

"Womenomics"
Frauen werden für Aufsichtsräte fit gemacht

TIROL. Bereits seit letztem Jahr existiert das Projekt "Womenomics" mit dem Ziel, den Anteil von Frauen in Aufsichtsräten zu erhöhen. Die Initiative wurde durch das Land Tirol und der Wirtschaftskammer Tirol ins Leben gerufen. Auch in diesem Jahr wurden weibliche Führungskräfte für die Tätigkeit in einem Aufsichtsrat oder Beirat fit gemacht.  Knowhow für die Funktion in einem GremiumDen Frauen, die an dem Projekt "Womenomics" teilnehmen, wird das Knowhow mitgegeben, um künftig die Funktion...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Anzeige

Österreichs größtes GründerInnen Event
Business Maniacs 2019

Inspirieren lassen, Lernen, Networken – das erwartet JungunternehmerInnen und alle, die es noch werden wollen, bei den Business Maniacs am 1. Oktober 2019 in der Ottakringer Brauerei in Wien, veranstaltet von der Jungen Wirtschaft/Wirtschaftskammer Wien in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien. Bei freiem Eintritt treffen rund 2.000 GründerInnen und Gründungswillige auf spannende Personalities, ErfolgsunternehmerInnen und Top- ExpertInnen. Wichtige Institutionen unterstützen beim Start...

  • Wien
  • Himmelhoch PR
Lunch: Martina Maros-Goller (WOCHE) und Stefan Grubinger (r.) wurden im "Speisesaal" von Denis Radulović bestens bewirtet.
3

Mit Technologie zu mehr Zeitersparnis – WOCHE-Business Lunch mit "recordIT"

Stefan Grubinger schafft mit "recordIT" Dokumentationstools, die das Bauwesen revolutionieren. Die Baubranche ist eine große und in der Dokumentation umfangreiche. Als Bauingenieur blieb das Stefan Grubinger nicht erspart. Daher sah er viel Optimierungsbedarf in der Erstellung von Dokumentationen und erzählt nun, wie Unternehmen mit "recordIT" effizienter agieren können. WOCHE: Welche Rolle spielt Ihr Unternehmen im Bauwesen? Stefan Grubinger: Bei Bauvorhaben muss immer sehr viel in...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Gipfeltreffen von Ideen und Kapital beim Business Angel Summit Kitzbühel 2019.

Business Angel Summit
Gipfeltreffen von Ideen und Kapital in Kitzbühel

5. Business Angel Summit Kitzbühel matcht zwölf Top-Start-ups mit privatem Beteiligungskapital. KITZBÜHEL (niko). Zwölf Top-Start-ups aus Österreich gingen beim 5. Business Angel Summit in Kitzbühel ins Rennen um privates Beteiligungskapital von über 100 internationalen Investoren. Zur Finanzierung ihres Wachstums suchen die vielsprechenden Jungunternehmen Beteiligungen mit einer möglichen Kapitalbandbreite von 150.000 bis 2.5 Millionen Euro. Überzeugt werden wollen die Investoren von der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Katja Diewald strahlt bei der Veranstaltung in Hongkong und präsentiert stolz ihre Produkte.
1 2

"Vinotaria"
Von "120 Sekunden" bis nach Hongkong

Das Wieselburger Start-up "Vinotaria", aus "120 Sekunden", möchte sich in Hongkong etablieren. WIESELBURG.Von der BEZIRKSBLÄTTER-Gründer-Show direkt nach Asien: Das junge Start-up "Vinotaria" aus Wieselburg probiert sich am asiatischen Markt. Eine große Bühne Das Scheibbser Duo, Katja Diewald und Melanie Scholze, nahm 2018 bei der Gründer-Show "120 Sekunden" teil. Bereits dort konnten die beiden die Leser sowie die Jury von ihrem Start-up-Unternehmen überzeugen. Ihre Geschäftsidee: 19...

  • Scheibbs
  • Sebastian Puchinger
Anzeige
„Wir sind sehr stolz, dass unsere Online-Registrierkassen-Software zertifiziert ist“, freut sich Johannes Templ (Stellv. Geschäftsführer|Vertrieb).

Unternehmensvorstellung
scribere24 GmbH - Hersteller zukunftsweisender Registrierkassen-Software

Scribere24 GmbH mit Sitz in Steyr/OÖ. blickt auf eine erfolgreiche Entwicklungsgeschichte. Das Unternehmen, das vorwiegend Dienstleistungen in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik erbringt, wurde 2010 als Einzelunternehmen gegründet. 2015 erfolgte die Umgründung in eine GmbH. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Software-Entwicklung für Online-Registrierkassen und einer Online-Wahlarztsoftware sowie deren Vertrieb. Das Unternehmen lebt die Werte...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
Im ersten Coworking Space im Berchtesgadener Land will das "Kreativnest" einen regelmäßigen Austausch bieten.

Für angehende Unternehmer
Gründen und Vernetzen in Bayern

BAYERN (sm). Junge Menschen, die ihr eigenes Unternehmen gründen wollen, haben es oftmals schwer. In Freilassing bietet das Coworking-Haus "Kreativnest" offenen Raum für neue Ideen. Hinter dem "Kreativnest" in Freilassing steht das Ehepaar Amadeus und Tina Fleckinger. Beide leiten die Werbeagentur Aurora-Bytes und Tina ist Vorstandsvorsitzende der Wirtschaftsjunioren Berchtesgadener Land. Kreativnest als Plattform für Gründer Nun startet im Kreativnest zum ersten Mal der Gründerkaffee. Ab...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Anzeige
von links nach rechts Monika Ratzenböck (Lichtenbergs GUUTE Ortsbetreuerin) Silke Hemmelmeir (Dipl. Kinder- und Jugendmentaltrainerin), Lichtenbergs Bürgermeisterin Daniela Durstberger im Gespräch über Möglichkeiten sich lokal und regional ein Image aufzubauen.

Wirtschaft
Bürgermeisterin Daniela Durstberger bietet heimische Unternehmen kommunale Netzwerkplattform

Bürgermeisterin Daniela Durstberger ist die Förderung der heimischen Wirtschaft in der Gemeinde Lichtenberg ein zentrales Anliegen. Immer mehr Unternehmen entschließen sich in der Gemeinde ihren Unternehmensstandort zu haben. Die Gemeinde Lichtenberg entwickelte sich zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort mit vielen interessanten Nahversorgungs-Angeboten. Firmensprechtag – eine kommunale Vernetzungs-Plattform „Freue mich sehr, dass Lichtenberg eine große Vielfalt an Branchen zu bieten...

  • Urfahr-Umgebung
  • Monika Ratzenböck
Tiroler Jungunternehmerpreis Sieger (. jpg )
Die Sieger des Tiroler Jungunternehmerpreises 2018 mit der Sonderkategorie Start-up: (v.l.n.r.) Thomas Ehammer und Markus Ehammer (Milchbuben KG), Johannes Kirchmair und Thomas Wurm (Single Use Support GmbH), Michael Danklmaier (Miviso OG), Hans Peter Prieth (Miviso OG), Pinar Kilickiran und Gerda Fuhrmann (UriSalt GmbH), Philip Willner (Miviso OG), Peter-Heinz Erian (UriSalt GmbH).
6

Walk of fame der Jungunternehmer
Jungunternehmer als treibende Wirtschaftskraft

TIROL. Bereits zum zehnten Mal konnten sich Jungunternehmer über den "Walk of Fame"-Preis der Jungen Wirtschaft Tirol freuen. Es wurden herausragende Leistungen junger Wirtschaftstreibender ausgezeichnet und deren Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Tirol hervorgehoben.  Jungunternehmer als treibende WirtschaftskraftMit ihrem Ideenreichtum und ihrer Innovationskraft unterstützen die jungen Unternehmer die Wirtschaft Tirols enorm. Zudem sorgt ihr "Gestaltungswille für die wirtschaftliche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Nachmittagsjury: Michael Kraxner, Patrick Pixner und Holger Bock (v.l.) diskutierten über die Ideen der Start-ups.
4

Zwei Jahre Unternehmerschmiede InnCubator
Weiterentwicklung und Professionalisierung

TIROL. Schon zwei Jahre ist es her, dass der Startschuss für die Unternehmerschmiede InnCubator gefallen ist. Seither hat sich viel getan: Das Projekt hat sich weiterentwickelt und professionalisiert. Ein Grund zum Feiern! Abschluss des Coachingprogramms "Start Ahead"Neben den erfolgreichen vergangenen zwei Jahren, konnte man auch den Abschluss des Coachingprogramms "Start Ahead" feiern. Bereits zum dritten Mal wurde "Start Ahead" angeboten und freut sich immer größerer Beliebtheit, wie...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Gutes Zeugnis für Start Ups: Werner Sammer (Up to Eleven), Bernhard Weber (ZWI), Matthias Ruhri (Up to Eleven), Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Christoph Kovacic (Junge Wirtschaft/WKO), Alfred Gutschelhofer (Institut für Unternehmensführung und Entrepreneurship) und Karl Gerngroß (Ideentriebwerk) (v. l.)

Start-ups
Barometer zeigt: Start-up-Szene im Aufschwung

Graz ist eine der Start-up Hochburgen, das zeigt auch das neueste Start-up-Barometer. Bei der Umfrage bewerteten 137 Gründer den Standort Graz mit durchschnittlich 5,1 (auf einer Skala von 1 bis 7). 2014 war dieser Wert noch bei 3,94. Vertreter der Start-up-Szene lieferten aber auch Vorschläge zur Verbesserung: Potenziale sollen gefördert werden, die internationale Vernetzung muss weiter forciert werden und die Infrastruktur und Verkehrsanbindung gestärkt werden. "Dies ist mir ein persönliches...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Landtagabgeordnete Martina Berthold, Seelsorgeamtsleiterin Lucia Greiner, Start-up-Verantwortlicher Dominik Elmer und Start-up-Beauftragter Lorenz Maschke von der Wirtschaftskammer.

Kirche unterstützt Start-ups mit ihrem Netzwerk

SALZBURG. Die Erzdiözese Salzburg stellt Jungunternehmern im Coworking Space am Mirabellplatz Räume und ihr Netzwerk zur Verfügung. „Wir bieten hier theologisches und seelsorgliches Know-how, das sie nutzen können“, sagt die Leiterin des Seelsorgeamts der Erzdiözese Salzburg, Lucia Greiner. Es sei Teil des Zukunftsprozesses der Erzdiözese, konkrete Antworten darauf zu finden, wie Glaube heute präsent sein kann. Getränkekühler und "Fair Matching" Initiator des Projekts war Dominik Elmer vom...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Ernestine Kratzer wagte mit ihrem Start-up "Glücksgriff", eine Boutique für Schuhe in Übergrößen, den Schritt in die Selbstständigkeit.

Hartberg-Fürstenfeld: Fruchtbarer Boden für Start-up Ideen

Rund 300 Unternehmen wurden 2017 in Hartberg-Fürstenfeld ins Leben gerufen. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Mit der Aktion "Wir kaufen daheim" rückt die WOCHE die wirtschaftliche Kraft des Bezirks in den Fokus. Auch in puncto Start ups und Neugründungen beweist unser Bezirk, dass er ein fruchtbarer Boden ist, wenn es um Unternehmens-Neugründungen geht und wir durchaus im steiermarkweiten Vergleich vorne mithalten können. Das zeigt auch die aktuelle Statistik der Wirtschaftskammer Steiermark: rund 300...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

"Mein eigener Chef werden"

Webdots-Geschäftsführerin Patrizia Faschang gibt Tipps, wie der Sprung in die Selbständigkeit gelingt. BRAUNAU (penz). Patrizia Faschang leitet ihr eigenes Unternehmen: Webdots, eine Online Marketing Agentur, die große Unternehmen wie KTM zu ihren Kunden zählt. Wie ihr der Schritt in die Selbstständigkeit gelungen ist, gibt sie gerne weiter. Ihre Top-Tipps: "Über Förderungen informieren. Nicht nur vor der Gründung, sondern immer. Gut überlegen, welche Unternehmensform die richtige ist. Dabei...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Gründen in Wien 2018

Gründen in Wien 2018: Am 23. März öffnen 140 Jungunternehmen, Co-working Spaces, Hubs, Initiativen, universitäre Einrichtungen und Förderstellen ihre Türen: 14 Stunden volles Programm! 100 Programmpunkte in 45 Locations: Für alle Interessierte stehen Workshops, Beratungen, Networking-Events, Grätzeltouren sowie Talks und Walks bereit, um alles zum Thema Unternehmensgründung zu erfahren. Ein Highlight ist die Start-up Jobmesse. 40 Start-ups suchen konkret Verstärkung für ihre Teams....

  • Wien
  • Mariahilf
  • Wirtschaftsagentur Wien
Anzeige

Ideale Räumlichkeiten für Start-up-Unternehmen

UDERNS (red). Ihr seid voller Ideen, innovativ und hoch motiviert? Ihr habt ein neues Unternehmen gegründet und wollt voller Elan ans Werk gehen, euch fehlt aber noch der geeignete Firmensitz? Wir von Event- und Gerüstbau Schiestl in Uderns vermieten euch für euer Start-up-Unternehmen ideale Büroflächen an einem Standort in bester Lage. Dazu stellen wir euch – all inclusive - Strom, "high speed"-Internet, Heizung, Wasser und Drucker zur Verfügung. Ebenfalls können Besprechungsraum und Küche...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Unternehmer: Der 30-jährige Grazer Lukas Leitsberger
2

"25 Grams": Grazer Start-Up setzt auf "Cold Brew Coffee"

Der Grazer Lukas Leitsberger hat einen besonderen Kaffee auf den Markt gebracht. Nomen est omen: Das Grazer Start-Up "25 Grams" bietet seit diesem Frühjahr Cold Brew Coffee an. "Jede Flasche enthält genau 25 Gramm Kaffee", erzählt Lukas Leitsberger und verweist darauf, dass in sein Produkt nur Spezialitätenkaffee kommt. "Es ist Kaffee der höchsten Gütestufe. Man kommt zu keinem besseren Kaffee", so Leitsberger. Die Bohnen stammen aus Kenia und werden direkt in Graz bei "Buna" geröstet. "Der...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Der TomYang, die europäische Variante des thailändischen Moo Kata
2

Linzer Start-Up TomYang BBQ weiter auf Erfolgskurs

Vor bald zwei Jahren stellte Christian Zehetner seinen TomYang BBQ Grill in „Die Höhle der Löwen“ vor. Seither hat der Jungunternehmer mit seinem Thai Grill viel erreicht und ist weiterhin auf Erfolgskurs. Begonnen hat alles in Thailand, dem Ursprungsland des Tischgrills. Christian Zehetner, Gastronom und Hotelkaufmann, wanderte 2011 in das Land des Lächelns aus. Als Küchenchef eines thailändisch-österreichischen Restaurants in Sutthisan, Bangkok, lernte er den „Moo Kata“ kennen. Dabei...

  • Linz
  • Cornelia Baumgartner
Lukas Michlmayr und Christian Marquart.

Zukunftsjobs: Haag wird zum "Silicon Valley" des Mostviertels

Haag will künftig Impulsgeber für neue Technologien und zukunftsfähige Arbeitsplätze sein. HAAG. Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel, sagt Haags Bürgermeister Lukas Michlmayr. In 20 Jahren wird es laut Experten bis zu 50 Prozent der Jobs, die wir heute kennen, nicht mehr geben, so der Ortschef. Aber es werden neue Berufsfelder entstehen und genau hier möchten die Haager Stadtverantwortlichen ansetzen. Jobs der Zukunft schaffen Die Jobs, die wegfallen, wollen wir ersetzen, gibt der für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.