Alles zum Thema stausee

Beiträge zum Thema stausee

Lokales
Einige Mitglieder des Teams der Österr. Wasserrettung, Landesverband Burgenland mit der Forchtensteiner Bürgermeisterin Friederike Reismüller

Katastrophenhilfsdienst
Wasserrettung übte am Forchtensteiner Staussee

FORCHTENSTEIN. Die heurige Katastrophenhilfsdienst-Übung namens "Villa Martini 2018" der Österreichischen Rettungshundebrigade mit Beteiligung der Österreichischen Wasserrettung, Landesverband Burgenland, fand am Stausee Forchtenstein statt. Gemeinsam mit dem Tauchdienst des Landesfeuerwehrverbandes Burgenland wurde eine Unterwassersuche mit Gerätetauchen inkl. ABC Unterstützung durchgeführt. Die ÖWR Einsatzmannschaft gelangen dabei mit dem Bundesheer Hubschrauber in das Zielgebiet. Es wurden...

  • 15.10.18
Freizeit
"Herz auf Eis"
8 Bilder

Stausee Forchtenstein - auch im Winter ein Paradies

Vorige Woche nutzte ich eine Auszeit für einen winterlichen Besuch des Stausees in Forchtenstein. Die Ruhe und die vielen Facetten des Eises hatten etwas Magisches. Es schien als stünde die Zeit still. Der überraschende Fund eines verloren gegangen Beachvolleyballes erinnerte mich dann aber gleich wieder an die schönen heißen Sommertage am See *schwärm*. Hier wieder in der Sonne liegen und am (Speise-)Eis schlecken - kaum vorzustellen bei den Temperaturen, die schon wochenlang herrschen.

  • 23.01.17
  •  1
Wirtschaft
Joe Bauer eröffnet mit der Kantine am Forchtensteiner Mobilheimplatz sein drittes Lokal.

Neuer Pächter für Mobilheimkantine

FORCHTENSTEIN. „Traumfänger“ und „74er Beisl“-Eigentümer Joe Bauer will der Kantine am Forchtensteiner Mobilheimplatz neues Leben einhauchen. Der Gatronom bringt über ein Jahrzehnt an Erfahrung mit und hat mit seinem neuen Standbein einiges vor. Von März bis Oktober soll die Kantine am Stausee täglich geöffnet haben. Mit bodenständigen Gerichten will Bauer seine Gäste zufrieden stellen.

  • 08.01.15
Lokales
Zahlreiche tote Fische sprechen für Tschürtz dafür, dass der Stausee Forchtenstein unvorbereitet trockengelegt wurde.
3 Bilder

Ärger über tote Fische

FPÖ-Landeschef Johann Tschürtz: „Schluss mit Tierquälerei und Umweltverschmutzung!“ FORCHTENSTEIN. Bei der FPÖ gingen kürzlich mehrere Beschwerden von Anrainern über die Trockenlegung des Stausees in Forchtenstein ein. „Ich finde es sehr befremdlich, wenn die Gemeinde Forchtenstein ein für Bevölkerung und Umwelt wichtiges Gewässer einfach so ohne jede Vorankündigung trockenlegt und es nicht mal für wert befindet, zumindest vorher abzufischen. Den Anblick dutzender qualvoll verendender Fische...

  • 14.11.14