Alles zum Thema Stefanie Koch-Lefevre

Beiträge zum Thema Stefanie Koch-Lefevre

Sport
Kapitänin Susanna Koch-Lefevre mit den beiden Torschützinnen Emily Planer und Franziska Thurner. Nach dem 3:3 bei Vorderland wollen sie gegen Neulengbach überraschen.

Frauenfussball
FC Südburgenland remisiert bei Vorderland

SÜDBURGENLAND. Der FC Südburgenland hatte Sonntagvormittag das Auswärtsspiel im Ländle zu absolvieren. Wieder mit dabei waren die beiden zuletzt verletzten Spielerinnen Stefanie Koch-Lefevre und Emily Planer - diese zunächst noch auf der Bank. Das Spiel verlief zunächst ausgeglichen, wobei die Vorarlbergerinnen die besseren Möglichkeiten vorfanden. Nach einer Standardsituation kassierte Südburgenland den Rückstand. Nach einem weiten Freistoß köpfelte Anna Bereuter aus kurzer Distanz wuchtig...

  • 20.05.19
Sport
Der FC Südburgenland holte in den letzten drei Spielen fünf Punkte.
8 Bilder

Frauenfußball
Südburgenland erkämpft Punkt bei Bergheim

SÜDBURGENLAND. Voller Selbstvertrauen – mit vier Punkten aus den letzten zwei Spielen im Gepäck – reiste die Mannschaft des FC Südburgenland nach Bergheim. Vor der Partie war klar: Mit einem Sieg würde man die rote Laterne abgeben. Mit dem Anpfiff wurde aber auch klar, dass das ein schwieriges Unterfangen werden würde, denn die Gastgeberinnen zeigten sich von Beginn an präsenter. Dennoch verlief die erste Halbzeit ohne große Höhepunkte, denn auch der FC Bergheim vermochte es nicht, aus seinen...

  • 30.04.19
Sport
Die Südburgenländerinnen jubelten über die frühe Führung. Am Ende kostete die fragwürdige Verlängerung der Nachspielzeit von Schiedsrichter Serdar Cetin zumindest einen Punkt.
51 Bilder

Bittere 1:2-Heimniederlage für den FC Südburgenland

Der FC Südburgenland verlor erst in Minute 98 das Match gegen den SKV Altenmarkt. OLBENDORF. Für den FC Südburgenland ging es bei der Heimdoppelrunde am Sonntag zunächst in der Planet Pure Frauenbundesliga gegen den SKV Altenmarkt. Bereits mit der ersten Möglichkeit brachte Stefanie Koch-Lefevre die Südburgenländerinnen in Front (7.). Danach entwickelte sich ein eher mäßiges Spiel auf beiden Seiten mit nur wenigen Torraumszenen. So blieb es auch beim letztlich verdienten 1:0 zur Pause. Nach...

  • 10.09.18