Steirereck

Beiträge zum Thema Steirereck

Mit Abstand die besten Haubenköche kommen aus der Hochsteiermark.

Gemeinsam weiter
Mit Abstand die besten Haubenköche der Hochsteiermark

Insgesamt vereinen acht Köche aus der Hochsteiermark 17 Hauben von Gault Millau und 19 Gabeln von Falstaff. In den letzten zwei Monaten hieß es allerdings lediglich "alles Netzwerk!" In der Krisenzeit haben sich die Haubenköche der Hochsteiermark per WhatsApp-Gruppe nicht nur untereinander verständigt und mit Schmähs „verköstigt“, sondern auch viel miteinander kommuniziert und ausgetauscht. Es wurde philosophiert, wie es weiter geht... Man kam zu folgendem Entschluss: Nur gemeinsam kann es...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Das Hotel Intercontinental kocht für Senioren auf.
1 6

Corona in Wien
Landstraßer Betriebe kochen in Zeiten der Krise

Das Steirereck und das Intercontinental stellen sich in den Dienst der guten Sache. LANDSTRASSE. Das Hotel Intercontinental kocht derzeit für ältere Menschen im dritten Bezirk, die als Corona-Risikogruppe das Haus nicht verlassen sollten. Jeden Tag wird gratis eine warme Mahlzeit (Vor- und Hauptspeise) angeboten. Die Aktion läuft vorerst bis 13. April - eine Verlängerung wäre möglich. Wer kann eine Gratis-Mahlzeit bestellen?Die Aktion „InterContinental-kocht“ richtet sich an Senioren,...

  • Wien
  • Landstraße
  • Yvonne Brandstetter
Familienfoto mit den Haubenköchen: Edgar Wernbacher, Klaus Lobnik, Hans Wöls, Astrid & Andreas Krainer, Mike Johann, Jürgen Schneider, Max Leodolter, "Pudelmütze" Claudia Flatscher und hockend: Peter Brandner, Franz Valland.
2

Zwölf Hauben und eine Pudelmütze

Die Hochsteiermark als Genuss-Region: Der Tourismusverband rund um Claudia Flatscher – diesmal mit grüner Pudelmütze – brachte acht Haubenköche an einen Herd. Zu viele Köche verderben den Brei. Stimmt nicht! Unter Beweis stellten dies die hochsteirischen Haubenköche bei einem Montagsfrühstück auf dem Brucker Schlossberg. Brei gabs auch keinen, dafür ausgewählte Schmankerln und sehr viel Schmäh. Die Spitzenköche sind sehr gut miteinander befreundet und da lästert man schon einmal über den...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
116

20 Jahre Romantischer Bründlweg am Pogusch
Ein klarer Sieg für den Hausherren

Bei der Wasserverkostung im Steirereck ging das Bründlwegwasser als eindeutiger Sieger hervor. 41 verschiedene Wasserproben aus der ganzen Welt standen vergangenen Dienstag im Steirereck am Pogusch zur Verkostung bereit, darunter aus Ländern wie Frankreich, Israel, Ägypten, Griechenland, Norwegen oder auch von den Fidji-Inseln. Aber mit einem konnten all diese nicht mithalten: dem "Hausherren" Bründlwegwasser. Eine Jury, bestehend aus Kindern und Promis, durfte blind verkosten und ihre...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die Bründlwegfamilie feiert heuer Jubiläum. Seit 20 Jahren besteht der beliebte Barfußwanderweg am Pogusch, Ende August steigt daher eine große Party, das "Bründl'n".

20 Jahre Romantischer Bründlweg am Pogusch
Am Pogusch ist nun "Bründl'n" angesagt

Der Höhepunkt von "20 Jahre Romantischer Bründlweg" steigt Ende August: das "Bründl'n". Schon das ganze Jahr über ist man am Romantischen Bründlweg am Pogusch anlässlich des 20-Jahr-Jubiläums am Feiern, abwechselnd wird seit Jahresbeginn an jedem 20. des Monats bei einem der Bauern gefeiert. Jetzt steuern die Feierlichkeiten ihrem Höhepunkt zu: Am 24. und 25. August steht erstmals das "Bründl'n" auf dem Programm, das "romantischste Wander-Musik-Kulinarik-Festival", wie es Organisator Peter...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Die besten Köche: A. Döllerer, H. Reitbauer und M. Klein (v. l.)

Österreichs beste Köche bei Chef Days in Graz

3.000 Besucher, mehr als 40 nationale und internationale Speaker und die besten Köche Österreichs: Die vom Gastro-Magazin Rolling Pin organisierten Chef Days machten Graz zum Kulinarik-Hotspot, bei dem sich die besten Chefs matchten und den Kochlöffel schwangen. Der alte und neue Sieger ist dabei Steirereck-Koch Heinz Reitbauer, gefolgt von Andreas Döllerer von Döllerers Genusswelten und Martin Klein vom Restaurant Ikarus. Mit dabei waren auch Kochgrößen wie Roland Trettl, Augustin Balbi,...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Michael Bauböck (29) ist Sous Chef des Jahres 2019.
6

Rolling Pin Awards
Michael Bauböck ist Sous Chef des Jahres 2019

GURTEN, WIEN, VELDEN (kw). "Wow, ich bin echt überwältigt - danke", mit diesen Worten nimmt Michael Bauböck am 1. April im 5-Sterne-Schlosshotel in Velden seinen "Gastro-Oscar" entgegen. Voll gepumpt mit Adrenalin schafft er es seine Sprachlosigkeit zu überwinden und seine Rede zu vollenden. Dabei hebt er vor allem sein Team hervor, mit dem er zusammen arbeitet: "Unsere Mannschaft und unser Teamspirt ist wirklich unbeschreiblich. Die Jungs sind so motiviert. Die Performance, die die Mannschaft...

  • Ried
  • Karin Wührer
Mike Johann hat sich längst unter den besten Köchen der Steiermark etabliert – der Restaurantführer Falstaff bestätigt dies.
2

Restaurantguide 2019
Falstaff kürt die besten Restaurants der Steiermark und vergisst nicht auf die Hochsteirer

Mehr als 255.000 Bewertungen wurden von den 18.800 Mitgliedern des Falstaff Gourmetclub für rund 1800 Restaurants abgegeben und bilden damit die Basis des Falstaff Restaurantguides 2019. Als bestes Restaurant Österreichs wurde im Rahmen der Restaurantguide Gala im Wiener Rathaus das "Steirereck" von Heinz und Birgit Reitbauer mit der Höchstwertung von 100 Punkten prämiert. Das Restaurant "Die Weinbank" im südsteirischen Ehrenhausen ist laut Falstaff das beste Restaurant der Steiermark –...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
"Die Weinbank - Restaurant" und "T.O.M. Pfarrhof" führen in der Steiermark das Ranking an.
1

Falstaff Restaurantguide 2019
Edler's Landhaus Oswald zählt wieder zu den Top-Restaurants der Steiermark

Mehr als 255.000 Votings von rund 18.800 Gästen hat die FALSTAFF-Redaktion für den neuen Restaurantguide erhalten, bewertet wurden die Kategorien Essen, Service, Weinkarte und Ambiente. Bewährte Nummer eins ist auch in diesem Jahr wieder das „Steirereck“. Das Haus im Wiener Stadtpark wurde von den FALSTAFF-Testern erneut am höchsten bewertet. Ergebnis: Schon wieder 100 Punkte für Patron und Küchenchef Heinz Reitbauer und damit die Maximalwertung. Beeindruckend souverän verteidigt das Monument...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Dreamteam: Annemarie Hörmann und Michael Gauster haben die Dreizehn Genussbar übernommen und spielen mit der Zahl 13.

Dreizehn by Gauster: Bei Topkoch Gauster schlägts Dreizehn

Der ehemalige Steirereck und Restaurant Schlossberg Koch Michael Gauster übernimmt die Dreizehn Genussbar am Franziskanerplatz. Die 13 als Glückszahl: Das haben sich wohl Michael Gauster und seine Verlobte Annemarie Hörmann gedacht, eröffneten sie doch die ehemalige Dreizehn Genussbar am Franziskanerplatz unter ihrer Führung neu. Gauster schwang schon im Steirereck den Kochlöffel und war zuletzt Küchenchef im Restaurant Schloßberg, jetzt spielt er mit der Zahl 13: "Es gibt eine Auswahl an...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Wolfgang und Maria Edler vom Landhaus Oswald dürfen sich über eine tolle Falstaff-Bewertung freuen.
1 4

Restaurant aus Groß St. Florian in den Falstaff-Guide-Top 10

Wolfgang und Maria Edler vom Landhaus Oswald sind beim Falstaff Restaurantguide vorne dabei. Im Falstaff Restaurantguide wurden auch heuer wieder die besten österreichischen Restaurant anhand von Gästebewertungen ausgezeichnet. 250.000 Votings von 18.000 Gästen flossen ins neue Ranking ein, das österreichweit vom Steirereck in Wien angeführt wird. Der Sieg in der Steiermark ging erneut an den T.O.M. Pfarrhof in St. Andrä i.S., heuer gleichauf mit dem Weinbank Restaurant in Ehrenhausen. Aber...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Zum zehnjährigen Jubiläum zeigen sich die Lehrlinge von ihrer besten Seite.
2

Zobaeck feiert 10-jähriges Jubiläum

Im ehemaligen Steirereck bildet Jugend am Werk Köche, Kellner, Bäcker und Textilreiniger aus. In den letzten 10 Jahren machten über 600 Lehrlinge ihren Abschluss. LANDSTRASSE. Einige machen ihre Lehre, andere sind schon aus dem Alter heraus und holen ihren Lehrabschluss nach oder suchen neue Perspektiven. Vor zehn Jahren suchte Jugend am Werk neue Räume für ihre Ausbildung. Da das Steirereck umgezogen ist und die ehemaligen Räumlichkeiten leer standen, entschloss man sich dazu, den ehemaligen...

  • Wien
  • Landstraße
  • Maximilian Spitzauer
Die Rotofenmusi aus Bayern spielte auf. Sie waren aus Bayern zum „Steirischen Sänger- und Musikantentreffen“ angereist.

„Musik & Kulinarik“ am Pogusch

„Steirisches Sänger- und Musikantentreffen“ im Wirtshaus Steirereck. Der Tourismusverband und die Gemeinde St. Lorenzen im Mürztal luden am Freitag, dem 8. September 2017, zum „Steirischen Sänger- und Musikantentreffen“ in das Wirtshaus Steirereck am Pogusch ein. Der Abend stand unter dem Motto „Musik und Kulinarik“, beides wurde zur vollsten Zufriedenheit ausgeführt. Für die Volksmusik und das Volkslied sorgten die Rotofenmusi, welche aus Bayern angereist war, die Hunzn Buam, stimmkräftige...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Angelina Koidl
Die große Bründlwegfamilie hat sich am vergangenen Donnerstag stolz zur Präsentation der neuen Bierdeckel versammelt.
1 1 11

Wahre Gustostückerl für Sammler

Am Bründlweg am Pogusch gibts seit kurzem auf jedem Hof eigens gestaltete Bierdeckel. Markige Sprüche wie "Is da Weg zu uns a steil, an Krapf'n hob'n ma oleweil", "Mocht's a Pause mit ana guad'n Barfußjause" oder "Ei, Ei, Ei...schauts vorbei" und dazupassende freche Fotos zieren die neueste Attraktion am Romantischen Bründlweg am Pogusch: die eigens für jeden Hof individuell gestalteten Bierdeckeln. Die Idee dafür geisterte ja schon seit längerem in den Köpfen der Bründlwegbauern herum, im...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Ein Blick aufs Etikett lohnt sich: Das ist die "Visitenkarte" des Weins samt Rebsorte, Herkunft, Lage und Jahrgang.
2

Edlen Tropfen auf der Spur: So erkennt man guten Wein

Von der Atmung bis zur Visitenkarte richtig guter Weine: "Steirereck"-Sommelier Adi Schmid kennt alle Kniffe – und hat sie uns auch verraten. WIEN. In Sachen Wein kann man ihm nichts vormachen: Seit mehr als 40 Jahren ist Adi Schmid Sommelier im noblen "Steirereck" und gilt als Ikone der österreichischen Weinszene. Uns hat er Tipps rund um den edlen Tropfen verraten. Wie erkenne ich guten Wein? Hier gibt es laut Schmid nur eine Regel: indem man ihn probiert. Macht der Preis einen...

  • Wien
  • Andrea Peetz
Östereichs Top-Gastronomie kann sich auch mit dem internationalen Mitbewerb messen
3 2

Das sind die besten Restaurants Österreichs

Der Restaurantführer Falstaff hat die besten österreichischen Restaurants 2017 ausgezeichnet. An der Spitze hat sich dabei nichts geändert. Wie im vergangenen Jahr wurde das Steirereck im Wiener Stadtpark mit 100 Punkten bewertet. Dahinter liegen mit 99 Punkten das Restaurant Döllerer in Golling, das Landhaus Bacher in Mautern und Obauer in Werfen. Ebenfalls 99 Punkte und damit einen mehr als im vergangenen Jahr erhielten die Griggeler Stuba in Lech und das Ikarus im Hangar-7 in Salzburg....

  • Wolfgang Unterhuber
Franz Posch mit seinen Haller Innbrügglern sorgte für flotte Tiroler Volksmusikweisen

Volksmusik und Kulinarik in einem im Steirereck am Pogusch

Der Volksmusikabend der Reihe Steirische Sänger- und Musikantentreffen im im Wirtshaus Steirereck am Pogusch stand unter dem Motto „Volksmusik & Kulinarik“. Aus Tirol war dazu Franz Posch mit seinen Haller Innbrüggler gekommen, aus der Steiermark nahmen die 4 Buam, die Saitenschneider und die Schnodabixn daran teil. Bernd Prettenthaler führte in seiner gewohnt humorvollen Art durch das Programm des Abends. Der Abend wurde für den ORF aufgezeichnet und in der Sendereihe „Klingende Steiermark“...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Franz Josef Putz
Karl Hohenlohe, Birgit Reitbauer, Konstantin Filippou und Andreas Cretnik waren Teile der Jury.

Ölmühle Gruber aus Stallhofen unter den Top 3

Gault Millau prämierte das beste steirische Kürbiskernöl. Platz drei ging in die Lipizzanerheimat. Anfang Mai wählte der führende Gourmetguide Gault & Millau aus 20 fachlich vorselektierten Top-Produkten das beste steirische Kürbiskernöl. Das EU-herkunftsgeschützte Produkt, das ausgezeichnete heimische Rohstoffe und Tradition vereint, wurde heuer zum elften Mal von einer Fachjury, bestehend aus den besten Köchen Österreichs, verkostet. So waren die Haubenköche Rudolf Obauer, Silvio Nikol, Paul...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Heinz Reitbauer wird in der Kulturbibliothek St. Lorenzen interviewt.

Heinz Reitbauer erzählt über seinen Lebensweg

Das Steirereck in Wien, von Falstaff mit 100 von 100 möglichen Punkten geadelt. Mehr geht nicht. Weltweit unter den zehn besten Restaurants. Zurück in die Heimat und gleich wieder ein unglaublicher Erfolg mit dem Steirereck am Pogusch. Die ganze Region belebt. Die Reitbauers, ein einzigartiges Erfolgskonzept. Fleiß – Energie – Ideen – Hausverstand und vieles mehr. Heinz Reitbauer lässt die Besucher am Mittwoch, 6. April, um 18.30 Uhr in der Kulturbibliothek St. Lorenzen seinen Lebensweg...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Markus Hackl
Simon Taxacher liegt mit 97 Punkten im Spitzenfeld der Bewertung.

Falstaff: Simon Taxacher Tirols Nummer zwei

Falstaff Restaurantguide 2016 erschienen; 37 Restaurants aus Bezirk Kitzbühel gelistet. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Die 16.000 Mitglieder des Falstaff-Gourmetclubs haben gewählt – mit fast 240.000 Bewertungen für 1.645 Restaurants österreichweit. Österreichsieger ist das Steirereck (Maximalpunktezahl 100). Tirolsieger ist die Paznauner Stube Trofana Royal von Martin Sieberer (98 Punkte). Tirols Nummer zwei für den Falstaff ist Simon Taxacher in Kirchberg mit 97 Punkten. Bei den besten Restaurants...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Das Steirereck im Stadtpark kochte sich mit der maximalen Punktezahl an die Österreich-Spitze.
1

Falstaff: "Steirereck" siegt, Petz kocht sich mit Beisl nach oben

Als einziges Lokal erhält Heinz Reitbauers "Steirereck" von den Testern die Höchstpunktzahl von 100. Es siegt damit in Wien und Österreich. Christian Petz wird mit "Petz im Gußhaus" zum "Besten Beisl" gewählt. WIEN. Die Falstaff-Tester zeigten sich in ihren aktuellen Bewertungen freigiebig: Für das "Steiereck" von Heinz Reitbauer gab es 100 Punkte - das Maximum in den vier Kategorien Essen, Trinken, Service und Ambiente. "Es ist stabiler, kreativer und innovativer als jedes andere Restaurant in...

  • Wien
  • Christoph Schwarz
Heinz Reitbauer und sein Team freuen sich dieses Jahr über 100 Punkte im Falstaff Guide.
2 2

Falstaff Guide 2016: Das sind die besten Restaurants Österreichs – mit Karte!

100 Punkte haben die Tester heuer ans Wiener Steirereck vergeben. Der Taubenkobel im Burgenland verliert deutlich. ÖSTERREICH. Mit 99 Punkten sind die Salzburger Restaurants Döllerer und Obauer sowie das Landhaus Bacher in Niederösterreich dem Steirereck dicht auf den Fersen. 93 Punkte für den Taubenkobel Letztes Jahr war der Taubenkobel noch mit 96 Punkten bei den Spitzenreitern dabei. Heuer vergaben die Tester drei Punkte weniger für das burgenländische Restaurant. Entdecken Sie...

  • Sabine Miesgang

Weihnachten am Himmelreich

Abmarsch vom Parkplatz Steirereck Pogusch zur Himmelreichkapelle Musikalische Umrahmung „Der Turnauer Dreigesang“. Wann: 19.12.2015 15:00:00 Wo: Steirereck, Pogusch 21, 8625 Pogusch auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • WOCHE Bruck/Mur
3 15 27

Voglnesta schaun und Nesthocker findn am Pogusch

Heut war i mit meinen zwei geländegängigen Damen unterwegs, meiner Mutter und ihrer Schwester, meiner Tante. Die Sonn wollt ma genießn und zum Speicherteich aufm Kalcherberg bei Turnau gehn. Vom Pogusch oben beim Steirereck sollt direkt a Weg dorthingehn, meinten die beiden zu wissen. Auto fast ganz oben geparkt is es losgangen. Nebenbei kann ma sich in der Gegend preisgekrönte Architektur anschaun, die so genannten "Vogelnester", energietechnisch perfekt ausgefeilte Häuser ganz oben aufm...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Karin Polanz
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.