Sterne

Beiträge zum Thema Sterne

Sternfreunde Ostermiething
Licht aus, Sterne an

Die Sternfreunde Ostermiething veranstalteten einen gelungenen Beobachtungsabend im Rahmen des Ferienprogrammes. OSTERMIETHING. Mit echter Begeisterung konnten die Kinder und Jugendlichen beim Ferienprogramm der Gemeinde Ostermiething Sterne beobachten. Die Sternfreunde Ostermiething haben den Beobachtungsabend organisiert.  Hobby-Astronom Manfred Fischer erklärte Sternbilder und ließ die Kinder sein Teleskop benutzen um die Planeten Jupiter und Saturn zu beobachten."Licht aus, Sterne an" fand...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Die Sternschnuppen der Perseiden erhellen den Nachthimmel im August.
1

Spektakuläres Himmelsereignis
Sternschnuppen der Perseiden

Alle Jahre wieder: Am Donnerstag erreicht der Sternschnuppen-Regen der Perseiden seinen Höhepunkt. Es sind Überreste eines Kometen, die beim Eintreten in die Erdatmosphäre verglühen.  MURAU/MURTAL. Die Perseiden sind ein jährlich wiederkehrender Meteorschauer im August. Zum Maximum des Himmelsereignisses kann man etwa alle drei Minuten eine Sternschnuppe sehen. Auch bei uns in der Region Murau-Murtal.  Sternschnuppen im AugustIm Weltall gibt es Brocken aus Eis und Gestein. Man nennt diese...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold

Planetarische Nebel in der Milchstraße
Vulkanlandsternwarte beobachtet Sterne im Endstadium

Sterne werden geboren und sterben. Das Schicksal bleibt auch unserer Sonne nicht erspart. Am Ende ihres Lebens wird ihr der Brennstoff, der Wasserstoff im Kern, ausgehen und sie wird ihre äußeren Hüllen abstoßen. Doch keine Angst, das passiert erst in 4 Milliarden Jahren. Übrig bleibt eine sogenannter planetarischer Nebel, wie jetzt gerade in der Sommermilchstraße zu beobachten ist. Der Hantelnebel oder Messier 27 liegt im Sternbild Fuchs, sein Licht benötigt 1.300 Jahre bis es die Erde...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Günter Kleinschuster
Künstler Heinz Prünster verwandelt Zimmerdecken in Hotels zu einem funkelnden Sternenhimmel.
2

Sternendecken
Tausende Sterne in Hotelzimmern

Immer mehr Hotels in ganz Europa punkten bei Gästen mit einer großen Zahl an Sternen. TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. Der Kärntner Künstler Heinz Prünster hat ein Konzept für Hotels entwickelt, das Zimmerdecken in funkelnde Sternenhimmel verwandelt. „Zum ersten Mal habe ich ein Hotel mit den leuchtenden Sternen in Tirol gesehen. Ich habe Herrn Prünster kontaktiert. Die einfache und kostengünstige Umgestaltung unseres Hauses hat zu einem großen Erfolg geführt“, ist Hotelière Andrea Schneeberger vom...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Der Orionnebel
Peter Hüller

Ein Blick in die Weiten des Universums, besser gesagt einen 1.344 Lichtjahre weiten Blick in die Vergangenheit, denn so lange braucht das Licht vom Orion bis zur Erde. Entfernung zur Erde: 1.344 Lichtjahre Alter: 3.002.000 Jahre

  • Salzkammergut
  • Peter Hüller
Unser App-Tipp der Woche Star Walk 2 ist eine App zum Erforschen des Sternenhimmels. Mit der einfach zu bedienenden App weiß man schnell, wie die Sterne und Sternbilder über einem lauten. Aber der Sternenhimmel hat noch mehr zu bieten.
21

App-Tipp
Star Walk 2 – Sternenhimmel und Sterne

APP-TIPP. Unser App-Tipp der Woche Star Walk 2 ist eine App zum Erforschen des Sternenhimmels. Mit der einfach zu bedienenden App weiß man schnell, wie die Sterne und Sternbilder über einem lauten. Aber der Sternenhimmel hat noch mehr zu bieten. Star Walk 2 – Was ist los am Sternenhimmel?Gleich nach dem Öffnem der App Star Walk 2 hat man die Möglichkeit zu entscheiden, ob man zusätzliche Inhalte kaufen will oder ein Abo abschließen möchte. Wir empfehlen hier "Nein Danke!" zu wählen, da die App...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sabine Knienieder
Faszinierend und geheimnisvoll - Im Kaunertal kann bei geführten Wanderungen die Sternennacht erkundet werden.

Geführte Touren am "Gepatsch"
Sternennächte im Kaunertal erwandern

KAUNERTAL. Die Tiroler Umweltanwaltschaft bietet zusammen mit dem TVB Kaunertal und den Kaunertaler Gletscherbahnen im Rahmen des Interreg-V-A-Projektes „FUTOURIST“ heuer erneut eine spezielle „Sternenwanderung“ an. Geführten Touren am „Gepatsch“ im Kaunertal finden noch am 9. sowie 16. September 2020 statt. Die Welt der Sterne erkundenOb Großer Wagen, Kleiner Bär, Sirius oder Abendstern: Mitten in der vom Gletschereis geformten Bergwelt des Kaunertals, fernab von großen und kleineren Städten,...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Sternschnuppe

Die Milchstraße und Meteorit aus dem Perseiden Sternschnuppenschauer.

  • Bgld
  • Güssing
  • Tomasz Kunda
Sternwarte in Michelbach erwartet Sie.

Michelbach
Abenteuer Astronomie auf der NÖ Volkssternwarte

Ein besonderes nächtliches Erlebnis erwartet Besucher der Region Elsbeere Wienerwald am Freitag 28.08.2020 in Michelbach ab 19:30  Uhr die Milchstraße, Sommerhimmel in der NÖ Volkssternwarte besonders gut beobachtet werden. MICHELBACH (pa).  Sonnenbeobachtung, Astronomievortrag, Radioastronomie. Die PERSEIDEN, schönster und reichster Meteorstrom des Jahres, mit dem Radioteleskop werden leuchtschwache Meteore aufgespürt. Die Milchstraße und der Sommerhimmel bieten prachtvolle Objekte. Jupiter,...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner

Sternschnuppen im Sterngarten
Perseiden - Wenn Kometenstaub vom Himmel fällt

Im August regnet der Staub des Kometen 109P Swift-Tuttle auf die Erde herab. In diesen Nächten blitzen daher die beliebten Sternschnuppen der Perseiden auf - sie werden auch als Tränen des Laurentius bezeichnet. Ein besonders stimmungsvoller Beobachtungsort dafür ist der Sterngarten auf dem Georgenberg bei der Wotrubakirche in Wien Mauer. Dort schirmen Büsche das Stadtlicht ab, der Blick in die Sterne bleibt frei. An den Abenden des 11. und 12. August sind besonders viele Sternschnuppen zu...

  • Wien
  • Liesing
  • Maria Pflug-Hofmayr
Markus Linder und Hubert Trenkwalder als musikalische Begleitung für Gospelstar Gail Anderson
14

Benefizaktion in der Thöni Sky Lounge in Telfs
"Tiroler Sternenhimmel" leuchtet zum 5. Mal

TELFS. Am Montag, dem 9. Dezember 2019, ging der "Tiroler Sternenhimmel zugunsten des Netzwerk Tirol hilft" in der Thöni Sky Lounge in Telfs bereits zum fünften Mal von der Bühne. Durch die Spendenaktion sollen für jene Tirolerinnen und Tiroler, denen es oft nicht so gut geht wie es scheint, die Sterne vor allem zur schönsten Zeit des Jahres wieder zum leuchten gebracht werden. Ausverkaufte Sternenhimmel-GalaAuch bei der diesjährigen Benefizgala "Tiroler Sternenhimmel", die im Jahr 2014...

  • Tirol
  • Telfs
  • Ricarda Stengg
App-Tipp der Woche: Sky View® Lite ist eine informative App für alle, die gerne den Nachthimmel beobachten und wissen wollen, wie die Sterne, Planeten und Sternbilder heißen.
26

App-Tipp
SkyView® Lite – Was ist los am Sternenhimmel?

APP-TIPP. Mit unserem App-Tipp der Woche SkyView® Lite kann man ganz einfach den Sternenhimmel beobachten und die verschiedenen Sternbilder deuten. SkyView® Lite - Was ist los am Himmel? Mit der App SkyView® Lite kann man ganz einfach jeden Stern, Planeten oder Sternbild am Nachthimmel identifizieren. Sogar Satelliten oder Internationale Raumstationen kann man suchen und sich anzeigen lassen. Dazu hält man die App einfach in Richtung Himmel. Zu jedem angezeigten Himmelskörper kann man sich mit...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
1 4

Präsentation des Astrokalenders der Vulkanlandsternwarte
Präsentation des Astrokalenders der Vulkanlandsternwarte

Bereits zum 15. Mal präsentierte der Astroclub Auersbach seinen Astrokalender auf der Vulkanlandsternwarte. 2018 gab es wieder neue Einsichten in das Himmelsgewölbe. Auf dem Foto einer an und für sich nicht sonderlich beeindruckenden elliptischen Galaxie zeigte sich eine ganze Reihe von weiteren Galaxien. Wir hatten den Virgo Galaxienhaufen fotografiert, gut 50 Millionen Lichtjahre entfernt. An diesem Abend hatten wir Feuer gefangen, es sollte ein weiterer Galaxienhaufen folgen, der Coma...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Günter Kleinschuster
Michael Schmidt, Petra Werkovits und Arnold Hanzlmeier bei der Ausstellungseröffnung.
54

Jennersdorfer Michael Schmidt fotografiert die Welt vor 12.000 Jahren

Ein eigenes Observatorium, eine sensible Fotoausrüstung  und ein PC für die Datenkoordination ermöglichen Michael Schmidt Fotos von Galaxien und kosmischen Ereignissen, die mehrere Jahrtausende zurückliegen. "Nicht jede Nacht eignet sich für solche Himmelsbetrachtungen. Es muss saubere Luft sein. Belichtungszeiten von mehreren Stunden und wiederholte Aufzeichnungen sind notwendig, um solche Bilder auf Papier zu bringen" sagt der Sternenfotograf, der vom Sonnenforscher Arnold Hanzlmeier mit...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Peter Sattler
Ausblick: Das 50 Zentimeter Teleskop in der Kuppel des Observatoriums liefert Robert Greimel und seinen Kollegen wertvolle Daten.
1 5

Sternenklare Sicht über Graz – "Graz Inside" am Observatorium Lustbühel

Am Observatorium Lustbühel greifen Astrophysiker nach den Sternen: Wir schauten ihnen über die Schulter. Eines vorweg: Astronomen sitzen nicht stundenlang mit einem Teleskop auf einem Feld und beobachten den Sternenhimmel. "Diese romantische Vorstellung müssen wir leider relativieren", lachen Robert Greimel, Thorsten Ratzka und Manuela Temmer beim WOCHE-Besuch am Observatorium Lustbühel. Die drei Forscher sind am Institut für Physik der Universität Graz, im Bereich für Geophysik, Astrophysik...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Maria Wilhelm und Stefanie Unterweger mit dem neuen Biwak am Goldeck. Nicht am Bild: Familie Paier-Nothegger und Sebastian Klampferer
1 3 15

Im Biwak dem Himmel so nah

Siebtes und letztes Biwak wurde nun am Goldeck eröffnet. Projekt somit abgeschlossen. GOLDECK (ven). Für den österreichischen Liedermacher Ludwig Hirsch war bereits das "Sterndalschaun" etwas Besonderes. Das können Gäste wie auch Einheimische ab sofort auch am Goldeck - gebettet im kuscheligen Bett des siebten und letzten Biwaks "Cielo/Himmel", initiiert von der Millstätter See Tourismus GmbH (MTG). In der Natur nächtigen Wie bereits berichtet, nahm die MTG unter Geschäftsführung Maria Wilhelm...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Skulpturen und Videoobjekte sind genauso zu sehen wie Gemälde und Grafiken.
7

Lentos erlaubt Blick in die Sterne

Neue Ausstellung beschäftigt sich mit kosmischer Kunst von 1900 bis heute. Die dunkle Nacht gibt es nicht mehr, zumindest in den Städten. Gebäude, Plätze und Straßenzüge sind nachts hell erleuchtet. Die Lichter haben den Sternenhimmel verdrängt: Lichtsmog entzieht inzwischen einem Drittel der Weltbevölkerung den Anblick der Milchstraße, von Sternschnuppen und leuchtenden Kometen. Einen ganz anderen Blick darauf ermöglicht derzeit das Kunstmuseum Lentos. Die medienübergreifende Ausstellung...

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.