Stimmungsbilder einer Stadt

Beiträge zum Thema Stimmungsbilder einer Stadt

Johann Boris Ivanc spricht über seinen neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Johann Boris Ivanc: "Das bringen wir zusammen"

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri Menschen aus Trofaiach zum Telefoninterview.  TROFAIACH. Einer der Interviewpartner von Jacqueline Juri, der Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Johann Boris Ivanc, gerufen Janez. Er ist verheiratet, Vater zweier Töchter und lebt mit seiner Frau in Trofaiach. Er wurde noch im Königreich Jugoslawien im Jahre 1936 in Krainburg geboren und ist Mitbegründer der Städtepartnerschaft zwischen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Simon Juri spricht über seinen neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Simon Juri: "Es ist nie falsch, etwas zu hinterfragen"

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri Menschen aus Trofaiach zum Telefoninterview. TROFAIACH. Einer der Interviewpartner von Jacqueline Juri, der Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Simon Juri. Er ist 16 Jahre alt, Schüler der sechsten Klasse in Seckau und wohnhaft in Trofaiach. Wie verbringen Sie Ihre Zeit bzw. Ihren Alltag seit die Ausgangsbeschränkung in Österreich begonnen hat? SIMON JURI: Verständlicherweise gehe ich später...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Susanne Sacher spricht über ihren neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Susanne Sacher: "Eine Chance, um bewusster zu leben"

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri Menschen aus Trofaiach nach einer Woche in "Heimisolation" zum Telefoninterview.  TROFAIACH. Eine der Interviewpartnerinnen von Jacqueline Juri, der Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Susanne Sacher. Sie ist Mitarbeiterin der Stadtgemeinde Trofaiach und lebt in Trofaiach.  Sacher ist Koordinatorin für das Zusammenleben in Vielfalt, organisiert das Zeithilfsnetz (ein Projekt, bei dem sich die...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Brigitta Ruhm spricht über ihren neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Brigitta Ruhm: "Man muss die Hilfe nur annehmen"

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri verschiedene Menschen aus Trofaiach zum Telefoninterview.  TROFAIACH. Eine der Interviewpartnerinnen von Jacqueline Juri, Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Brigitta Ruhm. Sie ist pensionierte Servicemitarbeiterin, lebt in Trofaiach, und gehört der "Risikogruppe" an. 1) Wie verbringen Sie Ihre Zeit bzw. Ihren Alltag seit die Ausgangsbeschränkung in Österreich begonnen hat? BRIGITTA RUHM: Ich...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Gernot Strebl spricht über seinen neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Gernot Strebl: "Es ist vielleicht auch eine Chance"

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri verschiedene Menschen aus Trofaiach zum Telefoninterview.  TROFAIACH. Einer der Interviewpartner von Jacqueline Juri, der Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Gernot Strebl. Er ist Musiker und Musikschullehrer für Saxophon, Klarinette und Querflöte. Strebl lebt mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern in Trofaiach 1) Wie verbringen Sie Ihre Zeit bzw. Ihren Alltag seit die Ausgangsbeschränkung in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Marlies Zechner spricht über ihren neuen Alltag seitdem in Österreich die Ausgangsbeschränkungen gelten.

Trofaiacher Stimmungsbilder
Marlies Zechner: Mit Schutzausrüstung bei der Arbeit

Um das Stimmungsbild einer kleinen Stadt in einer Krisenzeit zu archivieren, bat Jacqueline Juri verschiedene Menschen aus Trofaiach zum Telefoninterview.  Eine der Interviewpartnerinnen von Jacqueline Juri, der Obfrau des Museumsvereins Trofaiach, war Marlies Zechner, Bereichsleitung Kasse Merkur. Sie ist 38 Jahre alt, verheiratet, Mutter eines Sohnes und lebt in Trofaiach Wie verbringen Sie Ihre Zeit bzw. Ihren Alltag seit die Ausgangsbeschränkung in Österreich begonnen hat? MARLIES ZECHNER:...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.