Stipendienaktion

Beiträge zum Thema Stipendienaktion

Konferenzzentrum in Alpbach
  4

Stipendium für das Europäische Forum Alpbach 2016

Du suchst nach deinem Highlight für den Sommer 2016? Die richtige Mischung aus Spaß, niveauvollen Diskussionen, berühmten Persönlichkeiten und neuen Kontakten aus aller Welt wartet im Tiroler Bergdorf Alpbach auf dich! Alljährlich findet dort im August das knapp dreiwöchige „Europäische Forum Alpbach“ statt. Mehr als 3.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, darunter Referenten, bekannte Experten und Studierende, kommen aus über 50...

  • Melk
  • Martina Holzer

Waidhofnerin am Europäischen Forum Alpbach

Seit über 10 Jahren werden rund 20 junge Studierende aus Niederösterreich vom Club Alpbach Niederösterreich mit einem Teilnahmestipendium zum Europäischen Forum Alpbach gefördert. Diese internationale Konferenz steht seit über 60 Jahren für einen interdisziplinären Austausch von gegenwärtigen wie zukünftigen EntscheidungsträgerInnen und WissenschafterInnen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Technik, Gesellschaft und Kultur. Melanie hatte die Möglichkeit verschiedenste Spitzenpolitiker wie...

  • Waidhofen/Thaya
  • Melanie Hetzer
Stipendienaktion Forum Alpbach
  3

Menschen über die man spricht

Vanessa Koch hat im letzten Jahr Niederösterreich und speziell den Bezirk Baden beim Europäischen Forum Alpbach – der größten internationalen Konferenz Österreichs – vertreten. Sie engagiert sich seit dem in der Initiativgruppe des Club Alpbach Niederösterreich um auch heuer wieder erfolgreichen Studenten die Teilnahme zu ermöglichen. BEZIRKler am Europäischen Forum Alpbach Seit über 10 Jahren werden rund 20 junge Studierende aus Niederösterreich vom Club Alpbach Niederösterreich mit...

  • Baden
  • Vanessa Koch
Die Stipendiatinnen und Stipendiaten 2014 des Club Alpbach Niederösterreich in Alpbach
  3

Sommerloch? Auf zum Europäischen Forum Alpbach!

Martina Holzer hat im letzten Jahr Niederösterreich und speziell den Bezirk Melk beim Europäischen Forum Alpbach – der größten internationalen Konferenz Österreichs – vertreten. Sie engagiert sich seit dem in der Initiativgruppe des Club Alpbach Niederösterreich um auch heuer wieder erfolgreichen Studenten die Teilnahme zu ermöglichen. BEZIRKler am Europäischen Forum Alpbach Seit über 10 Jahren werden rund 20 junge Studierende aus Niederösterreich vom Club Alpbach Niederösterreich...

  • Melk
  • Martina Holzer

Bewirb Dich zum Europäischen Forum Alpbach!

Lukas Biermayer aus dem Bezirk Mödling hat beim letztjährigen Europäischen Forum Alpbach – der größten internationalen Konferenz Österreichs – für Niederösterreich teilgenommen. Er engagiert sich seit dem in der Initiativgruppe des Club Alpbach Niederösterreich um auch heuer wieder weltoffenen, erfolgreichen Studierenden aus Bezirk und Land die Teilnahme zu ermöglichen. Seit über 10 Jahren werden rund 20 junge Studierende aus Niederösterreich vom Club Alpbach Niederösterreich mit einem...

  • Mödling
  • Lukas Biermayer

Sommerloch? Auf zum Europäischen Forum Alpbach! Das Forum verspricht heiße Diskussionen!

Melanie Hetzer aus Waidhofen an der Thaya war diesen Sommer beim Europäischen Forum Alpbach dabei „Alltag jeden Tag anders! Das ist das Europäische Forum Alpbach“, so Melanie Hetzer, niederösterreichische Stipendiatin des Europäischen Forum Alpbachs 2014. Jedes Jahr trifft dort die Elite Europas aus Wirtschaft, Politik, Gesundheit, Bildung, Technologie und Kultur zusammen. Ab Mitte August lässt sich jeder der Rang und Namen hat in Alpbach blicken, um über brennende Themen zu diskutieren und...

  • Waidhofen/Thaya
  • Melanie Hetzer
Alexandra Föderl-Schmid (Der Standard), Hermann Fercher (Lech Zürs Tourismus), Susanne Glass (ARD-Studioleiterin Wien für Österreich und Südosteuropa) und Stefan Kröll (pro.media kommunikation) im Rahmen der Eröffnung des 8. Europäischen Mediengipfels am Arlberg.
  5

Europäischer Mediengipfel rückt Lech ins Rampenlicht

Drei Tage lang diskutierten im Rahmen des 8. Europäischen Mediengipfels in Lech am Arlberg Entscheidungsträger und Meinungsmacher zu aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Im Zentrum standen dabei vor allem die Beziehungen zwischen Russland und der EU vor dem Hintergrund der aktuellen Krise. Neben Chefredakteuren renommierter Medienhäuser, EU-Parlamentariern, dem russischen Botschafter und namhaften Wirtschaftsexperten, erhielten auch insgesamt 35 Studenten von knapp 20 Universitäten...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.