Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

  33

1,2 Kilometer Asphalt für eine rechtschaffene Gemeinde

PRINZENDORF. Ende mit Baulärm, Stau und Umleitungen, "es ist vollbracht", zitierte Bürgermeister Helmut Arzt eine höhere Macht. Die neue Ortsdurchfahrt von Prinzendorf mit einer Gesamtlänge von 1250 Metern wurde heute von Landeshauptmann Erwin Pröll persönlich eröffnet. Im Namen der "kleinen, unterstützungswürdigen Gemeinde mit ihren rechtschaffenen Einwohnern und dem rechtschaffenen Bürgermeister", bedankte sich Arzt für die finanzielle Unterstützung des Bauprojekts durch das Land NÖ. Die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Hauptplatz Prottes: Bürger sagen Ja

PROTTES. Mit einem eindeutigen Ja haben sich die Protteser für die Neugestaltung des Hauptplatzes ausgesprochen. An der Volksbefragung am Sonntag haben 1.009 von 1.315 Wahlberechtigten (76,73%) teilgenommen. Ungültig waren 19 Stimmen. Von den 990 gültigen Stimmen entfielen 589 (58,49%) auf Ja und 401 (40,51%) auf Nein. „Wir waren immer überzeugt, dass wir mit unserem Vorschlag für die Neugestaltung des Hauptplatzes den Wünschen der Bürger folgen. Das heutige Ergebnis ist die...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Erich Schmied (Straßenmeisterei Wolkersdorf), Josef Siebenhandl (Leiter der Straßenmeisterei Wolkersdorf), Ing. Erich Hofer (Bgm. von Auersthal),  LAbg. Rene Lobner, Prok. Ing. Rudolf Robitza (Fa. Pittel & Brausewetter), DI Herbert Svec (Leiter der Straße

Verkehrssicherheit in Auersthal

Umbauarbeiten ander Landesstraße L12/L3029 abgeschlossen Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde zwischen Bockfließ und Reyersdorf an der Kreuzung der Landesstraße L 12 mit der Landesstraße L 3029 (Marktge- meinde Auersthal) eine Linksabbiegespur errichtet. Auf der Landesstraße L12 kam es in der Vergangenheit auf Grund der hohen Ge- schwindigkeiten bei den Abbiegemanövern in die Landesstraße L 3029 immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Durch die Bereitschaft der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Gerhard Zehetner (Straßenmeisterei Zistersdorf), DI Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Robert Freitag (Bgm von Hohenau), LR Mag. Karl Wilfing, Erich Fischer (Leiter der Straßenmeisterei Zistersdorf), DI Rainer Irschik (NÖ Straßenbaudirektorstv.), Anton Holzmüller (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Gerald Schober (Straßenmeisterei Zistersdorf)

B 48 bei Hohenau wird saniert

Die Landesstraße B 48 wird von der Kreuzung mit der Kirchengasse in Hohenau beginnen auf eine Gesamtlänge von rund 1,0 km saniert bzw. ausgebaut. Ausgangssituation Auf Grund des Alters der Straßenkonstruktion und den vorhandenen Fahrbahnschäden entspricht die Fahrbahn der Landesstraße B 48 nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen. Im Ortsgebiet von Hohenau an der March wird von der Kreuzung mit der Kirchengasse bis zum östlichen Ortsende auf eine Länge von rund 370 m die Landesstraße...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Karl Boswald (Straßenmeisterei Gänserndorf), Claudia Weber (Bgm. von Matzen-Raggendorf), Anton Maritschnig (Leiter der Straßenmeisterei Gänserndorf), LAbg. Rene Lobner, Gernot Poyß (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Peter Hofinger (Bgm. von Schönkirchen-Reyersdorf), Ing. Kerstin Schneider (Straßenmeisterei Gänserndorf), DI Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Harald Standeker (Straßenmeisterei Gänserndorf)
 1

Baustart für Sanierung der Rumpelpiste

BEZIRK. Die Landesstraße B 220, eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen Gänserndorf und Mistelbach,,die täglich von 6.000 Fahrzeugen befahren wird, wird zwischen Reyersdorf und Raggendorf saniert. Auf eine Länge von rund 2,4 km wird die komplette Straßenkonstruktion erneuert. Die Linienführung wird leicht begradigt und das Straßenniveau geringfügig abgeändert. Für VerkehrsteilnehmerInnen welche von Raggendorf kommend in die Landesstraße L 18 einbiegen wollen, wird eine eigene...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Straße von Gänserndorf nach Mistelbach wird saniert

BEZIRK. Mit einer Investitionssumme von 2,7 Millionen Euro ist die Sanierung der Landesstraße B 220 vorgesehen. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr erfolgen. Die Ortsdurchfahrt Raggendorf soll dann 2016 oder 2017 mit Kosten von rund 250.000 Euro instand gesetzt werden. Der Zeitpunkt der Instandsetzung ist abhängig vom Fortgang der Künetten-Arbeiten, die in der Ortsdurchfahrt Raggendorf im Auftrag der Marktgemeinde Matzen-Raggendorf durchgeführt werden.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Werner Huber (Straßenmeisterei Gänserndorf), Ludwig Dell (Bgm. von Strasshof an der Nordbahn), LAbg. René Lobner, Peter Hofinger (Bgm. von Schönkirchen-Reyersdorf),  Rainer Irschik (in Vertretung von NÖ Straßenbaudirektor), Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Maximilian Thurnberger (Straßenmeisterei Gänserndorf).

Freie Fahrt an der Kreuzung Silberwald

Die Landestraße L 3025 wurde im Bereich der nördlichen Ortseinfahrt von Strasshof an der Nordbahn saniert und die Eisenbahnkreuzung Silberwald umgebaut. Sanierung L 3025: Vom nördlichen Ortsbeginn von Strasshof wurde auf eine Länge von rund 700 m die gesamte Straße saniert Die Bushaltestelle wurde rund 30 m nach dem Bahnübergang verlegt. Die Eisenbahnkreuzung im Zuge mit der Nordbahn wurde mit Schranken gesichert. Kosten: Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund € 600.000,- wobei...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

70.000 Euro für Groß-Enzersdorfs Straßen

GROSS-ENZERSDORF. Das Land NÖ gewährt der Stadt 70.000 Euro an Förderungen für den Straßenbau. Damit können die kürzlich beschlossenen Projekte wie die Verbesserung des Schutzweges Lobaustraße, Straßenbau am Donau-Oder-Kanal III, Veilchenweg, Birkenweg, Liliengasse und Sonnenblumenweg in Gr-Enzersdorf fiinanziell unterstützt werden. Weiters werdenin Rutzendorf der Abschnitt Neues Dorf, in Oberhausen die Leeberggasse, in Mühlleiten das Untere Hausfeld und in Probstdorf der Günther Schwab-Weg...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
LH Pröll und LA Lobner
 1

150.000 Euro für Straßenbau in Gänserndorf

GÄNSERNDORF. Zwei Projekte werden vom Land NÖ finanziell unterstützt: In Gänserndorf-Stadt ist die Sanierung und Umplanung der Hans-Kudlich-Gasse dringend erforderlich. „Diese Maßnahmen sind im Interesse der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer, vor allem aber der Schülerinnen und Schülern, mehr als notwendig“, sagt der VP-Landtagsabgeordnete René Lobner. Das zweite Projekt ist die seit langem bestehende Forderung nach einem Geh- und Radweg in der Hochwaldstraße in Gänserndorf-Süd....

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bernd Mannhart (Straßenmeisterei Gänserndorf), Günter Klement (Straßenbauabteilung Wolkersdorf), DI Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Anton Maritschnig (Leiter der Straßenmeisterei Gänserndorf), LAbg. Rene Lobner, Claudia Weber (Bgm. von Matzen-Raggendorf), Gertrude Zambach (Vizebgm. von Matzen-Raggendorf), Sabine Mantler (GR von Matzen-Raggendorf), Ing. Ernest Chromy (GGR  Matzen-Raggendorf), Gerhard Brunner (GR von Matzen-Raggendorf), Hermann Ullmer (Straßenmeisterei Gänserndorf)
  2

Zweimal Straßeneröffnung im Bezirk

Die Landesstraße L 18 (Spannbergerstraße) im Ortsgebiet von Matzen wurde von der Kreuzung L 18 / L19 auf eine Länge von rund 700 m ausgebaut und Nebenflächen neu angelegt. Durch den Rückbau der Fahrbahnbreite entstand nun ausreichend Platz für die Nebenflächen, Gehsteige wurden saniert, Parksteifen errichtet. Im Bereich der Kreuzung der Spannbergerstraße mit der Seyringerstraße wurde eine Mittelinsel als Querungshilfe für Fußgänger errichtet. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund €...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister Rudolf Plessl und Vize Reinhold Steinmetz

Eine Million Euro für Straßenbau

UNTERSIEBENBRUNN. Die Gemeinde Untersiebenbrunn hat im Jahr 2014 ein Straßenbauprogramm in der Höhe von ca. einer Million Euro vergeben. Ein Teilbereich dieser Straßenbauarbeiten wurde abgeschlossen und vom Bürgermeister Plessl und Vize Steinmetz erfolgte die Freigabe der Sportplatzstraße. Unter anderem wurden Fahrbahnerhöhungen für die Geschwindigkeitsreduzierung im Bereich der Kreuzungen errichtet, um mehr Sicherheit für die Kinder und Familien zu gewährleisten.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Groß-Enzersdorfs Bürgermeister Hubert Tomsic beim Lokalaugenschein mit Anrainern.

Straßenbauarbeiten vor Wintereinbruch

GROSS-ENZERSDORF: In Groß-Enzersdorf wird derzeit fleißig gebaut. Rechtzeitig vor Wintereinbruch werden Straßenabschnitte erneuert, Maßnahmen zur Entwässerung umgesetzt und eine öffentliche Beleuchtung installiert. Reges Interesse an „ihrer Straße“ zeigten auch die vielen Anrainer, die gemeinsam mit Bürgermeister Hubert Tomsic einen Lokalaugenschein durchführten. Weiters werden in den nächsten Tagen die Asphaltierungsarbeiten am Veilchenweg, am Birkenweg sowie dem restlichen Teil der...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Straße für den Montessori-Campus

MARCHEGG. Bürgermeister Gernot Haupt gibt mit Vitebürgermeister Richard Kohl den Verkehr für die Friedhofgasse frei. Die Leiterin der Montessorischule, Sonja Michaeler, freut sich mit den Lehrkräften und Kindern über die befestigte Straße. Ebenfalls wurden die Rupprechtgasse und der Birkenweg in Breitensee asphaltiert. Der Straßenbau wurde für heuer abgeschlossen. Nächstes Jahr sollen die verlängerte Dr. Kiesewetter-Gasse und die Durchfahrt der FF-Breitensee befestigt werden. Außerdem werden...

  • Gänserndorf
  • Karina Seidl-Deubner
In Matzen werden gerade die Randsteine für die Gehtsteige gesetzt.
  12

Gänserndorfs Baustellensommer

BEZIRK (up/rm). Sie sind nervig, sie verursachen Staub, Stau und Lärm. Die Sommerbaustellen auf unseren Straßen. Den staugeplagten Autofahrern sei gesagt: Auch der Baustellensommer geht vorüber, und schließlich mag keiner Rumpelpisten mit Schlaglöchern und Frostschäden. Die wirklich großen Baustellen - S1 und Marchfeldschnellstraße - lassen noch einige Jahre auf sich warten. Kleinere Projekte gibt es an allen Ecken und Enden des Bezirks. Von Süd nach Nord: Seit Montag ist die B 49 für zwei...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die erste Ponton-Brücke in Hohenau nach dem Fall des Eisernen Vorhangs.
  3

Hochschaubahn über die March: Warum Bären fünf Meter Platz brauchen

HOHENAU. Die Pläne für die neue, hochwassersichere Marchbrücke wirken auf den ersten Blick recht originell. Auto- und Radfahrer müssten laut jenen Plänen, die den Bezirksblättern aktuell vorliegen, zweimal bergauf und bergab fahren - und das in der Überschwemmungsebene der Au. Dass die Straße auf der sogenannte Vorlandbrücke vor der schon bestehenden Marchbrücke angehoben werden muss, ist nicht der Originalität der Straßenplaner zu verdanken, die sich bei dem Projekt selbst verwirklichen...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Wolfgang Halwachs rechnet mit Kosten von über 200.000 Euro für die Stadtgemeinde.

Fern oder nah am Ortsgebiet: Streit um Umfahrung Gänserndorf

GÄNSERNDORF. FPÖ-Stadtrat Franz Weindl forderte vor einigen Wochen im Gespräch mit den Bezirksblättern, dass die Trassenführung des Zubringers zur Marchfeld-Schnellstraße S8 neu überdacht werde, sie wäre zu nahe beim Ortsgebiet. "In der Gemeinderatssitzung vom 6. September 2010 stimmte die FPÖ gemeinsam mit dem Koalitionspartner SPÖ genau für diese Variante", wundert sich ÖVP-Fraktionssprecher Wolfgang Halwachs über den Schwenk des Freiheitlichen. Die ÖVP-Gemeinderäte hatten damals gemeinsam...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Strasshofs Straßen werden Schritt für Schritt neu

STRASSHOF. Das Straßennetz im Kieslingviertel wird vollständig saniert. 2011 wurde die Dr. Figl-Straße, 2012 wurde die Sebastian Bauer-Straße erneuert. Jetzt ist die Albert Sever-Straße an der Reihe. Baubeginn war am 28. April mit dem ersten Teilabschnitt vom Kindergarten bis zur Kennedystraße, um den Verkehr für die zu- und abfahrenden Anrainer möglichst aufrecht zu erhalten. Der 2. Teilabschnitt (zwischen Kennedystraße und Landesstraße L3025) wird im September des heurigen Jahres...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Bauarbeiten B8 Deutsch Wagram und Strasshof

Ab Montag den 30.6.bis voraussichtlich Freitag den 11.7. kommt es auf der B8 zwischen der Kreuzung Helmahof und Deutsch Wagram zu Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten. In diesem Bereich wird der gesamte Fahrbahnbelag abgefräst und anschließend neu asphaltiert. Weiteres werden im Bereich der Sportplatzzufahrt in Deutsch Wagram zwei Fahrbahnteiler errichtet. Umleitung Während der Bauarbeiten wird der gesamte Verkehr Richtung Wien über das Gebiet Helmahof und der Bockfließerstraße...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

946.000 Euro für den Straßenbau

GÄNSERNDORF. Die größeren Vorhaben für diese Jahr sind die Anbindung der neuen Radbrücke über die Bahn, die Asphaltierung des Parkplatzes Scheunengasse und der Scheunengasse selbst sowie der Leopold-Stadler-Straße in Gänserndorf Süd. Weiters wird der Fahrbahnteiler auf der Neusiedlerstraße am Ortsanfang von Gänserndorf Süd errichtet. Für diese und viele kleine Projekte wurden heuer 946.000 Euro veranschlagt.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Bürgermeister Fritz Quirgst (re.) bedankt sich bei Straßenmeister Anton Maritschnig für die gute Zusammenarbeit.

Auf Deutsch-Wagrams Straßen rollen die Bagger an

DEUTSCH-WAGRAM. Insgesamt über 1,1 Millioen Euro werden heuer vom Land NÖ im Gemeindegebiet von Deutsch-Wagram in vier Baulosen investiert. Dem massiven Verkehrsaufkommen Rechnung tragend, wird die B8 vom Kreisverkehr beim Merkurmarkt Richtung Strasshof erneuert. Ebenso erfolgt eine Spurrinnensanierung bei den Schutzwegen im Gemeindegebiet. An der L13 (Bockfließer Straße) wird der letzte noch fehlende Teilabschnitt des Fahrbahnbelages erneuert und schließlich wird die L3023 Richtung Aderklaa...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Stefan Schmidt (Straßenmeisterei Zistersdorf), Christoph Oppolzer (Leiter der Straßenmeisterei Zisterdorf), Raphael Turetschek (NÖ Straßendienst), Josef Decker (NÖ Straßenbaudir.-Stv.), David Stiegler (Leiter-Stv. der Straßenmeisterei Zistersdorf),  Anton Holzmüller (NÖ Straßendienst), Landesrat Karl Wilfing, Helmut Arzt (Bgm. von Hauskirchen), Herbert Svec (Leiter der Straßenbauabteilung Wolkersdorf), Alfred Hammer (Vizebgm. von Hauskirchen), Erich Riedl (Straßenmeisterei Zistersdorf).

Die Gemeinde Prinzendorf bekommt ein neues Gesicht

PRINZENDORF. Die Bauarbeiten für Ortsdurchfahrt Prinzendorf haben begonnen. 2014 werden vom östlichen Ortsbeginn auf eine Länge von rund 600 m die Arbeiten durchgeführt. Die Arbeiten bis zum westlichen Ortsende erfolgen 2015. Die Fahrbahn der B 48 wird verbreitert, die Gehsteige werden saniert und sollen besonders Fußgänger, Kinder und Senioren besser schützen. Grünflächen werden dem Ort ein harmonisches Aussehen verleihen. Die Gesamtbaukosten für beide Abschnitte belaufen sich auf...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Freuen sich über die Straßensanierung: ÖVP-Gemeinderäte Achim Wörner und Andreas Gruber.
 1

Die B8 in Strasshof wird saniert

STRASSHOF. Große Freude herrscht bei der ÖVP Strasshof über die vom Land NÖ genehmigten Bau- und Sanierungsmaßnahmen im Gemeindegebiet. Für 2014 ist die Sanierung der Spurrinnen auf der B8 in Höhe Schubertgasse und die Generalsanierung der L-3025 Im Bereich der Ortseinfahrt Strasshof auf einer Länge von 600 Metern vorgesehen. Die Gesamtbaukosten für beide Projekte belaufen sich auf ca. 465.000 Euro. Ebenso erfolgt heuer die bereits beschlossene Neugestaltung bzw. Verbreiterung des...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Mit dem Bau des Gebäudes wurde im Februar begonnen, im November soll es eröffnet werden.

Neues Haus für Straßenmeisterei

GÄNSERNDORF. Am Areal der Straßenmeisterei Gänserndorf wird ein neues Verwaltungsgebäude errichtet. Das 1950 errichtete Verwaltungsgebäude entsprach nicht mehr dem heutigen Standard. Mit der Planung des neuen Hauses wurde Baumeister Friedrich Schleining aus Drasenhofen beauftragt. Ende 2013 wurde das alte Verwaltungsgebäude abgetragen und als Übergangslö- sung für den Verwaltungsbetrieb zwei Büro Container angeschafft. Im Erdgeschoß werden Büro- und Sanitärräumlichkeiten...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil

Zistersdorfs Pläne: Wasser, Straße und Kanal

Die großen finanziellen Brocken für 2014 sind Straßensanierung, Wasserwerk- und Kanalbau. Die Straßen der neun Katastralgemeinden wurden mit 300.000 Euro budgetiert, das Wasserwerk mit 100.000 und ein Kommunalfahrzeug mit 186.000 Euro. Außerdem müssen Kanal und Wasserleitung teilweise erneuert werden.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.