Straßenbau

Beiträge zum Thema Straßenbau

Lokales
Neue Baumpflanzungen sollen in der Wolfsaugasse das Klima verbessern. Die Anzahl an Parkplätzen bleibt gleich.

Bezirksbudget Brigittenau
Der 20. Bezirk investiert 12,1 Millionen Euro

Von Schulen über Straßenbau bis Grünraum: Die Brigittenau hat heuer 12,1 Millionen Euro im Börserl. BRIGITTENAU. In der Bezirksvertretungssitzung wurde das Brigittenauer Budget von 12,1 Millionen Euro beschlossen. Das ist wesentlich mehr als noch im Vorjahr, denn 2019 waren es nur 10,7 Millionen Euro. "Ich freue mich sehr, dass das Bezirksbudget auch 2020 wieder einstimmig beschlossen wurde", sagt Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ). Die finanziellen Mittel erhält die Brigittenau von...

  • 17.02.20
  •  2
Lokales
Ein Projekt mit Bürgerbeteiligung: Wo die Trunnerstraße auf "Am Tabor" trifft, entsteht heuer der neue "Else-Feldmann-Park".

Bezirksbudget Leopoldstadt
Der 2. Bezirk investiert 19,8 Millionen Euro

Von Schulsanierungen bis hin zu Baumpflanzungen: Wofür die Leopoldstadt 2020 ihr Budget geplant hat. LEOPOLDSTADT. In der Bezirksvertretungssitzung wurde das Bezirksbudget von 17,8 Millionen Euro beschlossen. Das ist wesentlich weniger als noch im Vorjahr, denn das Budget 2019 betrug ganze 19,8 Millionen Euro. Die Verhandlungen der Bezirksparteien dauerten mehrere Monate und wurden letztlich mit einer Stimmenmehrheit von Grünen, SPÖ und Neos positiv abgeschlossen. "Es war ein langer Weg...

  • 10.02.20
  •  1
  •  1
Lokales
Vor der Konditorei Frömmel’s in der Zieglergasse 70 steht seit Kurzem ein Baum als Begrünungs- und Beschattungsmaßnahme.

Kühle Meile
Zieglergasse im Endspurt

Das sind die Meinungen der Unternehmen entlang der Zielgergasse zu den Arbeiten an der "Kühlen Meile". NEUBAU. Bald ist es so weit: Die Umbauarbeiten in der Zieglergasse haben ein Ende. Die Gasse im siebten Bezirk wird die erste klimaangepasste Straße Wiens. Mit vier Kühlbögen, 24 Bäumen – die auf einer Strecke von einem Kilometer für Schatten sorgen –, Trinkbrunnen, Gehsteigerweiterungen und mehr Platz für Radfahrer und dementsprechend weniger für Autofahrer wird die "Kühle Meile"...

  • 20.12.19
  •  2
  •  1
Lokales
14,9 Kilometer ist die Höhenstraße innerhalb der Grenzen Wiens lang. 11,2 Kilometer wurden davon unter Denkmalschutz gestellt.

Döbling
Großteil der Höhenstraße unter Denkmalschutz gestellt

Ein Großteil der Höhenstraße wurde vom Bundesdenkmalamt unter Schutz gestellt. Die MA 28 muss bei der Sanierung für die Erhaltung des histroischen Kopfsteinpflasters sorgen. DÖBLING. Mit 14,9 Kilometern ist die Höhenstraße die längste Straße Wiens. Das Bundesdenkmalamt und die Stadt Wien haben sich im darauf geeinigt einen Großteil der Strecke unter Denkmalschutz zu stellen. Der 11,2 Kilometer lange Abschnitt reicht von der Zwei-Gehängten-Brücke bis zur niederösterreichischen Landesgrenze....

  • 21.11.19
  •  1
  •  2
Lokales
Neue Baumpflanzungen sollen in der Wolfsaugasse das Klima verbessern. Die Parkplätze sollen erhalten bleiben.
2 Bilder

Straßensanierung
Die Wolfsaugasse wird jetzt grüner

Sanierung Wolfsaugasse: Neue Bäume sorgen für ein besseres Klima. Die Parkplätze bleiben erhalten. BRIGITTENAU. Klimaschutz ist spätestens seit der jungen schwedischen Aktivistin Greta Thunberg, die die weltweiten „Schulstreiks für das Klima“ ins Rollen brachte, ein Thema, vor dem man nicht die Augen verschließen kann. Auch in der Brigittenau macht man sich diesbezüglich Gedanken und setzt nun in der Wolfsaugasse konkrete Schritte für ein besseres Klima. Die wichtige Verbindungsstrecke...

  • 10.09.19
  •  1
Lokales
Verkehrsberuhigt und grün: So könnte der Vorplatz der Volksschule Waltergasse nach der Umgestaltung aussehen.

Bezirksbudget
Wieden investiert in die Bildung

Der Löwenanteil des Bezirksbudgets wird in diesem Jahr für die Schulen ausgegeben. WIEDEN. Der Voranschlag für das diesjährige Wiedner Bezirksbudget steht fest. Die Ausgaben sind mit 9.877.200 Euro budgetiert. Das sind rund eine Million Euro mehr als noch 2017. Die Schwerpunkte liegen auf Schulen und Kindergärten, der Infrastruktur in den Parkanlagen und der besseren Beleuchtung im Bezirk. • Bildung und Betreuung Rund 6,3 Millionen Euro nimmt der Bezirk in diesem Jahr in die Hand, um...

  • 12.02.19
Politik
Im 11. Bezirk wurden im vergangen Jahr viele Straßen saniert.

Bezirksnews
Was gibt es Neues im 11. Bezirk? (VIDEO)

Was gibt es Neues in Simmering? Bezirksvorsteher Paul Stadler (FPÖ) berichtet aus dem Amtshaus im 11. Bezirk. SIMMERING. Was sich im Dezember und im neuen Jahr im 11. Bezirk tut, verrät der Bezirkschef in den Bezirksnews. Er berichtet über die Straßenbau-Projekte in den Bereichen Am Kanal, Weißenböckstraße, Otto-Herrrschmanngasse sowie in der Kaiserebersdorfer Straße bei der Schmidgungstgasse. Budget für 2019 Auch über das Budget fürs nächste Jahr nennt Stadler konkrete Zahlen. So wird...

  • 18.12.18
Lokales
Die Schulgebäude Wiesberggasse und Landsteinergasse werden bis 2021 ausgebaut und saniert.

Bezirksbudget
2019 gibt es viel Geld für Ottakrings Kinder

Ausbau und Sanierung von Schulen: Der 16. Bezirk investiert nächstes Jahr in den Nachwuchs. OTTAKRING. Die letzte Bezirksvertretungssitzung des Jahres bedeutet auch immer die Diskussion über das Budget für das Folgejahr. Ein durchaus emotionales Thema, denn die politischen Meinungen darüber, wofür Geld ausgegeben werden soll, gehen weit auseinander. Das zeigt sich auch im Abstimmungsergebnis: Das Ottakringer Budget wurde mit den Stimmen der SPÖ, der Grünen, einer Neos-Bezirksrätin und...

  • 17.12.18
Motor & Mobilität
Die Zentagasse und die Solberggasse werden für den U-Bahn-Bau umgebaut.

Margareten
Straßen müssen für neue U-Bahn umgebaut werden

Umleitungen für Autofahrer und Autobuslinie 12A: Im 5. Bezirk werden in der Zentagasse und Stolberggasse Straßenbauarbeiten durchgeführt.  MARGARETEN. Am Dienstag, dem 20. November 2018, beginnen die Arbeiten in der Zentagasse und der Stolberggasse im 5. Bezirk. Im Zuge der geplanten U-Bahn-Bauarbeiten müssen die Fahrbahnen umgebaut werden. Einschränkungen gibt es für Autofahrer, da die Zentagasse und die Stolberggasse abschnittsweise nicht befahren werden können. Auch Öffi-Nutzer der...

  • 19.11.18
Lokales
1900: Klosterneuburger Straße 17 mit Blick auf den Bahnhof Brigittenau.
4 Bilder

Klosterneuburger Straße: Die Entstehung einer Straße

Von Donauregulierung bis Nachkriegszeit, die Gebäude der Klosterneuburger Straße sind geschichtsträchtig. BRIGITTENAU. Die Klosterneuburger Straße ist eine der ältesten Verkehrsadern der Brigittenau. Viele Gebäude entlang der Klosterneuburger Straße sind späthistorische Zinsbauten. Der Großteil der Wohnhäuser hat späthistoristische Fassaden, in den zunächst verbliebenen Baulücken solche des Jugendstils. Bebauung Die Gegend war bis zur Donauregulierung 1870–1875 zu großen Teilen eine...

  • 24.09.18
  •  2
Lokales
Bauarbeiten auf der Prager Straße ab Dienstag, 4. September.

Geh- und Radweg statt Fahrbahn: Prager Straße wird umgebaut

Ab Dienstag, 4. September, entsteht zwischen Ernst-Vasovec-Gasse und Mayerweckstraße ein baulich getrennter Geh- und Radweg sowie ein Kreisverkehr. Jeweils ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung wird für den Verkehr freigehalten. FLORIDSDORF. Im 21. Bezirk bekommt die Prager Straße nahe der Stadtgrenze ein neues Aussehen: Anstatt der bisher vier Fahrbahnen (jeweils zwei pro Fahrtrichtung) wird die Straße stadtauswärts zu einem Rad- und und Gehweg umgebaut. Stadteinwärts wird künftig jeweils ein...

  • 03.09.18
Lokales
absperrung

Laxenburger Straße: Sanierung des Stauraumes vor der Inzersdorfer Straße

Ab Dienstag, 28. August, wird die Laxenburger Straße stadteinwärts saniert. Es wird jeweils ein Fahrstreifen zum Geradeausfahren und ein Linksabbiegefahrstreifen freigehalten. FAVORITEN - Am Dienstag, dem 28. August 2018, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der Sanierung des stadteinwärtigen Stauraumes der Laxenburger Straße vor der Inzersdorfer Straße im 10. Bezirk. Die Arbeiten erfolgen tagsüber bei Freihaltung von einem Geradeaus- und einem...

  • 27.08.18
Lokales
Für Fahrzeuge ist die Fuchsthallergasse ab 13. August gesperrt.

Sperre: Kreuzung Fuchsthallergasse / Lustkandlgasse

Für Sanierungen wird die Fuchsthallergasse ab Währinger Gürtel bis Lustkandlgasse von Montag, 13. August, bis Freitag, 24. August, gesperrt. Es gibt eine Umleitung. ALSERGRUND. Ab Montag, 13. August ist der Bereich Fuchsthallergasse ab Währinger Gürtel bis Lustkandlgasse für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Zufahrt zu den genehmigten Stellplätzen ist gestattet. Für Autofahrer gibt es eine Umleitung vom Währinger Gürtel über die Achamergasse und die Lustkandlasse. Fußgänger und Radfahrer...

  • 10.08.18
Lokales
Während die Autofahrer noch umgeleitet werden, können die Öffi-Nutzer an den provisorischen Haltestellen aussteigen.

Johann-Nepomuk-Berger-Platz: Umleitungen noch bis Ende 2017

Die erste Etappe der Umbauten ist geschafft: Die Bimlinien fahren wieder. Autos müssen aber weiterhin ausweichen. OTTAKRING/HERNALS. Der Sommer ist vorbei und damit ist auch bei den Baustellen das Schlimmste überstanden. Die gute Nachricht: Die Öffi-Nutzer in Ottakring und Hernals können wieder aufatmen, da die Straßenbahn-Linien 2, 9 und 44 jetzt wieder über den Johann-Nepomuk-Berger-Platz fahren. Achtung: Die Linien 2 und 44 haben ihre Endstationen getauscht. Die schlechte Nachricht:...

  • 05.09.17
  •  2
Lokales
Auch nach dem Umbau bleiben alle Parkplätze in der Messerschmidgasse erhalten.
4 Bilder

Sanierung Messerschmidtgasse: Alle Parkplätze bleiben erhalten

In der Messerschmidtgasse sollte im Zuge der geplanten Fahrbahnsanierung auf Längsparker umgestellt werden, um Bäume zu retten. Das hätte zehn Parkplätze gekostet. WÄHRING. Der Straßenbelag zwischen Ferrogasse und Bastiengasse muss dringend saniert werden. In Kürze startet der Bezirk mit den Arbeiten. Und wollte dabei gleich eine weiter wichtige Maßnahme miterledigen. Nämlich die Rettung der Straßenbäume. Das hätte aber zum Verlust von zehn Parkpltäzen geführt. "Hier wohnen viele junge...

  • 24.07.17
Lokales
Achtung, Staugefahr: Auf der Brigittenauer Lände und der Gürtelbrücke wird fleißig gearbeitet.

Brigittenauer Lände: Staugefahr wegen Bauarbeiten

Abfahrt von Gürtelbrücke Richtung Nordbrücke an Wochenenden im Sommer gesperrt BRIGITTENAU. An den kommenden Wochenenden werden laut ÖAMTC Staus auf der Brigittenauer Lände und auf der Gürtelbrücke nicht ausbleiben. Gleich an zwei Stellen wird gearbeitet, die Autofahrer müssen sich in Geduld üben. Zwei Baustellen Auf der Brigittenauer Lände zwischen der Gürtelbrücke und der Nordbrücke werden im Bereich Forsthausgasse an fünf Wochenenden, von Freitag um 22 Uhr bis Montag um 5 Uhr,...

  • 10.07.15
  •  1
Politik
Das Team für die Gürtelbrücke: Sabine Cizek (MA 29), Baustellenmanager Peter Lenz und Nikolaus Hejda (MA 29) (v.l.).

Endspurt: Gürtelbrücke wird 2015 fertig

ALSERGRUND. DÖBLING. BRIGITTENAU. Über den Donaukanal wird bis zum Ende der Baustelle im Herbst dieses Jahres je eine Spur befahrbar sein. "Für zwei Monate pro Fahrtrichtung wird es ab April eine Beschränkung auf 30 km/h geben", sagt Nikolaus Hejda von der Magistratsabteilung Brückenbau und Grundbau (MA 29). Ansonsten bleibe die Verkehrsführung, wie sie jetzt ist. "Darüber hinaus sind vier Nächte geplant, in denen es zu Sperren kommt. Zwei Nächte pro Richtung", erklärt er...

  • 22.01.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.