Alles zum Thema Straßenmeisterei Waidhofen

Beiträge zum Thema Straßenmeisterei Waidhofen

Lokales
Herbert Strohmayer ist seit 37 Jahren im Winterdienst.
5 Bilder

Ohne ihn geht nix
Ausprobiert: Ein Tag mit dem Winterdienst

Wie sieht ein Tag im Leben eines Schneepflugfahrers aus, wenn der härteste Winter seit Jahren über das Land zieht? Wir sind mitgefahren. BEZIRK WAIDHOFEN. Es ist 2.30 Uhr als Herbert Strohmayer in seinen Lkw steigt. Der Streckendienst hat ihn angerufen, starker Schneefall hat eingesetzt und die Straßen müssen dringend geräumt werden. Auf seinem Fahrzeug mit dem breiten Schneepflug hat Strohmayer noch rund fünf Tonnen Salz geladen. Ins Rayon des Altwaidhofners fällt dazu noch ein besonderes...

  • 09.01.19
Lokales
Vertreter von Rotem Kreuz, Straßenbauabteilung, Hundestaffel, Feuerwehr, Bezirkshauptmannschaft, Netz Niederösterreich, Funkamateueren, Heer und Polizei trafen sich zum Erfahrungsaustausch.
3 Bilder

Sicherheitsstammtisch
Einsatzkräfte im Bezirk sorgen gemeinsam vor

WAIDHOFEN. Der Waidhofner Sicherheitsstammtisch, zu dem traditionell Bezirkshauptmann Günter Stöger einlädt, ist mittlerweile eine Institution. Immer Anfang November treffen sich all jene, die im Krisenfall im Einsatz stehen werden zum gemeinsamen Austausch. Das Ziel: Polizei, Behörden, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Heer, Funker, Rettungshundestaffel, Netz NÖ und Straßenerhalter im Krisenfall gut zusammenarbeiten - und das funktioniert am besten, wenn man sich persönlich kennt. Diesmal waren es...

  • 08.11.18
Lokales
Franz Artner (Straßenmeisterei Waidhofen/T.), Andreas Blauensteiner (Straßenmeisterei Waidhofen/T.), Martin Hiemetzberger (Leiter der Straßenmeisterei Waidhofen/T.), Manfred Herynek (Bgm. von Windigsteig), Landesrat Ludwig Schleritzko, Johannes Neugschwendtner (NÖ Straßenbauabteilung Waidhofen/T.), Gerald Bogg (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Waidhofen/T.), Engelbert Litschauer (Straßenmeisterei Waidhofen/T.).

Neue Fahrbahn zwischen Windigsteig und Meires

WINDIGSTEIG. Landesrat Ludwig Schleritzko nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellung für den Ausbau der Landesstraße L 67 von Windigsteig bis Meires vor. Schleritzko: „Diese Maßnahme ist ein weiterer wichtiger Beitrag das Straßennetz im Waldviertel noch attraktiver zu machen.“ Das Projekt trägt wesentlich dazu bei, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.“ Im Teilstück der Landesstraße L 67 zwischen Windigsteig und Meires wurde bereits im Jahr 2017 eine...

  • 04.07.18
Lokales
Die Mitarbeiter der Werkstatt halten den Fuhrpark am Laufen.
13 Bilder

Was der Schneepflug im Sommer macht: Tag der offenen Tür bei der Straßenmeisterei

WAIDHOFEN. Was macht eigentlich der Schneepflug im Sommer? Und warum gibt es eigentlich Verkehrsschilder in drei unterschiedlichen Größen? Diese und viele weitere Fragen beantwortete die Straßenmeisterei Waidhofen im Rahmen eines Tags der Offenen Tür. 49 Mitarbeiter und ein Lehrling kümmern sich aktuell um den Winterdienst, Erhaltungsarbeiten und den Bau neuer Straßen in ihrem Rayon. Und dieses ist mit 243 Straßenkilometern - davon 55 Kilometer Bundesstraßen - nicht gerade klein. Aktuell...

  • 25.10.17
  •  1
Lokales
3 Bilder

Waldrapp-Kreisel: Ab 6. Juli wird es ernst

Land investiert 400.000 Euro in neuen Kreisverkehr. Sperre ab Anfang Juli für acht Wochen WAIDHOFEN. 10.000 Fahrzeug rauschen täglich durch den Kreisverkehr im Norden von Waidhofen an der Kreuzung der B5 mit der B36 - Kennern ist er besser bekannt als Waldrapp-Kreisel. Diese haben ihre Spuren hinterlassen, im wahrsten Sinn des Wortes. Nicht nur Spurrinnen, sondern auch Verdrückungen und ein mittlerweile zu enger Kurvenradius machen den Autofahrern zu schaffen. Noch dazu kommt, dass der Unterbau...

  • 17.06.15
Lokales
Die Umleitungsstrecke rund um Waidhofen.
3 Bilder

Waldrapp-Kreisel bekommt ein neues Gesicht. So kommen Sie durch die Umleitungen

Verkehrsknotenpunkt ist ab 6. Juli für etwa acht Wochen zu - mit uns kommen Sie durch die Mega-Baustelle WAIDHOFEN. Neben dem Kreisverkehr in Vitis ist der Waldrapp-Kreisel in Waidhofen der zweitwichtigste Verkehrsknotenpunkt im Bezirk. Zwischen 8.000 und 10.000 Fahrzeuge passieren täglich den Kreuzungspunkt der B5 mit der B36. Dementsprechend schlecht ist auch der Zustand des Kreisels mittlerweile. "Die Konstruktion ist 20 Jahre alt, der Unterbau sogar 40", berichtet Straßenmeister Martin...

  • 21.05.15
Lokales
Fünf Leitpflöcke wurden zwischen Schlages und Puch gestohlen. Sieben wurden wieder gefunden.

Ein Dutzend Leitpflöcke entweder beschädigt oder verschwunden

WAIDHOFEN. Da staunten die Arbeiter der Straßenmeisterei Waidhofen nicht schlecht, als am Morgen des 9. September zwischen Puch und Schlagles insgesamt 12 Leitpflöcke und zwei so genannte Hektormetertafeln (jene Schilder mit den Kilometerangaben) verschwunden waren. Sogleich machten sich die Arbeiter auf die Suche und fanden tatsächlich sieben der ausgerissenen Pflöcke in einem nahen Maisfeld wieder. Fünf Pflöcke sowie zwei Taferl blieben bis dato verschwunden. Die Polizei fahndet nach einem...

  • 15.09.14
Lokales
Andreas Blauensteiner und Martin Hiemetzberger und ihre Kollegen von der Straßenmeisterei haben stressige Wochen hinter sich.

Die Waidhofner haben's geschafft: Baustelle ist Geschichte

Runderneuerte B36, Kreisverkehr neu, Unterführung und eine Ampel: Verkehr wieder wie gewohnt WAIDHOFEN. Knappe zwei Monate lang mussten Autofahrer in und um der Bezirkshauptstadt eine gewaltige Umleitung in Kauf nehmen. Vorrangregeln wurden geändert, Einbahnen eingerichtet, Straßenzüge gesperrt. Damit ist jetzt Schluss: Seit Montag läuft der Verkehr wieder in geordneten Bahnen. Übel spielte den Verantwortlichen von der Straßenmeisterei Waidhofen das herbstliche Augustwetter mit - dennoch...

  • 25.08.14
Lokales
Martin Hiemetzberger und Andreas Blauensteiner tüfteln am Plan für das Mega-Straßenprojekt.
2 Bilder

Mehr als nur eine Schönheits-OP: Alte Dame B36 wird saniert

45 Jahre alte Straße kommt unters Messer: Die Waidhofner müssen sich über die Sommerferien auf Umleitungen einstellen. Die Bezirksblätter zeigen Ihnen, wie Sie dennoch vorankommen WAIDHOFEN. Mit ein paar kosmetischen Korrekturen ist es da nicht mehr getan: Die B36 bei Waidhofen hat ihre besten Tage längst hinter sich. Kein Wunder: Der Kern der meistbefahrenen Straße im Bezirk stammt aus den späten 60er Jahren. "Sie hat ihren Beitrag geleistet", erklärt Andreas Blauensteiner von der...

  • 13.06.14
Leute

Neue Leitung für die Straßenmeisterei Waidhofen

WAIDHOFEN. Vor kurzem kam es bei der Leitung der Straßenmeisterei Waidhofen zu einem Wechsel. Der bisherige Leiter Straßenmeister Gilbert Schulmeister kehrte, nachdem er elf Jahre die Straßenmeisterei Waidhofen führte, in seine Heimatstadt Zwettl als Leiter der dortigen Straßenmeisterei zurück. Zu seinem Nachfolger wurde Straßenmeisterei Martin Hiemetzberger , welcher knapp 22 Jahre Betriebsleiter in der Straßenmeisterei Allentsteig war, bestellt. In einer kleinen Feierstunde verabschiedete...

  • 06.06.14