Straßensanierung

Beiträge zum Thema Straßensanierung

Aufgegraben wurde die Millergasse bereits Ende 2019. Jetzt fehlt nur noch der letzte Schliff.
3

Millergasse
Der Bautrupp rückt wieder an

Die Winterpause bei den Bauarbeiten entlang der Millergasse sind vorbei. Ab Montag, 2. März, wird dort wieder gearbeitet. MARIAHILF. Die Millergasse ist eine wichtige Verbindung für Fußgänger vom U-Bahn-Zugang am Christian-Broda-Platz in das Wohngebiet zwischen Mariahilfer und Gumpendorfer Straße. Nachdem die Wasserrohre des oberen Bereichs im Vorjahr ausgetauscht wurden, begann der Bezirk Ende 2019 mit der Umgestaltung beziehungsweise Sanierung. Es wurde aufgegraben, neu gepflastert und die...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Doch wieder bei der Verbrecherjagd. Acht Polizisten wurden von der Linken Wienzeile abgezogen.

Linke Wienzeile
Vom Polizisten zum Parksheriff

Das vermutete Chaos beim Baustart an der Linken Wienzeile blieb zur Freude der Anrainer aus - Polizei sei Dank. 35 Beamte waren bislang täglich im Einsatz, jetzt wurden acht wieder abgezogen. MARIAHILF. Die Linke Wienzeile ist seit Monaten in aller Munde. Ob nun auf Grund des geplanten Baustarts der Straßensanierung mit Anfang September oder wegen des zusätzlich angestrebten Fahrradweges. Fakt ist: Der Termin hätte definitiv besser gewählt werden können, wie auch Verkehrsexperten immer wieder...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Sanierungsarbeiten Am Kanal ab Montag, 13. August. Autofahrer werden umgeleitet

Simmering: Sanierung der Fahrbahn "Am Kanal"

Autofahrer und Öffi-Nutzer sind von Änderungen betroffen: Die Haltestelle Gattergasse der Autobuslinie 69 A wird während der Baudauer aufgelassen. SIMMERING. Am Montag, dem 13. August 2018, wird Am Kanal zwischen Weißenböckstraße und Ewaldgasse die Fahrbahn saniert. Das geplante Bauende ist am 30. September 2018. Es kommt durch die Bauarbeiten auch zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Umleitung für Autofahrer: Während der Baudauer wird der Straßenzug Am Kanal von Weißenböckstraße bis und in Richtung...

  • Wien
  • Simmering
  • Sophie Alena
1 5

Jahrelanger Baustellen-Ärger

Hanssonkurven-Sanierung: Kritik an langem Hinauszögern 145.000 Fahrzeuge drängeln sich täglich auf der Hanssonkurve (A23). Die Generalsanierung eines der am stärksten befahrenen Verkehsabschnitte soll jedoch trotzdem ohne größeres Chaos vonstatten gehen, beteuert die ASFINAG. Verkehrsclubs äußern jedoch Bedenken am Konzept der Straßenbaugesellschaft. „Man tanzt gewissermaßen ohne Netz. Bei einem größeren Unfall während der Sanierungsphase wäre ein Verkehrschaos so gut wie sicher“, gibt...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Stefan Inführ

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.