Stubaital

Beiträge zum Thema Stubaital

Gregor Höfer unterwegs. Bei der von ihm organisierten "Tour Innsbruck" wird u. a. auch das untere Wipptal angelaufen.
3

Stubai/Wipptal
Alleine und doch gemeinsam laufen

FULPMES. Gregor Höfer ist leidenschaftlicher Läufer. Für die Corona-Zeit haben sich der 32-jährige Fulpmer und Gleichgesinnte etwas Neues einfallen lassen. "Das Format ist aus der Not heraus geboren", so Gregor Höfer. Als im März klar wurde, dass zumindest im ersten Halbjahr keine Laufwettkämpfe stattfinden werden, kamen begeisterte Läufer auf eine kreative Idee, um ein kompetitives Rennen coronatauglich durchzuführen. "Renn-Ersatz-Format"Die Lösung: Festgelegte Strecken sorgen für...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bei der Firstfeier v.l.: Bgm. Robert Denifl, Teilhaber Kurt Schwarz, Tiefbauamtsleiter Franz Voglbauer und Robert Hammer vom Ingenieurbüro Sprenger.
2

Fulpmes
Fernwärme die Zweite

FULPMES. Auf Initiative von Bgm. Robert Denifl wird ein zweites Bioheizwerk für die Ortsteile Medraz und Stille in der Industriezone Fulpmes errichtet. Das Stubaital gilt als eine der Bioenergie-Hochburgen in Tirol. Nach Mieders, Neustift und Fulpmes-Telfes wird in Fulpmes aktuell ein zweites Heizwerk für die Ortsteile Medraz und Stille in der Industriezone Fulpmes errichtet. In diesem Gemeinschaftswerk der Gemeinde Fulpmes mit Unternehmer Kurt Schwarz, der hier bereits das erste Werk...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Freuen sich über den eingeschlagenen Weg, vorne sitzend v.l.: Bgm. Daniel Stern, LH-Stv. Ingrid Felipe und LH-Stv. Josef Geisler; hinten stehend v.l.: Energieberater Patrick Hörhager von Synotec Energie, Bruno Oberhuber von Energie Tirol, Talmanager Roland Zankl und PV-Chef Bgm. Hermann Steixner
1 3

Stubai
Mit KEM-Status in die Zukunft

STUBAI. Klimaschutz beginnt im Kleinen und daher ist es besonders wichtig, dass auch lokale Akteure mitmachen. Im Stubai passiert genau das. "Das Stubaital ist neue Klima- und Energiemodellregion", haben wir Anfang des Jahres berichtet. In ganz Österreich wurden 2019 vier neue Klima- und Energiemodellregionen (kurz KEM) zertifiziert. In Tirol gibt es mit dem Stubaital jetzt vier Regionen, die besonders aktiv für den Klimaschutz eintreten wollen. Wie das im Detail aussehen soll, darüber hat...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bei AustriAlpin wurde durchgehend produziert.

Fulpmes
AustriAlpin als Fels in der Corona-Krise

FULPMES. Während die Corona-Krise vielen (Industrie-)Betrieben schwer zu schaffen machte, wurde bei AustriAlpin auf Hochtouren produziert. Seit gut drei Monaten hat das Coronavirus die Welt fest im Griff und dabei auch tausende Unternehmen schwer und vor allem unvorbereitet getroffen. So ging die Krise auch an der AustriAlpin GmbH in der Industriezone in Fulpmes nicht spurlos vorbei. Das Unternehmen, das ein breit gefächertes Sortiment an Produkten für den Berg- und Flugsport sowie den...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Unter den Exponaten finden sich auch einige sehr alte Schätze.
5

Stubai
Puppenmuseum sucht ehrenwerten Platz

STUBAI. Die Sammlung umfasst ingesamt rund 20.000 Artikel und soll – aus gutem Grund – als Ganzes abgegeben werden. Viele Stubaier wissen, dass in der Nachbarschaft des Krippenmuseums in Fulpmes bis vor wenigen Jahren ein Puppen- und Spielzeugmuseum beheimatet war. Es war solcherart das einzige weitum und wurde gerne besucht. Verschiedene Gründe bedingten dann aber die Aussiedelung der Sammlung. Die gut 20.000 Artikel – Puppen, alte Spielsachen, Dekogegenstände wie Wägen, zusätzliche Kleider...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Noch ist abgesperrt – ab Freitag darf auf der Terrasse der Pfarrachalm aber wieder konsumiert werden.
1 5

Telfes/Matrei
Kopfschütteln auf der Pfarrachalm

TELFES/MATREI. Die Corona-Krise treibt auch fragwürdige Blüten. Eine davon wollen wir passend zum Start der Almsaison kommenden Freitag thematisieren. Die Gastgärten von Almen sind Teil des gewerblichen Betriebs. Demzufolge war es während der Ausgangsbeschränkungen eigentlich nicht erlaubt, dort Platz zu nehmen. Von den Sportlern wurde das freilich oft ignoriert. Vor allem rund um Innsbruck kam es wegen vermeintlicher "Corona-Partys" auf Almterrassen schnell zu teuren Anzeigen – für die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der Lawinenwarndienst Tirol blickt heuer auf die historisch längste Saison zurück.

Stubai
Lawinenabgang am Daunkogel ging glimpflich aus

STUBAI. Vier Tourengeher konnten flüchten, einer wurde teilverschüttet und unverletzt geborgen. Am gestrigen Sonntag unternahmen vier befreundete Schitourengeher eine Tour in Richtung des östlichen Daunkogels im hinteren Stubaital. Im Bereich des „Daunkogelferners“, auf einer Seehöhe von ca. 3.100 Metern, nahm die Gruppe zweimal ein "Donnergeräusch" wahr, dem ein Lawinenabgang folgte. Durch eine so genannte Schussflucht gelang es allen Vieren, den Schneemassen zu entkommen. Ein 58-jähriger...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Stubai Magazin
Stubai Magazin Sommer 2020

Das Stubai Maganzin berichtet in der aktuellen Ausgabe Sommer 2020 über die vielfältigen Aufgaben der Außendienstmitarbeiter des TVB Stubai Tirol, präsentiert neue Wanderwege und stellt die schönsten Bergseen im Stubaital als verheißungsvolle Wanderziele vor. Außerdem gibt es viele weitere spannende Geschichten und interessante Neuheiten aus dem Stubaital. Blättern Sie durch die Online-Ausgabe des Stubai Magazins. Viel Freude beim Lesen! Stubai Magazin Sommer 2020 Nähere Informationen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Künstner
Saison abgebrochen! Das erste Spieljahr findet auch für den FC Stubai ein verfrühtes Ende. Keine Absteiger, keine Aufsteiger – im Herbst soll es bei gleichen Startbedingungen von Neuem losgehen.

Stubai
(Kein) Fußball in Zeiten von Corona

STUBAI. Der Ball steht leider still! „Corona“ beendet für den FC Stubai eine so erfolgreich gestartete Premierensaison. Denn die Frühjahrssaison wurde aus verständlichen Gründen abgesagt. Die Meisterschaft bleibt damit ohne Wertung. Trotz alledem kommt der FC Stubai auch in schwierigen Zeiten seinem gesellschaftlichen Auftrag nach. Sowohl die fünf Erwachsenenteams, aber auch die zwanzig Nachwuchsmannschaften mit 250 Kindern und Jugendlichen trainieren großteils eifrig alleine und so gut es...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Leiterin des Forschungsprojekts, Prof. Silke Meyer (Mitte) mit Fatma Arikan aus Fulpmes und Claudius Ströhle.
1 2

Stubai
Da und dort zuhause – mit Umfrage

FULPMES. Die vielschichtigen Beziehungen türkischer Migranten untersuchten Forscher der Uni Innsbruck am Beispiel von Fulpmes. Einladung zur Abschlussveranstaltung am Freitag! Fulpmes stellt eine Besonderheit in der Integrationslandschaft des ländlichen Raumes dar. Nicht nur, weil rund ein Fünftel der Bevölkerung Migrationshintergrund hat – genauer sind es 800 der insgesamt rund 4.000 Einwohner. Die allermeisten von ihnen haben mit der Provinz Uşak im Westen der Türkei auch die selbe "alte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der 49-Jährige leitet seit rund sieben Jahren die Geschicke des Freizeitzentrums als Geschäftsführer. Entscheidungsgewalt hat Franz Gleirscher in dieser Funktion keine. Er achtet aber darauf, dass man mit der Neugestaltung vorwärts kommt.

Schwimmbad Neustift
Gremien einer Meinung – Experten am Ruder

NEUSTIFT. Nach unserem Bericht über die vorgesehene Schließung von Hallenbad und Sauna in Neustift gehen die Wogen hoch. FZZ-GF Franz Gleirscher zum Stand der Dinge. BEZIRKSBLATT: Herr Gleirscher, gleich vorweg: Warum ist beim Projekt "Freizeizentrum neu" kein Wasser mehr vorgesehen? Gleirscher: Das hat sich so ergeben. Vor allem wurde im Rahmen des parallel dazu gestarteten Regionalentwicklungsprozesses Stubai klar festgelegt, dass für die Zukunft nur mehr ein Bad im Tal angestrebt wird....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Obmann Mehmet Kiris

Taekwondo Fulpmes
5. Internationaler Stubaier Alpenpokal

FULPMES. Der Obmann der Taekwondo Schule Fulpmes, Mehmet Kiris, lud erneut zum internationalen Wettbewerb ins Stubai ein. Bereits zum 5. Mal fand kürzlich der internationale Stubaier Alpenpokal in Fulpmes statt. Mehr als 200 Taekwondo-Kämpfer verschiedener Nationen nahmen diesmal am Event teil. Und sie sind nicht nur aus allen österreichischen Bundesländern angereist, sondern kamen sogar aus Spanien, Italien, Schweiz und Deutschland. Fulpmer unglaublich stark Nach der feierlichen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Würde der jährliche Abgang in Neustift eingespart, könnte im StuBay erweitert werden.

Stubai
"Zwei Hallenbäder wären kontraproduktiv"

STUBAI. StuBay-GF Georg Schantl hat ebenfalls von der Rettungsaktion gehört und uns dazu folgende Stellungnahme zukommen lassen. "Im Rahmen des 'Regionalentwicklungsprozesses Stubaital' wurde die weitere Entwicklung des FZZ Neustift sowie jene des StuBay gemeinsam erörtert. Ich bin mir sicher, dass die Neukonzeptionierung des FZZ (Projektname 'Haus des Alpinismus') für eine positive, touristische Weiterentwicklung sorgt und das gesamte Tal durch dieses Zusatzangebot profitiert. Zwei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Auch die Brauchtumsgruppe Neustift wird ins Bild gerückt.
1 8

TV-Sendung
Servus-Musikantenstammtisch aus dem Stubaital

STUBAI (tk). Der Servus-Musikantenstammtisch, der am Freitag, den 7. Februar um 21.15 Uhr bei ServusTV ausgestrahlt wird, wurde in Fulpmes gedreht. "Ein Tal voller Musik – ursprünglich und doch facettenreich präsentiert sich die musikalische Landschaft des Stubaitals. Zum Musikantenstammtisch laden Conny Bürgler und Richard Deutinger diesmal in eines der bekanntesten Wintersportgebiete Österreichs, das sich trotz florierendem Tourismus sein traditionelles Herz bewahrt hat", so die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Thomas Köll, Denise Unterluggauer, Maria Thurnwalder, Heidemarie Mravlag und Hubert Eberl haben es sich zum Ziel gesetzt, für klassische Kammermusik in verschiedenen Varianten ein neues Podium zu schaffen.

MusikForumFulpmes
Klassik ins Konzert bringen

FULPMES. Das MusikForumFulpmes hat es sich zur Aufgabe gemacht, klassische Musik ins Stubai zu holen. "Auch in Tirol gibt es klassische Musik auf sehr hohem Niveau", sagt die Obfrau des MusikForumFulpmes, Heidemarie Mravlag. Sie muss es wissen, ist sie doch selbst professionelle Cellistin und unter anderem an der Wiener Volks- und Staatsoper sowie für verschiedene Ensembles und Orchester tätig. Gemeinsam mit Denise Unterluggauer, Hubert Eberl und Thomas Köll hat Mravlag im Herbst 2017 das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Daniel Bacher aus Fulpmes in Action

Youth Olympic Games
Zwei Top 10 Plätze für Daniel Bacher

FULPMES/LAUSANNE. Nach 2016 in Lillehammer (NOR) fanden die Youth Olympic Games dieses Mal im schweizerischen Lausanne statt, und waren Schauplatz verschiedenster Wintersportarten für Nachwuchsathleten im Alter von 15 bis 18 Jahren. Daniel Bacher, 15 Jahre jung, aus dem Stubaital, repräsentierte Österreich in den Freeski-Disziplinen Slopestyle und Big Air. Der Fulpmer qualifizierte sich im Slopestyle zunächst mit Platz 5 souverän für das Finale. Nach drei soliden Runs im Leysin Park, aber...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Skibusbenützer aus der Medrazer Stille müssen einen längeren Fußweg in Kauf nehmen.
2

Skibus Fulpmes
200 Unterschriften aber kein Extra-Stopp

FULPMES. Mit einer Unterschriftenaktion plädieren Bewohner des Ortsteils "Medrazer Stille" für zusätzliche Haltestellen des Skibusses in die Schlick 2000. Für sie gibt es leider (vorerst) keine guten Nachrichten. Zur Ausgangslage: Der Skibus verkehrt jetzt in der Wintersaison wieder im Halbstundentakt zwischen der Talstation der Schlick und der Medrazer Stille. Die einzige Haltestelle für den Ortsteil, in dem einige hundert Fulpmer leben, befindet sich direkt an der Stubaitalbundesstraße....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der PV Stubai setzt ein weiteres Zeichen für den Klimaschutz und für die nachhaltige Weiterentwicklung der Region.

Stubaital
Klima- und Energie-Modellregion „Zukunft Stubaital“

STUBAI. Das Stubaital ist seit Jahresbeginn neue Klima- und Energie-Modellregion „Zukunft Stubaital“. Wobei geht es bei einer Klima- und Energie-Modellregion eigentlich? Da wären Argumente wie "keine Abhängigkeit mehr von teuren Erdölimporten, keine Angst mehr vor Gaskrisen – stattdessen saubere Energiegewinnung aus Sonne, Wind, Wasser und Bioenergie aus der Region" anzuführen. Die österreichischen Klima- und Energie-Modell-Regionen verfolgen genau dieses Ziel. Und sie sollen Vorbilder für...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Passend zum Neujahrsempfang umrahmte eine Bläsergruppe den Abend musikalisch.
11

Schönberg
Stubaier Neujahrsempfang

STUBAI. Gemeinsam mit dem Planungsverband Stubai lud der Stubaier Talmanager Roland Zankl am Mittwoch zu einem Neujahrsempfang in das Haus Domanig in Schönberg ein. "Mit diesem Abend möchte sich der PV Stubai bei den Mitgliedern der Arbeitsgruppen für deren ehrenamtlichen Einsatz erkenntlich zeigen", so Zankl. Neben selbigen waren auch die Stubaier GemeinderätInnen und AmtsleiterInnen sowie Vertreter von Tourismus, Bildungs- und Pflegeeinrichtungen u.v.a.m. zugegen. Rück- und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Kinder zeigten, was sie in den vielen Stunden des abgelaufenen Jahres erlernt haben.
1 Video 18

Starke Vorstellung
Julfeier der Fulpmer Turner – mit VIDEO

FULPMES. Das Turnen hat in Fulpmes eine lange Tradition. Fast ebenso lange schon wird alljährlich am Dreikönigstag zu einer "Leistungsschau" geladen. Abwechslungsreich und actiongeladen – auch die diesjährige Julfeier der Sektion Turnen des TSV Fulpmes begeisterte das zahlreich erschienene Publikum auf den Tribünen in der Turnhalle vollends. Als Ehrengäste durften Sektionsleiterin Gabi Pfister und ihr Team Herbert Maurer vom österreichischen Turnerbund, TSV-Präsident Herbert Fichtl,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit der Eröffnung des Einersessellifts von Fulpmes nach Froneben ging es 1959 los.
11

60 Jahre Schlick 2000

FULPMES/TELFES. Das Skizentrum hoch über Fulpmes steht seit 60 Jahren für puren Skigenuss und eine persönliche Atmosphäre. In den Anfangstagen der Schlick, 1959, kamen 190 Fulpmer, Telfer und auch einige Innsbrucker zusammen, um vor einem Notar ihre Unterschrift unter die Gründungsurkunde der „Berglift Froneben A.G.“ zu setzen. Es war die Geburtsstunde der heutigen Schlick 2000. „Als Gesellschafter haben sich viele Privatpersonen, aber auch die Gemeinden Fulpmes und Telfes, die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Klaus Äuele: Was wir tagsüber als lichtdurchflutetes Wintereldorado erleben, zeigt sich an diesem Abend von einer ganz anderen, einer phantastischen Seite.
1 19

Stubaital
WinterWanderNacht im Stubai

Klaus Äuele im hinteren Stubaital ist ein zauberhafter Ort. Zu den Winterwandernächten umgibt ihn eine ganz besondere Magie. Das Schneekleid der mächtigen, alten Bäume erstrahlt in mystischen Farben, die zugefrorenen Seen glitzern im Mondlicht und die Ruetz gurgelt kaum hörbar vor sich hin. Termine: 09.01., 23.01., 06.02., 13.02.2020, 19:30-22:00 Uhr, Klaus Äuele/Stubaital Klar ist die Nacht und kalt, wie es im Winter sein soll. Der Sternenhimmel über Falbeson zeigt sich in seiner ganzen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Karl Künstner
Weihnachtliche und weltliche Lieder gab der Neustifter Männerchor zum Besten.
2

Stubai
Pensionistenweihnachtsfeier in Fulpmes

STUBAI. Alle Jahre wieder singt man in einem bekannten Weihnachtslied ... Und so trafen sich 93 Mitglieder des Pensionistenverbandes der Ortsgruppe Stubaital kürzlich im Dorfkrug in Fulpmes zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Bei Kaffee und Kuchen sorgte Andrea Wanner mit ihrer Zither für weihnachtliche Atmosphäre und der Chronist Peter Lanthaler unterhielt mit humorigen, sowie auch Geschichten zum Nachdenken aus der Chronik. Den Höhepunkt der Weihnachtsfeier bescherte den Pensionisten jedoch...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
LRin Beate Palfrader mit den Lehrlingen, die die Höchstförderung erhalten haben: Melanie Heubacher aus Kolsassberg (Lehrbetrieb: Planlicht GmbH, Schwaz), Fabian Wazinger aus Hall i.T. (Lehrbetrieb: Erler OHG, Wattens), Lara Strele aus Telfes (Lehrbetrieb: Innsbrucker Kommunalbetriebe AG, Innsbruck) und Jasmin Westreicher aus Grinzens (Lehrbetrieb: Stadtmagistrat, Innsbruck)

Begabtenförderung
Würdigung für besondere Lehrlingsleistungen

STUBAI/WIPPTAL. Einmal mehr holte das Land Tirol besonders engagierte Lehrlinge – darunter auch einige aus dem Stubai- und Wipptal – vor den Vorhang, um ihnen die Begabtenförderung des Landes zuteilwerden zu lassen. Am Dienstag fanden die Feierlichkeiten für den Bezirk Innsbruck-Land statt, bei denen die Jugendlichen auch eine Urkunde als Geste von Anerkennung und Dankbarkeit überreicht bekamen. Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader findet durchwegs lobende Worte für Tirols...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.