Studie

Beiträge zum Thema Studie

Dr. Christian Hummer (NÖ Landestatistik), Dr. Irmgard Lechner (NÖ Sanitätsdirektorin), NÖ Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig sowie Bgm. Johann Döller (Gemeinde Reichenau).

Reichenau
Studie: Alle Corona-Patienten hatten Husten

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Ergebnisse der Antikörperstudie für Reichenau/Rax liegen vor und sollen der Covid-Forschung helfen. Im Frühjahr wurde in der Marktgemeinde Reichenau an der Rax eine überdurchschnittlich große Zahl Einwohnern mit dem Corona-Virus infiziert. "Zeitweise befanden sich 260 Personen in häuslicher Quarantäne", so Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig. Von 2.637 kamen 1.824 Eine große Antikörpertest-Studie in Reichenau (mehr dazu hier) wurde Ende Juni...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
19

Reichenau an der Rax
120.000 Euro Studie in Reichenau soll Corona-Forschung helfen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Am ehemaligen Corona-Hotspot Reichenau/Rax wird eine große Antikörper-Studie durchgeführt (die Bezirksblätter berichteten). Kostenpunkt: rund 120.000 Euro. Bereits binnen drei Stunden des ersten Studientages wurden 500 Reichenauer ausgetestet. Mit Mund-Nasen-Schutz betraten Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Bürgermeister Hannes Döller und Landessanitätsdirektorin  Dr. Irmgard Lechner am 20. Juni den Nebenraum in Schloss Reichenau, in dem die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Studie
Österreicher schätzen Risiko durch Corona geringer ein

Für die Österreicher hat das Corona-Virus ein Stück weit seinen Schrecken verloren, wie eine aktuelle Studie der Uni Wien zeigt. Auch die Zustimmung zu den Regierungsmaßnahmen sinkt.  ÖSTERREICH. Wie eine aktuelle Studie der Universität Wien zeigt, schätzen die Österreicher Das Risiko für die Gesundheit und Wirtschaft durch das Corona-Virus mittlerweile deutlich geringer ein, als das noch Ende März der Fall war. Die Zustimmung zu den Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie...

  • Julia Schmidbaur
Essen was man will, das ist beim Intervallfasten zu bestimmten Zeiten erlaubt. Wissenschafter der Grazer Universitäten wiesen dieser Fasternvariante eine positive Wirkung, nicht nur auf das Gewicht, nach.

Intervallfasten
Grazer Forscher weisen positive Wirkung nach

Intervallfasten liegt im Trend und findet höchstwahrscheinlich auch nach Ostern noch zahlreiche Anhänger. Grazer Forscher haben diese Methode unter die "Gesundheitslupe" genommen.  Wir befinden uns bereits im Endspurt, bald ist die Fastenzeit vorbei. Doch auch nach Ostern hoffen viele Menschen, mit dem sogenannten intermittierenden Fasten Erfolg zu haben. Bei dieser Variante, die auch als "Alternate Day Fasting" bezeichnet wird, sind vor allem zwei Ausführungen beliebt: Die 16-8 Methode, bei...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Die Oberländer VP-Nationalrätin Liesi Pfurtscheller: "Es braucht meiner Meinung nach viel Aufklärung und Diskussion dazu."

Keine gesundheitlichen Bedenken bei 5G
NRin Pfurtscheller: „Aufklärung und Diskussion zu 5G besonders wichtig“

BEZIRK LANDECK. Für Oberländer NRin Liesi Pfurtscheller braucht es in Sachen 5G-Ausbau viel Aufklärung und Diskussion. Im Frühjahr 2020 erscheint dazu eine Studie, die vom Parlament beauftragt wurde. Diskussion angestoßen „Die Gesundheit aller Menschen in Tirol und Österreich ist noch immer das höchste Gut in unserer Gesellschaft und muss daher bei jedem technologischen Fortschritt an erster Stelle stehen“, so NRin Liesi Pfurtscheller: „Deshalb bin ich der 5G-kritischen Initiative rund um...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Gerold Wirnitzer, Firma ITEG – IT Engineers GmbH,  Dr. Mag. Werner Mayr, Leiter des Bereiches Pädagogischer Dienst der Bildungsdirektion Tirol,
Dr. Mag. Katharina Wirnitzer, Studienleitung From Science 2 School, LR Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg, Dr. Mag. Claus Oberhauser, Leitung Zentrum für Fachdidaktik, Pädagogische Hochschule Tirol
2

Studie
"Nachhaltig gesund - bewegt & veggie"

TIROL. Das Forschungsprojekt "From Science 2 School" wird eine österreichweite Studie durchführen, in der die aktuellen Ernährungstrends in der Schule, der Sekundarstufe I und II, untersucht werden. Der Name der Studie: Nachhaltig gesund - bewegt & veggie. Aus ganz Österreich werden etwa 860.760 SchülerInnen und LehrerInnen aus 2.680 Schulen teilnehmen. Anhand von Online-Befragungen werden die TeilnehmerInnen zu den Themen Bewegung & Sport, Ernährung und Gesundheit befragt.  Wie...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Sabine Huber, Sebastian Obermoser, Andrea Haas, Prim. Norbert Kaiser, Univ.-Prof. Josef Niebauer, Anton Palzer und Max Foidl (Moderation) am Podium.
2

Winhealth – Digitalisierung
Gesund auf Ski – gewusst wie

In St. Johann fand als Abschluss des Projektes WinHealth die Abendveranstaltung „Digitalisierung im Sport – messen statt spüren?“ statt. ST. JOHANN (niko). Rund 70 Besucher verfolgten die Vorträge und hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion im Kaisersaal. Die Abschlussveranstaltung des EU-geförderten Interreg-Projektes "WinHealth" (acht Partnerregionen im Alpenraum, rd. 1 Mio. € EU-Förderung) war gleichzeitig Startschuss für das Netzwerk „für mehr Gesundheit“ in St. Johann. Im Rahmen des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auf der Schafalm: Reinhard Riedl (Leiter des Instituts Digital Enabling an der Berner Fachhochschule), Janis Jung (CEO und Co-Founder von MOOCI), Hanns Kratzer (PERI Group), Hans Jörg Schelling (PRAEVENIRE Präsident), Christoph Klein (Direktor der AK Wien und Bundesarbeitskammer).
14

EFA 2019
Alpbacher Einblicke in die Zukunft der Gesundheitsversorgung

Das Europäische Forum Alpbach (EFA) setzt sich momentan mit Gesundheitsthemen auseinander."Open Alm 2019" unter dem Motto „Weißbuch – Zukunft der Gesundheitsversorgung“; "Philips"-Studie zur Leistungskraft österreichischer Krankenanstalten: "Finanzbedarf verdoppelt sich bis 2030." – bessere Koordination gefordert. ALPBACH (nos/red). Mit den Gesundheitsgesprächen im Rahmen des Europäischen Forums Alpbach" (EFA) setzen heimische wie auch internationale Experten im "Dorf der Denker" wieder...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Mit dem Fahrrad in die Arbeit hält fit und gesund.
1

Forschungsprojekt GISMO
„Sitzen ist das neue Rauchen" – darum gesund zur Arbeit

„Gesund zur Arbeit“ war das Ziel des Forschungsprojektes GISMO, geleitet von der Universität Salzburg. Gemeinsam mit dem Team vom Salzburger Sportmediziner und Kardiologe Josef Niebauer und weiteren vier Partnern, wurden die Effekte von Maßnahmen zur Förderung aktiver Pendelmobilität wissenschaftlich erhoben. Ergebnis: signifikante Verbesserungen der Blutfette und des Blutzuckerstoffwechsels und verbesserte Lebensqualitäten. SALZBURG. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) haben mehr als...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Gesundheitsschwerpunkt bei Europäischen Forum Alpbach: vlnr Dipl. Ing. Dr. Michaela Fritz (Vorstand der Gesundheitsgespräche Europäisches Forum Alpbach), Robert Körbler (CEO Philips Austria), Dr. Franz Fischler (Präsident Europäisches Forum Alpbach)

Europäisches Forum Alpbach
Neben "Freiheit und Sicherheit" geht es auch um Gesundheit

Das Europäische Forum Alpbach widmet sich 2019 dem Generalthema "Freiheit und Sicherheit". Vom 18.-21. August stehen  aber auch Wissen und Innovationen rund um die Themen der Gesundheit im Mittelpunkt. Philips Austria präsentiert sich dabei als starker Partner. Neues Denken ermöglichenINNSBRUCK (hege). Dipl.-Ing. Dr. Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach zeigt sich erfreut: „Wir freuen uns, dass Philips wieder mit uns gemeinsam das Thema Gesundheit in Alpbach gestalten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Allergien: Wiedermal sind die Gene Schuld.
1

Ein Gen bestimmt, wer zum Allergiker geboren ist

Ob jemand eine Allergie entwickelt oder nicht, ist stark von genetischen Faktoren abhängig. Schon lange wurde vermutet, dass bestimmte Moleküle generell bei Autoimmunerkrankungen, chronischen Infektionen und Allergien eine große Bedeutung haben. In einer aktuellen Studie konnten die Wissenschafter der MedUni Wien weltweit erstmals an Tests mit Mäusen zeigen, dass nur jene Versuchstiere eine Allergie entwickeln konnten, die ein bestimmtes Gen in sich trugen. Ohne Gen kein Asthma Den Mäusen...

  • Margit Koudelka
Zirbe hat überaus positive Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit
2

Zirbenholz für einen guten Schlaf

Zirbenholz besticht nicht nur durch seinen Duft, man sagt ihm auch eine positive Wirkung auf die Gesundheit nach. Aber führt das wohlriechende Holz wirklich zu einem besseren Schlaf? Ein Institut der steirischen Joanneum Research-Gruppe ist dieser Frage auf den Grund gegangen und hat die Auswirkungen von Zirbenholz auf die Gesundheit studiert. Die Ergebnisse sprechen für das Kieferngewächs. So trägt ein Zirbenholz-Zimmer zur besseren und schnelleren Erholung bei. Auch die Schlafqualität ist in...

  • Tirol
  • Telfs
  • Julia Scheiring
Die Oberösterreicher legen nach eigenen Angaben viel Wert auf frisches Obst und Gemüse.

Lieblingsbeschäftigung der Oberösterreicher: Essen und trinken

OÖ. Eine aktuelle IMAS-Studie im Auftrag von Landesrat Max Hiegelsberger zeigt die Ernährungsgewohnheiten der Oberösterreicher. „Das Lebensmittelangebot war noch nie so reichhaltig, vielfältig und so sicher wie heute“, erklärte Hiegelsberger eingangs bei der Präsentation der neuesten Umfrageergebnisse. Für die Zukunft plane man sogenannte Ernährungsräte in den Gemeinden – Plattformen in den Gemeinden, in denen zu Themen wie Gemeinschaftsgärten oder Direktvermarktung gearbeitet wird. Öfter...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Univ.-Prof. Dr. Kurt Widhalm, Präsident des Österreichischen Akademischen Instituts für Ernährungsmedizin

Muskelmasse statt Körperfett – erfolgreiche Adipositas-Prävention in der Volksschule

Neue Studienergebnisse des ÖAIE zeigen, wie Zunahme an Übergewicht und Fettleibigkeit bei 8- bis 10-Jährigen gestoppt werden kann Margaret Chan, ehem. Generaldirektorin der WHO, ließ Ende Juni mit der Aussage aufhorchen, dass Übergewicht die weltweit größte Gesundheitsbedrohung sei. Insbesondere bei Kindern und Jugendlichen müsse die internationale Staatengemeinschaft rasch Maßnahmen treffen, um die weltweite Adipositas-Pandemie zu stoppen. Das Österreichische Akademische Institut für...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Hannes Martschin
Eine ausgeprägte Phobie kann eine große Belastung darstellen.
1

Der Angst das Fürchten lehren

Eine neue Methode soll helfen, Phobien zu heilen. Ängste werden in unserer Gesellschaft viel zu häufig als Ausdruck von Schwäche gesehen. Dabei hat die Emotion eine wichtige Warnfunktion, die uns vor Fehlern schützen soll. Bei einer richtigen Phobie aber kommt es zu einer irrationalen Angst gegenüber irgendetwas. Besonders bekannt ist etwa die Anarchophobie, also eine stark ausgeprägte Spinnenangst. Psychologe wichtig Behandelt wird eine Phobie klassisch mit einer Methode der Annäherung....

  • Michael Leitner
2

Wandern wirkt! - Gesundheitsstudie des Alpenvereins

Der Alpenverein veröffentlicht eine Studie zur positiven Wirkung auf die Gesundheit des Bergsports. TIROL. Die alpinen Sportarten sind ein wichtiger Bestandteil der Freizeitgestaltung in Österreich. Bisher wurde kaum wissenschaftlich untersucht, wie sich das Wandern auf unsere Lebensqualität und Gesundheit auswirkt. Nun hat sich eine Studie des Alpenvereins mit diesem Thema auseinandergesetzt: Bergsport wirkt sich positiv auf Psyche und Körper aus. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der Fachtagung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Klinische Studie zum Skitourengehen kommt.

Skitouren & Gesundheit

Österreichweit einzigartige Studie am Standort St. Johann soll gesundheitliche Effekte des Skitourengehens aufzeigen ST. JOHANN (red.). Univ.-Doz. Arnulf Hartl und Christina Pichler (Paracelsus Medizinische Universität Salzburg) zeigten bei den St. Johanner Gesundheitstagen (wir berichteten) auf, welche Potentiale der Gesundheitsstandort St. Johann für evidenzbasierten Gesundheitstourismus aufweist. Im Rahmen einer bisher einzigartigen klinischen Studie, die vom Institut für Sport,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Zahngesundheit ist Familiensache: Mit durchschnittlich einem Jahr und zwei Monaten schenken die Salzburger ihren Kindern eine Zahnbürste.
2

Die Salzburger sind Zahnpflegekaiser

Ein schönes Lächeln ist Ausdruck von Schönheit und entscheidend für die Partnerwahl. SALZBURG (ap). Fast jeder zweite Salzburger putzt seine Zähne gerne, jeder dritte hat ein spezielles Zahnputzritual und ein Drittel verwendet Zahnseide. Damit ist Salzburg laut einer aktuellen Studie von Marketagent.com österreichischer Spitzenreiter. Bitte lächeln – und putzen „Die Mehrheit ist sich bewusst, dass sie für schöne Zähne auch etwas tun muss“, sagt Gerhard Gribl vom Studienauftraggeber...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Eine Blasenentzündung ist oft sehr schmerzhaft, werden die Beschwerden trotz Schmerzmittel nicht besser, sollte man zum Arzt.

Blasenentzündungen: Antibotika nicht immer notwendig

Die klassische Behandlung bei Blasenentzündungen könnte schon bald überholt sein, denn Antibiotika sind gar nicht immer notwendig. Bei einer Blasenentzündung liegt eine Entzündung von einem der ableitenden Harnwege vor. In etwa 80% aller Frauen erkranken sind zumindest einmal in ihrem Leben betroffen, bei Männern ist sie wesentlich seltener. Klassisch wird die Erkrankung mit Antibiotika behandelt, eine neue Studie schlägt allerdings eine andere Methode vor. Testlauf erfolgreich In...

  • Michael Leitner

NEU: Kostenfreie Studienteilnahme für Personen ab 65 in Salzburg möglich

ACTIBRAINS: Gedächtnistraining trifft Neurofeedback Sie möchten sich geistig fit halten? - So lange wie möglich bei kniffligen Alltagsaufgaben nicht nervös werden und nicht ins Stocken kommen? Nun haben Sie die Möglichkeit kostenfrei an einer STUDIE teil zu nehmen: Sie werden dort über 16 Wochen ein individuelles Training erhalten - kein Vergleichen mit anderen etc. - jeder trainiert bestmöglich für sich. Sie wollen mehr erfahren: Wir bieten Ihnen einige Termine für...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • GedächtnistrainingsAkademie Puck
2

Neue Studie: Bereits Frühdiabetes erhöht Risiko für Herzinfarkt um 70 Prozent

ÖAIE fordert routinemäßige Durchführung von einfachen Bluttests auf Frühdiabetes durch niedergelassene Ärzte Eine aktuelle britische Studie zeigt auf, dass bereits Frühdiabetes (medizinisch: Prädiabetes) das Risiko für Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall deutlich erhöht. Das Österreichische Akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) fordert daher die verstärkte Durchführung einfacher Langzeitblutzucker-Tests durch den niedergelassenen Arzt, um Frühdiabetes...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Hannes Martschin

Westliche Ernährung schlecht für Darmgesundheit

Die Universität Pittsburg startete ein simples Forschungsprojekt mit erstaunlichem Ergebnis für die Darmgesundheit. 20 auf dem Land lebende Südafrikaner tauschten mit 20 Afroamerikanern den Speiseplan. Es galt herausfinden wie sich die westliche Ernährung auf die Darmgesundheit auswirkt. Schon nach zwei Wochen veränderte sich die Darmstruktur gravierend. Durch die westlichen Ernährungsgewohnheiten mit viel Kohlenhydraten, Fett, Fleisch und Fastfood kam es zu erhöhten Entzündungen im Darm und zu...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Conny Hörl
Fitnesstrainer Stefan Bittner und Lisa Kasper: Mit dem richtigen Training bekämpft man die Frühlingsmüdigkeit.

Fettleibigkeit: Acht Tipps der Profis. ,Schlank heißt nicht gleich gesund'

Bis 2030 ist ein Drittel der Österreicher fettleibig, warnt die WHO. Die Auswege aus der Fett-Krise. WAIDHOFEN. Bis 2030 wird jeder dritte Österreicher fettleibig sein. Zu diesem Schluss kommt eine Studie im Auftrag der Weltgesundheitsorganisation WHO. In fast allen europäischen Ländern wird die Zahl der fettleibigen (adipösen) Menschen zunehmen. Laut der aktuellen Untersuchung waren je 17 Prozent der Männer und Frauen fettleibig. Bis 2030 wird dieser Anteil auf 33 Prozent ansteigen. Aber nicht...

  • Waidhofen/Thaya
  • Peter Zellinger
2

Umfrage des Alpenvereins: Gesundheit und Bergsport

TIROL. Die „Effekte des Bergsports auf die individuelle Lebensqualität und Gesundheit“ sind der Inhalt einer wissenschaftlichen Studie. Dafür kooperiert der Alpenverein mit der Universität Innsbruck und der privaten Salzburger Medizinuniversität Paracelsus. Dazu wird derzeit eine Online-Umfrage durchgeführt. Insgesamt widmet sich der Alpenverein für drei Jahre besonders dem Schwerpunkt Gesundheit. So soll einerseits der "Gesundheitswert" der Angebote des Vereins verbessert werden und dieser...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.