Alles zum Thema Studienreise

Beiträge zum Thema Studienreise

Wirtschaft
48 Bilder

GU in Oslo: "Holz mehr Raum geben"

Drei Holzbau-Betriebe aus dem Bezirk verraten, was sie von der Fachexkursion in Oslo mitnehmen. Rund 1.450 Kilometer trennen Graz-Umgebung von Oslo. Gemeinsam ist ihnen, dass es hier wie dort Handwerksbetriebe gibt, für die Holz mehr als ein Rohstoff ist. Zusammen mit der Landesinnung Holzbau hat die WOCHE den königlichen Norden und seinen Umgang mit Holz in der Architektur erkundet (hier geht's zum Artikel der Fachexkursion). Mit der Vinzenz Harrer GmbH (Frohnleiten), Holzbau Dallago GmbH. &...

  • 09.05.18
Lokales
Die steirische Landesinnung Holzbau mit Oskar Beer (l.) macht sich ein Bild, wie Holzbau in Norwegen funktioniert.
21 Bilder

Steirisches Know-how in Norwegen

Oslo punktet mit einer klimafreundlichen Architektur – dabei spielt die Steiermark eine wichtige Rolle. Norwegen gilt als das am besten entwickelte Land weltweit. Hier, in der einstigen Heimat der Wikinger, arbeitet die heutige Bevölkerung miteinander daran, zukunftsorientiert zu leben. Das ist nicht zuletzt des Norwegers Naturverbundenheit zu verdanken, die sich in der Architektur widerspiegelt. Und diese wiederum hat mehr mit steirischem Know-how rund um Holz zu tun, als man denken möchte....

  • 08.05.18
Leute
Reisegeld von Kiwanis für die HLW: Peter Scharmer, Wilhelm Mitsche, Hans-Peter Rossmann, Doris Erber und Richard Posch (v.l.).

Kiwanis Feldbach fördert die Sprachreise der HLW

Die Feldbacher Kiwanier steckten den Schülern der 3a der HLW Feldbach ein großzügiges Taschengeld für ihre Sprachreise nach Irland zu. Präsident Richard Posch sowie Peter Scharmer und Hans-Peter Rossmann überbrachten der Klasse unter ihrem Vorstand Doris Erber und Direktor Wilhelm Mitsche einen Scheck in der Höhe von 1.000 Euro. Der unerwartete Geldsegen kam allerdings nicht ganz unverdient. Den Schülern wurde auf diese Weise von den Mitgliedern des Kiwanis-Clubs ein Dankeschön für die...

  • 19.03.12
Lokales
Eine Gruppe von Rotariern aus Indien weilte einige Tage in Bad Radkersburg. Fotografin und „Model“ Aparna Jayakumar ist übrigens die Dame links.        Foto: WOCHE

Hübsche Inderin vor der Linse

Eine Gruppe aus Indien war im Rahmen eines Besuchs beim Rotary Club Bad Radkersburg. Eigentlich ist die junge Inderin Aparna Jayakumar gewohnt, hinter der Kamera zu stehen. Die international renomierte Fotografin arbeitet für Zeitschriften und die indische Filmfabrik Bollywood. Als sie aber in der Murecker Schiffsmühle auf den südsteirischen Fotografen Alois Absenger traf, musste sie die Seite wechseln. „Eine so hübsche Inderin bekomme ich hier in der Schiffsmühle wahrscheinlich nie mehr...

  • 31.05.11