Sturz

Beiträge zum Thema Sturz

Der verunfallte Radfahrer wurde in die Klinik gebracht.

Verletzung
Unfall mit E-Bike in Sellrain

Am 18.08.2021 gegen 15:40 Uhr fuhr ein 75-jähriger Mann mit seinem E-Bike den Geländeweg vom Fotschertal in Richtung Tanneben. Aus derzeit noch unbekannter Ursache geriet der Biker auf dem Geländeweg zu weit nach links und stürzte in weiterer Folge einen steilen Abhang auf eine Gemeindestraße ab. Dort blieb der Mann bewusstlos liegen und wurde von vorbeikommenden Fahrzeuglenkern entdeckt. Diese setzten einen Notruf ab und leisteten Erste Hilfe. Der Mann wurde nach der Erstversorgung mit...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Was ist in Tirol passiert? Das erfährst du im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 2

Wochenrückblick
Dreharbeiten in Wattens, neue Begegnungszone, uvm.

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Sonnendeck-Absturz und Disco-Räumung Das erste Wochenende nach der Öffnung der Gastronomie sorgt für einige polizeiliche Einsätze. Räumung einer Disco, Rettung einer abgestürzten Person am Sonnendeck und Kontrollen bei Lokalen. Im Mittelpunkt die Einhaltung der Corona-Regeln. Die Betroffenen zeigten sich großteils kooperativ. Aufklärungsarbeit scheint aber...

  • Tirol
  • Alexander Schguanin
Die Einsatzkräfte konnte dem Mann leider nicht mehr helfen.

Tragisch
Tödlicher Alpinunfall im Sellraintal

Am 09.08.2020 unternahm ein 50-jähriger Österreicher gemeinsam mit seiner 48-jährigen Ehefrau in Sellrain von Lüsens aus eine Bergtour auf die Hohe Villerspitz. Beim Aufstieg brach dem vorausgehenden Mann ca. 150 m unterhalb des Gipfels im felsigen Gelände ein großer Stein aus, an dem er sich festgehalten hatte. Er stürzte in dem steilen felsigen Gelände ca. 20 – 30 m ab und erlitt tödliche Verletzungen. Die 48-jährige Ehefrau blieb unverletzt. Der Leichnam wurde durch den Polizeihubschrauber...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
ÖRV-Cheftrainer Rene Friedl: „Wir haben in zwei Trainingstagen keinen kompletten Durchgang durchlaufen, die Bahn ist in unseren Augen nicht weltcuptauglich."

Rodel-Weltcup
Österreichische Rodler reisen frühzeitig ab

TIROL. Eigentlich stand dieses Wochenende für die ÖRV-Sportler die vorletzte Station des Rennrodel-Weltcups 2019/2020 an. Doch nach Trainingsstürzen der heimischen Sportler entschied man sich zur Heimreise wie auch vereinzelte andere Nationen. Die Bahn ist in den Augen der österreichischen Experten schlichtweg nicht "Weltcup-tauglich".  Verzicht auf Start in WinterbergMan begutachtete die Bahn, wagte sich sogar an Trainingsdurchgänge, doch schon hier kam es zu Stürzen, auch bei dem Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Stephanie Venier wollte nach dem gestrigen dritten Rang mehr – und landete im Fangnetz!

Damen-Weltcup
Abflug – Stephanie Venier gestürzt!

Nix wurde es mit einem zweiten Stockerlplatz in der Abfahrt für Stephanie Venier! Die Oberperferin kam bei der zweiten Abfahrt in Lake Louise schwer zu Sturz, blieb aber allem Anschein nach unverletzt! Das Rennen ist noch voll im Gange, aber die Startnummer 7 sorgte für einen Schreckensmoment: Stephanie Venier wurde bei einer Welle ausgehoben, krachte ins Fangnetz und flog von dort zurück auf die Piste. Die Speed-Queen aus Oberperfuss konnte aber selbstständig aufstehen und ins Ziel abfahren....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Der Mann konnte schnell gefuknden und geborgen werden – es gab allerdings keine Rettung mehr.
5

Tragisches Unglück
Tödlicher Sturz in den Fotscherbach

Am 28.06.2019, um 22:45 Uhr fuhren zwei Männer (34 und 49 Jahre) in Sellrain mit einem Pkw auf der Forststraße im Fotschertal in Richtung Potsdamer Hütte. Unmittelbar vor der Abzweigung Furgesalm hielt der 34-jährige Lenker vor einem Weidetor an, um das Gatter zu öffnen. Währenddessen stieg auch der 49-jährige Beifahrer aus, der den Abgrund zum Fotscherbach übersah, das Gleichgewicht verlor und schließlich in den Hochwasser führenden Bach stürzte. Er wurde sofort von den Wassermassen unter...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Othmar Peer (links, mit Begleiter Vinzenz Hörtnagl) ist nach einem schweren Unfall außer Gefecht!

Othmar Peer: "Es hat richtig gekracht!"

Nach kapitalem Sturz mit dem Rennrad liegt der VTV-Organisator mit schweren Verletzungen im Spital! Am Dienstag der Vorwoche stand Othmar Peer noch im Mittelpunkt einer Pressekonferenz zum Thema "Visiti Tyrolean Villages". Bei diesem Projekt ist der Besuch aller Nord- und Südtiroler Gemeinden geplant. Eine Aktion, mit der Othmar Peer unter der Patronanz der GemNOVA  auf die im September stattfindende Radweltmeisterschaft in Tirol aufmerksam machen will (lesen Sie alles darüber auf...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Verkehrsunfall mit Fahrerflucht in Zirl

ZIRlL. Am 12.03.2017, gegen 12.50 Uhr wurde eine 32-jährige Einheimische, die zu Fuß auf dem Innweg (kein Gehsteig vorhanden) unterwegs war, von einem Rennradfahrer angefahren und kam zu Sturz. Der Radfahrer kam ebenfalls zu Sturz, stand wieder auf und fuhr weiter, ohne sich um die am Boden liegende Frau zu kümmern. Die 32-Jährige wurde bei diesem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in der Klinik Innsbruck stationär aufgenommen. Personsbeschreibung Radfahrer: männlich, 40-50 Jahre alt,...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Patrull Schutzgitter schließen nicht verlässlich. Sie können in allen Ikea-Märkten zurückgegeben werden.
2 1 2

Produktrückruf: Schutzgitter von Ikea schließt nicht

Das Möbelhaus Ikea bittet Kunden, das Schutzgitter Patrull nicht mehr zu verwenden und zurückzugeben. Der Kaufpreis wird rückerstattet – auch ohne Kassenbon. ÖSTERREICH. Der Grund für den Rückruf: Ikea liegen Kundenberichte vor, wonach sich Patrull Schutzgitter unerwartet geöffnet haben. Dadurch kam es zu Stürzen von Kindern über die ungesicherten Stiegen. In einigen Fällen waren medizinische Behandlungen notwendig. Gefahr für Kleinkinder Ein Test der Patrull Schutzgitter ergab, dass der...

  • Sabine Miesgang
Franz Venier, wie man ihn kennt – dieses Bild wird für geraume Zeit nicht geben!

Trainingscrash: Franz Venier verletzt!

Schwerer Sturz auf einer Trainingsfahrt nach Steinschlag auf der Bundesstraße! Etliche hunderttausend Kilometer absolviert – nie ist etwas Ernsthaftes passiert! Franz Venier, Langstreckenradsportler auf Weltklasseniveau und mit einer imposanten Erfolgsliste, durfte auf eine nahezu unfallfreie Karriere verweisen. Auf unendlich langen Strecken bei zahlreichen Rennen sowie im täglichen Training kam der Radsportler noch nie schwer zu Sturz – vor kurzem gab es aber eine höchst unliebsame "Premiere"....

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Verletzung nach Sturz vom Pferd

Am heutigen Sonntag ritt eine 48-jährige Tirolerin mit ihrem Haflingerpferd auf einem Feldweg in Götzens. Als das Tier plötzlich bockte und mit den Hinterbeinen ausschlug, stürzte die Frau zu Boden und schlug mit dem Kopf auf. Sie musste mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Innsbruck geflogen werden.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Kapitaler Sturz mit Mountainbike

Am 18.05.fuhr ein 38-jähriger britischer Staatsangehöriger mit seinem Mountainbike auf einem Forstweg von Oberperfuss in Richtung Unterperfuss. Aufgrund des schlechten Weges und des hochgestellten Sattels kam der Mann in eine unkontrollierbare Vorlage und stürzte über das Fahrrad auf den Waldboden. Da er keinen Helm trug, erlitt er eine stark blutende Rissquetschwunde am Hinterkopf. Er wurde in die Klinik gebracht.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Mit dem Fahrrad gegen die Mauer

In der Vorwoche lenkte ein 43-jähriger Einheimischer sein Fahrrad auf dem Wiesenweg in Kematen. Vermutlich wegen seiner starken Alkoholisierung (1,58 Promille) dürfte der Mann von der Straße abgekommen und gegen eine am Straßenrand befindliche Gartenmauer gefahren sein. Der 43-jährige erlitt dadurch Prellungen am gesamten Körper und eine Verletzung an der Nase und musste in das Krankenhaus Innsbruck verbracht werden.

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl

Brite stürzte mit Mountainbike

NEUSTIFT. Am 7 September lenkte ein 58-jähriger britischer Staatsbürger gegen 10.40 Uhr ein Mountainbike auf der Oberbergstraße talwärts. Aus bisher unbekannter Ursache kam er dabei zu Sturz und blieb auf der Fahrbahn bewusstlos liegen. Der Radfahrer erlitt eine Gehirnerschütterung und eine Brustkorbprellung. Er wurde nach der Erstversorgung vom Notarzthubschrauber C4 in die Innsbrucker Klinik gebracht.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli

Jugendliche stürzt von Faschingswagen in Völs

VÖLS/OBERPERFUSS. Eine 16-jährige Jugendliche aus Oberperfuß besuchte am 06.02.2011 gemeinsam mit Verwandten und Freunden den Faschingsumzug in Völs. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte das Mädchen gegen 18:20 Uhr rücklings von der Holztreppe eines der Faschingswagen, prallte mit dem Hinterkopf auf den Asphalt und blieb kurzzeitig bewusstlos liegen. Die Jugendliche wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in die Klinik nach Innsbruck verbracht.

  • Tirol
  • Imst
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.