Sylvia S - Meine Fotowalks

Beiträge zum Thema Sylvia S - Meine Fotowalks

Lokales
Von der Brücke aus sehe ich in der Ferne eine Schwanenfamilie. An der Stelle, wo sie sich befindet ist es allerdings nicht zugänglich genug um näher ranzukommen und das Megatele hab ich auch nicht mitgeschleppt, nur Weitwinkel und mittleres... 70-300 ist zwar weit, aber manchmal doch viel zu kurz �.
14 Bilder

"Eintauchen in Wiens Naturoasen"
Nicht immer muss man sich auf Wettervorhersagen einlassen ;)

Die Wettervorhersage für den gestrigen Tag war ja nicht gerade verlockend mit starkem Wind, düster und regnerisch. Der Blick aus dem Fenster war sehr abwechslungsreich, bot sich mal strahlend sonnig, um gleich wieder Gewitterstimmung Platz zu machen. Na was nun, wo bleibt das total miese Wetter? Soll ich eine Fototour machen oder nicht? Das ständige Hin und Her war nervig und so entschloss ich mich, nicht auf die Wettervorhersage zu wetten und meinem Gusto auf eine Fototour nachzugeben.  Mit...

  • 05.10.19
  •  37
  •  19
Lokales
Blick vom Spazierweg entlang des Rückhaltebeckens bzw. des Wienflusses zur Wallfahrtskirche Mariabrunn samt dem angebauten Klostergebäude, in dem sich seit der Auflassung dieses Klosterstandortes das Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahren und Landschaft des Landwirtschaftsministeriums befindet. Um zur Vorderseite der Kirche zu gelangen, ist es allerdings erforderlich den Weg bis zur Badgasse weiterzugehen um zur Hauptstraße zu gelangen.
6 Bilder

Wallfahrtskirche Maria Brunn
Bin zwar kein Marienkäferl und geflogen bin ich auch nicht und doch war ich schnell dort :-)

In meinem Beitrag zum Rückhaltebecken Auhof/Wolf in der Au saht ihr ja schon in einer Aufnahme, dass man vom Brückenweg bis zur Kirche Maria Brunn sieht. Und so erstreckte sich meine Fototour auch bis dahin. Die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariabrunn ist eine barocke römisch-katholische Pfarrkirche in Hadersdorf, in Wien-Penzing. Das Kirchengebäude ist mit dem ehemaligen Kloster Mariabrunn baulich verbunden. Mariabrunn ist der Legende nach der älteste unter den Wallfahrtsorten der näheren...

  • 02.10.19
  •  22
  •  14
Lokales
Malerisch versinkt alles was an Großstadtgewusel erinnern könnte in dieser wilden Natur, die von niemandem zerstört werden kann, Erlaubt ist schauen und genießen, aber nicht das betreten.
25 Bilder

Rückhaltebecken Auhof - ein denkmalgeschützter Naturgenuss
Wenn's stürmt beim Biotop ...

... dann ist das kein Grund mich vom Fotografieren abhalten zu lassen :-). So begab ich mich gestern bei äußerst stürmischen Wetter zum Rückhaltebecken Auhof. Abseits des eigentlichen Zwecks und Nutzens des Rückhaltebeckens kann man dort so richtig die Seele baumeln lassen und den Blick in einer wahren Naturoase versinken lassen. Den ersten Teil von meiner gestrigen Runde darf ich Euch in diesem Beitrag heute zeigen.  Die Rückhaltebecken Auhof liegen an der Grenze zwischen dem 13. und 14....

  • 01.10.19
  •  18
  •  14
Freizeit
Blick auf den wunderbaren Brunnen (Entstehungszeit 1882-1886), den einst Viktor Tilgner schuf und einen Putto mit Wasserfontänen speiendem Krokodil zeigt.
17 Bilder

Mehr als nur ein Naherholungsgebiet, das ist ein Naturschutzgebiet - Lainzer Tiergarten
Hermesvilla

Wie man Urlaub verbringen möchte ist ja äußerst individuell und wie bei allem unterscheiden sich auch hier die Geschmäcker gravierend. Was dem einen Fernreisen bzw. Fernflüge sind, das ist für den anderen der Schrebergarten, Balkonien, eine Schiffsreise, etc... Für meine Person ist mir schon seit langem klar, ich vermisse keine Fernreisen und dass das auch dem Klimaschutz dienlich ist, macht doppelt froh.  Wien ist so toll, dass andere viel Geld dafür ausgeben, um hier ihren Urlaub zu...

  • 09.09.19
  •  30
  •  19
Lokales
4 Bilder

Uhren in Wien
Uhren spielten im Wiener Stadtbild schon immer eine wesentliche Rolle.

Seien es die Würfeluhren, Turmuhren oder Spezialuhren, Kunstuhren, wie die Ankeruhr, oder die früheren Wetterstationen wie im Stadtpark, Rathauspark, Uhrturm im Gänsehäufel-Bad, etc. Ein als Turmuhr bezeichnetes "Bauwerk" befindet sich im Kurpark Oberlaa. Diese Turmuhr/Kunstuhr wurde vom Wiener Bildhauer Stephan Pral (1928 bis 1987), anläßlich der WIG 1974 angefertigt. Das ZIfferblatt wurde von der Firma Gefat gefertigt und diente mit dem Läutwerk aus zwei Glocken der Zeitankündigung....

  • 08.04.19
  •  41
  •  24
Lokales
Die zuständigen Gärtner sind schon fleissig mit der Frühjahrsbepflanzung und teile davon sind auch schon fertig, einfach herrlich, blühende Magnolien und wunderschöne Tulpenbeete. Dieser Teil des Kurparks Oberlaa trägt die Bezeichnung "Kurgarten".
18 Bilder

Naherholung in Wien
Frühlingsspaziergang durch den Kurpark Oberlaa

Auch in Favoriten ist der Frühling gut angekommen. Da ist es eine Freude, den nunmehr verkehrstechnisch aufgrund der tollen verlängerten U1-Strecke sehr gut erreichbaren Kurpark Oberlaa aufzusuchen und die ersten Frühlingsboten und die herrliche Natur zu genießen. Der Kurpark Oberlaa entstand auf dem Gebiet der seinerzeitigen Wiener Internationalen Gartenschau 1974, am Südosthang des Laaer Berges bei Oberlaa. Seine Fläche beträgt rund 860.000 m². Gartenbaudenkmale, Wegsysteme und künstliche...

  • 05.04.19
  •  47
  •  25
Lokales
Auch im Donaupark blühen schon die Magnolien- und Zierbäumchen.
11 Bilder

Naherholung in Wien
Auf den Spuren der WIG 1964 - Donaupark

Vor 1960 befand sich zwischen Teilen des Gebietes zwischen Wagramer Straße, Siedlung Bruckhaufen, Arbeiterstrandbadstraße und Hubertusdamm im 22.Bezirk eine Mülldeponie. Nach einer Sanierung der Mülldeponie wurde hier anlässlich der Wiener Internationalen Gartenschau 1964-WIG 1964 eine herrliche Parkanlage errichtet. Die WIG 1964 gab Einsicht in den österreichischen und internationalen Gartenbau und bestand im wesentlichen aus sechs Hauptschauen. Zehn Nationen zeigten im Freiland zeigten...

  • 03.04.19
  •  37
  •  19
Freizeit
©Sylvia S., Aus meiner Reihe "Meine Stadtspaziergänge-Urlaub in der Heimatstadt" Wunderbares altes Stiegenhaus im Figarohaus
3 Bilder

Figarohaus
Bewundernswerte alte Stiegenhäuser verströmen immer wieder nostalgisches Flair

Das Figarohaus wurde urkundlich erstmals 1349 erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde es oftmals umgebaut. Ebenso erfolgten etliche Besitzerwechsel. 1749 wurde es durch Hofstukkateur Alberto Camesina erworben. 1806 wiederum wurde es von  Johann Baptist Ritter von Lampi (der Jüngere) und Franz Ritter von Lampi, gekauft, um nur einige zu nennen. Damals befand sich in dem Haus auch eine Gastwirtschaft mit Mozartstüberl. Dieses Gebäude blieb bis auf Glas- u. Splitterschäden und sonstige...

  • 16.03.19
  •  20
  •  12
Lokales
Wenn man über die herrliche Obstwiese hinaufsieht, ist der Eindruck ja noch einigermaßen gut. Warum man allerdings in eine halb verfallene Ruine an einer Gebäudeseite neue Fenster anbrachte bleibt aus wirtschaftlicher Sicht fraglich, wenn sich sonst außer Verfall nichts tut.
Foto: ©Sylvia S.
8 Bilder

Denkmalschutz
Was wird nun aus der denkmalgeschützten Ruinen Villa (Forst Villa) im Dehnepark?

Der Dehnepark Der Dehnepark ist eine naturparkartige Parkanlage in Wien-Penzing mit einer Fläche von 50.000m² und ist ein Teil des Wienerwaldes.Er liegt einerseits am Osthang des Satzberges und andererseits an den Hängen der Steinhofgründe. 1791 wurde der Dehnepark als Landschaftspark der Fürstin Paar, geborene Liechtenstein, im Wienerwald angelegt. Ursprüngliche Konzeption als englischer Landschaftsgarten -Durch verschiedene Bauten – wie Tempelchen, Pavillons, Grotten – und Gebäude...

  • 17.10.18
  •  44
  •  5
Freizeit
Der Kleine Panda, auch Roter Panda, Katzenbär, Bärenkatze, Feuerfuchs oder Goldhund genannt ist ein Säugetier, das im östlichen Himalaya und im Südwesten Chinas beheimatet ist und sich vorwiegend von Bambus ernährt. Seit 2008 wird der Kleine Panda auf der Roten Liste gefährdeter Arten der Weltnaturschutzunion als „gefährdet“ (englisch vulnerable) geführt. Nach Schätzungen leben weniger als 10.000 erwachsene Exemplare in Freiheit. Er zählt zu den hundeartigen, marderverwandten Raubtieren.

Klein aber oho

Wo: Tiergarten Schönbrunn, Maxingstraße 13, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • 13.09.18
  •  35
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.