Alles zum Thema Syrien

Beiträge zum Thema Syrien

Wirtschaft
2 Bilder

Vöslauer bringt Wasser nach Syrien

BAD VÖSLAU. Seit Jahresbeginn ist Vöslauer offizieller Kooperationspartner von UNICEF Österreich. UNICEF setzt sich weltweit für das Überleben, den Schutz und die Zukunft von Kindern ein. Gemeinsam wird im Rahmen des Projekts „Wasser für Kinder in Syrien“ an der Trinkwasserversorgung von Schulen gearbeitet, wo durch die jahrelangen Kämpfe die Wasserversorgung zusammengebrochen ist. Rund zwei Millionen syrische Mädchen und Buben gehen nicht in die Schule. Fehlende Bildungschancen für Kinder...

  • 22.09.18
Freizeit

Musik der Welt mit dem Orwa Saleh Ensemble

BEZIRK MÖDLING. Syrische Klänge gepaart mit Jazz – das erwartet die Besucher des Welt- Konzerts am 7.9. um 19 Uhr im Pfarrzentrum Südstadt. Das Orwa Saleh Ensemble entführt auf eine musikalische Reise mit internationaler Beteiligung. Gegründet wurde das Ensemble vom syrischen Oud-Virtuosen Orwa Saleh, der mit MusikerInnen verschiedenster Herkunft (der syrischen Sängerin Basmar Jabr, dem iranischen Gitarristen Mahan Mirarab, der Österreicherin Judith Ferstl am Kontrabass und dem Österreicher...

  • 27.08.18
Lokales
Feuerwehrmann Ahmad Hassan: „Ich hatte Zeit und wollte helfen.“
2 Bilder

Feuerwehrmann Ahmad Hassan: In Siegendorf schützt ein Flüchtling die Bevölkerung

Ahmad Hassan fand nach seiner Flucht in Siegendorf ein Zuhause. Dort ist er engagierter Feuerwehrmann SIEGENDORF. Täglich spaziert er an der Bezirksblätter-Redaktion vorbei, mit gemächlichem Schritt, einer Tasche über der Schulter und zumeist mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht schreitet er seines Weges – ein freundlicher Gruß und schon ist er um die nächste Ecke verschwunden. Deutschkurs in Eisenstadt Hinter dieser Ecke wartet ein Kurs, in dem er die Sprache unseres Landes lernt. Denn...

  • 03.08.18
Lokales
Bürgermeister Alois Stadler mit "seinen" Flüchtlingen.
2 Bilder

Wernstein: Flüchtlinge ziehen nach vier Jahren aus

2014 kamen die ersten Flüchtlinge nach Wernstein, wo sie im ehemaligen Gasthaus "Hoftaverne" einquartiert und versorgt wurden. WERNSTEIN (ebd). Aus elf Nationen – von Syrien, Afghanistan, dem Irak, Guinea, Äthiopien, der Ukraine usw. – kamen die hilfesuchenden Menschen nach Wernstein. Eine Welle der Hilfsbereitschaft von vielen Seiten machte ihnen den Start in der neuen "Heimat" leichter. Dazu Bürgermeister Alois Stadler: "Größere Schwierigkeiten gab es eigentlich nie, am Anfang gab es das...

  • 31.07.18
Politik
SPÖ-Bezirksvorsitzender Benedikt Lentsch (li.) mit dem renommierten Politikwissenschaftler Gerhard Mangott.
3 Bilder

"Keine politische Lösung für Syrien"

Der renommierte Politikwissenschaftler Gerhard Mangott erläuterte beim SPÖ-Politstammtisch "Den bewaffneten Konflikt in Syrien". LANDECK (otko). Die SPÖ und das Renner Institut Tirol luden vergangenen Mittwoch zu einem Stammtisch in das Hotel Schrofenstein. SPÖ-Bezirksvorsitzender LA Benedikt Lentsch konnte mit Univ.-Prof. Dr. Gerhard Mangott einen der renommiertesten Politikwissenschaftler Österreichs nach Landeck holen. Der gebürtige Fließer lehrt und forscht an der Universität Innsbruck im...

  • 15.06.18
Lokales
62 Bilder

40 Jahre danach - Blauhelme trafen sich in Tarrenz-Tirol

40 Jahre danach - Blauhelme trafen sich in Tarrenz Eine handgeschriebene Adressenliste von 1978 - erstellt zwischen 2 Rotationen der UN-Mannschaft der Österreicher auf den Golanhöhen zwischen Syrien und Israel, war der Ausgangspunkt für dieses Jubiläumstreffen. 40 Jahre danach - Blauhelme trafen sich in Tarrenz-Tirol Der Jüngste von damals ist heute 58 und der Älteste feierte vor kurzem seinen 85er. Die UN-Veteranen kommen aus ganz Österreich, wobei eine kleine außergewöhnliche...

  • 11.06.18
Lokales
Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery besuchte Alkassem an seiner Arbeitsstätte.
2 Bilder

Auszeichnung für Frisör-Lehrling aus Syrien

Mazen Alkassem war Profi-Frisör in Syrien. In Wien versuchte er einen Neustart – mit Erfolg. MARGARETEN. Perfekt gestutzter Vollbart, Trendfrisur und ein breites Lachen im Gesicht: Die Kunden lieben Mazen Alkassem, Frisörlehrling bei Frisör Pranz in Margareten. Seine schwere Vergangenheit sieht man ihm nicht an. Der Vater im Krieg verstorben, sein Schwager in Haft, Flucht nach Österreich, Flüchtlingslager Traiskirchen, Job- und Wohnungssuche und als einziger Mann in der Familie für vier...

  • 11.06.18
Wirtschaft
Der Syrer Subhi Hamada beginnt in Kürze seine Stelle als Ziviltechniker in Voitsberg.

Die BEST als Sprungbrett

Der Syrer Subhi Hamada floh vor drei Jahren mit seiner Frau nach Österreich. Er beginnt nun als technischer Zeichner in Voitsberg. Subhi Hamada floh vor drei Jahren gemeinsam mits einer Frau von Syrien nach Österreich. In Kürzte beginnt der 25-Jährige seine neue Stelle als technischer Zeichner im Ziviltechnikerbüro Acham. Eine Reise durch zwei Kontinente, zurück in den erlernten Beruf und eine Geschichte von Fleiß, Initiative und dem Stellenwert der richtigen Unterstützung. In keiner Armee...

  • 30.05.18
Politik
Golan-Syrien 1974, 4 Österreichische UN-Soldaten fuhren auf eine Panzermine
24 Bilder

29. Mai Internationaler Tag der Friedenstruppen der Vereinten Nationen

Austria-Forum.ORG. Jedes Jahr am 29. Mai ehren die Vereinten Nationen jene, die in Friedenssicherungseinsätzen dienen, und auch jene, die im Einsatz für den Frieden ihr Leben verloren haben. Am 29. Mai 1948 genehmigte der UN-Sicherheitsrat mit seiner Resolution 50 (1948) die Einrichtung des ersten Friedenssicherungseinsatzes der Vereinten Nationen, und seit 2002 wird am 29. Mai nun der Internationale Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen begangen, um die Frauen und Männer,...

  • 28.05.18
  • 6
Freizeit
3 Bilder

Tulpen aus Amsterdam

Ein musikalischer Blumenstrauß mit Pfarrer Franz Zeiger und den Syrian-Singers am Samstag, den 14. April 2018 um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche zu Linz - St. Peter (Spallerhofkirche) Ein bunter musikalischer Frühlingsstrauß mit Evergreens aus aller Welt- Benefizkonzert für und mit Menschen, die ihre Heimat verloren haben. Während der Pause werden Spezialitäten aus der syrischen Küche angeboten! Fadi Alrahil: Gesang Moutasem Khadra: Gesang Franz Zeiger: Gitarre, Gesang Regina...

  • 06.04.18
  • 1
Freizeit
Teigtaschen mit faschiertem Rindfleisch waren eine der syrischen Speisen, die bei einem Koch-Abend in Güssing zubereitet wurden.
2 Bilder

Syrische Speisen für südburgenländische Bäuerinnen

Syrische Küche aus erster Hand lernten Bäuerinnen aus dem Bezirk Güssing kennen. Alja, eine in Güssing lebende Flüchtlingsmutter, kochte mit ihnen ein viergängiges Menü aus ihrer Heimat. Baba Ganoush, Sampousek und Kateif Baba Ganoush etwa ist ein Melanzaniaufstrich mit Tahini (Sesamcreme). Teigtaschen mit faschiertem Rindfleisch heißen Sampousek. Hauptgericht war ein gebratenes Huhn in Paprika-Joghurt-Marinade mit pakistanischem Reis, dazu gab es Salat mit türkischem Couscous. Als...

  • 06.03.18
Politik
Die Grüne Landessprecherin Regina Petrik fordert Verbleib der Familie in Österreich.
2 Bilder

Regina Petrik fordert Verbleib einer syrisch-kurdischen Familie in Oberwart

Die Grün-Abgeordnete fordert LHStv. Johann Tschürtz auf, sich für eine Familie, die abgeschoben werden soll, einzusetzen. OBERWART. Gestern früh wurde die syrisch-kurdische Familie Mohammad, die in Oberwart untergebracht war und als gut integriert gilt, von der Polizei in ihrem Quartier abgeholt und nach Wien gebracht. Die Familie, Eltern mit vier Kindern im Alter von zwei bis elf Jahren, soll in den nächsten Tagen nach Bulgarien abgeschoben werden. LA Regina Petrik, Landessprecherin der...

  • 05.03.18
Lokales
Karim El-Gawhary spricht vor seinem jungen Publikum im Nexus.
22 Bilder

ORF-Profi diskutiert mit Jungwählern

SAALFELDEN. Wie motiviert man junge Menschen dazu, an der Landtagswahl im April teil zu nehmen? Wie kann man sie für politische Prozesse interessieren, und ihnen klar machen, dass auch ihre Stimme zählt? Rede & Antwort Die Veranstaltung "Wahl_lokal18" im Kunsthaus Nexus sollte das Interesse der Erstwähler wecken. Im Anschluss an den Tag mit Referaten, Diskussionen, Workshops etc. erklärte der Großteil der Jungwähler per geheimer Abstimmung, zur Wahl zu gehen. Ausschlaggebend für ihre...

  • 22.02.18
Leute
Künstler Lukas Hüller (2.v.r.) reiste persönlich aus Wien an und gab Einblicke in seinen Schaffensprozess
36 Bilder

MIT VIDEO: Das Recht auf Spielen als beeindruckendes Kunstprojekt

In der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte lautet der Artikel 24: Recht auf Erholung und Freizeit.  Dieser Artikel bedeutet auch das Recht auf Spielen und er verbietet Kinderarbeit, da diese weder Zeit zum Spielen noch zur Bildung lässt. Der Wiener Künstler und Fotograf Lukas Maximilian Hüller eröffnete anlässlich des Projekts "Child of Play" im Bleiburger Kulturni dom eine beeindruckende Fotoausstellung. Hüller selbst hob die Bedeutung dieses Rechts in Anbetracht der aktuellen Lage des...

  • 18.02.18
Lokales
Hisham Hawat betreibt in der Thaliastraße einen Süßwarenladen, der die Herzen von Naschkatzen höher schlagen lässt.
4 Bilder

Taybat: Süßes wie aus tausend und einer Nacht

Hisham Hawat verkauft in seinem Geschäft "Taybat" das Beste, das Syrien an Naschereien zu bieten hat. OTTAKRING. Nicht nur seine Landsleute schätzen das Geschäft in der Thaliastraße. "Ich wollte etwas aus meiner Heimat nach Österreich bringen", erzählt Hisham Hawat. "Es gab bislang in Österreich bei Süßigkeiten nicht die Qualität, die ich aus Syrien kenne." Das wollte er ändern, denn die Syrer gelten als Meister der arabischen Zuckerbäckerei. Zuerst hat er Proben importiert und sie...

  • 29.01.18
Lokales
Ein Flachgauer wurde Opfer eines Internet-Betruges. Die Schadenshöhe ist enorm, er erstattete Anzeige.

Flachgauer wird Opfer eines schweren Betrugs

FLACHGAU. Ein 59-jähriger Flachgauer wurde Opfer eines Internet-Betruges. Die Höhe des entstandenen Schadens ist enorm. Das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. Dubioses online-Angebot Im Dezember 2017 nahm ein Unbekannter über eine Immobilienverkaufsplattform Kontakt mit ihm auf und gab an, syrischer Arzt der Al-Assad Universitätsklinik - ebenfalls in Syrien - zu sein. Der Flachgauer dachte, der Unbekannte habe ein Geschäftskapital von 11,4 Millionen Euro, das er an einen...

  • 25.01.18
Lokales
Manuel Bukovics,
Redaktionskoordinator Flachgau,
mbukovics@bezirksblaetter.com

Hilfsbereitschaft par excellence

Kommentar Wie gelebte Integration funktionieren kann, zeigt das Beispiel des ehemaligen Flüchtlings Mohamad Maary. Dieser hat zeitgleich mit seinem positiven Asylbescheid eine Stelle als Webdesigner bei der Salzburger Internetagentur NCM angetreten. Doch damit nicht genug: Er will auch anderen dabei helfen, sich schneller und besser zu integrieren. Die Idee, sprachliche Barrieren mithilfe einer eigens programmierten App zu überwinden, ist vorbildlich. Denn woher sollten Arabisch sprechende...

  • 16.11.17
Lokales
Wenn seine Katze nicht gerade die Tastatur blockiert, erweitert Mohamad Maary seine App laufend.
2 Bilder

Dieses Programm bringt Flüchtlingen deutsch bei

Mohamad Maary hat ein Programm geschrieben, um Arabisch sprechenden Menschen Deutsch beizubringen. OBERNDORF (buk). Spielerisch will Mohamad Maarys App "Syriana" Flüchtlingen die deutsche Sprache näherbringen. Aktuell ist das Programm bereits mehr als 3.500 Mal heruntergeladen worden. Dabei hat sich der Syrer nach seiner eigenen Flucht aus dem kriegsgebeutelten Land und seiner Ankunft in Oberndorf das Programmieren durch Online-Kurse selbst beigebracht. "Viele haben keinen...

  • 16.11.17
Lokales
Geborgenheit auch für kleine Syrer.
2 Bilder

SOS Kinderdorf Syrien

SALZBURG/SYRIEN (lin). SOS-Kinderdorf eröffnet bei Damaskus ein neues Kinderdorf. Die ersten zwei Familien sind bereitzs eingezogen. Insgesamt werden in dem neuen SOS-Kinderdorf Saboura 80 Kinder ein neues, stabiles und schützendes Zuhause bekommen. Für die Realisierung des Projektes hat SOS-Kinderdorf wurde eine wegen des Krieges nie in Betrieb gegangene Ferienanlage erworben und umfassend adaptiert. Das Grundstück ist 10.000 Quadratmeter groß und bietet nun geeignete Wohnungen für die...

  • 30.10.17
Wirtschaft
Ahmed Mustafa an seinem Arbeitsplatz
3 Bilder

Ein Jahr danach: Was aus den syrischen Verbund-Lehrlingen wurde

Im Vorjahr berichteten wir über zwei Syrer, die beim Stromkonzern Verbund eine Lehre am Standort in Kaprun starteten. Wir haben nachgefragt, was aus ihnen wurde. ÖSTERREICH. Einfach war das erste Lehrjahr für Ahmed Mustafa und Ahmad Deeb nicht. Die deutsche Sprache ist das eine. Die vielen technischen Fachbegriffe das andere. Beide haben das erste Jahr der Doppellehre zum Elektro- und Metalltechniker am Standort Kaprun hinter sich und machen weiter. "Es ist schwer" Für die beiden...

  • 29.09.17
Lokales
2 Bilder

Humanitäre Tragödie in Nahost

Am Dienstag, 17. Okt. um 19 Uhr findet im Pfarrsaal Böhlerwerk ein Vortrags- und Gesprächsabend zur zu den Hintergründen und Auswirkungen der Syrienkrise statt. Stefan Maier, der Leiter der Caritas-Auslandshilfe informiert auch über die von Österreich unterstützten Hilfsprojekte und thematisiert die Entwicklung des Flüchtlingszustroms nach Europa. Bereits seit 2011 leiden die Menschen in in Syrien unter den Folgen des Krieges. Die immer dramatischer werdende Situation des ständig steigenden...

  • 26.09.17
Freizeit
10 Bilder

Langer Tag der Flucht - "Hallo Syrien! - Marhaban ya Nemsa!"

Am Freitag, den 29. September 2017 findet auf Initiative des UN-Flüchtlingshochkommissariats UNHCR der "Lange Tag der Flucht" statt. Österreichweit gibt es dazu zahlreiche Veranstaltungen verschiedenster Institutionen und Organisationen. In der Pfarre Linz - St. Peter leben seit über zwei Jahren zwölf junge Menschen, die vor Krieg und Terror aus ihrer Heimat Syrien flüchten mussten. Gemeinsam mit den Menschen der Pfarrgemeinde pflegen sie einen herzlichen, nahezu familiären Umgang. Zusätzlich...

  • 06.09.17
Lokales
Slwwomir Wiaderek
3 Bilder

Psychiatrisches Gutachten für Terrorverdächtigen

LILIENFELD. Abermals vertagt wurde der Prozess gegen einen 22-jährigen Tschetschenen, der im Verdacht steht, als Mitglied der Terrororganisationen „Islamischer Staat“ und „Emirat Kaukasus“ geplant zu haben, in Syrien zu kämpfen beziehungsweise sich in Europa terroristisch zu engagieren. Hoher Cannabiskonsum „Ich habe nichts getan“, behauptete der Angeklagte bereits in der ersten Verhandlung im Mai am Landesgericht St. Pölten, als ihn Staatsanwalt Thomas Korntheuer mit entsprechenden...

  • 24.08.17
Lokales
Weltoffenheit und Toleranz will Flüchtling Munjid Ali Kindern vermitteln.
7 Bilder

Ein Flüchtling als Toleranzbotschafter

Seit zweieinhalb Jahren gehört Munjid Ali in St. Georgen einfach dazu. Der Journalist, der wegen für die Herrschenden unliebsamer politischer Berichterstattung seine Heimat Irak verlassen musste und über eine abenteuerliche Flucht in den Gusenmarkt gelangte, ist ein Musterbeispiel für gelebte Integration. Seine Mission: Kinder und Jugendliche durch Wissen zu Toleranz und Frieden zu erziehen. Seine Hoffnung: Bleiben zu können und mit seiner Arbeit etwas zu bewegen. ST. GEORGEN/GUSEN. Egal ob...

  • 23.08.17