Alles zum Thema Täter

Beiträge zum Thema Täter

Lokales
Am 15. Oktober kam es am Nachmittag zu einem Einbruch in Salzburg-Aigen. Der Einbrecher soll die dort lebende Frau gewaltsam bestohlen haben.

Nachmittagsraub
Einbrecher attackierten Pensionistin

Am helllichten Tag kam es im Salzburger Stadtteil Aigen zu einem Einbruch. Eine 87-Jährige wurde dabei leicht verletzt. SALZBURG-AIGEN. Am 15. Oktober wurde gegen 15.30 Uhr in das Einfamilienhaus eines 89-Jährigen und seiner 87-jährigen Frau eingebrochen. Der Einbrecher kamen durch die offene Garage ins Haus, während die Frau in einem Liegestuhl am Balkon schlief.  Kurz darauf kam es zum Überfall, wie die Polizei berichtet: "Der Unbekannte erfasste den rechten Unterarm des Opfers und...

  • 16.10.18
Lokales
Drei Unbekannte Täter schossen auf einen Serben im Dr.Hans-Lechner-Park.

Schießerei im Dr.Hans-Lechner-Park

Serbe schwer verletzt. SALZBURG (sm). Kurz nach 22 Uhr vernahmen am 14. August Passanten Schüsse im Dr.-Hans-Lechner-Park. Die Beamten der Polizei fanden einen schwerverletzten Serben im Park vor. Laut eigenen Angaben des Serben haben drei Unbekannte dreimal auf ihn geschossen. Nach der Erstversorgung brachte die Rettung den Verletzten ins Landeskrankenhaus. Zu dem Tatmotiv und dem genauen Hergang gibt es derzeit noch keine Klarheit. Die Ermittlungen laufen...

  • 16.08.18
Lokales
Die Polizei warnt: Derzeit kommt es vermehrt zu gefälschten E-Mails, versendet von privaten Accounts, in denen um Geld gebeten wird.

Cyberkriminalität: Email-Kontakte werden um Geld gebeten

Die Täter hacken sich in Accounts und versenden E-Mails an Bekannte, in denen sie um Geld bitten. SALZBURG. Laut Polizei kommt es im Bereich der Cyberkriminalität zurzeit vermehrt zu Anzeigen aufgrund gehackter E-Mail-Accounts. Dabei loggen sich die Täter in fremde Accounts ein und kontaktieren die privaten Kontakte im Namen des jeweiligen Account-Besitzers. Dabei täuschen sie eine Notlage vor und bitten um die Überweisung eines Geldbetrages. Als Gründe für die Not werden unterschiedlichste...

  • 16.07.18
Lokales
In Salzburg-Langwied kam es zu einem Einschleichdiebstahl.

Geld aus Handtasche gestohlen

SALZBURG. Am Nachmittag des 12. Julis schlich sich jemand in ein offenstehendes Wohnhaus im Salzburger Stadtteil Langwied ein. Der mutmaßliche Täter ist ein etwa 35 Jahre alter, 1,60 Meter großer Mann mit schwarzen Haaren, dunklem Teint und schmächtiger Statur. Laut Polizei zeigte er einer Hausbewohnerin einen Zettel, auf dem er um Geld bat. Als die 62-Jährige etwas Kleingeld holen wollte, soll der Mann die Gelegenheit genutzt und aus einer im Vorraum abgestellten Handtasche einen mittleren,...

  • 13.07.18
Lokales
Ein Mann soll bei einem Spielplatz in Salzburg-Taxham drei Buben nach einer Zigarette gefragt und ihnen dann mit einem Hammer gegen die Köpfe geschlagen haben.

18-Jährige mit Hammer geschlagen

Der mutmaßliche Täter wird gesucht. TAXHAM. Am 13. Juni gegen 23 Uhr soll ein Mann drei 18-jährige Jungs bei einem Spielplatz im Salzburger Stadtteil Taxham angesprochen haben. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand soll er die Buben nach einer Zigarette gefragt haben. Nach Angaben der Buben - so berichtet die Polizei - soll er ihnen, vermutlich mit einem Hammer, gegen ihre Köpfe geschlagen haben.  Die drei Buben, zwei Salzburger und ein Oberösterreicher, ließen sich im Landeskrankenhaus...

  • 18.06.18
Lokales
Am 25. April kam es in zu einem Einbruch in eine Villa in Salzburg.

Salzburg: Einbruch in Villa, Täter flüchtig

SALZBURG. Am 25. April wurde gegen Mittag in eine Villa in Salzburg eingebrochen. Die Täter gelangten laut Landespolizeidirektion Salzburg durch die Terrassentür in das Haus. Es wurden Gegenstände bisher unbekannten Wertes gestohlen. Die polizeilichen Ermittlungen laufen. Beschreibung des mutmaßlichen Täters laut Zeugenaussagen: männlich,etwa 20 bis 30 Jahre altsüdländische Herkunftschwarzes, kurzes HaarKleidung: langärmeliger, grauer oder schwarzer Pullover und dunkle, engere...

  • 25.04.18
Lokales
Am 23. April wurde ein Bankangestellter im Salzburger Andräviertel überfallen, gefesselt und ausgeraubt.

Salzburg: Täter nach Raubüberfall auf Bankangestellten flüchtig

23. April: Ein Bankangestellter wurde überfallen, bedroht und gefesselt. Die Polizei sucht nach den Tätern. SALZBURG. Am Morgen des 23. Aprils sollen drei Männer einen Bankangestellten überfallen, bedroht und gefesselt haben. Mit einem gestohlenen Schlüssel sollen sie einen Tresor geöffnet und mit Bargeld geflüchtet sein. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Durchs Fenster eingestiegenUm kurz nach 7 Uhr betrat ein Bankangestellter die Bankfiliale im Andräviertel, danach...

  • 23.04.18
Lokales
Ein Mann wird nach einem Ladendiebstahl im Kieselgebäude in Salzburg festgenommen. Daraufhin erleidet er einen Schwächeanfall.

Schwächeanfall nach Ladendiebstahl

SALZBURG. Am Nachmittag des 30. Jänners wurde etwas aus einem Mode-Geschäft in der Kiesel-Passage gestohlen. Der mutmaßliche Täter, ein 32-jähriger Algerier, wurde vom Ladendieb ertappt. Er gab jedoch an, eine Waffe zu haben und flüchtete. Der Dedektiv verständigte die Polizei und verfolgte den 32-Jährigen. Nach kurzer Zeit konnte dieser festgenommen werden. Nach der Festnahme erlitt er jedoch einen Schwächeanfall und wurde vom Roten Kreuz ins Landeskrankenhaus gebracht. Bei der dortigen...

  • 31.01.18
Lokales
Symbolfoto

Tausende Euro des Bekannten gestohlen

HALLEIN. In den frühen Morgenstunden des 29. Jänner stahl ein 32-jähriger unterstandsloser Halleiner einen mittleren vierstelligen Eurobetrag aus einem offenen Tresor. Der Mann schlich sich bei einem 54-jährigen Bekannten ein und wartete im Gebäude ab, bis dieser gegangen war. Es schliefen einige Personen dort, bemerkten ihn allerdings nicht, so konnte er zunächst unerkannt fliehen. Die Polizei forschte ihn jedoch relativ schnell aus und griff ihn im Gemeindegebiet von Hallein auf. Der Mann ist...

  • 30.01.18
Lokales
Am Abend des 25. Jänners kam es am Südtiroler Platz beim Salzburger Hauptbahnhof zu einer Rauferei. Alle Beteiligten waren betrunken.

Betrunkenen-Rauferei am Südtiroler Platz

SALZBURG. Am Abend des 25. Jänners kam es am Salzburger Hauptbahnhof zu einer Rauferei zwischen drei Betrunkenen. Das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. Versuchte Körperverletzung Selbst als die Polizei bereits anwesend war, versuchte ein 32-jähriger Pakistani noch, einen 20-jährigen und einen 45-jährigen Salzburger zu attackieren. Eine anwesende 32-jährige Salzburgerin gab an, der Pakistani sei mit dem Hals einer zerbrochenen Flasche auf sie zugelaufen. Es sei ganz...

  • 26.01.18
Lokales
Zwei Männer verfolgten in Salzburg den PKW eines Pakistanis und attackierten ihn in der Schwarzstraße.

Autofahrer in Salzburg verfolgt und attackiert

SALZBURG. Am 25. Jänner attackierten zwei Verkehrsteilnehmer kurz vor Mitternacht einen 27-jährigen Pakistani. Dieser wurde daraufhin ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Dies berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Knapp kein VerkehrsunfallEin Fahrzeuglenker und sein Beifahrer - beide unbekannt - sowie ein 27 Jahre alter Autofahrer aus Pakistan standen an einer roten Ampel. Als diese wieder auf grün schaltete und die Autos los fuhren, kam es laut Augenzeugen offensichtlich fast...

  • 26.01.18
Lokales
Am Morgen des 22. Jänners wurde in Salzburg-Liefering eine Trafik überfallen. Der Täter schlug die Angestellte von hinten nieder und verschaffte sich so Zutritt zur Trafik und zur Kassa. Er flüchtete unerkannt.

Gewaltsamer Überfall auf Trafik in Salzburg-Liefering

SALZBURG-LIEFERING. Am Morgen des 22. Jänners kam es um etwa 7 Uhr zu einem Überfall auf eine Trafik im Salzburger Stadtteil Liefering. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. Der Täter habe die 32-jährige Angestellter der Trafik von hinten niedergeschlagen, als sie gerade die Eingangstüre aufsperrte. Sie kam zu Sturz, verletzte sich und dürfte für einen kurzen Zeitraum benommen gewesen sein. Dieses Zeitfenster nutzte der Unbekannte, um sich Zutritt in das Geschäft zu...

  • 22.01.18
Lokales
Unbekannte wollten in der Nacht des 21. Jänners vermutlich in das türkische Generalkonsulat eindringen. Anrainer verständigten die Polizei, drei verdächtige Personen wurden festgenommen.

Eindringlinge im türkischen Generalkonsulat in Salzburg

SALZBURG. Eine unbestimmte Anzahl an Tätern versuchte am 21. Jänner gegen 23 Uhr vermutlich, in das türkische Generalkonsulat einzudringen. Anrainer verständigten die Polizei, drei verdächtige Personen wurden festgenommen. Das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. Gewaltsam bis zur EingangstürDie Unbekannten öffneten gewaltsam ein Gittertor und verschafften sich somit Zutritt auf das Areal des türkischen Generalkonsulats, wo sie im Außenbereich Sicherheitskameras beschädigten....

  • 22.01.18
Lokales
Neues zum Überfall auf einen Juwelier im Salzburger Bahnhofsviertel am 18. Jänner.

Neues zum Raubüberfall auf Salzburger Juwelier

SALZBURG. Wie bereits berichtet (zum Artikel) überfielen am 18. Jänner zwei Männer einen Juwelier im Bahnhofsviertel der Stadt Salzburg. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.  Die mutmaßlichen Täter betraten das Gold- und Schmuckgeschäft um etwa 12.20 Uhr und bedrohten die Angestellte mit einem spitzen Gegenstand, damit sie ihnen Schmuck gab. Die Frau löste den Alarm aus, danach floh sie mit einer Arbeitskollegin in einen Nebenraum und versperrte die Türe.  Beamte stellten...

  • 18.01.18
Lokales
Zwei Männer sollen laut einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Salzburg ein Juweliergeschäft im Bahnhofsviertel der Stadt Salzburg überfallen haben.

Raubüberfall auf Juwelier in Salzburg

SALZBURG. Zwei Männer sollen am 18. Jänner gegen 12.20 Uhr einen Juwelier im Salzburger Bahnhofsviertel überfallen haben, wie die Landespolizeidirektion Salzburg vermeldete. Die Polizei wurde durch die Auslösung des Alarms verständigt. Die ersten Polizeistreifen, die kurz darauf am Ort des Geschehens eintrafen, hätten laut der Meldung zwei Verdächtige gestellt. Bei einer sofortigen Gegenüberstellung mit einer Angestellten habe diese die beiden Männer als mutmaßliche Täter identifiziert. Jene...

  • 18.01.18
Lokales
Zwei ehemalige Schüler der Volksschule Gnigl werden beschuldigt, Anfang  Oktober 2017 die Schule verwüstet zu haben.

Verwüstung der Volksschule Gnigl geklärt

SALZBURG. Wie die Bezirksblätter berichteten (zum Artikel: "Volksschule Gnigl verwüstet: Unterricht fällt aus"), wurden Räume der Volksschule Gnigl in der Nacht auf 3. Oktober verwüstet. Ermittlungen ergaben nun, dass ein ehemaliger Schüler, der inzwischen 19 Jahre alt ist, gemeinsam mit seinem gleichaltrigen Freund dafür verantwortlich sein soll. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg. Täter alkoholisiertDer 19-jährige Salzburger sei am 29. Dezember festgenommen worden, auch...

  • 18.01.18
Lokales
Unbekannte brechen in die Vitrine eines Juweliers ein und stehlen Uhren. Der Sachschaden ist enorm.

Einbruchsversuch in Juweliergeschäft

SALZBURG. Gegen Mitternacht wurde am 16. Jänner in eine Vitrine eines Juweliergeschäftes in Salzburg eingebrochen. Die Seitenscheibe wurde - so steht es in einer Meldung der Landespolizeidirektion - mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Die Täter nahmen 13 Uhren mit, die Höhe des Schadens würde sich, wie dies die Polizei zusammenfasst, auf mehrere tausend Euro belaufen.  ____________________________________________________________________________________ Du möchtest täglich...

  • 16.01.18
Lokales
Polizei Salzburg

Salzburger zerkratzte 35 Autos

SALZBURG. Einen Gesamtschaden zwischen 35.000 und 50.000 Euro richtete ein 40-jähriger Salzburger an. Der Mann zerkratzte im Zeitraum von Juni bis Oktober 2017 insgesamt 35 Autos, am 16. Oktober wurde er von Zivilpolizisten der Polizeiinspektion Bahnhof auf frischer Tat ertappt. Der Salzburger hatte im Juni in einer Tiefgarage in der Nähe des Bahnhofs den Schriftzug "FUT" in einen Pkw geritzt. Bei insgesamt acht geparkten Autos zerkratzte er Motorhauben und Kofferraumdeckel. Die...

  • 25.10.17
Lokales

Handtasche geraubt - 92-jährige Salzburgerin gewaltsam niedergestoßen

STADT SALZBURG. In der Salzburger Altstadt, im Bereich Kreuzung Ernest-Thun-Straße und Humboldstraße wurde eine 92-jährige Frau von einem unbekannten Täter, gewaltsam von hinten nieder gestoßen. Der Täter raubte ihre Handtasche. Die 92-jährige Salzburgerin wurde bei dem Sturz verletzt und erlitt einen Brauch des rechten Oberschenkels und des rechten Oberarmes. Sie wurde in das LKH Salzburg gebracht. Die sofort eingeleitete Fahnung im Bereich des Tatortes verlief laut Polizei bis dato ohne...

  • 02.10.17
Lokales
Kroate zusammengeschlagen und ausgeraubt.

Kroate ausgeraubt und niedergeschlagen

SALZBURG (et). Zwei Unbekannte raubten am Montagabend einen 63-jährigen Kroaten aus. Beim Versuch vor seinen Angreifer zu flüchten stürzte das Opfer und wurde von einem der Täter in den Schwitzkasten genommen. Die Täter verlangten die Herausgabe des Handys. Der zweite Täter schlug mit den Fäusten auf das Opfer ein und durchwühlte dessen Jackentasche. Die Täter flüchteten. Das Opfer blieb mit schweren Gesichtsverletzungen liegen.

  • 28.02.17
Lokales
Auto von Pizzalieferant in Tiefgarage demoliert worden.

Auto von Pizzalieferant in Tiefgarage demoliert worden

SALZBURG (et). Am Montag schlugen zwei unbekannte Täter die Seitenscheiben sowie die Windschutzscheiben eines Pkw ein, welcher in einer Tiefgarage abgestellt war. Das Opfer, ein 29-jähriger Pizzalieferant sowie dessen 24-jähriger Freund befanden sich im Nahebereich und konnten eine Täterbeschreibung abgeben. Die Täter waren zwei Männer, beide zirka 30 Jahre alt und 180 cm groß, kurze schwarze Haare, dunkle Bekleidung, eine Person mit schlanker und einer mit korpulenter Statur. Ein Täter hatte...

  • 07.02.17
Lokales
Täter versuchten in Juwelier einzubrechen.

Einbruchsversuch in Salzburger Innenstadt

SALZBURG (et). Mit einem Kanalgitter versuchten unbekannte Täter am 31. Januar in den frühen Morgenstunden die Eingangstüre eines Juweliers einzubrechen. Die Unbekannten scheiterten an der Sicherheitstüre und flüchteten aufgrund des akustischen Alarms.

  • 31.01.17
Lokales
Einbruchsserie durch Polizeibeamte aus dem Lungau geklärt!

Zwei Serieneinbrecher aus dem Lungau ausgeforscht

Beide Männer seien laut Polizei voll geständig. Zur Last gelegt werden ihnen 47 Strafrechtsdelikte. LUNGAU. Im Zeitraum von Anfang August bis Ende September 2016 kam es zu 34 Einbrüchen in den Bezirken Tamsweg, Salzburg Umgebung, Murau und Spittal an der Drau, sowie in der Stadt Salzburg. Daran erinnerte die Landespolizeidirektion Salzburg in einer ihrer jüngsten Pressemitteilungen. Gestohlen worden seien vorwiegend hochwertige Gegenstände aus Carports, Garagen, öffentlichen Institutionen,...

  • 13.12.16