.

tödlich

Beiträge zum Thema tödlich

Der 54-jährige zog sich beim Arbeiten an der Drechselmaschine tödliche Verletzungen zu.

Unfallursache noch unbekannt
Tödlicher Arbeitsunfall in Scharnitz

SCHARNITZ. Am 23.12.2020 um 14.42 Uhr zog sich ein 54-jähriger österreichischer Staatsbürger bei Arbeiten an seiner Drechselmaschine auf seinem Bauernhof in Scharnitz tödliche Verletzungen zu. Da es keine Unfallzeugen gibt ist der genaue Unfallhergang Gegenstand der laufenden Ermittlungen, eine gerichtliche Obduktion wurde vom diensthabenden Staatsanwalt angeordnet.

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Im Mai 2019 ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall am Innrain. Eine 93-jährige Fußgängerin wurde von einem Lkw erfasst und starb noch an der Unfallstelle. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) fand heraus: In Tirol ist die Bereitschaft an ungesicherten Schutzwegen anzuhalten im Bundesländervergleich am niedrigsten.

Negativrekord im Verkehr
In Tirol hält jeder 7. nicht an

Eine im September und Oktober durchgeführte Beobachtung der Kuratoriums für Verkehrssicherheit zeigt, dass in Österreich etwa jeder 10. Fahrzeuglenker vor ungeregelten Schutzwegen dem Fußgänger den Vorrang nimmt. Im Jahr 2019 ereignete sich jeder 5. Fußgängerunfall auf einem ungeregelten Schutzweg. Tirol steht im Bundesländervergleich am schlechtesten da. INNSBRUCK. Aus den Ergebnissen aktueller KFV-Beobachtungen von 5.000 Fußgänger-Lenker-Interaktionen geht hervor, dass in 90 Prozent der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Mann starb an Ort und Stelle.

Tödlicher Arbeitsunfall
Niederfladnitz: Arbeiter stürzte 7 Meter in die Tiefe

NIEDERFLADNITZ. Ein 62-jähriger Arbeiter aus Wien Meidling führte am 9.11.2020, gegen 08:50 Uhr, im Gemeindegebiet von Niederfladnitz, Arbeiten zur Montage eines Blitzableiters am Dach einer Lagerhalle durch. Dabei dürfte er trotz Sicherungsmaßnahmen durch eine unter ihm gebrochene Dachplatte eingebrochen und aus einer Höhe von etwa 7 Metern auf den Hallenboden gestürzt sein. Trotz sofortigem Rettungseinsatz ist der Verunfallte an Ort und Stelle verstorben. Er dürfte sich tödliche...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Der 41-jährige Deutsche war beim Abseilen in einem Niederndorfer Klettergarten bewusstlos geworden und wurde per Hubschrauber geborgen.
3

Todesfall
Kletterei in Niederndorf endet für Deutschen (41) tödlich

Ein 41-Jähriger wurde beim Sportklettern in Niederndorf während des Abseilens bewusstlos und verstarb später im BKH Kufstein. Die Todesursache ist noch unbekannt. NIEDERNDORF (red). Zu einem Todesfall kam es am Freitag, den 18. September in einem Klettergarten in Niederndorf. Ein 41-jähriger Deutscher war dort gemeinsam mit zwei Freunden zum Klettern hingefahren. Nachdem die Dreiergruppe bereits eine Route im Schwierigkeitsgrad 4b geklettert war, stieg der 41-Jährige gegen 12:00 Uhr im Vorstieg...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Videos: Tag der offenen Tür

Ein Mann stolperte bei einer Tour im Klettersteig bei der Ottenalm und stürzte siebzig Meter tief. Der Mann war ungesichert unterwegs.
6

Tödlicher Alpinunfall
Mann stürzt in Walchseer Klettersteig siebzig Meter tief

Nach Einstieg in Klettersteig bei Ottenalm mit einer Bekannten und Klettern ohne Sicherung folgte der Absturz des Mannes. Die Polizei ermittelt.  WALCHSEE (red). Ein Mann stieg mit einer Bekannten (43) am Mittwoch, den 19. August gegen 10:40 Uhr bei der Ottenalm in Walchsee in den Klettersteig „Bergkamerad“ ein. Nach rund 100 Metern ungesicherten Kletterns gab der Mann gegenüber seiner Begleiterin an, dass er den Schwierigkeiten des Steiges nicht gewachsen sei. Er sagte zudem, dass er umkehren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
1 1

Semmering
Update: Frau (53) von Blitz getötet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein tödlicher Blitzschlag ereignete sich unweit des Polleros Hauses. Wie seitens der Polizei bestätigt wurde, wurde eine Frau von einem Blitz erwischt. Mittlerweile wurde bekannt, dass die Frau - eine gebürtige Schweizerin - mit ihrer Halbschwester unterwegs war. Der Blitz dürfte in den Wanderstock der Frau eingeschlagen haben. Die Dame erlag ihren Verletzungen.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die 31-jährige Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen.
5

Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen
Verkehrsunfall mit Todesfolge in Telfs

TELFS. Am 07.06.2020 gegen 15:00 Uhr befuhr ein 25-jähriger Österreicher mit seinem PKW die A12 Inntalautobahn von Telfs kommend auf der Richtungsfahrbahn Kufstein. Am Beifahrersitz führte er eine 31-jährige Österreicherin mit. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der PKW rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf Höhe der Ausfahrt Parkplatz Telfs-Süd frontal gegen den dort angebrachten Aufpralldämpfer. Tödliche VerletzungenDie Fahrgastzelle wurde durch den Aufprall schwerst beschädigt. Die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
2

Impfungen
Maria Theresia ließ ihre Kinder auch schon impfen.

Im Hiezinger Bezirksmuseum ist dieses Impfzeugnis aus dem Jahr 1852 ausgestellt. Der Besitzer dieses Blattes wurde gegen Pocken geimpft und bekam dafür ein schönes Ehrenblatt. Heute bekommt man nach einer Impfung eine Eintragung in den Impfpass. Hier ging es um die Pocken, eine tödliche Krankheit über die Jahrtausende. Aber im 18. Jh. beobachtete man, dass man, wenn man die Pocken überlebt hatte, sie nicht mehr bekam. Man begann also Sekrete von Pockenpusteln gesunden Kindern in die Haut zu...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
In Uttendorf stürzte ein Radfahrer etwa 20 Meter eine Böschung hinab und erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Polizeimeldung
E-Bike Fahrer in Uttendorf tödlich verunglückt

Bei einem Unfall am 1. Juni 2020 in Uttendorf stürzte ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Pinzgau etwa 20 Meter eine Böschung hinunter und verstarb. Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg: UTTENDORF.  Zu einem tödlichen Unfall kam es am Abend des 1. Juni 2020 in Uttendorf. Ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Pinzgau lenkte als Mitglied einer siebenköpfigen Gruppe sein E-Bike auf der Forststraße "Grünsafteck Rundweg" von der auf 1.841 Meter Seehöhe gelegenen Hochsonnbergalm in Richtung Gasthof...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Ein 24-Jähriger kam mit seinem Pkw in Kramsach auf der auf der Unterinntalstraße über den Fahrbahnrand hinaus uns prallte gegen einen Baum.
3

Gegen Baum geprallt
Beifahrer in Kramsach tödlich verunglückt

24-Jähriger kam mit Pkw über den Fahrbahnrand hinaus und prallte gegen einen Baum. 29-jähriger Beifahrer erlitt dabei tödliche Verletzungen. KRAMSACH (red). Am Sonntag, den 17. Mai fuhr ein 24-jähriger Kroate mit seinen Pkw auf der Unterinntalstraße im Gemeindegebiet von Kramsach in Richtung Innsbruck. Auf Höhe des km 27,2 kam das Fahrzeug gegen 5:10 Uhr über den linken Fahrbahnrand hinaus uns prallte gegen einen Baum. Dabei erlitt der Beifahrer, ein 29-jähriger Bosnier, tödliche Verletzungen....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Andreas Leitgeb, NEOS-Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher fordert eine Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180.

NEOS im Landtag
Tödliche Unfälle durch Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180 vermeiden

BEZIRK LANDECK. NEOS-Landtagsabgeordneter und Verkehrssprecher Andreas Leitgeb fordert unter anderem eine Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180, um Unfälle mit tödlichem Ausgang zu vermeiden.  Tödliche Verkehrsunfälle auf der Reschenstraße vermeidenEine Forderung Leitgebs im Sinne der Verkehrssicherheit ist die Installation einer Section Control Anlage auf der Reschenstraße B180 zwischen Maria Stein und Ried im Oberinntal. Auf den knapp zehn Kilometern passieren immer wieder Unfälle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
In Sachsenburg erlitt ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödliche Kopfverletzungen.

Tödlicher Arbeitsunfall in Sachsenburg

Ein 51-jähriger Arbeiter erlitt bei einem Arbeitsunfall in Sachsenburg tödliche Verletzungen. SACHSENBURG. Ein Arbeiter aus Steindorf führte am Montag, 4. Mai, in einer Firma in Sachsenburg routinemäßige Wartungsarbeiten durch. Der 51-Jährige stürzte dabei aus unbekannter Ursache von einem Radlader und erlitt tödliche Kopfverletzungen. Kollegen fanden den leblosen Körper und versuchten ihn zu reanimieren. Die Versuche wurden von der Polizei und dem Notarzt fortgesetzt, blieben aber erfolglos....

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Video 25

Österreich
Warum wir trotz Ausgangsbeschränkungen aktiv bleiben sollten

Die Welt steht still. Der Ausbruch des Corona Virus lähmt die österreichische und globale Wirtschaft förmlich. Sowohl Restaurants als auch viele andere Unternehmen haben seit dem 16. März 2020 geschlossen. Menschen werden von heute auf morgen von ihren jeweiligen Arbeitgebern entlassen. Das AMS droht in der Folge buchstäblich zusammenzubrechen. Einzig die Supermärkte sind noch geöffnet. Die Österreicherinnen und Österreicher werden jedoch dazu angehalten, sich nur bei Bedarf an...

  • Stmk
  • Graz
  • Danijel Okic
Die Stadtfeuerwehr Kufstein um 5:19 Uhr von der Leitstelle Tirol alarmiert.
4

Einsatz in Mehrparteienhaus
Brand fordert Todesopfer in Kufstein

88-Jährige stirbt am Sonntagmorgen nach Brand in Kufsteiner Wohnung, 14 weitere Bewohner unverletzt.  KUFSTEIN (red). In den frühen Morgenstunden des Sonntag, den 5. April kam es in einem Mehrparteienhaus in Kufstein zu einem Brand, der für eine Bewohnerin tödlich endete. Gemeldet wurde der Brand gegen 5:19 Uhr, die Stadtfeuerwehr Kufstein wurde von der Leitstelle Tirol alarmiert. Auch der Rettungsdienst war vor Ort, nachdem in der Wohnung der Hausnotruf ausgelöst wurde. Als die Einsatzkräfte...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger

Romans Cartoon der Woche:
Tödliche Kombination

Corona breitet sich weiter aus, seit Wochen beherrscht das Thema die Medien. Vor allem alte Menschen, Menschen mit Vorerkrankungen sowie auch Raucher sind besonders gefährdet, zeigen Studien und Untersuchungen von Ärzten bei den bisherigen Corona-Toten. Eine "gewöhnliche" Grippewelle, wie sie alle Jahre vorkommt, fordert ebenso sehr viele Todesopfer, Medien berichten darüber jedoch nicht. Corona-Infektion kann tödlich sein Das in China ausgebrochene Coronavirus kann ebenfalls bei Infizierten...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Für den 61-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Tödlicher Unfall in Going
61-Jähriger verstarb nach Arbeitsunfall

GOING (jos). Am 24. Februar kam es in Going zu einem tödlichen Arbeitsunfall. Ein Österreicher (61) war in einer Firmenhalle an einem Häcksler tätig. Dabei stand er auf einem Trittbrett, um die Maschine zu betätigen. Laut derzeitigem Ermittlungsstand dürfte er rückwärts vom Trittbrett auf den Hinterkopf gefallen sein. Ein Österreicher (45), welcher mit dem Opfer einen Termin vereinbart hatte, fand den 61-Jährigen anschließend regungslos am Boden liegen. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.

Erfolglose Reanimation
Rohrbacher starb während eines Tinder-Dates in Niederösterreich

Für einen Rohrbacher ging ein Tinder-Date mit einer Niederösterreicherin tödlich aus. BEZIRK ROHRBACH, NIEDERÖSTERREICH. Der "Kurier" berichtet, dass sich die beiden vergangenen Freitag auf der Dating-Plattform kennenlernten. Das Treffen fand in einem Motel im Bezirk Melk statt. Der Rohrbacher soll während des Liebesspiels leblos zusammengesackt sein. Die Frau alarmierte umgehend die Rettungskräfte. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Reanimationsversuche blieben ebenfalls erfolglos. Es wird...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Auch die herbeigerufene Flugrettung konnte für den verunfallten Traktorlenker nichts mehr tun.

Drama in Auersthal
Tödlicher Unfall erst Stunden später entdeckt

Im Gemeindegebiet von Auersthal kam es gestern Abend zu einem dramatischen Unfall mit einem Traktor. Der Unfall blieb über Stunden unentdeckt – für den Lenker kam jede Hilfe zu spät.   AUERSTHAL. Ein 48-jähriger lenkte die landwirtschaftliche Zugmaschine auf dem Herrenbergweg von Bockfließ kommend in Fahrtrichtung Auersthal. In einer leichten Rechtskurve dürfte der Traktor auf dem asphaltierten Feldweg ins Schleudern gekommen sein. Der Traktor überschlug sich und kam auf der rechten...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

81-Jähriger verunglückt im Hotelpool
Tödlicher Badeunfall in Seefelder Hotel

SEEFELD. Am 11.01.2020 gegen 14:20 Uhr hielt sich ein 81-jähriger Deutscher mit seiner 53-jährigen Tochter alleine in einem Hotelpool in Seefeld iT auf. Als der 81-Jährige aus bisher noch unbekannter Ursache nicht mehr auftauchte und mit dem Gesicht nach unten im Pool trieb, schlug die Tochter sofort bei der Rezeption Alarm. Mann verstarb in der KlinikDie Rezeptionistin und ein Hotelgast eilten sofort zum Pool und zogen den Mann aus dem Wasser. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten den...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Die Polizei konnte nur mehr den Tod des 61-jährigen Mannes feststellen.

Thaurer stirbt bei Rodelunfall

Ein 61-jähriger Thaurer verunglückt tödlich in Navis. THAUR. Der Mann kam beim hinunterrodeln von der Peeralm von der Rodelbahn ab und stürzte 25 Meter in steilem Waldgelände in die Tiefe. Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Thaur ist von dem Vorfall schockiert.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)

Bezirk Neunkirchen
43-Jähriger verunglückte auf der B54

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein 43-Jähriger kam auf der B54 von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Sattelschlepper. (LPD). Ein 43-jähriger aus dem Bezirk Wr. Neustadt lenkte am 1. Jänner 2020, gegen 21.05 Uhr einen Pkw auf der Bundesstraße 54 im Gemeindegebiet von Scheiblingkirchen-Thernberg, Bezirk Neunkirchen, von Wiener Neustadt kommend in Richtung Aspang.
 Aus bisher unbekannter Ursache kam er nächst dem StrKm 19,0 rechts von der Fahrbahn ab, prallte frontal gegen ein, auf einem Parkplatz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bezirkspolizeikommandant Obstlt Johann Neumüller.

Ternitz-Pottschach
Autolenker (42) nach Crash mit Zug verstorben

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Autofahrer (42) wurde beim Bahnübergang in Pottschach von einem Zug erfasst mehr dazu hier. Nun bestätigte die Polizei: der Lenker ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Ende November kollidierte ein 42-Jähriger mit seinem Pkw im Bereich der Eisenbahnkreuzung Pottschach mit einem Zug. Grabkerzen an der Unglücksstelle haben suggeriert, dass der Fahrer aus dem Bezirk Neunkirchen  verstorben sei. Eine offizielle Bestätigung stand bislang jedoch aus. Auf...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Obersiebenbrunn
LKW erfasst Fußgänger mit tragischen Folgen

Ein LKW krachte mit voller Wucht in einen Fußgänger. Trotz sofortiger Erste-Hilfe-Maßnahmen konnte der 51-jährige Mann nicht mehr gerettet werden.  OBERSIEBENBRUNN. In den heutigen frühen Morgenstunden kam es auf der L2 im Ortsgebiet von Obersiebenbrunn zu einem tragischen Verkehrsunfall.  Gegen 5 Uhr erfasste ein LKW, der in Richtung Markgrafneusiedl unterwegs war einen 51-jährigen Fußgänger. Der Lenker des LKW dürfte den Mann übersehen haben und hatte diesen mit voller Wucht erfasst und...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Romans Cartoon der Woche:
Rauchverbot

"Finden Sie es gut, dass in Gastronomiebetrieben generell nicht mehr geraucht werden darf?" Diese Online-Umfrage auf meinbezirk.at/3714318 spiegelt eher den Frust der Mehrheit wieder, denn 56% (92 Stimmen) sagen "NEIN" und 44% (71) meinen "JA". So stimmte auch bei unserer "Abstimmung der Woche" auf www.facebook.com/bezirksblaettertelfs die Mehrheit gegen das Rauchverbot: 54% finden das neue Gesetz nicht gut. Egal was die Bevölkerung meint: Das Rauchverbot wird durchgezogen, jedenfalls ein...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.