tödlich verunglückt

Beiträge zum Thema tödlich verunglückt

Beim Wasserrad bei der Schmied im Thurytal ist gestern ein 80-Jähriger bei einem Arbeitsunfall tödlich verunglückt.
2

Mühlenrad im Thurytal
80-Jähriger mit Leiter in Bach gestürzt und tödlich verunglückt

80-Jähriger Mann aus dem Bezirk Freistadt war wohl während Arbeiten an einem Mühlenrad mit der Leiter umgestürzt und tödlich verunglückt.  FREISTADT. Zwei Wanderer entdeckten gestern gegen 13.30 Uhr eine Leiche im Bachbett im Bereich des Mühlenrades im Thruytal. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich um einen 80-jährigen Mann aus dem Bezirk Freistadt. Aufgrund der Spurenlage nimmt die Polizei an, dass der Mann Arbeiten am defekten Wasserrad hat durchführen wollen. Dabei dürfte er die Leiter...

  • Freistadt
  • Judith Kunde
Der Unfall endete für den Lenker tödlich.
4

Feuerwehr berichtet
Verkehrsunfall in Haslach endete tödlich

Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Vormittag des 23. März zwischen Haslach und Neudorf. HASLACH. "Vermutlich aufgrund eines medizinischen Notfalls verlor ein Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und steuerte daraufhin mit diesem links von der Fahrbahn direkt in ein Waldstück. Unfallzeugen setzten unverzüglich die Rettungskette in Gang", berichten die Haslacher Feuerwehrer. So wurden neben den Einsatzkräften des Roten Kreuzes und der Polizei auch die Feuerwehren Haslach und...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Entenfütterung in Krems endete tödlich

Pensionistin bei Füttern von Enten verunglückt KREMS. Gut gemeintes Entenfüttern an der Donau endete für eine Pensionistin tödlich, die 72-jährige Frau wurde tot aus der Donau geborgen. Die Frau aus der Gemeinde Bergern wurde am 27. Februar kurz nach 18:30 Uhr in der Nähe des Vereinshauses des Ruderclubs in der Donau treibend von einem Spaziergänger entdeckt. Beim Enten füttern dürfte sie ins Wasser gestürzt sein. Bei der Bergung von der Freiwilligen Feuerwehr und der Wasserrettung Krems, hatte...

  • Krems
  • Sarah Jasmin Weninger
Während einer Skitour am Warscheneck kam es zum Absturz, bei dem der 60-jährige Mann aus dem Bezirk Gmunden tödlich verunglückte.

Am Warscheneck
60-Jähriger aus Bezirk Gmunden während Skitour tödlich verunglückt

Der 60-jährige Skitouren-Geher löste ein Schneebrett aus und war dann circa 150 Meter über felsiges Gelände abgestürzt – für ihn kam jede Hilfe zu spät.  BEZIRK KIRCHDORF. Ein 60-Jähriger und ein 49-Jähriger, beide aus dem Bezirk Gmunden, unternahmen heute (20. Februar) eine Skitour über den Schilehrerweg auf das Warscheneck. Sie erreichten um kurz vor 12 Uhr den Gipfel und begannen eine Viertelstunde später mit der Abfahrt. Bei der Einfahrt in den sogenannten Schilehrerweg löste der...

  • Kirchdorf
  • Judith Kunde
5

Langenstein
B3: Autolenker starb bei Frontalzusammenstoß mit Lastwagen

Auf der B3 in Langenstein kam es am 25. Jänner zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem eine Person noch an der Unfallstelle verstarb. LANGENSTEIN. Ein Autolenker geriet am frühen Abend zwischen Abwinden und Langenstein aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug kollidierte frontal mit einem Lkw. Der Pkw-Lenker wurde durch die Wucht des Aufpralls im Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte konnten nur noch den Tod feststellen. Die Feuerwehren Langenstein und Mauthausen...

  • Perg
  • Bezirksrundschau Perg
Ersten Angaben zufolge wurde ein älterer Herr bei Holzarbeiten von einem Traktor überrollt.

Altbauer von Traktor überrollt
Bei Holzarbeiten in Pischelsdorf tödlich verunglückt

Am Vormittag des 12. Jänners ereignete sich in der Ortschaft Gschwendt in der Gemeinde Pischelsdorf, ein tödlicher Arbeitsunfall: Ersten Angaben zufolge wurde dabei ein älterer Mann bei Holzarbeiten am Hof von einem Traktor überrollt. PISCHELSDORF. Am 12. Jänner führte ein 80-Jähriger aus dem Bezirk Braunau gemeinsam mit seiner 76-jährigen Gattin Vorbereitungen zu Holzschnittarbeiten am gemeinsamen Anwesen durch. Gegen zehn Uhr vormittags dürfte, dem Polizeibericht zufolge, der Altbauer...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Abgängiger Mann wurde gefunden
Pfaffenhofer (71) in Telfs verunglückt

PFAFFENHOFEN/TELFS. Seit 22.10.2020 ist ein 71-jähriger österreichischer Staatsbürger aus Pfaffenhofen abgängig (BB haben berichtet). Wie die Polizei mitteilt, wurde am 2. November 2020 auf einer Seehöhe von 1.300 m im Bereich des Aufstieges über die Südseite zur Hohen Munde eine männliche Leiche entdeckt. Sicherheit nach DNA-AuswertungDie Bergung der Leiche wurde vom Polizeihubschrauber durchgeführt. Bei dem Verunglückten dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den 71-jährigen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Bei der Suchaktion waren 14 Mann der BR-OS-Innsbruck, 6 Hundeführer der Bergrettung, 6 Mann der BR-OS-Flaurling, 2 Alpinpolizisten und ein ortszuständiger Polizist der PI Kematen im Einsatz.
2

Tödlicher Alpinunfall in Ranggen
Mann aus Pettnau stürzte in den Tod

REGION. Nach einer Bergtour zum Roßkogel im Gemeindegebiet von Ranggen teilte ein in Pettnau lebender 31-jähriger deutscher StA gegen 11:40 Uhr des 06.11.2020 seiner Frau telefonisch mit, dass er sich nun im Abstieg vom Gipfel befinde. Nachdem der Mann zum vereinbarten Zeitpunkt (14:00 Uhr) aber nicht zu Hause war, versuchte seine Frau ihn mehrmals telefonisch zu erreichen, jedoch ohne Erfolg. Große SuchaktionNachdem ein Bekannter der Familie vorerst selber eine Suche nach dem Abgängigen...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Mit Hubschraubern wurden die beiden Personen aus dem Berg geholt und ins Tal geflogen.
2

Im Klettersteig abgestürzt
Tödlicher Alpinunfall in Nesselwängle

NESSELWÄNGLE. Zwei Deutsche, eine 52-jährige Frau und ein Begleiter, waren am Sonntag gegen die Mittagszeit im Bereich der Köllenspitze in Nesselwängle unterwegs. Über den Westgrat waren sie auf den Berg gelangt. Weil auf dem offiziellen Weg Schnee lag, stieg die 52-Jährige laut Alpinpolizei mit einem Freund ungesichert über den Klettersteig ab. Dabei stürzte die Frau rund 60 Meter in die Tiefe. Die Rettungskräfte wurden umgehend verständigt. Leider kam aber jede Hilfe zu spät: Die Deutsche...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Rohrbacher verunglückte tödlich.

Tödlich verunglückt
28-Jähriger Rohrbacher kam bei Motorradunfall ums Leben

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach ist am Montag, 26. Oktober, im alpinen Gelände in Rohr im Gebirge (Bezirk Wiener Neustadt) ums Leben gekommen. ROHR IM GEBIRGE, BEZIRK ROHRBACH. Der Fahrer nahm an einer Motorrad-Offroad Veranstaltung mit Trainingsfahrten im alpinen Gelände im Gemeindegebiet von Rohr im Gebirge teil. Dabei lenkte der 28-Jährige in den Nachmittagsstunden eine Enduro auf der abgesperrten Trainingsstrecke und dürfte dabei aus bislang unbekanntem Grund die vorgegebene...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
2

Nach Tod des Familienvaters
Benefizveranstaltung für Familie in Weißenstein geplant

Benefizveranstaltung für Familie, deren Mann und Vater diesen Sommer tödlich verunglückte. Er hinterließ eine Lebensgefährtin und zwei Kinder.  WEISSENSTEIN. Nachdem tragischen Unfalltod eines jungen Familienvaters aus Kellerberg will nun der umtriebige Villacher Gordon Kelz eine Benefiz-Veranstaltung ins Leben rufen. "Wir werden mit der Unterstützung prominenter Kärntner aus Musik und Film einen Benefiznachmittag gestalten, um nach Spendenaktionen und Hilfen von diversen Vereinen in...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann

St. Georgen/Gusen
Mann mit Invalidenfahrzeug tödlich verunglückt

ST. GEORGEN/GUSEN. Ein 91-Jähriger aus dem Bezirk Perg lenkte am 8. September gegen 15.45 Uhr sein dreirädriges Elektro-Invalidenfahrzeug auf der Gemeindestraße "Am Mosberg" in St. Georgen an der Gusen. Er fuhr auf einer steilen Zufahrt im Zickzackkurs mehrmals quer zur Straße und stürzte dabei auf die rechte Seite, wie die Polizei berichtet. Das Invalidenfahrzeug fiel auf ihn und er konnte sich nicht mehr selbständig befreien. Angehörige fanden den Mann auf der Zufahrt liegend. Sie hoben das...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Polizei gab soeben einen Traktor-Unfall mit tödlichem Ausgang bekannt.

Kötschach-Mauthen
72-Jähriger starb bei Traktor-Unfall

Auf einem Almweg in der Gemeinde Kötschach-Mauthen ereignete sich in den gestrigen Nachtstunden ein Unfall mit tödlicher Folge. Der abgestürzte Traktor und der Leichnam des Verunglückten wurden heute Vormittag entdeckt. KÖTSCHACH-MAUTHEN. Am gestrigen Dienstag lenkte ein 72-jähriger Mann aus dem Bezirk Hermagor gegen 22.30 Uhr seinen Traktor auf einem Almweg in der Gemeinde Kötschach-Mauthen. Kurz von einer Almhütte kam der Traktor aus ungeklärter Ursache auf 1.600 Metern Seehöhe von der...

  • Kärnten
  • Gailtal
  • Peter Michael Kowal
Die 31-jährige Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen.
5

Beifahrerin erlitt tödliche Verletzungen
Verkehrsunfall mit Todesfolge in Telfs

TELFS. Am 07.06.2020 gegen 15:00 Uhr befuhr ein 25-jähriger Österreicher mit seinem PKW die A12 Inntalautobahn von Telfs kommend auf der Richtungsfahrbahn Kufstein. Am Beifahrersitz führte er eine 31-jährige Österreicherin mit. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der PKW rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf Höhe der Ausfahrt Parkplatz Telfs-Süd frontal gegen den dort angebrachten Aufpralldämpfer. Tödliche VerletzungenDie Fahrgastzelle wurde durch den Aufprall schwerst beschädigt. Die...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair
Der 67-Jährige konnte nur noch tot geborgen werden.
5

Arbeitsunfall in Erpfendorf
67-Jähriger bei Holzarbeiten tödlich verunglückt

ERPFENDORF (jos). Am 23. April um 11.30 Uhr schnitt ein Österreicher (67) im Zuge von Holzarbeiten im Bereich Lackgraben/Taxabach in Erpfendorf einen Baum um. Dabei geriet der Baum außer Kontrolle und rutschte mit dem abgeschnittenen Ende in Richtung Taxabach und die Baumkrone stürzte zu Boden. Diese traf den Mann im Bereich des Kopfes, wobei er schwere Verletzungen erlitt. Er dürfte sofort tot gewesen sein. Befreundeter fand Verunglückten Ein in der Nähe befindlicher befreundeter Mann (52)...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

Ried/Riedmark
Tödlicher Forstunfall: 44-Jähriger von Baumstämmen erschlagen

RIED/RIEDMARK. Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Perg verlud am 9. März gegen 12.30 Uhr auf einer Grünfläche in Ried in der Riedmark Holzstämme auf einen Rückeanhänger. Dabei lösten sich laut Meldung der Polizei zwei Baumstämme, die sich direkt über der Bedienfeldplattform befanden, aus dem Holzgreifer. Sie fielen auf den 44-Jährigen und verletzten den Mann tödlich.

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger

Großglockner
Polizist von Lawine in den Tod gerissen

Ein Polizist der LPD Kärnten wurde im Zuge einer Alpinausbildung im Großglocknergebiet von einem Schneebrett mitgerissen und erlitt dabei tödliche Verletzungen. HEILIGENBLUT. Im Zuge einer Alpinausbildung der LPD Kärnten kam es am Sonntag gegen 11.30 Uhr im Großglocknergebiet, im Bereich der Abfahrt von der Adlersruhe in Richtung Pasterze, zum Abriss eines Schneebrettes mit ca. 15 cm Abrisskante. Das Schneebrett riss einen der Kursteilnehmer, einen Polizisten der LPD Kärnten, mit, wodurch...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Der Bergbahn-Mitarbeiter verunglückte tödlich.
4

Tödlicher Unfall in Oberndorf
Bergbahn-Angestellter stürzte mit Quad in Bach

Skifahrer setzte Notruf ab; Leichnam wird obduziert. OBERNDORF (jos). Am 11. Februar um 9.20 Uhr fuhr ein  Angestellter der Bergbahnen St. Johann/Oberndorf (44, Slowene) mit einem Quad auf der Oberndorfer Talabfahrt in Richtung Talstation der Gondelbahn Bauernpenzing. Er war von der Bergbahn beauftragt, die Pisten und Pistenabsicherung zu kontrollieren. Auf Höhe der Dükatkapelle kam der Lenker aus unbekannter Ursache von der Piste ab und stürzte in einen Bachgraben. Kurze Zeit später wurde er...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
9

Tödlich verunglückt
Mann in Langenstein ertrunken

Beim Versuch, eine Verklausung zu lösen, ertrank ein Mann in der Gusen. UPDATE: Laut Polizei handelt es sich bei dem Verunglückten um einen 52-Jährigen aus dem Bezirk Perg. Der Mann war gegen 11.40 Uhr in die 6 Grad kalte Gusen gestürzt, als er Verklausungen bei einer Brücke nahe der Ruine Spilberg lösen wollte. Der 52-Jährige wurde unter die Brücke gerissen und stromabwärts getrieben. Mehrere hundert Meter stromabwärts konnte er gegen 12.05 Uhr von der Besatzung des Rettungshubschraubers...

  • Perg
  • Helene Leonhardsberger
Die Gemeinde Schwendt trauert um ihren liebgewonnenen Freund, Arbeitskollegen und Kameraden Manfred Leitner.
1

Nachruf
Schwendter Bürgermeister trauert um Arbeitskollegen und Freund

SCHWENDT (jos). Am 23. November verunglückte der Bauhofleiter der Gemeinde Schwendt und langjähriges Mitglied der Musikkapelle Schwendt, Manfred Leitner, tödlich. Die Gemeinde Schwendt, Freunde und Angehörige verabschiedeten sich am 30. November in tiefster Trauer von ihrem Mitarbeiter und Freund. Richard Dagn, Bürgermeister von Schwendt, verfasste zum tragischen Verlust einige Gedanken: "Tief erschüttert mussten wir von unserem Bauhofleiter verabschieden, der durch einen tragischen Unfall ums...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Acht Verkehrstote gab es im Jahr 2019 auf den Straßen im Bezirk Braunau.

Anstieg der Verunfallten
Acht Verkehrstote in Braunau 2019

Wie der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) Ende des Jahres 2019 mitteilte, ist die Zahl der Verkehrstoten in Oberösterreich im Vergleich zum Jahr 2018 gesunken. Trotzdem gab es auf Oberösterreichs Straßen insgesamt 88 Todesopfer. Auf den Straßen im Bezirk Braunau ließen acht Menschen ihr Leben. BEZIRK BRAUNAU. "In den vergangenen zwei Jahren hat es Österreich verabsäumt, Maßnahmen zu setzen, die zu einer Reduktion der schweren Verkehrsunfälle führt", betont Christian Gratzer, Sprecher des VCÖ. Acht...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Polizeimeldung
Bramberg: Jugendlicher tödlich verunglückt

Kurz nach 11 Uhr des 26. Dezember 2019 meldeten Angehörige einen 16-jährigen Einheimischen bei der Polizei in Neukirchen am GrV als abgängig. NEUKIRCHEN/BRAMBERG. Der Jugendliche verließ am Vorabend gegen 20 Uhr eine Skihütte im Bereich der Talabfahrt Bramberg und fuhr die Bahn mit der Rodel ab. Nachdem der 16-Jährige weder von seiner Familie noch von Freunden telefonisch erreicht werden konnte, begab sich die Bergrettung zur Rodelbahn. Bergretter fanden unmittelbar am Pistenrand eine Rodel....

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Zwei Pkw waren in den Unfall verwickelt, ein Pkw erfasste den elfjährigen Fußgänger, der dabei tödliche Verletzungen erlitt.
4

UPDATE
Verkehrsunfall in Oberau – Bub (11) tödlich verletzt

Verkehrsunfall bei Kreuzung in Oberau – zwei Pkw beteiligt, Elfjähriger erfasst und tödlich verletzt. WILDSCHÖNAU (nos). Im Wildschönauer Ortsteil Oberau kam es am Donnerstagvormittag, den 12. Dezember gegen 7.30 Uhr im Kreuzungsbereich der Wildschönauer Straße mit dem Hauserweg, der Abzweigung Richtung Zauberwinkl, zu einem Verkehrsunfall auf der Schneefahrbahn. Zwei Pkw waren in den Unfall verwickelt, wie die Polizei auf Nachfrage der BEZIRKSBLÄTTER bestätigt, wurde dabei ein elfjähriger Bub...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Der Unfall ereignete sich in Arnreit.

Polizeimeldung
Anreiterin verstarb bei einem Autounfall

ARNREIT. Eine 79-jährige Pensionistin aus dem Bezirk Rohrbach überquerte am Montag, 14. Oktober, gegen 6.30 Uhr die B127, Rohrbacher Bundesstraße, in Liebenstein, Gemeinde Arnreit. Zum selben Zeitpunkt lenkte eine 54-jährige Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Rohrbach, ihren Pkw auf der B 127 von Altenfelden kommend in Richtung Rohrbach. Der Pkw der 54-Jährigen erfasste die Pensionistin und schleuderte sie zur Seite. Die 79-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.