tödlicher Unfall

Beiträge zum Thema tödlicher Unfall

Laut Polizei kam es bei einem unbeschrankten Bahnübergang zu dem tödlichen Unfall.

Tödlicher Unfall
Radfahrer wurde von Zug erfasst

STRASSEN. Am 11.10.2021, fuhr ein 50-jähriger Italiener mit seinem Mountainbike im Gemeindegebiet von Strassen in Richtung Sillian. Zur gleichen Zeit fuhr eine Triebwagengarnitur von Tassenbach kommend in Richtung Mittewald. Bei einem unbeschrankten Bahnübergang mit Lichtzeichenanlage fuhr der Radfahrer unmittelbar vor dem Zug in die Kreuzung ein. Der Mann wurde vom Triebwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei erlitt der Mann tödliche Verletzungen.

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
In den Sommermonaten diesen Jahres verunfallten in Österreich beim Wandern mehr als 1.950 Personen (Mittel 10 Jahre: 1.617), davon verunglückten 71 tödlich (Mittel 10 Jahre: 74).
3

Unfälle
Weniger Alpinunfälle als im Vorjahr – 143 Alpintote

TIROL. Auch für diese Sommersaison gibt es wieder die Alpinunfallstatistik des Österreichischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit. Die erste Zwischenbilanz zeigt: im Sommer 2021 gab es weniger Alpinunfälle als im Vorjahr.  Insgesamt 143 Alpintote Die Statistik verzeichnet für den Sommer 2021 insgesamt 3.231Unfälle (Mittel 10 Jahre: 2.592) mit 3.864 Verunfallten (Tote, Verletzte, Unverletzte; Mittel 10 Jahre: 3.135) und 143 Tote (Mittel 10 Jahre: 144). Unter den tödlich Verunglückten sind 122...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch diese Woche war wieder einiges los in Tirol.
Video 4

Wochenrückblick KW29/30
Bergunfälle, attackierende Rehböcke, Hangrutsch uvm.

TIROL. Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick. Hier gibt’s für euch die Schlagzeilen der vergangenen Woche aus Tirol. Tödliche Berg- und RaftingunfälleAm vergangenen Freitag kam es zu zwei tödlichen Bergunfällen. Ein 38-Jähriger stürzte in den Allgäuer Alpen in Bayern tödlich, ein 34-Jähriger kam in Mieming am Berg zu Tode. Beide Personen stammten aus dem Bezirk Landeck. Am darauffolgenden Sonntag ereignete sich in Osttirol zudem noch ein tödlicher Raftingunfall. Eine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Tödlicher Unfall in St. Jakob

79-Jährige wurde von Klein-LKW überrollt, sie starb noch an der Unfallstelle Ein tragischer Unfall ereignete sich am Dienstag, 4. November, im Gemeindegebiet von St. Jakob im Defereggental. Beim Rückwärtsfahren mit seinem Klein-LKW übersah der 30-jährige Lenker eine 79-jährige Frau, die sich hinter dem Fahrzeug befand. Die Einheimische wurde zu Boden gestoßen und vom LKW überrollt. Sie erlitt dabei tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Im Einsatz standen das Rote Kreuz...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
Die Insassen mussten aus dem total zerstörten Wagen geschnitten werden.

Geschwisterpaar verlor bei Verkehrsunfall das Leben

NIKOLSDORF. Am Samstag 14. Juni 2014, gegen 22:10 Uhr fuhr ein 17-jähriger Kärntner auf der Drautalstraße in Richtung Kärnten. Mit dabei war auch eine junge Frau und deren Bruder. Aus unbekannter Ursache geriet das Auto über den rechten Fahrbahnrand hinaus, prallte gegen einen Baum und wurde wieder auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Die 21-jährige Beifahrerin, verstarb während des Transportes ins Krankenhaus Lienz. Ihr schwerverletzter Bruder wurde notoperiert, jedoch erlag auch er einen Tag...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Tödlicher Unfall in Oberlienz

Vergangene Woche lenkte ein Osttiroler einen Holz-Lkw mit Anhänger von Lienz Richtung Ainet. Ihm entgegen kamen drei Autos. Ein 54-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Kufstein setzte zum Überholen des ersten Pkw an. Dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Lkw und streifte den überholten Pkw. Durch den vorherigen Zusammenstoß mit dem Lkw war dessen Vorderachse so schwer beschädigt worden, dass dieser unlenkbar wurde und seitlich in den entgegenkommenden Pkw eines Deutschen stieß. Der Pkw...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner
Beim Absturz mit dem Bagger kam der Mann ums Leben.

Tödlicher Unfall in Nikolsdorf

Am 30.03.2012 gegen 16.45 Uhr suchte ein 43 Jahre alter Landwirt aus Osttirol oberhalb des landwirtschaftlichen Anwesens im Ortsteil Damer in Nikolsdorf den sogenannten „Oberen Anger“ in ca. 1350 Meter Seehöhe auf, um dort mit einem Minibagger bei einem Holzschlag das Astwerk aufzuräumen. Dabei kippte er im unwegsamen und steilen Waldgelände mit dem Minibagger seitlich zu Boden und wurde zwischen dem Kabinenrahmen des Baggers und dem Untergrund eingeklemmt. Der Landwirt erlitt tödliche...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Hans Ebner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.