Tamsweg

Beiträge zum Thema Tamsweg

Rita Stöckl ist die stellvertretende Kustodin im Lungauer Museumsverein Tamsweg. Sie hat uns den „Eisernen Wehrmann“, oder landläufig auch der Nagelsamson von Tamsweg, oder auch der „G’nagelte Samson“ gezeigt.
Video 2

(Geheim-)Tipp Sehenswürdigkeit
Der "Eiserne Wehrmann"

MIT VIDEO IM BEZIRKSBLÄTTER OTVS ::: Man nennt ihn den „Eisernen Wehrmann“ oder landläufig auch den Nagelsamson und er steht im Rathaus in Tamsweg, das per se ein historisches Kunstobjekt ist und sich zeitgenössisch immer wieder als Galerie für heimische Kunstschaffende versteht. TAMSWEG. Hunderte wenn nicht gar Tausende Leute sind bereits geschäftigen Schrittes an ihm vorbei gegangen. Die meisten von ihnen wohlwissend, dass er da ist, aber die wenigsten kennen seine Herkunft und Geschichte....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Die Landwirtschaftliche Fachschule in Bruck erhält ein neues Mädcheninternat in Holzbauweise, im Bild Landesrat Josef Schwaiger mit Direktorin Ulrike Winding und Christoph Faistauer.
Video

550.000 Euro für Kleßheim
Neun Millionen Euro für Salzburger Landwirtschaftsschulen

Neun Millionen Euro für eine neue Lehrküche in Kleßheim, neue Werkstätten in Tamsweg und ein Holzhochhaus in Bruck. WALS-SIEZENHEIM. Für die vier Landwirtschaftsschulen (LFS) läuft heuer ein großes Investitionsprogramm an. „Mit den eingesetzten neun Millionen Euro entwickelt das Land ‚seine‘ Schulen weiter, um der Jugend in den ländlichen Regionen weiterhin eine gute, moderne Ausbildung zu ermöglichen und der nächsten Generation an Bäuerinnen und Bauern das bestmögliche Werkzeug für eine...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
35. Seniorentag der Gemeinde Anif
26

35.Seniorentag der Gemeinde Anif
Der 35.Seniorentag der Gemeinde Anif mit 300 Teilnehmer/Innen führte nach Murau und Tamsweg!

Zum  35.Seniorentag  der Gemeinde Anif nahmen 300 Gemeindebürger am Ausflug nach Murau und einer Fahrt mit dem historischen Dampfzug nach Tamsweg teil. Im Brauhaus Murau wurde von der Gemeinde zum gemeinsames Mittagessen und beim Tamsweger "Gambswirt" zur Jause eingeladen. Der Dank aller Teilnehmer/Innen für den großartigen Ausflug ergeht an Bürgermeisterin Mag.G.Gehmacher-Leitner und die Gemeinde Anif!

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Edmund Pichler
Ein Dinkeljoghurt vom Feinsten, regional und vital.
7 4 8

Der Milchverband "Mini-Molk" im Lungau oder "Echtes Salzburger Genuss-Handwerk"
Der Milchbetrieb "Mini-Molk" steht für "Garantiert aus dem Salzburger Land"

Im schönen Lungau im Salzburger Land befindet sich der wohl kleinste Milchverband in Österreich: Die Mini-Molk in Tamsweg. Vier Familien arbeiten auf ihren Höfen, um die beste Qualität der Milch und ihrer Produkte auf den "regionalen" Tisch zu bekommen. Der Ottinger-Bauer, David Gruber, und der Santner-Fötschl-Bauer, Bernhard Santner, zwei Bauern der näheren Umgebung, bilden zusammen mit Familie Kocher und Familie Prodinger das „Lungauer Bio-Milch-Kleeblatt“ der Minimolk. Dabei haben sie viel...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Tatjana Rasbortschan
Viele Menschen kennen die Rote Rübe nur aus der Dose, dabei ist die frisch zubereitete Rote Rübe ein wahrer Genuss.

Bezirksblätter Kraut- & Rüben-Kochkurs

Einfach näher dran: "Klick dir die Kicker!" in Tamsweg zu gewinnen TAMSWEG (tres). Ein "Bezirksblätter Kraut- und Rüben-Kochkurs" findet gemeinsam mit dem Lungauer Kochwerk am Freitag, 19. Oktober 2018,  ab 18.30 Uhr in der Neuen Mittelschule Tamsweg, Lasaberg 2, statt. Die 5x2 Teilnahmen werden über die Bezirksblätter verlost. Zudem werden 1-3 aktive Fußballspieler des FC Red Bull Salzburg am Kochkurs teilnehmen und zeigen, ob sie nicht nur ihre Kickerbeine, sondern auch den Kochlöffel...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Theresa Kaserer
Das Team freut sich über den Erfolg des neuen Angebotes.

Lange Krankenhausaufenthalte sind Geschichte

Die neue Tagesklinik in Tamsweg hat es sich zum Ziel gemacht, Krankenhausaufenthalte möglichst kurz zu halten, aber optimale Versorgung dennoch nicht zu vernachlässigen. TAMSWEG (mst). Nach einer geglückten Operation schon am selben Tag wieder in die eigenen vier Wände umziehen zu können, verspricht das Konzept der Tagesklinik in Tamsweg. Eingriffe im Bereich der Allgemeinchirurgie, der Inneren Medizin, der Orthopödie und Traumatologie sowie der Gynäkologie werden geboten. Erfreuliche Zahlen...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Martina Stabauer
Die Öffnungszeiten der Wahllokale bestimmt die Gemeinde-Wahlbehörde.

Wahllokale – einige öffnen, wenn andere schon zusperren

Am 22. April schließen die letzten Wahllokale um 16 Uhr. Besondere Öffnungszeiten lesen Sie hier. Erstmals bei einer Landtagswahl im Land Salzburg schließen am 22. April die letzten Wahllokale bereits um 16 Uhr. In der Stadt Salzburg haben alle Wahllokale einheitlich von 7 bis 16 Uhr geöffnet. Die Frühstarter unter den Wahllokalen sind die Bücherei in Dorfgastein sowie in Niedernsill das Gemeindeamt und das Alpenvereinsheim, die bereits um 6.45 Uhr öffnen. Um spätestens 8 Uhr sind – bis auf...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Ebenau, Mattsee, Oberndorf und Seekirchen waren beim Volleyball-Landesfinale in Tamsweg vertreten.
4

Flachgauer Schulen präsentierten sich stark

TAMSWEG (jrh). Mit starker Flachgauer Beteiligung fand vergangene Woche das Volleyball-Landesfinale der UNIQA School Championship Boys in Tamsweg statt. Insgesamt nahmen fünf Flachgauer Mannschaften am Turnier teil. Das beste Ergebnis erbrachte das WSH Felbertal 1 mit Platz drei. Die Mannschaft aus dem Felbertal konnte sich im kleinen Finale gegen die NSMS Seekirchen durchsetzen. Auch die weiteren Teams aus dem Flachgau konnten ihr Können zeigen und klassierten sich schlussendlich auf den...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Jorrit Rheinfrank
Österreichs Landeshauptleute trafen sich zu einer Konferenz in Salzburg.
2

Ergebnisse der Landeshauptleute-Konferenz

SALZBURG (ck). Landeshauptmann Wilfried Haslauer lud am 11. Mai Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil und seine Regierungskollegen im Rahmen der aktuellen Landeshauptleute-Konferenz in Salzburg zu einer Sitzung in die SalzburgKulisse im Festspielbezirk ein. Im Mittelpunkt der Konferenz standen die Themen Bundesheer und Sicherheitspolitik, TTIP sowie die Bildungsreform. Gemeinsam mit Doskozil und seinen Amtskollegen aus Kärnten, Peter Kaiser, und der Steiermark, Hermann Schützenhöfer,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Christian Kaserer
Sepp Gruber: "Ein besonderer Reiz am Triathlonsport für mich ist, dass ich andere Länder kennenlernen kann."
3

Triathlon ist gesund und für fast alle machbar

"Fast jeder von uns macht im Sommer unbewusst Triathlon", sagt der Verbandspräsident. Sepp, Du bist erfahrener Triathlet und darüber hinaus auch der Präsident des Salzburger Triathlonverbandes. Was ist ein Triathlon genau? SEPP GRUBER: „Triathlon ist eine eigene Sportart. Er besteht aus drei Disziplinen – Schwimmen, Radfahren und Laufen, wobei der Wechsel zwischen diesen Disziplinen zur Gesamtzeit zählt.“ Je ein Kilometerchen schwimmen, radfahren und laufen, schaffe ich auch! GRUBER: „Richtig,...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Speziell für den sportlichen Nachwuchs gibt es den Salzburger Triathlon-Cup!
1

Nachwuchstraining in allen Bezirken

SALZBURG (pjw). "Wir würden uns freuen, wenn noch mehr Kinder den Triathlon ausüben würden", betont Sepp Gruber (Präsident des Salzburger Triathlonverbandes). "Es gibt 25 Vereine quer durch alle Salzburger Bezirke, über die auch ein Nachwuchstraining angeboten wird. Zudem gibt es den Salzburger Triathlon-Cup speziell für den Nachwuchs, bei dem die Jüngsten Triathlonluft schnuppern dürfen. Da starten dann auch die Kinder mit Schwimmflügerln oder Stützrädern", freut sich Gruber.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland

Top-Triathlon-Athleten in Salzburg

SALZBURG (pjw). Top-Triathlon-Athleten in Salzburg sind laut Josef Gruber (Präsident des Salzburger Triathlonverbandes): Lukas Hollaus (Niedernsill, Weltcup-Athlet mit guten Chancen auf die Olympischen Spiele in Rio 2016); Lukas Pertl (Bad Gastein, unterwegs im EC-Spitzenfeld); Julia Mühlfellner und Julia Bauböck (beide Flachgau, Nachwuchshoffnungsträgerinnen, die im Schulsportmodell trainieren); Andreas Giglmayr (Rif, schnellster Salzburger auf der Mittel- oder Langdistanz); und natürlich...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland

Die Ausrüstung der Triathlethen

SALZBURG (pjw). Badehose, Schwimmbrille, Turnschuhe, ein Alltagsfahrrad, Laufschuhe und Bekleidung. "Später kommt bessere Ausrüstung dazu, aber für‘s Reinschnuppern ist das allemal ausreichend", sagt Sepp Gruber (Präsident des Salzburger Triathlonverbandes).

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
"Mit unserem Antrag ebnen wir den Weg, Aufgaben und Bereiche vom Amt der Landesregierung mit Sitz in der Landeshauptstadt hinaus in die Bezirke zu verlagern. Damit kommen gute und qualifizierte Jobs in die Regionen“, teilt SPÖ-Salzburg-Chef Walter Steidl in seiner Aussendung mit.
1

Aufgaben könnten künftig in die Regionen verlagert werden

Bezirkshauptmannschaften aufwerten; Beschluss des Verfassungs- und Verwaltungsausschusses des Salzburger Landtags. SALZBURG (pjw). Bei der Ausschusssitzung des Salzburger Landtags befasste sich der Verfassungs- und Verwaltungsausschuss unter dem Vorsitz von LAbg. Manfred Sampl (ÖVP) heute, Mittwoch, 6. Mai, mit einem SPÖ-Antrag zur Aufwertung der Bezirkshauptmannschaften. Beschlossen wurde zu diesem Tagesordnungspunkt einstimmig ein Fünf-Parteien-Antrag, in dem die Landesregierung ersucht...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Josef Hohenwarter (Kameradschaftsbund-Landes-Präsident), Wolfgang Fanninger (Obmann des Kameradschaftsbundes St. Michael), LH Wilfried Haslauer, LAbg. Manfred Sampl (Bgm. in St. Michael) und der Präsident des österr. Kameradschaftsbundes, Ludwig Bieringer.

Landesdelegiertentag des Salzburger Kameradschaftsbundes in St. Michael

"Gelebte Kameradschaft ist ein Teil der Lebensqualität", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer am 25. April, beim Landesdelegiertentag des Salzburger Kameradschaftsbundes in St. Michael im Lungau. Der Salzburger Kameradschaftsbund hat etwa 35.000 Mitglieder in 138 Kameradschaften und Traditionsverbänden. Damit ist er die größte Soldatenvereinigung Salzburgs. Österreichweit hat der Kameradschaftsbund rund 300.000 Mitglieder. "Kameradschaft bezeichnet im Grunde alles, was aus Individuen eine...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Anzeige
1

Lungauer Murtallauf: Vergünstigte Anmeldegebühr bis Ende April!

Bis Ende April lockt der „3. Lungauer Murtallauf“ mit äußerst attraktiven Anmeldegebühren! Noch liegen die Anmeldungen für den Halbmarathon bei 25 Euro und für den 10-km-Lauf bei nur 19 Euro. Mit 1. Mai wird eine Erhöhung bei der Online-Anmeldung geltend. Also wer sich jetzt noch seinen vergünstigten Startplatz sichern will, der soll sich schnell auf www.murtallauf.at anmelden. Startpaket mit Funktionsshirt Für die ersten 500 Anmeldungen zu den Hauptläufen am 27. Juni 2015 gibt es ein...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Anzeige
Durch den traumhaften Lungau laufen die SportlerInnen – mit Mega-Begeisterung!
1 2

Läuferparadies Lungauer Murtallauf!

Am 26. und 27. Juni 2015 wird das Lungauer Murtal zum Laufzentrum Salzburgs! LUNGAU. Der Lungau lässt die Läuferherzen höher schlagen! Der Bezirkshauptort Tamsweg gibt sich große Mühe, gemeinsam mit Unternberg, St. Margarethen und St. Michael ein tolles Laufevent für alle SalzburgerInnen auf die Beine zu stellen. Neben den Bewerben für die leistungsorientierten LäuferInnen gibt es auch einen Nordic Walking-Bewerb, Kinderläufe und einen Integrationslauf. 10, 15 oder 21,1 Kilometer! Je nach...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Peter J. Wieland
Max Rossberg aus Tamsweg ist der Gründer der "European Wilderness Society".
1 2

Der größte Irrglaube der Menschheit...

...sei der, dass der Mensch sich einrede, ohne ihn würde nichts funktionieren, sagt der Gründer der "European Wilderness Society", Max Rossberg. Max Rossberg, Sie sind der Gründer der "European Wilderness Society". Was ist das Tätigkeitsfeld dieser NGO (Nicht-Regierungs-Organisation), die ihren Ursprung in Tamsweg hat? MAX ROSSBERG: "Das ist richtig. Diese einzige pan-europäische Wildnis- und Umweltorganisation agiert von Tamsweg aus, von wo aus ich als Gründer ehrenamtlich arbeite. Wir haben...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Vizeleutnant in Ruhe Sepp Gruber, der letzte Wallmeister mit seinem Buch.
1 2

Wehrhaftes Land unter dem Berge

Im Kalten Krieg, in den 80er und 90ern, war Salzburg gegen die Bedrohung aus dem Osten gerüstet. SALZBURG (pjw). Als letzter Wallmeister des Militärkommandos Salzburg war Vizeleutnant i. R. Sepp Gruber aus Mauterndorf, in seiner Zeit als Pionier, mit der Errichtung fester Raumverteidigungs-Anlagen beschäftigt. "Einer der am stärksten befestigten Orte im Bundesland Salzburg waren der Pass Lueg und der Eingang zum Lammertal. Die militärische Gefahr erwartete man vom Norden her. Die damalige...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland
Walter Bacher aus Uttendorf – Nationalratsabgeordneter für den Wahlkreis 5c (Pinzgau/Pongau/Lungau).

Im Gespräch über den steinigen Weg

NAbg. Walter Bacher über die Herausforderungen in Europa, Österreich und Salzburg. Europa befindet sich offensichtlich im Umbruch, wir Salzburger sind mitten drin: die Wirtschaft kriselt, Terrorismus wird zur Gefahr, Arm und Reich driften auseinander. Sehen Sie das auch so und haben Sie ein Rezept dagegen? WALTER BACHER: „Das sehe ich auch so. Es tut sich einiges in Europa, obwohl man Umbruch genauer definieren müsste. Vor allem die Gefahr des Terrorismus ist spürbar – weltweit! Wenn wir dem...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Peter J. Wieland

Staatsmeisterschaft für Luftpistole in Wals

Hannes Kröll zeigte einmal mehr dass er in Österreich zu den Spitzenleuten im Schießsport zählt. In der Disziplin LP5 (8 Serien zu je 5 Schuss innerhalb 10 Sekunden) holte er sich die Silbermedaille. Im Bewerb für Luftpistole lag er nach dem Grunddurchgang an dritter Stelle. Im Finale der besten acht arbeitete er sich auf Platz zwei vor, fiel aber dann auf Platz sechs zurück.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bezirksblätter Lungau

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.