Tatverdächtige ausgeforscht

Beiträge zum Thema Tatverdächtige ausgeforscht

Das mutmaßliche Tatmesser, das der 15-jährige Hauptverdächtige auf seiner Flucht weggeworfen hatte, wurde bei einer Suchaktion aufgefunden und sichergestellt.

Verdächtige flüchteten
Versuchter schwerer Raub in Kaindorf an der Sulm

Ein 15-jähriger und ein 16-jähriger, beide aus Graz, stehen im Verdacht, am Montag  einen 15-Jährigen mit einem Messer bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert zu haben. Die Verdächtigen flüchteten und konnten aber von der Polizei ausgeforscht werden. KAINDORF AN DER SULM. Schlimme Szenen spielten sich für einen Jugendlichen am Montagvormittag, dem 21. Juni 2021, gegen 9:45 Uhr, im Bereich der Bahnlände in Kaindorf an der Sulm ab. Laut Informationen der Polizei lauerten ein 15-Jähriger...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Die Polizeiinspektion Söding-St. Johann forschte vier Jugendliche aus dem Bezirk Voitsberg aus

Polizei Söding-St. Johann
Graffiti-Quartett wurde ausgeforscht

Vier Tatverdächtige im Alter von zwölf bis 18 Jahren verursachten in drei Bezirken Sachbeschädigungen. SÖDING-ST. JOHANN. Im zweiten Halbjahr kam es in der Gemeinde Söding-St. Johann vermehrt zu Sachbeschädigungen durch Graffitis. Darauf nahmen Polizistinnen und Polizisten der Inspektion Söding die Ermittlungen auf und konnten nach umfangreichen Erhebungen vier Burschen im Alter von zwölf bis 18 Jahren als Tatverdächtige ausforschen. Die Beschuldigten sollen im Vorjahr in den Bezirken...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Symbolbild

Polizeimeldung
Seitenspiegel und Rückleuchten beschädigt - Tatverdächtiger wurde ausgeforscht

LANDECK. Nachdem sich ein Zeuge gemeldet hat, konnte ein 29-jähriger Österreicher als Tatverdächtiger im Bezug auf die Beschädigung an mehreren Fahrzeugen in Landeck Anfang August ausfindig gemacht werden. Seitenspiegel und Rückleuchten beschädigt Am 8. August 2020 hatte ein unbekannter Täter in Landeck mehrere Fahrzeuge beschädigt, indem er die Seitenspiegel heruntertrat und Rückleuchten eintrat. Durch die Presseverlautbarung hat sich nunmehr ein Zeuge gemeldet, der eine Täterbeschreibung...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele

Leibnitzer Polizisten forschten zwei Tatverdächtige aus

Wie berichtet, standen vorerst unbekannte Täter Mitte Juni 2020 im Verdacht, zahlreiche Zeitungsständer gestohlen und einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht zu haben. Nun konnten Leibnitzer Polizisten zwei Tatverdächtige im Alter von 27 und 28 Jahren ausforschen. Ihnen werden insgesamt knapp 300 Delikte vorgeworfen. LEIBNITZ. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten der Kriminaldienstgruppe Leibnitz zu einem wegen Eigentumsdelikten bereits polizeilich bekannten 28-Jährigen und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Teilweise wurden die Sportartikel von ungesicherten Skiständern entwendet.

Veruntreuung und Diebstahl
Paar stahl über mehrere Jahre Wintersportartikel in Kirchberg

Ausgeliehene Sportartikel nicht zurückgegeben bzw. Skiausrüstung von ungesichterten Skiständern gestohlen; Schaden im mittleren, fünfstelligen Eurobetrag. KIRCHBERG (jos). Im Zuge von Ermittlungen durch die Polizeiinspektion Kirchberg zu Veruntreuungen bzw. Diebstählen von Wintersportartikeln konnten in einem versperrten Keller in Kirchberg 30 verschiedene Wintersportartikel gefunden und sichergestellt werden, die von diversen Straftaten stammten und einen Gesamtschaden im mittleren,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Mit dem gestohlenen Geld wollte sich die junge Frau ein Auto kaufen

Wolfsberg
Arbeitgeber und Kollegen bestohlen: Tatverdächtige ausgeforscht

Der Lavanttaler Exekutive gelang die Klärung einer Serie von Gelddiebstählen in einem Wolfsberger Handelsbetrieb. WOLFSBERG. In einem Handelsbetrieb in Wolfsberg häuften sich seit Ende Jänner Gelddiebstähle. Den Beamten der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg gelang es nun nach umfangreichen Ermittlungen eine 19-jährige Angestellte des Unternehmens als Tatverdächtige auszuforschen. Bei ihrer Einvernahme gestand die junge Frau, dass sie beim Kassieren immer wieder Geld aus...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Petra Mörth
Die Polizei konnte mehrere Tatverdächtige ausforschen.

Polizeimeldung
Gefährliche Drohung im Pinzgau geklärt

ZELL AM SEE. Im November 2018 hatte ein Foto mit einem fragwürdigen Textinhalt, das in der Herrentoilette eines Lokals in Zell am See, aufgenommen worden war, auf mehreren Social Media-Plattformen für Aufregung gesorgt. Die Adresse des Lokals wurde damals veröffentlicht mit einem Textzusatz, in welchem vom Abfackeln des Lokals die Rede war. Versuchte Anstiftung zum Mord und gefährliche Drohung Nach umfangreichen Erhebungen konnten nun drei Personen ausgeforscht werden. Gegen zwei von ihnen...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.