Alles zum Thema Tauernautobahn

Beiträge zum Thema Tauernautobahn

Politik
Der Transitverkehr soll während der Reisewochenenden auf A10 bleiben. Das Land Salzburg ergreift Maßnahmen dafür. (Symbolfoto)

Transitverkehr
Ausfahrten der A10 werden an Wochenenden gesperrt

Das Land Salzburg sperrt bis zum 18. August die Abfahrten der A10 Tauernautobahn von Puch-Urstein bis St. Michael, samstags und sonntags, zwischen sechs und 20 Uhr für Ausweichverkehr. SALZBURG. „Zwischen 13. Juli und 18. August werden jeweils am Samstag und Sonntag alle Ausfahrten der A10 Tauernautobahn von Puch-Urstein bis St. Michael im Lungau gesperrt", informierte Verkehrslandesrat Stefan Schnöll heute. " Für den Zielverkehr ist die Abfahrt jedoch auch dann möglich“, ergänzt er. Durch...

  • 10.07.19
Lokales
Die Einsatzkräfte sind schon im Einsatz. Der Stau ist aber in beiden Richtungen schon immens.
2 Bilder

Unfall
Achtung Unfall & Stau auf der A 10!

SALZBURG/HALLEIN (tres). Achtung, aktuelle Info von der Landeswarnzentrale Salzburg: Unfall mit LKW auf der Autobahn A10 Richtung Salzburg im Baustellenbereich. Ein LKW liegt auf der Seite. Im Einsatz sind die FF Puch und FF Hallein. Die Tauernautobahn Salzburg-Villach ist zwischen Hallein und Salzburg-Süd derzeit in beiden Richtungen gesperrt! >> Update, 9. Juli, 16:10 Uhr: Der Stau löst sich nun - allerdings nur langsam - auf. Weitere Updates finden Sie hier. Wir wünschen gute...

  • 09.07.19
Politik
Bei Stau soll eine Sperre der Ausfahrten Puch-Urstein und Kuchl gesetzt werden – Ausnahmen sind natürlich Anwohner- und Zielverkehr.
2 Bilder

Stau
Verkehrsmaßnahmen gegen den Stausommer beschlossen

Verkehrslandesrat Stefan Schnöll ist für die Sperre der Ausfahrten Puch-Urstein und Kuchl und dafür, Landesstraßen aus Sicherheitsgründen freizuhalten. SALZBURG. Wenn es auf der A10 Tauernautobahn in Salzburg staut, weichen nicht nur Einheimische und Ortskundige auf Ausweichrouten aus. Auch Navigationssysteme lotsen Urlauber und Durchfahrende über die Landesstraßen und durch die Ortschaften.  "Wir verzichten auf Hauptausweichroute über die B160" „Um die Anrainer von der Belastung...

  • 25.06.19
  •  1
Motor & Mobilität
Die "Digitale Streckenmaut Flex" gilt für alle sechs Asfinag-Mautstellen in Österreich

Asfinag
"Digitale Streckenmaut Flex" für sechs Mautstellen

Mit der "Digitalen Streckenmaut Flex" kommt man jetzt einfach und ohne Anhalten durch die sechs Asfinag Mautstellen. KÄRNTEN. Mit der neuen "Digitalen Streckenmaut Flex" bietet die Asfinag nun ein maßgeschneidertes Angebot für alle, die durch mehrere Mautstellen in Österreich fahren. "Ohne Anhalten oder ohne vorherigen Kauf einzelner Streckenmauttickets kann man mit 'Digitale Streckenmaut flex' rasch alle Mautstellen passieren", erklärt Asfinag-Geschäftsführerin Ursula...

  • 11.06.19
Lokales
Ein Sattelkraftfahrzeug kam auf der A10 quer zur Fahrbahn zum liegen und blockierte die Autobahn für mehrere Stunden.

Polizeimeldung
Sattelschlepper blockierte A10

Auf der Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Altenmarkt kam ein Sattelschlepper quer zur Fahrbahn zu liegen und blockierte die Spur in Fahrtrichtung Villach. ALTENMARKT. In den frühen Morgenstunden des 11. Juni 2019 fuhr, Laut Landespolizeidirektion, ein 56-jähriger Slowake mit seinem Sattelkraftfahrzeug auf der Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach. Im Gemeindegebiet von Altenmarkt kam er laut eigenen Angaben aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und kollidierte mit der...

  • 11.06.19
Lokales
Vor 20 Jahren kam es zu einem verheerenden Auffahrunfall im Tauerntunnel, der einen riesigen Brand auslöste.
17 Bilder

20 Jahre danach
Katastrophe im Tauerntunnel 1999 brachte mehr Sicherheit

20 Jahre nach dem tragischen Unglück mit zwölf Toten im Tauerntunnel sind die Sicherheitsstandards heute am höchsten Stand – ein Rückblick. FLACHAU/ZEDERHAUS (aho, jop). Am 29. Mai jährt sich das verheerende Unglück im Tauerntunnel zum 20. Mal. Die Katastrophe von 1999 – ein Auffahrunfall im Tunnel löste damals einen riesigen Brand aus, der zwölf Todesopfer und 48 Verletzte forderte – brachte ein Umdenken im Sicherheitskonzept. Fredl Pfeifenberger, Altbürgermeister von Zederhaus, war...

  • 28.05.19
Lokales
Der LKW brannte auf dem Pannenstreifen samt Ladung komplett aus.
2 Bilder

Polizeimeldung
Lastwagen auf Tauernautobahn in Brand geraten

Auf der Tauernautobahn, im Gemeindegebiet Flachau, geriet ein Lastwagen in Brand. Der Sattelzug brannte samt Ladung komplett aus. FLACHAU. Die Landespolizeidirektion Salzburg meldet, dass am 03. Mai, um 22.54 Uhr, ein Lastkraftwagen (LKW)  auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Villach in Brand geraten war. Im Gemeindegebiet Flachau brannte der betroffene Sattelzug samt Ladung (Lebensmittel) vollständig aus. Noch auf Pannenstreifen geschafft Dem Lenker, ein 61-jähriger Serbe, sei es...

  • 04.05.19
Politik
V. li.: Lungaus Regionalverbandsobmann Bürgermeister Manfred Sampl, Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und der Vorsitzende der Lungauer Bürgermeisterkonferenz, Georg Gappmayer, beim Verhandeln.

A10 Tauernautobahn
Drohende Staulawine beschäftigt die Verkehrsplaner

Staumanagement-Maßnahmen werden zwischen dem 13. Juli und 3. August getestet. Die Mautstelle St. Michael wird optimiert. Ein Rettungszugang im Ortsteil Oberweißburg wird eingerichtet. ZEDERHAUS, SANKT MICHAEL. Das Land Salzburg und die Asfinag planen – wie bereits im Sommer 2018 – auch heuer wieder Maßnahmen in Sachen Staumanagement auf der A10 Tauernautobahn. Tests heuer zur Hauptreisezeit Maßnahmen sollen an vier Wochenenden mit erwarteten Verkehrsspitzen zwischen dem 13. Juli und 3....

  • 02.05.19
Lokales
Ein beschädigter Dieseltank sorgte laut Polizei für Stau im Lungau (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Verkehrsunfall durch defekten LKW auf der A10 sorgt für Stau

Ein Verkehrsunfall der durch einen defekten LKW auf der A10/Tauernautobahn ausgelöst wurde, führte zu Stau im Osterverkehr, wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt. FLACHAU. Ein 27-jähriger LKW Lenker aus dem Lungau, lenkte am 19. April 2019, gegen 14:15 Uhr, seinen Lkw auf der A10/Tauernautobahn in Richtung Salzburg, meldet die Polizei in einer Aussendung. Aufprall unmittelbar nach TauerntunnelUnmittelbar nach dem Tauerntunnel sei, so heißt es in der Meldung, die...

  • 19.04.19
Lokales
Über eine Stunde war die Autobahn wegen eines Unfalles gesperrt (SYMBOLBILD)

Polizeimeldung
Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A10, Tauernautobahn

Am Freitagnachmittag blockierte ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Tauernautobahn den Verkehr Richtung Lungau, wie es in einer Presseaussendung der Polizei Salzburg heißt. ZEDERHAUS. Am Nachmittag des 12. April 2019 kam es auf der Tauernautobahn (A10)  im Bereich Zederhaus zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Anhänger kam ins SchleudernEin 49-jähriger Kärntner sei mit seinem PKW samt Autoanhänger, beladen ebenfalls mit einem PKW, in...

  • 12.04.19
Lokales
Die Polizei hielt den Geisterfahrer, der bereits gewendet hatte, an.

Polizeimeldung
Geisterfahrer auf A10

FLACHAU. Montag Mittag, 08. April, war ein 45-jähriger serbischer Autofahrer Lenker gegen die Fahrtrichtung auf der A10 Tauernautobahn im Gemeindegebiet von Flachauwinkl unterwegs. Erst nach ein paar Minuten wendete der Fahrer seinen Wagen und fuhr in die korrekte Richtung. Zu einem Unfall kam es nicht. Der 45-jährige serbische Lenker konnte von der Autobahnpolizei angehalten werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ. Er wird bei den zuständigen Behörden angezeigt. Dies meldetet die...

  • 10.04.19
Wirtschaft
Baugipfel mit (v.l.) Christian Rehm (Straßenbauamt Traunstein), Leonhard Schitter (Salzburg AG), Stadtrat Lukas Rößlhuber, Landesrat Stefan Schnöll und Wilhelm Lorber (Asfinag).
6 Bilder

Baustellen
Die Baustellenzeit beginnt jetzt

SALZBURG. Die ersten Baustellen auf Salzburgs Straßen sind eingerichtet. An der A10 läuft bereits die Generalsanierung zwischen Urstein und Hallein. Bis 2020 wird die Baustelle dauern und 37 Millionen Euro kosten. Die Baustellenzeit hat damit offiziell begonnen. 50 Baustellen insgesamt 2019 tut sich viel im Salzburger Straßennetz. Mehr als 50 große Baustellen finden quer durch alle Bezirke statt. „Wir konnten das Budget für die dringend notwendigen Straßensanierungen auf 17 Millionen Euro...

  • 08.04.19
Politik
Bürgermeister Alfred Pfeifenberger und Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Zederhaus
„Das Ortszentrum hat nun Luftkurortqualität“

Autobahn-Einhausung zeigt im Zentrum von Zederhaus Wirkung. ZEDERHAUS. Die Luftgüte im Ortszentrum von Zederhaus habe sich durch die Schutzmaßnahmen der Einhausung entlang der Tauernautobahn deutlich verbessert. „Das Ortszentrum hat nun Luftkurortqualität“, zeigte sich Landeshauptmann-Stellvertreter Umweltreferent Heinrich Schellhorn letzte Woche bei einem Lokalaugenschein erfreut. Für künftige Messungen sei die Luftgüte-Messstelle nun vom Ortszentrum – Standort Feuerwehr – in den Ortsteil...

  • 25.03.19
Lokales
Im Bereich des Tauerntunnels fuhr ein Wohnmobil mit britischem Kennzeichen. Der Fahrer war stark alkoholisiert.

Tauerntunnel
Mit über 2 Promille auf der Autobahn

Mehrere Anrufer berichteten über ein sehr langsam und in Schlangenlinien fahrendes Wohnmobil im Bereich des Tauerntunnels.  ZEDERHAUS. Am Abend des 21. März gingen bei der Polizei mehrere Anrufe ein Wohnmobil im Bereich des Tauerntunnels ein, das sehr langsam und in Schlangenlinien in Richtung Villach unterwegs war. Die Polizei konnte das Wohnmobil mit  britischem Unterscheidungskennzeichen dann bei der Raststätte Krottendorf anhalten. Ein durchgeführter Alkotest mit dem 35-jährigen...

  • 22.03.19
Lokales
Hubschrauber unterstützen die Arbeiter bei den Reperaturarbeiten am Windsfeld
28 Bilder

Stromversorgung
Salzburg AG: Reparaturarbeiten am Windsfeld im vollen Gang (mit Video)

Nach Sturmschäden Anfang Jänner muss zwischen dem Lungau und dem Pongau die 110-kV Leitung repariert werden. TWENG, FLACHAU. Seit dem Jahr 1974 verbindet eine 110-kV-Stromleitung den Lungau mit dem Pongau über das Windsfeld - dem Hochplateau auf etwa 2100m Seehöhe am Ende des Twenger Lantschfeldes, über dem Tauerntunntel-Nordportal. Dieser exponierte Leitungsabschnitt „Windsfeld“ befindet sich an einer Wetterscheide. Viel Eis an Leiterseilen Zu Beginn des Jahres - genauer am 6. Jänner...

  • 06.02.19
Lokales
Im Zederhauser Ortsteil Lamm konnte ein LKW heute am Nachmittag weder vor noch zurück. Die Feuerwehr musste helfen. (Symbolfoto)

Feuerwehreinsatz
Sattelschlepper steckte in Zederhaus fest

ZEDERHAUS. Weder vor noch zurück konnte heute ein Sattelschlepper in Zederhaus. Von der örtlichen Feuerwehr musste er geborgen werden, wie die Florianijünger vermeldeten. Der auswärtige Lenker habe sich verfahren und sein Fahrzeug wenden wollen, um wieder auf die Tauernautobahn zu gelangen. Dazu sei er den Sonnbergweg hinunter gefahren, um im Ortsteil Grieß umzudrehen. Durch die beengten Straßenverhältnisse habe er schließlich weder vor- noch rückwärts können. Mittels Seilwinde und...

  • 01.02.19
  •  1
Lokales
Die A10 ist momentan zwischen der Golling und Werfen in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Straßensperre
Straßensperre A10 zwischen Werfen und Golling aufgehoben

WERFEN/GOLLING. Die Sperre der A10 Tauernautobahn in beide Richtungen an der Anschlussstelle Werfen/Golling (Bereich Ofenauertunnel) ist wieder aufgehoben. Laut Landesmedienzentrum bleibt der Abschnitt unter Beobachtung und es muss mit kurzfristigen Speerungen gerechnet werden. Wegen Abgang einer Staublawine war die A10 kurzzeitig gesperrt. Es sind keine Personen oder Fahrzeuge zu Schaden gekommen. Die Lawinenwarnkommission und die Asfinag sind derzeit dabei, die Lage zu begutachten.

  • 11.01.19
Lokales
Sperre der Tauernautobahn von 08:30 - 09:30 (Symbolbild)

Strassensperre
Lawinensprengung: A10 am Sonntag neuerlich gesperrt

Die A10, Tauernautobahn wird am Sonntag, dem 6. Jänner 2019, um 08:30, erneut für eine Stunde gesperrt. Dauer der Sperre: 06.01.2019, 08:30 Uhr bis 09:30 Uhr. Dabei kommt es wieder zu einer Totalsperre der A 10 zwischen der Einhausung Flachau in Richtung Villach und der Raststation Lungau in Richtung Salzburg. Grund ist wieder eine kontrollierte Sprengung durch die örtliche Lawinenkommission. Die Sperre über den Tauern bleibt weiterhin aufrecht - Richtung Norden kann man also in dieser Zeit...

  • 06.01.19
Lokales
Aufgrund der Lawinengefahr erfolgt eine Sprengung entlang der A 10 bei der Einhausung Flachau.

Lawinengefahr
Totalsperre der A 10

FLACHAU. Nach den jüngsten intensiven Schneefällen wird heute (4. Jänner) am frühen Nachmittag eine Lawinensprengung nahe Flachau von der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG) durchgeführt. Die kontrollierte Sprengung nahe der A 10 erfolgt aus Gründen der Verkehrssicherheit und in Abstimmung mit der örtlichen Lawinenkommission. Für eine Stunde gesperrt „Vorbeugend sperren wir daher die A 10 Tauern Autobahn von 13.30 bis etwa 14.30 Uhr in beiden...

  • 04.01.19
  •  2
Lokales
Die Sanierung der Rauchenkatsch Hangbrücke auf der A10 Tauernautobahn ist abgeschlossen, 16 Millionen Euro wurden von der Asfinag investiert
2 Bilder

Asfinag
Sanierung der Rauchenkatsch-Brücke auf der A10 fertiggestellt

Bauzeit betrug trotz schwieriger Bedingungen und ohne Spursperren nur acht Monate. LIESERTAL. Innerhalb von nur acht Monaten hat die Asfinag die bereits mehr als 40 Jahre alte Hangbrücke Rauchenkatsch auf der A 10 Tauern Autobahn saniert. Die 1,7 Kilometer lange Brücke – die in Wahrheit aus vier hintereinander gereihten Brücken besteht – wurde dabei nicht nur grundlegend instandgesetzt, sondern auch um einen halben Meter je Richtung verbreitert. 16 Millionen Euro kostete das...

  • 12.12.18
Lokales
(Symbolfoto) Aufgrund der starken Rauchentwicklung sowie der Löscharbeiten wurde die A10 in Fahrtrichtung Villach für rund 50 Minuten gesperrt werden.

Tauernautobahn
Auto stand in Vollbrand

ZEDERHAUS. Gestern am Abend geriet der Pkw eines 52-jährigen Deutschen auf der A10 Tauernautobahn in Vollbrand. Das vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg. Brandgeruch wahrgenommen Auf Höhe des Straßenkilometers 98,0 im Gemeindegebiet von Zederhaus in Fahrtrichtung Villach habe der Mann Brandgeruch wahrgenommen worauf er das Fahrzeug am Beschleunigungsstreifen der Raststation Lungau abstellt habe und ausgestiegen sei. Die starke Rauchentwicklung sei aus dem Motorraum gekommen. Kurz...

  • 31.10.18
Lokales
Die Feuerwehr St. Peter musste den eingeklemmten Verletzten aus seinem Wagen befreien

Omnibus und PKW
Schwerer Verkehrsunfall mit Bus und Pkw auf der Tauernautobahn

Auto überschlug sich und prallte gegen Bus. Mehrere Verletzte. BEZIRK SPITTAL. Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Omnibus auf der A10 Tauernautobahn Höhe Mauthbrücken verursachte heute einen fünf Kilometer langen Stau. Bei dem Unfall wurden mehrere Personen verletzt. PKW überholte Bus Ein 39-jähriger Feldkirchner überholte bei starkem Regen mit seinem PKW einen in Richtung Villach fahrenden deutschen Bus mit 48 Insassen. Beim Einordnen auf die erste Fahrspur kam das Auto ins...

  • 28.10.18
Lokales
Die Feuerwehr führte die Löscharbeiten am PKW durch.

Hüttau; Tauernautobahn
Fahzeugbrand auf der Tauernautobahn

HÜTTAU. Ein 18-jähriger Burgenländer fuhr am 30. September 2018, gegen 5.20 Uhr mit seinem Pritschenwagen auf der A10 Tauernautobahn bei Hüttau in Richtung Salzburg. Bei der Einfahrt in den Reittunnel entzündete sich der Pkw links hinten. Der Lenker und sein Mitfahrer konnten noch vor Vollbrand des Pkws flüchten. Die Feuerwehr führte Löscharbeiten durch. Verletzt wurde niemand. Die A10 war von 5.25 bis 6.45 Uhr für den gesamten Verkehr auf Grund von Löschungsarbeiten gesperrt.

  • 01.10.18
Politik
Verkehrslandesrat Stefan Schnöll im Gespräch mit dem bayerischen Innenminister Joachim Herrmann.

Grenzkontrolle: zusätzliche Spur soll Stau reduzieren

Verkehrsgipfel mit Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann abgehalten. SALZBURG. Bei einem Treffen von Verkehrslandesrat Stefan Schnöll mit dem bayrischen Innenminister Joachim Herrmann stieß Salzburg auf Verständnis, was die Grenzkontrollen und die damit verbundenen Staus am Walserberg betrifft. Mehrspurigkeit soll deeskalieren Schnöll dazu: „Die Staus gehen teilweise bis Hallein zurück, die Gemeinden an den Ausweichrouten leiden unter der...

  • 12.09.18